Skip to main content
Erschienen in: Rechtsmedizin 5/2016

06.06.2016 | ZNS-Schäden durch Alkohol | Kasuistiken

Dehydratation und Alkoholwirkung als kombinierte Ursachen eines akuten Delirs

verfasst von: A. Dettling, G. Skopp, H.-T. Haffner

Erschienen in: Rechtsmedizin | Ausgabe 5/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Berichtet wird über den Fall eines 37 Jahre alten Mannes, der an einem heißen Tag im Sommer durch die Symptomatik eines akuten Delirs auffällig geworden war. Der auf den Vorfallszeitpunkt zurückgerechnete Blutalkohol von maximal 1,11 ‰ bot keine ausreichende Erklärung für das psychopathologische Erscheinungsbild. Eine Intoxikation durch gängige Betäubungsmittel oder Drogenersatzstoffe konnte ausgeschlossen werden. Die psychiatrische Anamnese war leer, der klinische Befund unauffällig. Der Verlauf mit einer raschen Normalisierung nach Verbringung in eine kühle Umgebung und Aufnahme einer Flüssigkeitsmenge von zwei Litern lässt auf ein durch Dehydratation verursachtes Delir rückschließen, vermutlich in Verbindung mit der eher als geringgradig bis mäßig einzustufenden Alkoholisierung.
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Beckwitt Turkel S, Tavaré CJ (2003) Delirium in children and adolescents. J Neuropsychiatry Clin Neurosci 15:431–435 CrossRef Beckwitt Turkel S, Tavaré CJ (2003) Delirium in children and adolescents. J Neuropsychiatry Clin Neurosci 15:431–435 CrossRef
3.
4.
Zurück zum Zitat Bonhoeffer K (1917) Die exogenen Reaktionstypen. Arch Psychiatr Nervenkr 58:58–70 CrossRef Bonhoeffer K (1917) Die exogenen Reaktionstypen. Arch Psychiatr Nervenkr 58:58–70 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Bunai Y, Akaza K, Jiang WX, Nagai A (2008) Fatal hyperthermia associated with excited delirium during an arrest. Leg Med 10:306–309 CrossRef Bunai Y, Akaza K, Jiang WX, Nagai A (2008) Fatal hyperthermia associated with excited delirium during an arrest. Leg Med 10:306–309 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Dettling A, Witte S, Skopp G, Graw M, Haffner HT (2009) A regression model applied to gender-specific ethanol elimination rates from blood and breath measurements in non- alcoholics. Int J Legal Med 123:381–385 CrossRefPubMed Dettling A, Witte S, Skopp G, Graw M, Haffner HT (2009) A regression model applied to gender-specific ethanol elimination rates from blood and breath measurements in non- alcoholics. Int J Legal Med 123:381–385 CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Foerster K (2009) Störungen durch Alkohol. In: Foerster K, Dreßing H (Hrsg) Psychiatrische Begutachtung, 5. Aufl. Elsevier, München, S 241–251 CrossRef Foerster K (2009) Störungen durch Alkohol. In: Foerster K, Dreßing H (Hrsg) Psychiatrische Begutachtung, 5. Aufl. Elsevier, München, S 241–251 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat ICD-10 (2013) International Classification of Diseases ICD-10 (2013) International Classification of Diseases
12.
Zurück zum Zitat Irwin C, Leveritt M, Shum D, Desbrow B (2013) The effects of dehydration, moderate alcohol consumption, and rehydration on cognitive functions. Alcohol 47:203–213 CrossRefPubMed Irwin C, Leveritt M, Shum D, Desbrow B (2013) The effects of dehydration, moderate alcohol consumption, and rehydration on cognitive functions. Alcohol 47:203–213 CrossRefPubMed
13.
14.
Zurück zum Zitat Shapiro Y, Seidman DS (1990) Field and clinical observations of exertional heat stroke. Med Sci Sports Exerc 22:6–14 CrossRefPubMed Shapiro Y, Seidman DS (1990) Field and clinical observations of exertional heat stroke. Med Sci Sports Exerc 22:6–14 CrossRefPubMed
15.
Zurück zum Zitat Yang FM, Marcantonio ER, Inouye SK, Kiely DK, Rudolph JL, Fearing MA, Jones RN (2009) Phenomenological subtypes of delirium in older persons: patterns, prevalence, and prognosis. Psychosomatics 50:248–254 CrossRefPubMedPubMedCentral Yang FM, Marcantonio ER, Inouye SK, Kiely DK, Rudolph JL, Fearing MA, Jones RN (2009) Phenomenological subtypes of delirium in older persons: patterns, prevalence, and prognosis. Psychosomatics 50:248–254 CrossRefPubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Dehydratation und Alkoholwirkung als kombinierte Ursachen eines akuten Delirs
verfasst von
A. Dettling
G. Skopp
H.-T. Haffner
Publikationsdatum
06.06.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Rechtsmedizin / Ausgabe 5/2016
Print ISSN: 0937-9819
Elektronische ISSN: 1434-5196
DOI
https://doi.org/10.1007/s00194-016-0101-6

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Rechtsmedizin 5/2016 Zur Ausgabe

Der besondere Fall im Bild

Auf der falschen Fährte

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.