Skip to main content
main-content

06.08.2018 | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2018

HNO Nachrichten 4/2018

Zystadenolymphome schonender operieren

Zeitschrift:
HNO Nachrichten > Ausgabe 4/2018
Autor:
Michael Koczorek
Das Zystadenolymphom (Warthin-Tumor) ist eine tumor-ähnliche benigne Läsion, die häufig multifokal auftritt und extrem selten maligne entartet. Sie ist nahezu immer lateral des N. facialis lokalisiert (> 99 %). Die Behandlung des gutartigen Tumors wird kontrovers diskutiert. Als chirurgischer Goldstandard bei multifokalen Zystadenolymphomen gilt die komplette Parotidektomie. Zuletzt hat sich aber auch die weniger invasive Methode der multifokalen extrakapsulären Dissektion als als wirksam erwiesen, mit der „hervorragende tumorbiologische und funktionelle Ergebnisse erzielt werden konnten“, so PD Dr. Konstantinos Mantsopoulos, Erlangen. Trotzdem zeigten sich häufig ipsilaterale metachrone Tumore nach der Dissektion (3,1 %). Mantsopoulos und Mitarbeiter verglichen daher in einer retrospektiven Analyse von 203 Patienten, die zwischen 2000 und 2016 wegen eines multifokalen Zystadenolymphoms der Glandula parotis in Erlangen behandelt worden waren, die beiden Methoden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

HNO Nachrichten 4/2018Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise