Skip to main content
main-content

29.10.2015 | Sonderheft 6/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 6/2015

Wirkung, Verträglichkeit und Akzeptanz eines Halssprays mit 2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol und Levomenthol

Nicht-interventionelle Studie bei Patienten mit unkomplizierter Entzündung der Rachenschleimhaut

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Sonderheft 6/2015
Autor:
Dr. med. Erich Gahleitner
Wichtige Hinweise
This article is part of a supplement not sponsored by the industry.

Interessenkonflikt

Die Studie erfolgte mit Unterstützung der Cassella-med GmbH & Co KG, Köln. Die Erstellung des Manuskripts wurde von Cassella-med GmbH & Co. KG unterstützt. Dr. Erich Gahleitner war wissenschaftlicher Studienleiter der Untersuchung.

Zusammenfassung

Fragestellung: Im Rahmen einer nicht-interventionellen Studie (NIS) wurden Wirkung, Verträglichkeit und Akzeptanz eines Halssprays mit 2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol und Levomenthol (neo-angin® Halsspray) bei Patienten mit unkomplizierter Entzündung der Rachenschleimhaut untersucht.
Patienten und Methodik: An 44 Zentren (HNO- und Allgemeinärzte) wurden 202 Patienten mit unkomplizierter Pharyngitis rekrutiert, bei denen nach Ermessen des Arztes eine Behandlung mit dem Prüfpräparat indiziert war. Primäre Zielkriterien waren die Beurteilung der Wirkung und Verträglichkeit des Halssprays durch Arzt und Patient sowie die Dokumentation unerwünschter Arzneimittelwirkungen.
Ergebnisse: In 95% der Fälle beurteilten die Ärzte die Wirkung des Prüfpräparats als „sehr gut“ oder „gut“. Nach Angaben der Patienten trat die Wirkung im Mittel nach fünf Minuten ein und hielt rund drei Stunden lang an. Im Mittel berichteten die Patienten nach zwei Tagen eine deutliche Beschwerdebesserung. Die Verträglichkeit wurde von den Ärzten in über 97% (Patienten: 93%) aller bewerteten Fälle als „sehr gut“ oder „gut“ beurteilt. Insgesamt 86% der Patienten würden das Halsspray wieder anwenden. Die Patienten schätzten vor allem die schnelle Wirkung, einfache Anwendung und den angenehmen Geschmack des Prüfpräparats.
Schussfolgerungen: Das Halsspray zeigte sich in dieser NIS als ein gut verträgliches Hals- und Rachentherapeutikum zur Behandlung einer unkomplizierter Rachenschleimhautentzündung, das von den Patienten sehr gut akzeptiert wurde und zu einer therapeutisch relevanten Symptombefreiung führte.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise