Skip to main content
main-content

02.09.2017 | Zika | Nachrichten

Studie aus Brasilien

GBS-Inzidenz nach Zika-Ausbruch versechsfacht

Autor:
Thomas Müller
Nun legt auch eine brasilianische Studie nahe, dass eine Zika-Virus-Infektion neurologische Komplikationen wie ein Guillain-Barré-Syndrom (GBS) verursacht: Die GBS-Inzidenz hatte sich während des Ausbruchs vervielfacht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie