Skip to main content
main-content

SpringerMedizin.de

 

Aktuelle und verlässliche Inhalte für Ärzte – 
viele davon kostenfrei für registrierte Nutzer.

Login Icon Login für Nutzer

Um Ihre persönliche Fachgebiets-Startseite zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.

Webinare und Artikel zur Corona-Krise

Die aktuelle Entwicklung zu SARS-CoV-2 (2019-nCoV) und der Lungenkrankheit COVID-19 im Überblick. » zum Dossier

Corona-Impfung in Sicht: Diese Schritte fehlen noch

Webinar mit Prof. Dr. Bernd Salzberger

Prinzipiell könnten wir Anfang des kommenden Jahres mit der SARS-CoV-2-Impfung loslegen, hofft der Infektiologe Prof. Bernd Salzberger. Doch zunächst gilt es noch einige Hürden zu nehmen – und zwar nicht nur mit Blick auf die klinischen Studien, sondern auch auf die logistische Planung. Ein Webinar über die momentan aussichtsreichsten Impfstoffkandidaten, knappes Equipment und die große Frage danach, wer zuerst durch wen geimpft werden soll. 

Das ist typisch für Riechstörungen bei SARS-CoV-2-Infektion

Webinar Prof. Jan-Christoffer Lüers

Riechstörungen bei SARS-CoV-2-Infektion unterscheiden sich in gewissem Rahmen von anderen postviralen Problemen mit dem Geruchssinn. Worauf Sie in Zeiten der Pandemie achten sollten, welche Prognose die Betroffenen haben und ob Nasenduschen therapeutisch etwas bringen oder nicht, erläutert Prof. Jan-Christoffer Lüers im Video. Inklusive Anleitung „Riechtest-Bauen: leicht gemacht"!

Im Fokus: Antigen-Schnelltests und die nationale Teststrategie

Webinar mit Prof. Dr. Matthias Bauer

Antigen-Schnelltests, neue bundesweite Testverordnung – höchste Zeit eine Einordnung vorzunehmen: Der Labormediziner Prof. Mathias Bauer spricht in diesem Corona-Update-Webinar über Testvaliditäten, Indikationen und Rationalen, über Turn-over-Zeiten und strategisches Bettenmanagement.

Nachrichten

CME-zertifizierte Webinare zu Covid-19

31.08.2020 | COVID-19 | CME-Kurs | Kurs Zur Zeit gratis

Pathologie des COVID-19

In dieser außergewöhnlichen Fortbildung der COVID-19-Update-Reihe führt Sie das Team um Pathologin Frau Professor Andrea Tannapfel zunächst in den Sektionssaal. In einer „Live“-Obduktion können Sie die präzise makroskopische Arbeit der Pathologen verfolgen. Im Anschluss erfolgt die histopathologische Befundung des obduzierten Patienten anhand von Myocard- und Lungengewebe. Im weiteren Verlauf wird anhand von Originalschnitten der Lunge von COVID-19-Patienten demonstriert, welche minimalen bis maximalen Veränderungen das Virus am Lungengewebe hervorrufen kann.

15.06.2020 | COVID-19 | CME-Kurs | Kurs Zur Zeit gratis

Kardiovaskuläre Implikationen und Komplikationen von COVID-19

Was macht das SARS-CoV-2-Virus mit dem Herzen? – Dieser Frage geht Prof. Dr. Martin Möckel in-seiner 45-minütigen Fortbildungsveranstaltung nach und erörtert dabei u.a. die Fragen, ob das neue Coronavirus für Patienten mit kardiovaskulären Grunderkrankungen besonders gefährlich ist, welche Marker einen besonders schweren Verlauf der Erkrankung anzeigen, ob ACE-Hemmer und Angiotensin-II-Rezeptorblocker einen Einfluss auf den Verlauf der Erkrankung haben und viele mehr.

03.06.2020 | COVID-19 | CME-Kurs | Kurs Zur Zeit gratis

SARS-CoV-2/COVID-19 – Bedeutung für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Wie wirkt sich SARS-CoV-2 auf die Geburtshilfe in Deutschland aus? In diesem Webinar stellt Ihnen ein Fachexperte der Perinatalmedizin die neuesten Erkenntnisse zu SARS-CoV-2 bei Schwangeren vor, empfiehlt konkrete Vorgehensweisen zur Diagnostik und Behandlung von an COVID-19 erkrankten Patientinnen und stellt mögliche Therapieoptionen sowie prä- und postnatale Beratungsmöglichkeiten vor.

Lesetipps der Redaktion

24.09.2020 | Osteoporose | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 11/2020 Open Access

Hype um die Vitamin-D-Substitution: Was bleibt?

Der „Hype um Vitamin D“ ist neben der Bedeutung für die Knochengesundheit auch auf die ubiquitäre Präsenz des Vitamin-D-Rezeptors in vielen Organsystemen zurückzuführen. Diese Übersicht ordnet die aktuellen Forschungsresultate ein.

16.11.2020 | DGN-Kongress 2020 | Nachrichten

Chronischer Schmerz: Was die neue ICD-11-Klassifikation verspricht

Der neue ICD-11 wurde 2019 verabschiedet und dürfte 2022 in Deutschland in Kraft treten. Die neue Klassifikation ermöglicht bei Patienten mit chronischen Schmerzen eine bessere Charakterisierung ihrer Erkrankung und damit möglicherweise auch einen besseren Zugang zur multimodalen Therapie. 

22.11.2020 | DGN-Kongress 2020 | Nachrichten

Notfall zerebrale Ischämie: Welchen Behandlungspfad wählen?

Durch Einführung von Thrombolyse und endovaskulärer Thrombektomie in die Routineversorgung wurde die Schlaganfalltherapie in den letzten 20 Jahren erheblich verbessert. Allerdings ist die Entscheidung, welche Klinik man in der konkreten Notfallsituation ansteuert, damit komplexer geworden.

05.10.2020 | Harnwegsinfektionen | Leitthema

Komplizierte HWI: Richtige Klassifikation ist überlebenswichtig

Komplizierte Harnwegsinfektionen haben im Vergleich zu unkomplizierten Infektionen ein höheres Chronifizierungs‑, Rezidiv- und/oder Progressionsrisiko und können mit einem schweren Krankheitsverlauf vergesellschaftet sein. Die Stratifizierung von Patienten mit HWI ist daher äußerst wichtig.

13.11.2020 | COVID-19 | Intensivmedizin Zur Zeit gratis

So sieht COVID‑19 in der Lungensono aus

Die Lungensonographie ist nicht nur als Screeningbildgebung bei COVID-19-Verdachtsfällen, sondern auch als Therapiemonitoring geeignet. Die hier vorgestellten Befunde zeichnen sich durch eine hohe Sensitivität für COVID-19 aus. Finden sie sich im Rahmen einer umfassenden Lungensonographie nicht, kann eine SARS-CoV-2-Pneumonie nahezu sicher ausgeschlossen werden.

29.09.2020 | Akutes Nierenversagen | Kasuistiken | Ausgabe 11/2020

Delir bei einem 95-jährigen Patienten - Ihr diagnostisches Wissen ist gefragt!

Ein 95-Jähriger wurde vom Rettungsdienst auf eine Notfallstation gebracht. Die Zuweisung erfolgte zur Abklärung eines im Pflegeheim aufgetretenen Delirs. Anamnestisch war eine behandelte Hypertonie, eine KHK sowie eine benigne Prostatahyperplasie bekannt. Bis vor Kurzem sei er sehr rüstig gewesen.

Neueste CME-Kurse

25.11.2020 | Diabetes mellitus | CME mit Partnern | Kurs

Insulintherapie

Diese Fortbildung informiert in vier Vorträgen zu den Schwerpunkten körperliche Aktivität bei Typ-1- und Typ-2-Diabetes, Artificial Pancreas-Systeme bzw. Insulinpumpen und Stellenwert der Ernährung. Insbesondere wird auf die automatisierte Gabe von Insulin plus Glukagon eingegangen.

Berlin-Chemie AG (Fördersumme 9.800 €)

25.11.2020 | Diabetes mellitus | CME mit Partnern | Kurs

Diabetes und Gewicht

Eine Gewichtsreduktion kann eine entscheidende Rolle spielen, um eine Remission bei Typ-2-Diabetes zu erzielen. Die drei Vorträge dieser Fortbildung informieren zu verschiedenen Formen begrenzter Nahrungsaufnahme (alternierendes Fasten vs. Kalorienrestriktion) und diskutieren Vor- und Nachteile bariatrischer Eingriffe.

Berlin-Chemie AG (Fördersumme 9.800 €)

24.11.2020 | Gastroösophageale Refluxkrankheit | CME-Kurs | Kurs

Wann ist der Einsatz von PPI sinnvoll?

Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die Verordnung von Protonenpumpeninhibitoren und verhilft Ihnen zu Antworten auf die Fragen nach dem sinnvollen Einsatz, der Zulassung bei welchen Krankheitsbildern und den Empfehlungen der Leitlinien.

23.11.2020 | Husten | CME-Kurs | Kurs

Akuter und chronischer Husten – gibt es etwas Neues?

Der CME-Kurs gibt einen Überblick über wesentlichen neuen Erkenntnisse bezüglich der Pathophysiologie, der Klinik und des klinischen Verständnisses des Hustens nach der aktuellen S2k-Leitlinie Husten. Ursachen, diagnostische Maßnahmen und Therapie bei akutem, subakutem bzw. chronischem Husten werden vorgestellt.

Unsere Premium-Services

CME

Effizient fortbilden und schnell Punkte sammeln mit über 650 zertifizierten Kursen.

Fachzeitschriften

Geballtes, aktuelles Wissen aus über 550 medizinischen Fachzeitschriften.

e.Medpedia

Die digitale Enzyklopädie für Ärzte, basierend auf mehr als 20 Referenzwerken von Springer.

Facharzt-Training

Vorbereitung auf Facharztprüfungen, Aufbau- und Intensivkurse zum Vertiefen Ihres Wissens.

Digitale Fachbücher

Die wichtigsten Fachbücher im Online-Abo lesen – die neuesten Auflagen inklusive.

Update Newsletter

Immer auf dem Laufenden mit unseren Update-Newslettern aus über 25 Fach-/Themengebieten.

 

Über SpringerMedizin.de

SpringerMedizin.de unterstützt Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete up-to-date zu bleiben und ermöglicht ihnen bei Bedarf einen schnellen Zugriff auf relevante Inhalte – von überall und jederzeit. Zugeschnitten auf das eigene Fachgebiet, die abonnierte Zeitschrift oder die Mitgliedschaft in einer medizinischen Fachgesellschaft. Damit das geballte Wissen auf der Plattform allen Ärztinnen und Ärzten hilft, jeden Tag einen guten Job zu machen.

Mehr Informationen über SpringerMedizin.de

Bildnachweise