Skip to main content
main-content

28.07.2020 | Wundversorgung | Fortbildung | Ausgabe 4/2020

Niemals bagatellisieren!
hautnah dermatologie 4/2020

Tierbissverletzungen frühzeitig behandeln

Zeitschrift:
hautnah dermatologie > Ausgabe 4/2020
Autoren:
Max Spazier, Dr. med. Sabine Jobmann, PD Dr. med. Jörg Herold
Wichtige Hinweise
Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s15012-020-4077-2 für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.
Katzen-, Hunde- und, wenn auch seltener, Menschenbisse sind niemals zu unterschätzen, sondern stets als Notfall zu behandeln - auch wenn sie initial klinisch nicht imponieren. Der vorliegende Beitrag erläutert anhand eines Fallberichts, welche Sofort- und Kontrollmaßnahmen bei Patienten mit einer Bissverletzung ergriffen werden müssen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

hautnah dermatologie 4/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise