Skip to main content
02.04.2024 Verletzungen des Auges Nachrichten

Unfälle mit Mähmaschinen: Das kann ins Auge gehen!

Rasenmäher und andere Mähapparate stellen eine Quelle potenziell verheerender Augentraumata dar. Die häufigsten Verletzungen waren Penetrationen des Augapfels, intraokulare Fremdkörperverletzungen und posttraumatische Endophthalmitiden.

Bei wem werden starke Rückenschmerzen chronisch?

20.12.2023 Rückenschmerzen Nachrichten

Fast die Hälfte der Befragten mit starken Rückenschmerzen gab in einer deutschen Kohortenstudie an, auch nach zwei Jahren noch darunter zu leiden. Für die Chronifizierung ausschlaggebend war eine ganze Reihe von Risikofaktoren – körperlich, mental und kontextuell. 

Mehr falsche Befunde bei großer Belastung

16.08.2023 Diagnostische Radiologie Nachrichten

Unterläuft Radiologinnen und Radiologen ein Diagnosefehler, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Eine naheliegende Ursache ist eine zu große Arbeitsbelastung, wie in einer niederländischen Studie bestätigt wurde.

Ovarialkarzinom: Erhöhtes Risiko in mehreren Berufen

17.07.2023 Ovarialkarzinom Nachrichten

Die Arbeit in bestimmten Branchen, darunter Einzelhandel, Friseur- und Bauwesen, könnte einer Studie zufolge mit einem gesteigerten Risiko für Eierstockkrebs einhergehen.

Hörschäden durch zu viel Krach im OP?

28.06.2023 Chronische Lärmschwerhörigkeit Nachrichten

Der Lärm, der bei orthopädisch-chirurgischen Eingriffen entsteht, überschreitet europäische Grenzwerte teilweise erheblich. Das konnte eine Forschungsgruppe aus Worcester anhand von Literaturdaten zeigen.

Radioaktivität im Rettungsdienst – Umgang mit Strahlenunfällen – ein kurzer Handlungsleitfaden

CME: 3 Punkte

Das Strahlenrisiko für Einsatzkräfte und im Krankenhaus ist durch ein solides Basiswissen und das Beachten einiger einfacher Regeln beherrschbar. Dieser CME-Beitrag vermittelt die erforderlichen Grundlagen und zeigt anhand eines Algorithmus das sichere Vorgehen an der Einsatzstelle und bei der Übergabe des Patienten im Krankenhaus auf.

Weiterführende Themen

Die Anerkennung der posttraumatischen Belastungsstörung bei Rettungssanitäterinnen und -sanitätern als "Wie-Berufskrankheit" ist ein Meilenstein. Bei der Begutachtung von Antragstellenden ist Sorgfalt und gründliche Prüfung entscheidend, um sicherzustellen, dass die diagnostischen Kriterien der PTBS auch tatsächlich erfüllt sind.

weiterlesen

Evaluation der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung von Kleinstbetrieben in Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege durch Kompetenzzentren

Open Access Originalie

Das Arbeitssicherheitsgesetz (ASIG) verpflichtet Arbeitgeber(innen), sich bei der Umsetzung des betrieblichen Arbeitsschutzes arbeitsmedizinisch und sicherheitstechnisch beraten zu lassen. In der DGUV Vorschrift 2 wird diese Verpflichtung …

Semipermeable Handschuhe in der Prävention berufsbedingter Hauterkrankungen:

Open Access Berufsdermatosen Übersichtsartikel

Bereits seit vielen Jahren werden textile Handschuhe als Komfort- oder Unterziehhandschuhe in der Prävention von Berufsdermatosen eingesetzt, z. B. zur Abmilderung von Okklusionseffekten beim Tragen flüssigkeitsdichter Schutzhandschuhe oder zur …

Evaluation eines E-Learning-Programms zur Förderung gesunder Telearbeit

Open Access Burn-out Originalie

Telearbeit wurde durch den Wandel der Arbeitswelt zunehmend von Unternehmen als Arbeitsmodell etabliert und durch die COVID-19-Pandemie beschleunigt. Ressourcen und Anforderungen müssen aus arbeitsmedizinischer Sicht beurteilt werden, um Betriebe …

Kollegiale Hilfe (KoHi) – Beschreibung des Interventionsprogramms zur Reduktion der Auswirkung belastender Arbeitssituationen im Sinne des Second-Victim-Phänomens bei patientennah tätigem Personal in der Klinik Hietzing, Wien, Österreich (KoHi-II-Studie)

Open Access Originalie

Ein unvorhergesehener klinischer Zwischenfall kann bei medizinischem Personal zu einer Traumatisierung mit psychologischen, kognitiven und körperlichen Folgen führen (Second-Victim-Phänomen). Ein Entlastungsgespräch unter Kolleg:innen …

Aussagekraft von Prokollagen Typ I aminoterminales Propeptid (P1NP) als Knochenaufbaumarker

Open Access Knochenmetastasen Kurzübersicht

Die vorliegende informative Zusammenfassung über den Knochenaufbaumarker Prokollagen Typ I aminoterminales Propeptid (P1NP) wird im Rahmen der Serie „Biomarker“ des Zentralblatts für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie publiziert und dient …

Zusammenhang zwischen Overcommitment und Burnout-Risiko bei ukrainischen und deutschen Kindergartenerzieherinnen

Open Access Burn-out Originalie

Psychische Belastungen im Erzieherberuf können Beeinträchtigungen der Gesundheit bei den Erzieherinnen hervorrufen. Ziel der Querschnittsstudie war es, Zusammenhänge einer übersteigerten beruflichen Verausgabungsneigung (Overcommitment, OC) mit …

Neuer deutschsprachiger Fragebogen zur standardisierten Erfassung von Muskel-Skelett-Beschwerden im Betrieb

Open Access Originalie

Eine standardisierte Erfassung von Muskel-Skelett-Beschwerden ist wichtig für die valide Beschreibung der Auswirkungen körperlicher Belastungen im Beruf. Zu diesem Zweck wurde ein neuer Fragebogen entwickelt und hinsichtlich Praktikabilität und …

Umgang mit Desinfektionsmitteln in Kleinbetrieben ausgewählter Branchen in Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

Open Access Originalie

Zum Arbeits- und Infektionsschutz ist die Beachtung allgemeiner Hygieneregeln im Arbeitsalltag von besonderer Bedeutung. Der Umgang mit Desinfektionsmitteln birgt aber auch Gesundheitsgefahren. Inwieweit der sachgemäße Umgang und die Einhaltung …

Kliniken dürfen Hausarztpraxen bald Konkurrenz machen

Praxis und Beruf Praxis konkret

Im Bundesgesundheitsministerium ist ein Gesetz gereift, das für die ambulante Versorgung eine Zäsur bedeuten könnte: Künftig sollen sektorenübergreifende Einrichtungen für die hausärztliche Versorgung ermächtigt werden. Ist der freie Arztberuf …

Krankenhausreform - eine Chance für gesicherte ärztliche Weiterbildung

Zur Zeit gratis Gesundheitspolitik Verbandsmitteilung

In der geplanten Krankenhausreform spiegelt sich bislang keine angemessene Berücksichtigung der ärztlichen Weiterbildung wider. Daher hat das Bündnis junger Ärztinnen und Ärzte (BJÄ) unter anderem unter Beteiligung des Jungen Forums O und U (JFOU) ein umfassendes Positionspapier zur ärztlichen Weiterbildung erarbeitet. Die wichtigsten Forderungen im Überblick.

Extrabudgetäre Leistungen stützen Ihre Praxisfinanzen

Abrechnung Praxis konkret

Noch ist die Hausarztmedizin nicht entbudgetiert, und man wird sehen, ob bald wirklich alle Leistungen unbegrenzt vergütet werden. Einstweilen tut jede Praxis gut daran, einen Schwerpunkt bei den heute schon extrabudgetären Leistungen zu legen.

Die Hybrid-DRG kann jetzt abgerechnet werden – zunächst mit Pseudoziffern

07.03.2024 EBM Nachrichten

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband haben sich auf ein Verfahren geeinigt, wie Vertragsärzte Hybrid-DRG abrechnen können. Übergangsweise soll es über die Quartalsabrechnung gehen.

Das bedeutet die MFA-Tariferhöhung für Praxen

03.03.2024 EBM Nachrichten

Praxen, die sich beim Gehalt für MFA an den Tarifvertrag anlehnen, müssen ab sofort im Durchschnitt 7,4 Prozent mehr Gehalt zahlen. Die Ärzte Zeitung hat in zwei Beispielen nachgerechnet, um welche Summen es geht.

BARMER: DiGA bleiben hinter Erwartungen zurück

IT für Ärzte Nachrichten

DiGA sind laut BARMER Arztreport noch lange nicht in der Versorgung angekommen. Die Abbruchquote der Versicherten sei sehr hoch, weshalb sich die Kasse für einen 14-tägigen Testzeitraum ausspricht.

Nachschlagen mit gesichertem Wissen: e.Medpedia

  • e.Medpedia enthält alle Inhalte von 33 Referenzwerken von Springer und wird kontinuierlich erweitert und aktualisiert
  • Inklusive unzähliger Abbildungen, klinischer Bilder, Tabellen und Schemata sowie Videos und Querverlinkungen zwischen den einzelnen Beiträgen
  • Verfasst von über 4.000 renommierten Fachärztinnen und Fachärzten, gesichert mit Peer Review-Verfahren

Auch als App nutzbar » Infos zur App

Jetzt entdecken

Zeitschriften Arbeitsmedizin