Skip to main content
main-content

08.01.2021 | Zervixkarzinom | Gynäkologie aktuell | Ausgabe 3/2021

Der Gynäkologe 3/2021

Biopsien im Zervixkarzinomscreening: Wert und Wirkung

Zeitschrift:
Der Gynäkologe > Ausgabe 3/2021
Autoren:
Dr. Peter Ziemke, Katrin Marquardt
Wichtige Hinweise

Redaktion

T. Fehm, Düsseldorf
L. Kiesel, Münster
R. Kimmig, Essen

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Algorithmen der neuen deutschen Krebsfrüherkennungs-Richtlinie für das Zervixkarzinom bestimmen die Kolposkopie mit Biopsie als zentrales Abklärungsinstrument. Eine Analyse der bisherigen bioptischen Diagnostik kann Hinweise auf die Effektivität des Abklärungsprocedere geben.

Methoden

Nach konsekutiver Erfassung aller Frauen mit auffälligen zytologischen plattenepithelialen Befunden 2014–2016 in einer Praxis für Pathologie wurde der weitere Verlauf der 875 Frauen mit Biopsien untersucht. Der histologische Biopsiebefund wurde auf Übereinstimmung mit dem Ergebnis einer direkt folgenden oder später erfolgten Exzision geprüft.

Ergebnisse

Für Biopsien direkt vor einer Exzision (n = 334) beträgt das Cohen’s-κ-Maß 0,42 (95 %-Konfidenzintervall [KI] 0,32–0,53). Die 1:1-Übereinstimmung steigt mit dem histologischen Schweregrad des Biopsie-Befundes (Negativ 20,8 %, CIN1 42,9 %, CIN2 53,3 %, CIN3 84,9 %). Die Unterbewertung verhält sich umgekehrt (Negativ 79,2 %, CIN1 57,1 %, CIN2 35,0 %, CIN3 2,1 %). Die Überbewertung zeigt für alle Schweregrade ein ähnliches Niveau und beträgt insgesamt 11,7 %. Für die 198 Frauen mit später erfolgter Therapie (durchschnittlich 15,2 Monate) liegt das κ‑Maß bei 0,099 (95 %-KI 0,02–0,18). Die Progressionsrate beträgt insgesamt 62,6 %, Persistenz findet sich in 30,8 %.

Schlussfolgerungen

Die nur moderate Übereinstimmung der histologischen Biopsiediagnose mit der Exzisionsdiagnose erfordert vor einer Entscheidung zum individuellen Procedere die Klärung von Differenzen zum zytologischen Befund. Für eine effektive Abklärungsdiagnostik ist eine hohe Qualität aller beteiligten Disziplinen – Zytologie, Kolposkopie, Histologie – erforderlich.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

Der Gynäkologe 3/2021 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Gynäkologe 12x pro Jahr für insgesamt 360,00 € im Inland (Abonnementpreis 325,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 400,00 € im Ausland (Abonnementpreis 325,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 30,00 € im Inland bzw. 33,33 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Sie können e.Med Gynäkologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise