Skip to main content
main-content

68. Lindauer Nobelpreisträgertagung

Wir waren vor Ort und haben mit Young Scientists & Nobelpreisträger Prof. Harald zur Hausen über Herausforderungen in der medizinischen Forschung gesprochen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

10.08.2018 | Wissenschaft | Video-Artikel | Onlineartikel

"Drug resistance is the Everest of medicine"

Bianca Verlinden, Young Scientist aus Südafrika, hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Mit ihrer Forschung möchte sie gegen Arzneimittelresistenzen bei Malariaerregern ankämpfen. Wie sie das macht und warum man als Malariaforscher in Südafrika sein sollte, erzählte sie uns in Lindau.

10.08.2018 | Wissenschaft | Video-Artikel | Onlineartikel

Forschung kennt keine Routine

Claudio Bussi hat sich der Autophagie verschrieben. In Argentinien forscht er an der National University of Cordoba und erzählte uns auf der Lindauer Tagung was ihn antreibt zu forschen und mit welchen Schwierigkeiten argentinische Forscher zu kämpfen haben.

10.08.2018 | Wissenschaft | Video-Artikel | Onlineartikel

Man wird als Deutscher entschleunigt

"Wenn es unter 10.000 Dollar bleibt, musst du nicht extra fragen" – diese Worte hört Franziska Maria Ippen häufig in ihrem Forschungsalltag in den USA. Denn die hohen Grants sind nur ein Vorteil, den die ehemalige Heidelberger Medizinstudentin an der Forschung in den USA schätzt.

10.08.2018 | Wissenschaft | Video-Artikel | Onlineartikel

Mit Forschung gegen Diskriminierung vorgehen

Herkunft, sozialer Status & Hautfarbe – diese drei Faktoren in Kombination mit Herzerkrankungen sind Forschungsschwerpunkt von Miriam van Dyke. Die Epidemiologin aus den USA hat sich zum Ziel gesetzt, mit ihrer Forschung Ungerechtigkeit bei der Versorgung von Patienten zu bekämpfen.

10.08.2018 | Wissenschaft | Video-Artikel | Onlineartikel

"Make sure you love it"

Xuefeng Zhao ist Zahnarzt und hinter dem Entstehungsmechanismus von fibröser Dysplasie her. Dafür forscht er an der Sichuan University, China und freut sich in Lindau am meisten auf den Nobelpreisträger Robert Lefkowitz, der wie er fasziniert von G-Proteinen ist.

05.07.2018 | Wissenschaft | Video-Artikel | Onlineartikel

Forscher haben das Leben Hunderttausender in ihrer Hand

Chelsea Cockburn ist eine Frau, Wissenschaftlerin & ein großer Fan von Elizabeth H. Blackburn. Im Interview auf der 68. Lindauer Nobelpreisträgertagung erzählt sie uns, mit welchen Herausforderungen junge Frauen in der Forschung zu kämpfen haben und was sie persönlich motiviert zu forschen.

04.10.2018 | Wissenschaft | Video

Damit haben junge Wissenschaftler auf der ganzen Welt zu kämpfen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

04.10.2018 | Wissenschaft | Video

Forschung: Ohne langen Atem geht es nicht

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

#LINO18 zum Nachschauen

Ob Innere Uhr, Kritik am Publikationswesen oder die Frage, wie sich die Wissenschaft in einer post-faktischen Welt positionieren soll – die 68. Lindauer Nobelpreisträgertagung war gefüllt mit tollen Themen und Veranstaltungen. Die Videos der Lectures, Diskussionen und Agora Talks dieser Tagung und allen vergangenen Treffen, finden Sie in der Lindau Nobel Laureate Meetings-Mediathek zum Nachschauen.


Highlights, Bewerbung & Co.

Alle drei Jahre ist die Lindauer Nobelpreisträgertagung der Medizin und Physiologie gewidmet. Wie junge Wissenschafter aus der Medizin an der Tagung teilnehmen können und welche Highlights sie erwarten, erzählt uns Nadine Gärber, Leiterin der Abteilung Young Scientist Support und Academic Partner Relations.

03.07.2018 | Galerie

Eindrücke aus Lindau

Mehr zur medizinischen Forschung

05.06.2018 | Originalien und Übersichten | Ausgabe 7/2018

Finanzierung der Gesundheitsforschung in Deutschland

In Deutschland werden jährlich umfangreich finanzielle Ressourcen für die Gesundheitsforschung aufgewendet. Dennoch fehlen bisher detaillierte quantitative Angaben zu Gebern und Empfängern der Finanzierung der Gesundheitsforschung.

13.11.2017 | Onkologie | Im Blickpunkt | Ausgabe 11/2017

Sind die meisten publizierten Forschungsbefunde falsch?

Die Wahrscheinlichkeit, dass frühe bzw. präklinische Studienergebnisse einer Überprüfung standhalten, ist so niedrig, dass Statistiker, Psychologen und sogar Onkologen von einer Replikationskrise sprechen. Wie es dazu kommt und warum das Problem auch Praktiker treffen kann: Ein Überblick.

20.06.2017 | Klinik aktuell | aktuell | Ausgabe 6/2017

„Wir brauchen ein klares politisches Signal, dass uns klinische Forschung wichtig ist“

Öffentlich finanzierte klinische Studien sind in Deutschland Mangelware. Um die Fragen zu klären, die Ärzten und Klinikern wirklich unter den Nägeln brennen, befürwortet der IQWiG-Leiter Professor Jürgen Windeler einen Studienfonds. In den sollen Staat, GKV und auch die Industrie einzahlen.

Wie schreibt man wissenschaftlich?

Überblick über das Schreiben, Einreichen, Begutachten und Veröffentlichen eines Manuskripts.

Statistik verständlich

Nach der Lektüre unserer Statistikreihe können Sie beurteilen, ob Studienergebnisse wirklich relevant sind.

Bildnachweise