Skip to main content
main-content

26.01.2017 | Wundinfektion | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Der Chirurg 5/2017

Der postoperative Wundinfekt

Diagnose, Klassifikation und Behandlung

Zeitschrift:
Der Chirurg > Ausgabe 5/2017
Autoren:
D. Seidel, J. Bunse

Zusammenfassung

Hintergrund

Postoperative Wundinfektionen sind eine häufige chirurgische Komplikation und stellen sowohl für den Patienten als auch für das Gesundheitssystem eine starke Belastung dar. Fundierte Kenntnisse des Krankheitsbildes sind essenzielle Voraussetzung für die effektive Therapie.

Ziel der Arbeit

Diese Arbeit gibt eine Übersicht über Diagnose, Klassifikation und Behandlungsoptionen postoperativer Wundinfektionen.

Material und Methoden

Unter Nutzung der bestehenden Erfahrung, der vorliegenden Evidenz und auf Basis pathophysiologischer Überlegungen wurde ein Überblick über die diagnostischen Möglichkeiten, die vorhandenen Klassifikationssysteme sowie die Behandlungsoptionen erstellt.

Ergebnisse

Die Diagnose der postoperativen Wundinfektion erfolgt anhand der klinischen Symptome und kann insbesondere durch die mikrobiologische Analyse von Wundproben unterstützt werden. Ein validiertes Klassifikationssystem liegt nicht vor. Am häufigsten wird die Definition der Centers for Disease Control and Prevention verwendet. Nach ersten Maßnahmen am Krankenbett stellen Débridement und Wundreinigung die Grundlage der Behandlung dar, welche durch den rationalen Einsatz von Antiseptika und Antibiotika ergänzt wird. Der Einsatz moderner Wundauflagen mit dem Ziel der Aufrechterhaltung eines physiologischen Wundmilieus fördert die Wundheilung. Die Unterdruckwundtherapie steht als Behandlungsalternative zur Verfügung. Seltene Krankheitsbilder sind zu berücksichtigen.

Diskussion

Die geringfügig vorhandene Evidenz und die kritische Betrachtung der Behandlungsoptionen wurden in vielen Leitlinien, Konsensusdokumenten und systematischen Reviews zusammengetragen, auf deren Basis dieser Artikel verfasst wurde. Eine Stärkung der Evidenzlage durch intensive, zielgerichtete Forschung ist wünschenswert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Der Chirurg 5/2017 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 393 € im Inland (Abonnementpreis 359 € plus Versandkosten 34 €) bzw. 426 € im Ausland (Abonnementpreis 359 € plus Versandkosten 67 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 32,75 € im Inland bzw. 35,50 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise