Skip to main content
main-content

23.11.2016 | Originalien | Ausgabe 2/2017

HNO 2/2017

Zirkadianer Rhythmus

Einfluss auf den Punktwert der Epworth-Schläfrigkeits-Skala

Zeitschrift:
HNO > Ausgabe 2/2017
Autoren:
PD Dr. med. M. Herzog, A. Bedorf, C. Rohrmeier, T. Kühnel, B. Herzog, T. Bremert, S. Plontke, S. Plößl
Wichtige Hinweise

Redaktion

W. Baumgartner, Wien
P. K. Plinkert, Heidelberg
M. Ptok, Hannover
C. Sittel, Stuttgart
N. Stasche, Kaiserslautern
B. Wollenberg, Lübeck
Gewidmet Prof. Dr. Wolfgang Pirsig, als Pionier der deutschen HNO-ärztlichen Schlafmedizin.

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Epworth-Schläfrigkeits-Skala (ESS) ist ein häufig benutztes Messinstrument, um das Ausmaß von Tagesschläfrigkeit bei Patienten mit schlafbezogenen Atmungsstörungen zu erfassen. Inwieweit die Tagesschläfrigkeit bedingt durch tageszeitabhängige Vigilanzschwankungen zum Zeitpunkt der Beantwortung der ESS-Fragen einen Einfluss auf den Summenwert der ESS hat, ist bisher noch nicht umfassend geklärt.

Ziel der Arbeit

Ziel der Studie war es, den Einfluss des tageszeitabhängigen Vigilanzniveaus auf die ESS zu evaluieren.

Material und Methoden

Im Rahmen einer monozentrischen, prospektiven, nichtinterventionellen Beobachtungsstudie bei Patienten (n = 97) mit Verdacht auf schlafbezogene Atmungsstörungen wurde in zeitlichem Zusammenhang zur Polysomnographieuntersuchung und Therapie die Tagesschläfrigkeit erfasst. Die Karolinska-Schläfrigkeits-Skala (KSS) und die Stanford-Schläfrigkeits-Skala (SSS) dienten als Referenzmethode zur Erfassung der momentanen Tagesschläfrigkeit über jeweils 3 Messzeitpunkte (morgens, nachmittags, abends) vor und nach einer Polysomnograpie(PSG)-Diagnostiknacht sowie nach einer CPAP-Titrierungsnacht („continuous positive airway pressure“, insgesamt 9 Messzeitpunkte). Gleichzeitig zu KSS und SSS wurde die ESS zur Beantwortung angeboten.

Ergebnisse

Die Skalenniveaus von KSS und SSS zeigen einen tageszeitabhängigen Verlauf mit einer erhöhten Tagesschläfrigkeit nachmittags und abends. Nach einer PSG-Diagnostiknacht war die Tagesschläfrigkeit im Vergleich zur Referenzmessung erhöht. Nach einer CPAP-Titrierung reduzierte sich die morgendliche Tagesschläfrigkeit wieder. KSS und SSS spiegeln somit Schwankungen des Vigilanzniveaus wider. Die Summenwerte der ESS waren von tageszeit- und tagesabhängigen Schwankungen des Vigilanzniveaus unbeeinflusst.

Schlussfolgerung

Die ESS scheint nach vorliegenden Daten – von tageszeitlichen Vigilanzschwankungen unbeeinflusst – die Tagesmüdigkeit retrospektiv über einen längeren Zeitraum zu erfassen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

HNO 2/2017 Zur Ausgabe

Repetitorium Facharztprüfung

Immer wieder kam die Heiserkeit zurück

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben HNO 12x pro Jahr für insgesamt 381 € im Inland (Abonnementpreis 346 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 421 € im Ausland (Abonnementpreis 346 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 31,75 € im Inland bzw. 421 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise