Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2017 | kurz notiert | Ausgabe 7/2017

InFo Onkologie 7/2017

Zwei Milliarden Jahre alter Mechanismus neues Ziel für die Krebstherapie?

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 7/2017
Autor:
Moritz Borchers
Die Stilllegung („silencing“) der Gene für CD95 bzw. den Liganden CD95L kann Tumor- und Krebsstammzellen in den Zelltod treiben. Das teilen Wissenschaftler um Marcus Peter, Northwestern University Feinberg School of Medicine, Streeterville, IL/USA, auf der Basis von Zellkultur- und Tiermodelldaten mit. Die Wissenschaftler bezeichnen den Wirkmechanismus als DICE, was für „death induced by CD95/CD95L elimination“ steht. Die CD95/CD95L-Eliminerung erreichten sie durch spezielle RNA-Moleküle, sogenannte „small interfering (si)RNA“ [Oncotarget. 2017. https://doi.org/10.18632/oncotarget.21471]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2017

InFo Onkologie 7/2017Zur Ausgabe

Bestellen Sie jetzt e.Med Onkologie und erhalten Sie das Buch "Kachexie bei Tumorerkrankungen" als Prämie!

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.