Skip to main content

CME

Schnell-Hilfe: Wie kann ich teilnehmen – Wie finde ich Kurse für mich – Wo finde ich meine CME-Punkte?

Akuter Unterbauchschmerz bei der Frau

CME: 2 Punkte

Akute Unterbauchschmerzen sind ein häufiger Vorstellungsgrund für Frauen in Praxen und Notaufnahmen. Die Differenzialdiagnosen sind vielfältig und beinhalten neben gynäkologischen Ursachen auch Erkrankungsbilder aus dem gastrointestinalen oder urologischen Bereich. Eine genaue Anamnese, gründliche körperliche Untersuchung sowie zielgerichtete Labordiagnostik kann neben der Sonografie helfen, die Ursachen einzugrenzen und die zugrunde liegende Erkrankung adäquat zu therapieren.

Analfissur

Analfissur CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Die Analfissur gehört zu den häufigsten proktologischen Erkrankungen. Ihre Therapie ist primär konservativ, operative Maßnahmen sollten aufgrund des Risikos einer postoperativen Stuhlinkontinenz nur sehr zurückhaltend eingesetzt werden. In diesem CME-Kurs lernen Sie Arten, Ursachen, Diagnosen und Therapien der Analfissur kennen und Sie erfahren mehr zu den Risiken einer Operation.

Die Behandlung der Dentinhypersensibilität in der Praxis – ein Update

CME: 2 Punkte

Dentinhypersensibilität (DHS) ist in der Zahnmedizin ein häufig vorkommendes und ernstzunehmendes Problem für die Patient*innen und das gesamte Praxisteam. Die Therapie basiert auf Prävention, und auf Linderung/Ausschaltung bestehender Symptome der DHS durch Desensibilisierung und aktiven Verschluss von Dentintubuli. Dieser Fortbildungsbeitrag bietet einen Überblick über die verwendeten Wirkstoffe sowie ihre Wirkprinzipien und ihre Wirksamkeit gemäß aktuellen Studienergebnissen.

Gruppenprophylaxe - ein wesentlicher Beitrag zur Zahn- und Mundgesundheit von Kindern und Jugendlichen

CME: 2 Punkte

Mit ihren gesundheitsfördernden und präventiven Maßnahmen in den Kitas und Schulen leistet die Gruppenprophylaxe (GP) einen wichtigen Beitrag zur Zahn- und Mundgesundheit der Kinder und Jugendlichen und damit auch für deren Allgemeingesundheit. In diesem Fortbildungsbeitrag bestimmen wir die gesetzlichen Grundlagen der GP sowie deren Maßnahmen. Außerdem gehen wir im Detail auf Kriterien der Kariesrisikobestimmung und die Unterscheidung bestimmter Gruppen ein, für die eine selektive Intensivprophylaxe sinnvoll ist.

Liste aller Kurse

Filterbare Liste aller CME-Kurse aus allen Fachgebieten

Neueste Kurse der DGIM e.Akademie

Ambulante parenterale antiinfektive Therapie (APAT)

CME: 3 Punkte

Bei der ambulanten parenteralen antiinfektiven Therapie (APAT) werden komplexe Infektionen ohne stationären Aufenthalt behandelt. Dies reduziert Kosten, verbessert die Lebensqualität der Patient:innen und fördert deren Mobilität. In diesem CME Kurs erfahren Sie mehr über die Durchführung dieser Therapie und die damit verbundenen Herausforderungen. Auch die sorgfältige Eignungsprüfung der Patient:innen und die geltenden Leitlinien werden behandelt.

weiterlesen

Sie haben Fragen?

Detaillierte Informationen zur Teilnahme an unseren CME-Kursen finden Sie hier.