Skip to main content
main-content

Fit für den Facharzt

Die Seite von SpringerMedizin.de für Ärzte in Weiterbildung

Mail Icon II Newsletter

Jetzt den Newsletter Update für Ärzte in Weiterbildung bestellen und auf dem Laufenden bleiben!

Medizinwissen für den Klinikalltag

Die ERC-Reanimationsleitlinien 2021 – das ist neu, das ist wichtig

Drei Experten bringen die essentiellen Grundlagen und wichtige Neuerungen der ERC-Reanimationsleitlinien 2021 in diesem Webinar auf den Punkt, mit einem speziellen Fokus auf die Wiederbelebung bei Koronarthrombosen und Herzinfarkt sowie die Reanimation von Kindern und Jugendlichen. Sehen Sie hier die Aufzeichnung des Live-Webinars on Demand, inklusive der Antworten auf die zahlreichen Fragen aus dem Publikum!

19.07.2021 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Ernährung bei Krebs: Was die Leitlinien nicht abbilden

Hat die Ernährung einen Einfluss auf die Entstehung und den Verlauf von Krebserkrankungen? Hinweise aus epidemiologischen Studien sprechen dafür. In den vergangenen Jahren wurde das Wissen um solche Zusammenhänge erweitert, und eine entsprechende Anpassung der einschlägigen Leitlinien erscheint überfällig.

11.07.2021 | Prostatakarzinom | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2021

Primärdiagnostik im Wandel: Prostatastanzbiopsie 2021

Die Anpassungen der deutschen und europäischen Leitlinien zum Prostatakarzinom haben Folgen für den Einsatz der multiparametrischen Magnetresonanztomografie und der Prostatastanzbiopsie. Eine Übersicht über die Empfehlungen – und ein Ausblick in die Zukunft.

09.07.2021 | Leitsymptom Kopfschmerz | Podcast | Nachrichten

Psychotherapie bei Kopfschmerz: Wenn Pharmaka nicht ausreichen

Bei Kopfschmerzen sind nicht nur Medikamente wirksam – auch psychologische Verfahren können als Ergänzung oder auch als Alternative zu Pharmaka die Beeinträchtigung der Betroffenen lindern. Wo solche Verfahren ansetzen, welche Patient*innen profitieren und welche Elemente bei der Schmerzpsychotherapie essenziell sind, das erzählt Dipl.-Psychologin Eva Liesering-Latta, Königstein, in der Episode. 

Vitamine, Phytotherapeutika oder Diäten bei Krebs? Empfehlungen der S3-Leitlinie

Das Interesse von Krebspatient*innen an komplementären Therapieoptionen ist groß, die Evidenz jedoch oft gering. Für eine fundierte Beratung ist es daher wichtig, Wechselwirkungen und die Studienlage zu kennen. Der Beitrag fasst zentrale Statements zu biologisch basierten Methoden der neuen S3-Leitlinie zu Komplementärmedizin in der Onkologie zusammen.

30.06.2021 | Peniskarzinom | Topic | Ausgabe 7-8/2021

Peniskarzinom: Aktuelle Entwicklungen der Diagnostik und Therapie

Das Management von Patienten mit Peniskarzinom bleibt aufgrund seiner Seltenheit eine Herausforderung. Anhand der aktuellen Datenlage werden Behandlungspfade zur stadiengerechten Diagnostik und Therapie des Peniskarzinoms dargestellt.

Webinare und Artikel zur Corona-Krise

Die aktuelle Entwicklung zu SARS-CoV-2 (2019-nCoV) und der Lungenkrankheit COVID-19 im Überblick. » zum Dossier

Neueste CME-Kurse

14.06.2022 | Skoliose | CME-Kurs | Kurs

Nonfusionsverfahren bei kindlichen Skoliosen

Die Versorgung der frühkindlichen Skoliose ist nach wie vor eine große Herausforderung in der Behandlung der Wirbelsäulendeformitäten. Dieser CME-Kurs bietet Ihnen einen Überblick über die differenzierte Behandlung mit konservativen und operativen Therapieansätzen. Außerdem informiert er Sie über die prinzipiellen Wirkmechanismen sowie mögliche Komplikationen der operativen Skolioseversorgung im Wachstumsalter mittels dynamischer Instrumentationssysteme und macht Sie mit den Vorteilen der neuen magnetisch kontrollierten Growing Rods gegenüber den traditionellen Growing Rods vertraut.

04.08.2021 | Metformin | CME-Kurs | Kurs

Metformin – nichtglykämische Wirkungen

Das Biguanid Metformin ist auch nach der Einführung neuerer Antidiabetika wie der DPP-4- (Dipeptidylpeptidase 4) und der SGLT-2-Inhibitoren (SGLT-2: „sodium dependent glucose transporter 2“) der Erstlinienwirkstoff in der Typ-2-Diabetes-Therapie. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die nichtglykämischen Wirkungen des Metformins und die epidemiologischen Daten zur Krebshäufigkeit unter der Therapie mit Metformin und deren Interpretation.

03.08.2021 | Altersdeppresion | CME-Kurs | Kurs

Depression bei Demenz: Wie gelingt die Behandlung? – Schwierige Symptomabgrenzung

Eine Demenzerkrankung begünstigt das Auftreten depressiver Symptome. Im geriatrischen Kontext ist die Depression aber unterdiagnostiziert und wird sehr oft nicht adäquat behandelt. Der CME-Kurs stellt die wichtigsten Aspekte und Besonderheiten der Diagnostik und Therapie bei dieser Patientengruppe dar.

03.08.2021 | Rehabilitation | CME-Kurs | Kurs

Aufgaben und Ziele der neurologischen Frührehabilitation – Therapieschritte in Phase B

Dieser CME-Artikel gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die Behandlungsmöglichkeiten der neurologischen Frührehabilitation. Er stellt Ihnen vor, welche Schritte die medikamentöse und nicht medikamentöse neurologische Frührehabilitation in Phase B beinhalten kann. Außerdem informiert er Sie über die Rolle der ärztlichen Versorgung, der Neuropsychologie, der Pflege, der Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie in der neurologischen Frührehabilitation.

Für junge kardiologisch tätige Ärztinnen und Ärzte

Die 4. Ausgabe von Herzschrittmachertherapie und Elektrophysiologie ist ein besonderes Heft: Es wird von zwei Mitgliedern der Young DGK (Dr. David Duncker und Dr. Victoria Johnson) herausgegeben. Themen sind u.a.: 

  • Karrierewege in der Rhythmologie
  • Rhythmologische Ausbildung in Deutschland
  • Twitter in der Kardiologie
  • Albträume im EPU-Labor und ihre Lösungen
  • Pitfalls in der Interpretation von Schrittmacher-EKGs
Zur Zeitschrift >>

Berufseinstieg und Praxisthemen

15.07.2021 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Entlastungsassistenz: Mit eigener Praxis mehr Zeit für die Familie

Ärzte können bis zur Volljährigkeit ihrer Kinder eine Entlastungsassistenz einstellen, urteilte jetzt der Vertragsarztsenat am Bundessozialgericht. Insgesamt sind bis zu 36 Monate je Kind möglich.

09.06.2021 | Cannabinoide | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2021

CME: Cannabinoide – riskantes Rauschmittel oder nützliche Arznei?

Es ist gut belegt, dass das Risiko für das Auftreten psychischer Erkrankungen durch den Gebrauch von Cannabis signifikant steigt. Demgegenüber steht die Verschreibung von medizinischen Cannabisprodukten. Die Einsatzmöglichkeiten bergen Chancen, erfordern aber eine ausführliche Beratung und Aufklärung der Betroffenen sowie eine individuelle Bewertung der Risiken.

05.05.2021 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Ärztetag gibt grünes Licht für Facharzt für Infektiologie

Künftig soll es eine Facharzt-Weiterbildung für Innere Medizin und Infektiologie geben. Der 124. Deutsche Ärztetag zieht damit nicht nur die Lehren aus der Corona-Pandemie.

Videos

27.04.2021 | Atemwegsmanagement | Video-Artikel | Onlineartikel

Intubation mit Doppellumentubus

Der Doppellumentubus ist der Goldstandard für die Seitentrennung der Atemwege zur Einlungenventilation. Für die erfolgreiche Intubation ist eine gute Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg: Dieses Video zeigt alle Handgriffe inklusive bronchoskopischer Lagekontrolle am klinischen Fall. 

27.04.2021 | Techniken und Therapieprinzipien in der AINS | Video-Artikel | Onlineartikel

Anlage eines zentralen Venenkatheters

Vorbereitung von Patient und Material, ultraschallgeführte Punktion, ZVK-Platzierung, Fixierung und Nachbereitung: Hier wird am klinischen Fallbeispiel demonstriert, wie die Anlage eines zentralen Venenkatheters komplikationslos gelingt. Tipps & Tricks in Ton & Bild!

27.04.2021 | Atemwegsmanagement | Video-Artikel | Onlineartikel

Fiberoptische Wachintubation

Die fiberoptische Wachintubation ist der Goldstandard für die Sicherung des erwartet schwierigen Atemwegs. Eine standardisierte Vorbereitung von Material und Patienten, eine gute Lokalanästhesie und die bestmögliche Platzierung des Tubus sind unabdingbar. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

e.Medpedia – die digitale Enzyklopädie für Ärzt*innen

Schnelles Nachschlagen in über 20 Referenzwerken.
Auch als App nutzbar – mit Offline-Funktion.

Neueste Stellenangebote für Ärzte (alle Fachgebiete)

Infografiken

Behandlungspfad "Fluor vaginalis"

Vaginaler Ausfluss kann ganz normal sein – oder ein Anzeichen für eine Erkrankung. Gut beurteilen lässt sich das in der Regel anhand von Kriterien wie Farbe, Geruch und Konsistenz. Dieser Behandlungspfad gibt eine Übersicht darüber, wie sich das Scheidensekret bei den wichtigsten infektiösen und organischen Erkrankungen verändert.

FSME: Wie erkennen, wie behandeln?

Etwa 30 % der FSME-Infizierten zeigen Krankheitssymptome, von denen bei ca. 50% eine gutartig verlaufende isolierte Meningitis auftritt. Aber auch schwere Verläufe mit Langzeitschäden sind möglich. Relevantes von Prävention über Verlaufsformen bis zu Therapiemöglichkeiten lesen Sie im Poster der Rubrik „Zoom“ aus der Zeitschrift DGNeurologie.

Dermatillomanie – unbehandelt verläuft sie oft chronisch

Dermatillomanie ist durch das wiederholte Bearbeiten der eigenen Haut gekennzeichnet. In der medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung ist die Erkrankung noch relativ unbekannt. Welche Einflüsse eine Dermatillomanie auslösen, worunter die Betroffenen leiden und welche Therapien vielversprechend sind, lesen Sie im Übersichtsposter der Rubrik "Zoom" aus der Zeitschrift Psychotherapeut.


Blickdiagnosen

Schärfen Sie Ihre diagnostischen Fähigkeiten!

Was sagen Ihnen die Knötchen an Lippen und Zunge?

Fokale epitheliale Hyperplasie

Bei einem 10-jährigen, ansonsten gesunden Jungen bestehen seit ca. vier Wochen symptomlose Hautveränderungen an den Lippen und der Zunge. Die Papeln sind grau-weißlich, teilweise konfluierend, weich, rundlich oder oval und flach mit einem Durchmesser von 1-4 mm. Wie lautet die Diagnose?

Was ist da in der Lunge?

Zystische Raumforderung im linken Lungenoberlappen

Ein 26-jähriger Mann aus dem Libanon hat seit wenigen Wochen Husten und hellroten, blutigen Auswurf. Er kam als Asylsuchender erst nach Norwegen, dann nach Deutschland. Alle medizinischen Untersuchungen sind unauffällig. Fast alle. In der Computertomographie des Thorax findet sich im linken Oberlappen eine zystische Raumforderung. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist jetzt ein Fleck auf der Wange

Unscharf begrenzte, homogene pigmentierte Makula

Einem 81-jährigen Patienten fällt seit etwa sechs Monaten eine pigmentierte Makula an der linken Wange auf, die sich neu gebildet hat. Die unscharf begrenzte homogen bräunliche Makula ist 8 × 6 mm groß. Wie lautet die Diagnose?

Irritierende Folgen von Waldarbeit

Multiple erythematöse Papeln der Wangen

Bei einem 40-jährigen Mann bestehen seit einigen Tagen an beiden Wangen bis in den Bartbereich reichend multiple einzeln stehende erythematöse, teils urtikarielle Papeln. Aufgetreten sind die juckenden, auch brennenden Hautveränderungen innerhalb von 1 bis 2 Tagen nach Holzarbeiten im Eichenwald im Urlaub in Bosnien. Wie lautet die Diagnose?

Das Hand- und Fußekzem will nicht vergehen

Ekzem: Befund palmar

Bei einem 50-jährigen, immunkompetenten Mann hat sich vor einem Jahr ein Hand- und Fußekzem entwickelt – seinen Angaben zufolge nach einer Impfung gegen Hepatitis A und B. Dieses wird zunächst topisch und oral auf Skabies und anschließend topisch mit einer Steroidcreme behandelt. Der Hautbefund verschlechtert sich jedoch. Zudem besteht starker Juckreiz. Wie lautet die Diagnose?

