Skip to main content
main-content

SpringerMedizin.de, mein Arztwissen

Aktuelle Nachrichten, Kongressberichte, Interviews
Größte Auswahl an CME-Kursen
Über 1 Million Fachtexte

Neuer Inhalt Login für Nutzer

Um Ihre persönliche Fachgebiets-Startseite zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.

Empfehlungen der Redaktion aus allen Fachgebieten

07.11.2016 | Rotatorenmanschette | Originalarbeit | Ausgabe 2/2017

Rotatorenmanschettenpartialläsion: MRT oder Arthro-MRT verwenden?

Wie steht es um die Aussagekraft der präoperativen MRT-Untersuchung bei Rotatorenmanschettenpartialläsion (RMPR) des M. supraspinatus? Das untersuchte die vorliegende Studie und stellte dafür die Befunde der konventionellen MRT-Untersuchung denen der Arthro-MRT direkt gegenüber.

14.10.2016 | Neurochirurgie | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Vestibularisschwannom – Management und mikrochirurgische Ergebnisse

Beobachtung, Radiochirurgie, Mikrochirurgie und die Kombination dieser drei Optionen – das sind die momentanen Optionen des medizinischen Managements des Vestibularisschwannom. Zu welchen Ergebnissen Beobachtung und Mikrochirurgie bei Patienten mit solchen Tumoren führen kann, lesen Sie hier.

01.06.2017 | Herzchirurgie | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

Abspecken vor Herz-OP unnötig?

Die Adipositas erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und die Sterblichkeit. Bei Herzoperationen haben Adipöse jedoch einen Vorteil, wie aktuelle Daten zeigen.

17.05.2017 | Altersspezifische Erkrankungen der Haut | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Die Kopfhaut im Alter

Ein dermatoonkologischer Schwerpunktbereich

Für eine zunehmend älter werdende Gesellschaft ist die oftmals nur noch spärlich behaarte Kopfhaut des alternden Menschen ein wichtiger Ansatzpunkt dermatologischer Prävention und Therapie. Insbesondere der nichtmelanozytäre Hautkrebs und seine Frühformen bilden einen Schwerpunkt in diesem Bereich.

01.06.2017 | Allgemeinmedizin | AKTUELLE MEDIZIN . KONGRESSBERICHTE | Ausgabe 11/2017

Verhindern Sie „Aufklärungsschäden“!

Zeitdruck und die Angst, verklagt zu werden, führen häufig dazu, dass Ärzte ihre Aufklärungsgespräche eher an die juristischen Anforderungen anpassen als an die Bedürfnisse der Patienten. Dies kann aber verheerende Auswirkungen haben.

23.02.2017 | Präeklampsie | CME | Ausgabe 3/2017

CME: Diagnostik und Therapie der Präeklampsie

Aktuelle diagnostische und therapeutische Aspekte

Präeklampsie (PE) ist eine der häufigsten Schwangerschaftserkrankungen, die aufgrund einer dysfunktionellen Einheit zwischen Mutter, Fet und Plazenta zu Hypertonie und Proteinurie führt. Dieser CME-Kurs hilft Ihnen dabei, Patientinnen mit klinischen Zeichen einer Präeklampsie leitliniengerecht zu behandeln.

Meistgelesene Artikel

CME

  • Monatlich über 50 neue CME-Kurse
  • Über 30 Fachgebiete aus Medizin und Zahnmedizin
  • Fallbasiert, anschaulich, interaktiv
  • Fortbildungskonto mit automatischer Punkteübermittlung

Zeitschriften

  • > 100 deutschsprachige Titel
  • > 500 internationale Titel
  • Recherchieren Sie in über 1 Million Fachartikel
  • Online im Volltext lesen oder als PDF downloaden

Bücher

  • Medizin-Fachliteratur von Springer
  • Online lesen auf jedem Endgerät
  • Automatisch immer die neueste Ausgabe
  • Kapitel downloadbar zum Offline-Lesen

Newsletter

  • Regelmäßige Update-Newsletter
  • 25 Fachgebiete/Themen
  • ausgesuchte Beiträge von Fachredakteuren zusammengestellt
  • Immer auf dem Laufenden bleiben, ganz bequem per E-Mail.
Bildnachweise