Skip to main content

Zeitschrift für Pneumologie

(vormals Der Pneumologe)

2004 - 2024
Jahrgänge
119
Ausgaben
Chevron right icon
Ausgabe 2/2024
Pneumologie „out of the box“ - Intersektorale moderne Diagnostik und Therapie
Aktuelle Ausgabe
Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

Ventilation unter Belastung

CME: 3 Punkte

Die Spiroergometrie ist ein etabliertes Verfahren, um die komplexe Leistungs(patho)physiologie unter körperlicher Belastung zu untersuchen. Die Ventilation spielt dabei eine entscheidende Rolle, und Kenntnisse ihrer quantitativen und qualitativen Aspekte unter Belastung sind wichtig. Dieser CME-Kurs vermittelt die wesentlichen Grundlagen und erleichtert so die Analyse von Messwerten der Spiroergometrie.

Nosokomiale Pneumonie

CME: 3 Punkte

Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über das Erregerspektrum der nosokomialen Pneumonie und hilft Ihnen dabei, eine adäquate initiale kalkulierte antimikrobielle Therapie auszuwählen und das Therapieansprechen zu beurteilen.

Ambulant erworbene Pneumonie

CME: 3 Punkte

Dieser CME-Kurs informiert Sie über das Erregerspektrum der ambulant erworbenen Pneumonie sowie den Schweregrad und wesentliche Risikofaktoren. Außerdem hilft er Ihnen dabei, eine adäquate kalkulierte antimikrobielle Therapie auszuwählen und das Therapieansprechen zu beurteilen.

Lungenembolie

CME: 3 Punkte

Die Lungenembolie ist eine häufige kardiovaskuläre Erkrankung mit Abnahme der Mortalität, aber Zunahme der Inzidenz in den letzten Jahren. Dank der Optimierung klinischer Wahrscheinlichkeitsscores und der Interpretation des D-Dimer-Tests können akute Lungenembolien besser diagnostiziert werden. In diesem CME-Kurs werden aktuelle Empfehlungen internationaler Leitlinien für Patienten mit Lungenembolie zusammengefasst, durch klinische Fallbeispiele begleitet und kritisch diskutiert.

Interstitielle Lungenerkrankungen – Klassifikation, Differenzialdiagnostik und therapeutische Ansätze bei einer heterogenen Gruppe chronischer Lungenerkrankungen

CME: 3 Punkte

Interstitielle Lungenparenchymerkrankungen (ILD) stellen eine heterogene Gruppe chronischer Lungenerkrankungen dar, bei denen zwischen idiopathischen Formen und Formen mit bekannter Ursache unterschieden wird. Aufgrund der komplexen Differenzialdiagnostik ist eine multidisziplinäre Falldiskussion therapieentscheidend. In diesem CME-Beitrag informieren wir Sie über Klassifikation, interdisziplinäre Diagnostik, Besonderheiten wichtiger ILD-Entitäten und Behandlungsstrategien.

Nichtinvasive Beatmung bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung mit chronischer respiratorischer Insuffizienz

CME: 3 Punkte

Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die typischen klinischen Befunde einer chronischen respiratorischen Insuffizienz und zeigt Ihnen die Therapieziele einer nichtinvasiven Beatmung bei Menschen mit COPD auf.

Praxis- und Klinikmanagement

Zeitschriftenabo

Sie möchten diese Zeitschrift abonnieren? Hier geht es zur Bestellseite.

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Zeitschrift für Pneumologie (vormals Der Pneumologe) bietet aktuelle Fortbildung für alle pneumologisch tätigen Ärztinnen und Ärzte in Praxis und Klinik. Inhaltlich werden alle Bereiche der Pneumologie praxisnah abgedeckt. Im Vordergrund stehen Prävention, diagnostische Vorgehensweisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit. Beiträge der Rubrik „CME Zertifizierte Fortbildung“ bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Zeitschrift für Pneumologie (formerly Der Pneumologe) offers up-to-date information for all pneumologists working in practical and clinical environments and scientists who are particularly interested in issues of pneumology. The focus is on current developments regarding prevention, diagnostic approaches, management of complications and current therapy strategies.
Comprehensive reviews on a specific topical issue provide evidenced based information on diagnostics and therapy. Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Indexed in Scopus.

Review
All articles of Zeitschrift für Pneumologie are reviewed.

Metadaten
Titel
Zeitschrift für Pneumologie
Abdeckung
Volume 1/2004 - Volume 21/2024
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
2731-7412
Print ISSN
2731-7404
Zeitschriften-ID
10405
DOI
https://doi.org/10.1007/10405.1613-6055

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.