Skip to main content
main-content

21.10.2020 | Info Pharm | Ausgabe 5/2020

Funktionelle Dyspepsie
Gastro-News 5/2020

Wirkung einer Kombi aus Pfefferminz- und Kümmelöl in der Praxis bestätigt

Zeitschrift:
Gastro-News > Ausgabe 5/2020
Autor:
Redaktion Facharztmagazine
Funktionelle gastrointestinale Störungen, allen voran das Reizdarmsyndrom (RDS) und die funktionelle Dyspepsie (FD), verursachen zum Teil erhebliche Beschwerden - hierzu zählen epigastrische Schmerzen, postprandiales Völlegefühl, Meteorismus und Übelkeit. In klinischen Studien konnte gezeigt werden, dass eine Kombination aus Pfefferminz- und Kümmelöl diese Beschwerden lindert. Eine Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Martin Storr, MVZ Gauting-Starnberg, und Prof. Dr. Ingolf Schiefke, Klinikum St. Georg Leipzig, hat nun diese klinischen Studienergebnisse im Praxisalltag überprüft. Hierzu erhielten 2.148 Patienten (Alter > 12 Jahre) mit dyspeptischen Beschwerden aus 448 allgemeinärztlichen und internistischen Praxen über vier Wochen Menthacarin, einer proprietären Kombination ätherischer Öle mit spezifizierter Qualität aus Mentha x piperita L. (90 mg WS ® 1340) und Carum carvi (50 mg WS ® 152) (Menthacarin ist der Wirkstoff des Fertigarzneimittels Carmenthin ®) [Storr M, Schiefke I., DGVS Abstracts 2020 P128. Zeitschrift für Gastroenterologie 2020;58:e191]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2020

Gastro-News 5/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise