Skip to main content
main-content

03.05.2016 | Originalien | Ausgabe 7/2016

Der Orthopäde 7/2016

What is the optimal approach for tranexamic acid application in patients with unilateral total hip arthroplasty?

Zeitschrift:
Der Orthopäde > Ausgabe 7/2016
Autoren:
Ying Zhang, Leilei Zhang, Xianghao Ma, Yudong Jia, Huichao Wang, Yingjie Zhu, Youwen Liu
Wichtige Hinweise
Ying Zhang and Leilei Zhang contributed equally to this work.

Abstract

Purpose

In the total hip arthroplasty (THA), the optimal administration route of tranexamic acid (TXA) remains controversial. This study was designed to investigate the impact of topical injection of TXA on blood loss during primary unilateral THA as well as short-term safety and adverse side effects compared with intravenous administration of TXA.

Material and methods

In this study, 75 patients who underwent unilateral THA were randomly divided into 3 groups receiving intra-articular TXA (IA group), intravenous TXA (IV group) or no TXA (control group C). Blood loss, postoperative drainage, covert blood loss, total blood volume, the number of blood transfusions after surgery and transfusion rate, incidence of deep venous thrombosis and pulmonary embolism were recorded and evaluated in the three groups after 1 week and 1 month.

Results

There were significant differences in the quantity of postoperative drainage, covert blood loss, total blood volume, the number of blood transfusions after surgery and transfusion rates between the three groups (P < 0.05), but blood loss during surgery showed no significant differences among the three groups (P > 0.05). In the IV group, 1 patient suffered from deep venous thrombosis of the lower limbs and in the C group, 2 patients suffered from superficial venous thrombosis of the lower limbs 2 and 4 days after surgery, respectively. In the IA group no complications occurred during the follow-up period.

Conclusion

Preoperative intravenous TXA and postoperative topical TXA significantly reduced postoperative blood loss and transfusion rates among the patients who underwent primary unilateral THA and the short-term safety was good. The data suggest that topical injection of TXA is safer and more effective, without postoperative complications.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Der Orthopäde 7/2016 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Orthopäde 12x pro Jahr für insgesamt 406 € im Inland (Abonnementpreis 371 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 446 € im Ausland (Abonnementpreis 371 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 33,83 € im Inland bzw. 37,17 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise