Skip to main content
main-content

22.04.2021 | infopharm | Ausgabe 2/2021

Psoriasis
ästhetische dermatologie & kosmetologie 2/2021

Fertigpen mit höherer Dosierung

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie > Ausgabe 2/2021
Autor:
Redaktion Facharztmagazine
Der Interleukin(IL)-17A-Inhibitor Secukinumab (Cosentyx ®) wurde von der Europäischen Kommission als 300-mg-Fertigpen beziehungsweise -Fertigspritze zugelassen und steht nun Patienten mit Plaque-Psoriasis, Psoriasis-Arthritis und axialer Spondyloarthritis gemäß der jeweiligen Zulassung zur Verfügung. Die 300-mg-Dosis kann so mit nur einer einzigen Injektion verabreicht werden. Somit wird bei gleicher Wirksamkeit und einem günstigen Sicherheitsprofil die Handhabung erleichtert. Auch die Therapietreue der Patienten kann dadurch positiv beeinflusst werden. Der IL-17A- Inhibitor ist außerdem weiterhin als 150-mg-Fertigpen und -spritze erhältlich. Das ermöglicht, dass Patienten entsprechend ihrer Diagnose auch in Zukunft mit nur einer Injektion pro Monat in der Erhaltungsphase behandelt werden können. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2021

ästhetische dermatologie & kosmetologie 2/2021 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise