Skip to main content
main-content

15.08.2021 | Zielgerichtete Therapie | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 9/2021

Der Internist 9/2021

Tumorvakzinierung –Strategien und Timing

Zeitschrift:
Der Internist > Ausgabe 9/2021
Autoren:
Yacine Maringer, PD Dr. Juliane S. Walz
Wichtige Hinweise

Redaktion

M. Wehling, Mannheim
Erstveröffentlichung in Der Gastroenterologe (2021) 16:241–248. https://​doi.​org/​10.​1007/​s11377-021-00532-4
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Hintergrund

Immuntherapien haben in den vergangenen Jahren einen zunehmenden Stellenwert in der Behandlung maligner Erkrankungen gewonnen. Hierzu gehören auch Tumorvakzine, die therapeutisch eingesetzt werden, um das Immunsystem spezifisch gegen Tumorzellen zu richten.

Fragestellung

Es werden verschiedene Strategien der Tumorvakzinierungen, ihr aktueller Entwicklungstand, der optimale Einsatzzeitpunkt und Kombinationsmöglichkeiten in der Therapie von malignen Erkrankungen diskutiert.

Methoden

Wissenschaftliche Publikationen zu unterschiedlichen Tumorvakzinierungsstrategien unter Einbeziehung aktueller Studien werden zusammengefasst.

Schlussfolgerung

Für eine effektive Tumorvakzinierung ist die Auswahl geeigneter Tumorantigene, die über Moleküle der humanen Leukozytenantigene (HLA) auf der Zelloberfläche präsentiert werden, essenziell. Geeignete Antigene müssen sowohl exklusiv auf den Tumorzellen präsentiert werden als auch eine spezifische Antitumorimmunantwort induzieren, d. h. zytotoxische und T‑Helferzellen aktivieren. Hierfür kommen einerseits Neoepitope, die aus tumorspezifischen Mutationen stammen, und andererseits tumorassoziierte Antigene (TAA), die durch veränderte Genexpression oder Prozessierung ausschließlich im Tumorgewebe präsentiert sind, infrage. Für die Applikation der Antigene stehen verschiedenste Strategien, wie u. a. Peptidvakzine, DNS- oder RNS-basierte Vakzine sowie auf dendritischen Zellen oder kompletten Tumorzellen basierende Ansätze, kombiniert mit geeigneten Adjuvanzien zur Verfügung. Derzeit wird die Wirksamkeit zahlreicher Vakzinierungskonzepte und Kombinationsprotokolle in klinischen Studien im Hinblick auf Tumorreduktion und Rezidivprävention evaluiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2021

Der Internist 9/2021 Zur Ausgabe

Kongresse des BDI

Kongresse des BDI

Schwerpunkt: Arbeit, Berufskrankheiten und Gesundheit

Psychosoziale Arbeitsbelastungen und Erkrankungsrisiken

Mitteilungen der DGIM

Mitteilungen der DGIM

Schwerpunkt: Arbeit, Berufskrankheiten und Gesundheit

Psychische Gesundheit im Gesundheitswesen: Die parallele Pandemie?

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Internist 12x pro Jahr für insgesamt 425,00 € im Inland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 461,00 € im Ausland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 71,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 35,42 € im Inland bzw. 38,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Passend zum Thema

ANZEIGE
CDK4/6-Inhibition

Innovation & Standard beim HR+/HER2-Mammakarzinom

Etwa 5 Jahre auf dem Markt und von Anfang an ein wichtiger Maßstab für die Behandlung des HR+/HER2- lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Brustkrebs in Deutschland [1]. Eine animierte Illustration nimmt Sie mit auf den Weg eines CDK4/6-Inhibitors [2].

Bildnachweise