Skip to main content
Erschienen in:

06.06.2024 | Zahnsubstanzmineralisation | CME Zahnärztliche Fortbildung

Die Behandlung der Dentinhypersensibilität in der Praxis – ein Update

verfasst von: A. D. Nguyen, C. Witting, Dr. N. Pütz, Prof. Dr. C. R. Gernhardt

Erschienen in: wissen kompakt | Ausgabe 2/2024

zum CME-Kurs Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Dentinhypersensibilität (DHS) ist in der Zahnmedizin ein häufig vorkommendes und ernstzunehmendes Problem für die Patient*innen und das gesamte Praxisteam. Betroffene beschreiben einen hellen, stechenden und lokalisierbaren Schmerz, der durch mechanische, thermische oder chemische Einflüsse ausgelöst werden kann. DHS kann auf freiliegenden Dentinoberflächen, die durch Schmelzverlust und/oder Rezessionen der Gingiva exponiert wurden, auftreten. Durch die Einwirkung von Reizfaktoren kommt es gemäß der hydrodynamischen Theorie zu Flüssigkeitsverschiebungen in den Dentintubuli, was die Stimulation von Nervenfasern und damit Schmerzempfindungen verursacht. Die Therapie basiert auf Prävention, und auf Linderung/Ausschaltung bestehender Symptome der DHS durch Desensibilisierung und aktiven Verschluss von Dentintubuli. Der vorliegende Beitrag bietet einen Überblick über die verwendeten Wirkstoffe sowie ihre Wirkprinzipien und ihre Wirksamkeit gemäß aktuellen Studienergebnissen.
Literatur
3.
Zurück zum Zitat Splieth CH, Tachou A (2013) Epidemiology of dentin hypersensitivity. Clin Oral Investig 17(Suppl 1(Suppl 1):S3–8. https://doi.org/10.1007/s00784-012):889–888 Splieth CH, Tachou A (2013) Epidemiology of dentin hypersensitivity. Clin Oral Investig 17(Suppl 1(Suppl 1):S3–8. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00784-012):889–888
4.
Zurück zum Zitat Gernhardt CR (2013) How valid and applicable are current diagnostic criteria and assessment methods for dentin hypersensitivity? An overview. Clin Oral Investig 17(Suppl 1:S31–40. https://doi.org/10.1007/s00784-012):891–891 Gernhardt CR (2013) How valid and applicable are current diagnostic criteria and assessment methods for dentin hypersensitivity? An overview. Clin Oral Investig 17(Suppl 1:S31–40. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00784-012):891–891
6.
Zurück zum Zitat Schmidlin PR, Sahrmann P (2013) Current management of dentin hypersensitivity. Clin Oral Investig 17(Suppl 1:S55–9. https://doi.org/10.1007/s00784-012):912–910 Schmidlin PR, Sahrmann P (2013) Current management of dentin hypersensitivity. Clin Oral Investig 17(Suppl 1:S55–9. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00784-012):912–910
8.
Zurück zum Zitat Grünberg C, Bauer F, Crispin A, Jakob M, Hickel R, Draenert ME (2017) Effectiveness of dentifrices with new formulations for the treatment of dentin hypersensitivity—A meta-analysis. Am J Dent 30(4):221–226PubMed Grünberg C, Bauer F, Crispin A, Jakob M, Hickel R, Draenert ME (2017) Effectiveness of dentifrices with new formulations for the treatment of dentin hypersensitivity—A meta-analysis. Am J Dent 30(4):221–226PubMed
9.
Zurück zum Zitat Kobler A, Kub O, Schaller HG, Gernhardt CR (2008) Clinical effectiveness of a strontium chloride-containing desensitizing agent over 6 months: a randomized, double-blind, placebo-controlled study. Quintessence Int 39(4):321–325PubMed Kobler A, Kub O, Schaller HG, Gernhardt CR (2008) Clinical effectiveness of a strontium chloride-containing desensitizing agent over 6 months: a randomized, double-blind, placebo-controlled study. Quintessence Int 39(4):321–325PubMed
10.
Zurück zum Zitat Machado AC, Maximiano V, Yoshida ML, Freitas JG, Mendes FM, Aranha ACC et al (2022) Efficacy of a calcium-phosphate/fluoride varnish and ionomeric sealant on cervical dentin hypersensitivity: A randomized, double-blind, placebo-controlled clinical study. J Oral Rehabil 49(1):62–70. https://doi.org/10.1111/joor.13270CrossRefPubMed Machado AC, Maximiano V, Yoshida ML, Freitas JG, Mendes FM, Aranha ACC et al (2022) Efficacy of a calcium-phosphate/fluoride varnish and ionomeric sealant on cervical dentin hypersensitivity: A randomized, double-blind, placebo-controlled clinical study. J Oral Rehabil 49(1):62–70. https://​doi.​org/​10.​1111/​joor.​13270CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Davari A, Ataei E, Assarzadeh H. Dentin hypersensitivity: etiology, diagnosis and treatment; a literature review. J Dent (Shiraz). 2013;14(3):136–45. Davari A, Ataei E, Assarzadeh H. Dentin hypersensitivity: etiology, diagnosis and treatment; a literature review. J Dent (Shiraz). 2013;14(3):136–45.
12.
Zurück zum Zitat Wang HL, Yeh CT, Smith F, Burgett FG, Richards P, Shyr Y et al (1993) Evaluation of ferric oxalate as an agent for use during surgery to prevent post-operative root hypersensitivity. J Periodontol 64(11):1040–1044CrossRefPubMed Wang HL, Yeh CT, Smith F, Burgett FG, Richards P, Shyr Y et al (1993) Evaluation of ferric oxalate as an agent for use during surgery to prevent post-operative root hypersensitivity. J Periodontol 64(11):1040–1044CrossRefPubMed
17.
Zurück zum Zitat Michaelis M, Hirsiger C, Roux D, Schmidlin PR, Attin T, Doméjean S et al (2022) Impact of Pro-Argin on the Oral Health-Related Quality of Life: A 24-Week Randomized, Parallel-Group, Multicenter Study. Appl Sci 12(9):4431CrossRef Michaelis M, Hirsiger C, Roux D, Schmidlin PR, Attin T, Doméjean S et al (2022) Impact of Pro-Argin on the Oral Health-Related Quality of Life: A 24-Week Randomized, Parallel-Group, Multicenter Study. Appl Sci 12(9):4431CrossRef
30.
Zurück zum Zitat Llena C, Leyda AM, Forner L (2015) CPP-ACP and CPP-ACFP versus fluoride varnish in remineralisation of early caries lesions. A prospective study. Eur J Paediatr Dent 16(3):181–186PubMed Llena C, Leyda AM, Forner L (2015) CPP-ACP and CPP-ACFP versus fluoride varnish in remineralisation of early caries lesions. A prospective study. Eur J Paediatr Dent 16(3):181–186PubMed
33.
Zurück zum Zitat Cattoni F, Ferrante L, Mandile S, Tetè G, Polizzi EM, Gastaldi G (2023) Comparison of Lasers and Desensitizing Agents in Dentinal Hypersensitivity Therapy. Dent J 11(3):63CrossRef Cattoni F, Ferrante L, Mandile S, Tetè G, Polizzi EM, Gastaldi G (2023) Comparison of Lasers and Desensitizing Agents in Dentinal Hypersensitivity Therapy. Dent J 11(3):63CrossRef
34.
Zurück zum Zitat Zhang C, Lin Q, Zhao B (2001) The combined occluding effect of fluor protector and Nd:YAG laser irradiation on human dentinal tubules. Zhonghua Kou Qiang Yi Xue Za Zhi 36(2):105–107PubMed Zhang C, Lin Q, Zhao B (2001) The combined occluding effect of fluor protector and Nd:YAG laser irradiation on human dentinal tubules. Zhonghua Kou Qiang Yi Xue Za Zhi 36(2):105–107PubMed
Metadaten
Titel
Die Behandlung der Dentinhypersensibilität in der Praxis – ein Update
verfasst von
A. D. Nguyen
C. Witting
Dr. N. Pütz
Prof. Dr. C. R. Gernhardt
Publikationsdatum
06.06.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
wissen kompakt / Ausgabe 2/2024
Print ISSN: 1863-2637
Elektronische ISSN: 2190-3816
DOI
https://doi.org/10.1007/s11838-024-00192-4

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

wissen kompakt 2/2024 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Sechs Monate E-Rezept – Erfolgsgeschichte mit Schattenseiten

IT für Ärzte Nachrichten

244 Millionen E-Rezepte sind in sechs Monaten eingelöst worden: Nach einem halben Jahr zieht die Betriebsgesellschaft gematik eine positive Zwischenbilanz. Doch noch sind nicht alle Akteure begeistert.

So können sich Praxen vor Cyberkriminalität schützen

IT für Ärzte Nachrichten

Immer wieder werden Arztpraxen Opfer von Netzverbrechern. Der typische Hacker war einmal, Cyberkriminalität ist sehr vielfältig, berichtet Lars Korunalp. Der IT-Berater gibt Tipps und nennt konkrete Maßnahmen, wie sich Praxen vor Zugriffen aus dem Internet schützen können.

Thüringer Landtag beschließt Vorab-Quote im Medizinstudium

Bewerber, die sich zu einer langen Tätigkeit als Haus- oder Zahnarzt in Thüringen verpflichten, bekommen in Jena künftig leichter einen Studienplatz. Sechs Prozent der Plätze sollen so vergeben werden.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Update Zahnmedizin

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.