Skip to main content
Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 1/2024

21.11.2023 | Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin | Training Zusatz-Weiterbildung

49/w mit Adipositas, Temperatur von 39,5 °C und akutem rechtsseitigem Oberbauchschmerz

Vorbereitung auf die Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin: Fall 17

verfasst von: Dr. med. Felix Rosenow

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Sonderheft 1/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Alarmierung um 21:23 Uhr unter dem Einsatzstichwort „akutes Abdomen“. Nach Ankunft in der Wohnung der Patientin stellt sich Ihnen folgendes Bild dar: Eine 49-jährige adipöse Frau (ca. 150 kg, 1,75 m) liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Sofa und hält sich den Bauch. Die Knie sind angewinkelt. Nach dem Abendessen um ca. 18:00 Uhr habe ein akuter Schmerz im Oberbauch eingesetzt. Ähnliche Episoden habe sie bereits im Vorfeld gehabt, diese seien aber immer schnell vorübergegangen. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Radulova-Mauersberger O et al (2020) Differentialdiagnostik und Therapie des akuten Abdomens. Gastroenterol Up2date 16(3):237–254CrossRef Radulova-Mauersberger O et al (2020) Differentialdiagnostik und Therapie des akuten Abdomens. Gastroenterol Up2date 16(3):237–254CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Götzky K, Landwehr P, Jähne J (2013) Epidemiology and clinical presentation of acute cholecystitis. Chirurg 84(3):179–184CrossRefPubMed Götzky K, Landwehr P, Jähne J (2013) Epidemiology and clinical presentation of acute cholecystitis. Chirurg 84(3):179–184CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Dombal DEFT et al (1988) Report of the OMGE Research Committee. Scand J Gastroenterol 23(S144):9–67CrossRef Dombal DEFT et al (1988) Report of the OMGE Research Committee. Scand J Gastroenterol 23(S144):9–67CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Brunkhorst FM et al (2020) S3 guideline Sepsis—prevention, diagnosis, therapy, and aftercare: long version. Med Klin Intensivmed Notfmed 115:37–109CrossRefPubMed Brunkhorst FM et al (2020) S3 guideline Sepsis—prevention, diagnosis, therapy, and aftercare: long version. Med Klin Intensivmed Notfmed 115:37–109CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Rosenow F, Fuhrmann V (2019) Kontrolle der Volumentherapie beim Intensivpatienten. In: Kluge M et al (Hrsg) DIVI Jahrbuch 2019/2020. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S 155–166 Rosenow F, Fuhrmann V (2019) Kontrolle der Volumentherapie beim Intensivpatienten. In: Kluge M et al (Hrsg) DIVI Jahrbuch 2019/2020. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S 155–166
6.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (2020) S3-Leitlinie Intravasale Volumentherapie bei Erwachsenen Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (2020) S3-Leitlinie Intravasale Volumentherapie bei Erwachsenen
7.
Zurück zum Zitat Stork B, Hofmann-Kiefer K (2009) Analgesie in der Notfallmedizin. Anaesthesist 58(6):639–650CrossRefPubMed Stork B, Hofmann-Kiefer K (2009) Analgesie in der Notfallmedizin. Anaesthesist 58(6):639–650CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Michael M et al (2020) Analgesia, sedation and anaesthesia in emergency care. Anästhesiol Intensivmed 61(2):51–65 Michael M et al (2020) Analgesia, sedation and anaesthesia in emergency care. Anästhesiol Intensivmed 61(2):51–65
9.
Zurück zum Zitat Culver M et al (2017) Use of prophylactic ondensetron with intravenous opioids in emergency department patients: a prospective observational pilot study. J Emerg Med 53(5):629–634CrossRefPubMed Culver M et al (2017) Use of prophylactic ondensetron with intravenous opioids in emergency department patients: a prospective observational pilot study. J Emerg Med 53(5):629–634CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland Tätiger Notärzte E. V. (2021) Therapieempfehlungen für die Notfallmedizin (www.agnn.de) Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland Tätiger Notärzte E. V. (2021) Therapieempfehlungen für die Notfallmedizin (www.​agnn.​de)
Metadaten
Titel
49/w mit Adipositas, Temperatur von 39,5 °C und akutem rechtsseitigem Oberbauchschmerz
Vorbereitung auf die Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin: Fall 17
verfasst von
Dr. med. Felix Rosenow
Publikationsdatum
21.11.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe Sonderheft 1/2024
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-023-01214-0

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2024

Notfall + Rettungsmedizin 1/2024 Zur Ausgabe

Training Zusatz-Weiterbildung

79 Jahre, weiblich, unklares Abdomen

Training Zusatz-Weiterbildung

44/w mit Zustand nach sexualisierter Gewalt

Training Zusatz-Weiterbildung

43/m mit akutem Thoraxschmerz

Training Zusatz-Weiterbildung

4/w mit generalisiertem Krampfanfall

Vorbereitungskurs Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin

Herausgegeben von: Prof. Dr. med. Michael Bernhard, MHBA, Priv.-Doz. Dr. med. Gerrit Jansen, MHBA, Dr. med. Alexandra Ramshorn-Zimmer

Die ideale Prüfungsvorbereitung!

  • 30 realititätsnahe Fallbeispiele zu wichtigen prähospitalen Einsätzen
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Viele relevante Algorithmen und hilfreiche Abbildungen
  • Strukturierte Übergaben nach dem SINNHAFT-Konzept 
Jetzt informieren

Passend zum Thema

ANZEIGE

SGLT-2-Inhibitoren für alle Patient:innen mit chronischer Herzinsuffizienz empfohlen

Das ESC-Leitlinien-Update 2023 bedeutet einen Paradigmenwechsel in der Behandlung der Herzinsuffizienz (HF), denn nun werden SGLT-2i sowohl für HFrEF, als auch für HFmrEF und HFpEF empfohlen. Somit können jetzt alle Patient:innen mit HF von SGLT-2i als zentralem Bestandteil der Therapie profitieren.

ANZEIGE

Dapagliflozin als neue Therapieoption zur Behandlung einer Herzinsuffizienz unabhängig von der Ejektionsfraktion

Dapagliflozin ist nun zur Behandlung aller Patient:innen mit chronischer symptomatischer Herzinsuffizienz zugelassen und bietet somit auch neue Hoffnung für die Therapie von jenen mit HFpEF. In der DELIVER-Studie zeigte der SGLT-2-Inhibitor eine signifikante Reduktion von Herzinsuffizienz-Hospitalisierungen und CV-Todesfällen.

ANZEIGE

ACS-Erstlinientherapie: Konsensbeschluss rät zur DAPT mit Ticagrelor

Ein Konsortium führender Fachgesellschaften erarbeitete jüngst auf Basis umfangreicher Metaanalysen einen Konsens für die Therapie koronarer Herzkrankheiten. Was dabei auffiel: Die duale Plättchenhemmung (DAPT) mit Ticagrelor ist die bevorzugte Therapieoption für das akute Koronarsyndrom (ACS).