Ab und zu ist die Stelle rau

unscharf begrenzte, pigmentierte und zum Teil rötliche Makula

Einem 70-jährigen Patienten ist schon längere Zeit eine pigmentierte Makula frontal rechts aufgefallen, da sie manchmal rau sei. Bei der alljährlichen Routinekontrolle zeigt sich eine 9 × 7 mm große, unscharf begrenzte, bräunlich-rötliche Makula. Der beschriebene raue Tastbefund, der ab und zu auftrete, bestand aktuell nicht. Wie lautet Ihre Diagnose?

Rot, verdickt, geschwollen – Brustwarzenbefund bei einem Mann

Erythematöse Läsion der linken Brustwarze

Anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen – die linke Brustwarze und Areola bei einem 69-jährigen Patienten sind seit zwölf Monaten ekzematös verändert. Hauptsymptome sind anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen. Wie lautet die Diagnose?

Zwei Mal braun auf der Wange

Unscharf begrenzte, inhomogen pigmentierte Makula

Auf der linken Wange einer 56-jährigen Patientin wächst seit fünf Jahren eine pigmentierte Makula. Da diese in den letzten drei Monaten deutlich an Größe zugenommen und sich die Farbe verändert hat, stellt sie sich nun beim Arzt vor. Es zeigt sich eine 7 × 5 mm große, unscharf begrenzte, bräunliche Makula, bei der zwei Brauntöne imponieren. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Wie lautet die Diagnose?

Das Herz am falschen Fleck

Das Herz am falschen Fleck

Auf den ersten Blick erinnert die gelegentlich juckende Hautveränderung bei einem 14-jährigen Jungen an ein Herz. Dieses war zurückgeblieben, nachdem wasserklare Bläschen an der rechten Oberarmstreckseite aufgeplatzt und eingetrocknet waren. Nach vier Tagen zeigen sich randbetont gelbliche Krusten und Blasenreste auf scharf begrenztem erythematösem Grund. Wie lautet die Diagnose?

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wucherungen übersäen den gesamten Stamm

Wucherungen am Stamm

Eine 72-jährige Patientin kommt mit akut aufgetretenen Rückenschmerzen in die Praxis, nachdem sie sich am Vortag verhoben hatte. Die Schmerzen können schnell gelindert werden – doch bei der körperlichen Untersuchung imponieren zahllose knotige Weichteiltumoren. Wie lautet die Diagnose?

Schlauchförmiges Gebilde im Thorax

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Vielfältige Symptome von Kopf bis Fuß

Gingivitis

Die 64-jährige Patienten verspürt eine schleichend progrediente Belastungsdyspnoe, hat Einblutungen in den Unterschenkeln, Myalgien der Wadenmuskulatur und eine Zahnfleischentzündung. Zudem ist aus alten Arztbriefen eine Anorexia nervosa bekannt. Was vermuten Sie?

Blinder Passagier aus Thailand

Scharf begrenzte, erhabene, serpiginöse, lineare Rötung am Fuß.

Ein 39-jähriger, ansonsten gesunder Patient stellt sich wegen einer stark juckenden Hautveränderung am linken Fußrücken vor. Der Patient gibt an, dass er kurz zuvor aus einem zweiwöchigen Urlaub in Thailand zurückgekehrt sei. Dort habe er viel Zeit am Strand verbracht und im Sand gelegen.

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Abschuppung der Haut am Zeigefinger

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Haarloses Areal im Bereich des Kinns.

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Spritzerartige Flecken und Zuckungen bei Baby – was ist die Ursache?

Irregulär konfigurierte braune Makulä

Ein acht Monate altes Mädchen wird mit Pigmentstörungen am gesamten Integument vorgestellt. Im ersten Lebensmonat kam es vorübergehend zu Blasenbildung, anschließend erschienen die bräunlichen Flecken und im vierten Monat kamen Zuckungen an Armen und Beinen dazu – aktuell treten diese vier Mal pro Stunde auf. Ihre Diagnose?

Prall und ringförmig – Schmerzlose Blasen bei einer Fünfjährigen

Rosettenförmige Blasen

Bei einem fünfjährigen Mädchen bilden sich seit einer Woche rosettenartige, ringförmige, pralle Blasen am Rumpf und an den Extremitäten. Die schmerzlosen Blasen erschienen plötzlich und sind im Verlauf an Zahl und Größe gewachsen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Bildnachweise