Skip to main content
main-content

15.12.2014 | Panorama | Ausgabe 6/2014

Rheumatologen oft überfordert
Orthopädie & Rheuma 6/2014

Wenn Rheuma-Kinder den Kinderschuhen entwachsen

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 6/2014
Autor:
Dr. Wiebke Kathmann
_ Der Übergang vom Jugend- ins Erwachsenenalter ist generell nicht leicht, noch viel weniger für Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Der plötzliche Wechsel zum Erwachsenenrheumatologen im Alter von 18 Jahren gelingt häufig nicht. Ein Drittel der Patienten geht auf dem Weg verloren, wie PD Dr. Hans-Jürgen Laws, Klinik für Kinder-Onkologie, -Hämatologie und Klinische Immunologie der Universität Düsseldorf, beim DGRh-Kongress berichtete. Im Fall einer inadäquaten oder gar unterbrochenen Behandlung drohen aber irreversible Schäden an Gelenken und Bindegewebe. Ziel sei es daher, durch standardisierte Übergabeprotokolle für den Ablauf und spezielle gemeinsame Übergabesprechstunden mit allen Beteiligten rechtzeitig eine Vertrauensbasis zu schaffen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Orthopädie & Rheuma 6/2014 Zur Ausgabe

Im Blickpunkt_Überversorgung

Das Richtige für die Patienten tun

Editorial

Spätlese

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise