Skip to main content
main-content

HNO

Empfehlungen der Redaktion

Illustration: Gehirn mit Blitzen

Open Access 12.05.2022 | COVID-19 | Leitthema

Im Auge des Zytokinsturms: Neurologische Folgen von COVID-19

Enzephalopathien, Myelitiden, Schlaganfälle – das sind nur einige der neurologischen Folgen, die besonders mit einer postakuten COVID-19 Phase einhergehen können. Möglicherweise liegt dem ein Zytokinsturm zugrunde, der das ZNS in Mitleidenschaft zieht. Final ist diese Erklärung nicht. In dieser Übersicht werden Hintergründe und Therapieansätze zu Neuro-COVID Fällen diskutiert.

3-D-Rekonstruktion von Computertomographie (CT) eines 10-jährigen Jungen nach Sturz mit einer Schädelkalotten- und Escher-IV-Fraktur rechts ohne Rhinoliquorrhö.

14.04.2022 | Pädiatrische Orthopädie und Unfallchirurgie | Originalien

Die häufigsten Schädel- und Schädelbasisverletzungen bei Kindern und Jugendlichen

Knöcherne Verletzungen des Schädels bei Kindern kommen häufiger in HNO-ärztlichen Abteilungen vor. Meist handelt es sich um Nasenbeinprellungen oder Nasenbeinfrakturen bei älteren Kindern und um Kalottenfrakturen bei jüngeren Kindern. Im folgenden Beitrag erfahren Sie die Inzidenz, Diagnostik und Therapie.

Podcast - Klimawandel und Gesundheit

12.08.2022 | Umweltmedizin | Podcast | Nachrichten

Klimawandel: Gesundheitliche Folgen und wie man ihnen begegnen kann

Erhöhte Hitze und Ozonkonzentrationen, Feinstaubbelastung, Unwetter – auch in Deutschland ist der Klimawandel zu spüren und er wirkt sich auch auf unsere Gesundheit aus. Was wissen wir über die medizinischen Folgen des Klimawandels? Welche Menschen leiden besonders darunter und was bedeutet das für das Handeln von Ärztinnen und Ärzten?

Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Facharzt-Training HNO


Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde » Jetzt entdecken

FlapFinder



Online Guide für die häufigsten hautchirurgischen Verschlusstechniken » Jetzt entdecken

Nachrichten

Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Für Ärzte in Weiterbildung

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung HNO

Kostenfreier Beispielfall: Schmerzhafte Halsschwellung - was kann das sein?

Bei der 16-jährigen Patientin besteht eine schmerzhafte Halsschwellung rechts seit 3 Tagen. Was könnte sich hinter dieser Symptomatik verbergen und wie gehen Sie differenzialdiagostisch vor?
Dieser Beitrag ist einer von 45 Patientenfällen des Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung HNO

Medizinwissen für den Klinikalltag

Podcast - Klimawandel und Gesundheit

12.08.2022 | Umweltmedizin | Podcast | Nachrichten

Klimawandel: Gesundheitliche Folgen und wie man ihnen begegnen kann

Erhöhte Hitze und Ozonkonzentrationen, Feinstaubbelastung, Unwetter – auch in Deutschland ist der Klimawandel zu spüren und er wirkt sich auch auf unsere Gesundheit aus. Was wissen wir über die medizinischen Folgen des Klimawandels? Welche Menschen leiden besonders darunter und was bedeutet das für das Handeln von Ärztinnen und Ärzten?

Noduläres Basalzellkarzinom

20.06.2022 | Hautalterung | fortbildung

Dermatologische Pathologien bei Hautalterung und wie man vorbeugen kann

Hautalterung ist ein unaufhaltsamer Prozess des Körpers. Die intrinsische Alterung unterliegt vor allem einer genetischen Prädisposition und lässt sich nur wenig beeinflussen. Bestimmte Lebensgewohnheiten wie UV- und Nikotinkarenz können sich dagegen positiv auf die extrinsische Hautalterung auswirken.

Älterer Mann hält sich die Hand vor den Mund

09.06.2022 | Antiemetische Therapie | CME

CME: Prophylaxe von Übelkeit und Erbrechen nach medikamentöser Tumortherapie

Wie häufig und wie schwer Übelkeit oder Erbrechen nach einer Krebstherapie sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Daher sollten Sie die antiemetische Prophylaxe an Wirkstoff, Dosierung, Zeitplan, Verabreichungsart oder personenbezogene Faktoren anpassen. 

Berufseinstieg und Praxisthemen

08.06.2022 | Praxis und Beruf | Nachrichten | Online-Artikel

So gelingt der Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Wie plant man den Wiedereinstieg nach der Geburt eines Kindes? Wie kann man die Familiengründung in der Weiterbildung gestalten? Ein Ärztepaar berichtet von seinen Erfahrungen und gibt Tipps, was zu beachten ist.

26.05.2022 | Klinik aktuell | Nachrichten

Delegierte wollen die Black Box Weiterbildung aufhellen

Die Evaluation der Weiterbildung soll einheitlich und zwingender werden. Bislang ist sie den Delegierten zu lückenhaft.

26.05.2022 | Klinik aktuell | Nachrichten

Bundesärztekammer streicht Homöopathie aus der Weiterbildung

Erneut wurde beim Ärztetag um die Zusatzbezeichnung Homöopathie in der ärztlichen Musterweiterbildungsordnung gerungen. Allerdings nur kurz – und mit eindeutigem Abstimmungsergebnis.

22.04.2022 | Gesundheitspolitik | Podcast | Nachrichten

Geflüchtete medizinisch versorgen – eine Ärztin von open.med berichtet

Mit Dr. med. Sabine Ruske, Fachärztin für Allgemeinmedizin in München

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Neueste CME-Kurse

04.08.2022 | Hörgeräteversorgung | CME-Kurs

(Luftleitungs‑)Hörsysteme – Indikation, Bauformen und Einsatzmöglichkeiten – Signalverarbeitung und die Bedeutung der individuellen Anpassung

Sogenannte Luftleitungs-Hörsysteme werden am häufigsten eingesetzt, um Menschen mit Hörverlust zu helfen. In der CME-Fortbildung wird auf ihre Indikation, die Abgrenzung zu anderen Hörhilfen und Implantaten, die Möglichkeiten der Signalverarbeitung und die Bedeutung der individuellen Anpassung der Signalverarbeitung genauer eingegangen.

04.07.2022 | Keloid | CME-Kurs

Therapie von Keloiden

Keloide zählen zu den fibroproliferativen Erkrankungen und präsentieren sich klinisch häufig mit funktionellen und kosmetischen Beeinträchtigungen des Patienten sowie Pruritus und Dolenz. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die Risikiofaktoren zur Entstehung von Keloiden und die therapeutischen Möglichkeiten.

21.06.2022 | Oropharynxkarzinom | CME-Kurs

HPV-assoziiertes Oropharynxkarzinom: Screening- und Präventionskonzepte – Was ist sinnvoll und was nicht?

Weltweit steigt die Inzidenz der HPV-assoziierten Oropharynxkarzinome. Dieser CME-Beitrag soll Screening- und Präventionsansätze für HPV-OPSCC erläutern und somit eine Hilfestellung bei der Aufklärung informierter Patienten in der täglichen Praxis bieten.

07.06.2022 | Schwindel | CME-Kurs

Der „schwierige“ Patient – Vestibularisdiagnostik unter erschwerten Bedingungen. Teil 1: Anamnese und klinisch-neurootologische Untersuchung

Der Patient mit dem Leitsymptom Schwindel stellt häufig eine Herausforderung für den HNO-Arzt dar. Der CME-Kurs zum ersten Teil der Artikelserie widmet sich den Besonderheiten und Fallstricken bei der Anamneseerhebung und der klinisch-neurootologischen Untersuchung bei „schwierigen“ Schwindelpatienten.

HNO Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung HNO.
Die ideale Vorbereitung auf das bevorstehende Kollegengespräch!

Aktuelle Übersichtsarbeiten

09.08.2022 | Aspiration | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Fatale Trachealobstruktion durch Aspiration einer Wurst

Ein Rettungsteam wird in ein nahegelegenes Seniorenwohnheim unter dem Meldebild "akute Atemnot" gerufen. Als der Notarzt eintrifft, erfolgt bei dem 78-jährigen Patienten bereits eine Herzdruckmassage durch das Pflegepersonal. Nach Angaben der …

04.08.2022 | Koronare Herzerkrankung | Übersichten

Aktuelle Entwicklungen in der Schlafforschung und Schlafmedizin – eine Einschätzung der AG „Herz- und Kreislauferkrankungen“

Die wissenschaftliche Diskussion [ 3 , 14 ], inwiefern Schlafapnoe wirklich Ursache bei der Entstehung von kardiovaskulären Erkrankungen ist und nicht lediglich lose assoziiert ist bei mutmaßlich auch nur geringem therapeutischem Benefit einer …

01.08.2022 | Schlafbezogene Atmungsstörung | Übersichten

Aktuelle Entwicklungen in der Schlafforschung und Schlafmedizin – eine Einschätzung der AG „Telemedizin und Telemonitoring“

Die Digitalisierung der Gesellschaft ist in aller Munde. Dieser Trend bietet gerade auch für die Schlafmedizin besondere Möglichkeiten, da sowohl in dem Bereich der schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS) als auch der Insomnie große …

Neueste Kasuistiken

Hals-Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel und hypodenser Raumforderung

23.06.2022 | Pyoderma gangraenosum | Bild und Fall

Zervikaler Abszesses mit seltener Ursache

Eine 71-Jährige wird aufgrund einer progredienten, linksseitigen zervikalen Schwellung mit Stridor und Dyspnoe auf die HNO-Abteilung verlegt. Es erfolgt sofort eine Abzessdrainierung. Doch drei Wochen später steigen die Infektparameter wieder an, was eine erneute Wundrevision erfordert. Erst durch eine interdisziplinäre Fallbeurteilung kommt man der Ursache auf die Spur.

Klinische und radiologische Untersuchungsbefunde

17.05.2022 | Pädiatrische HNO | Kasuistiken

Kind mit „Kloß“ im Hals

Eine 11-Jährige kommt mit kloßiger Sprache nach einer oralen Blutung in die Notaufnahme. In der Untersuchung zeigt sich eine vaskularisierte Raumforderung des Zungengrunds, die nahezu den gesamten kaudalen Oropharynx verlegt. Nach der chirurgischen Entfernung offenbart die Histologie einen seltenen Befund. 

Querschnitt eines Coronavirus

05.05.2022 | COVID-19 | Nachrichten

Immungeschwächte Patientin mit COVID-19: Remdesivir half plötzlich nicht mehr

Eine immunsupprimierte Patientin infiziert sich mit SARS-CoV-2. Sie bekommt Remdesivir und es hilft – doch dann wird ihre Virenlast wieder höher. Der Grund: Eine Mutation.

Kommentierte Studien

Videos und Webinare

Webinar mit Prof. Dr. Bernd Salzberger

08.11.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Von Impf-Booster bis Corona-Therapie: Diese Studien sind jetzt relevant

Boostern, Impfquoten, Durchbruchinfektionen: Auch in der vierten Welle der Coronapandemie steht die Vakzine im Fokus, denn: „Bei der Therapie sind wir noch längst nicht so weit, wie wir sein wollen.“ Prof. Salzberger blickt im Webinar auf die für den kommenden Coronawinter relevanten Studiendaten – und die Lage in den Kliniken. Die Empfehlungen des Infektiologen für das Vorgehen in den nächsten Wochen sind klar.

Teaserbild zu Webinar mit Prof. Koczulla

07.07.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Neue S1-Leitlinie Post-COVID: Vorschau auf die wichtigsten Eckpunkte

Die Langzeitfolgen von COVID-19 – ob für Lunge, Herz oder Psyche – rücken immer stärker in den Fokus. Unter Federführung der Dt. Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin steht nun eine S1-Leitlinie „Post-COVID“ als Hilfestellung bei Diagnose und Therapie kurz vor der Veröffentlichung. Prof. Rembert Koczulla, Koordinator dieser Leitlinie, beleuchtet wichtige Eckpunkte, mit Fokus auf pneumologische Aspekte.

Teaserbild zu Webinar mit Prof. Zepp

15.06.2021 | COVID-19 | Webinar | Online-Artikel

Kinder gegen Corona impfen? Was Sie über die STIKO-Empfehlung wissen müssen

Die STIKO hat entschieden: Sie empfiehlt die Coronaimpfung für Kinder ab 12 Jahren nicht generell, sondern nur bei Vorliegen bestimmter Vorerkrankungen. Was müssen Kinderärzte nun für die Beratung der Eltern wissen? STIKO-Mitglied Prof. Fred Zepp fasst die Datengrundlage für die aktuelle Empfehlung zusammen – und blickt auf laufende Studien und die nahe Zukunft.

Aktuelle Kongressberichte HNO

11.08.2022 | AAIC | Nachrichten

Kognitive Probleme vor allem bei COVID-Anosmie

Bei älteren Menschen ist nach COVID-19 offenbar nicht nur die Schwere der Erkrankung und ein Aufenthalt auf der Intensivstation für kognitive Defizite relevant, gefährdet sind auch Personen mit persistierender Anosmie.

23.06.2022 | Hauptstadtkongress 2022 | Nachrichten

Klimaschutz im Gesundheitswesen: So funktioniert’s

Wie lassen sich Nachhaltigkeit und Klimaschutz aktiv im Gesundheitswesen leben? Auf dem Hauptstadtkongress gab es ganz praktische Tipps. Ein wichtiger Faktor: ein besseres Ressourcenmanagement.

23.06.2022 | Hauptstadtkongress 2022 | Nachrichten

Corona als Berufskrankheit: Mittlerweile mehr als jeder zweite Verdacht anerkannt

Immer mehr Beschäftigte im Gesundheitswesen kämpfen mit einer jobassoziierten COVID-19. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitswesen und Wohlfahrtspflege ist gerade dabei, für diese Zielgruppe ein spezielles Reha-Management aufzusetzen, hieß es beim Hauptstadtkongress.


Blickdiagnosen

Ein braun gesprenkelter Patient

Seit seinem 2. Lebensjahr treten auf der Haut eines heute 43-jährigen Patienten linsenförmige Flecken auf, vermehren sich fortschreitend und werden bis zu 5 mm groß. Außerdem auffällig beim Patienten sind ein vergrößerter Augenbastand, ein flacher Nasenrücken und ein tiefer Ohransatz. Zudem trägt er sein Herz auf der rechten Seite. Wie lautet die Diagnose?

Was wächst hier am linken Ohr?

Ein 18-jähriger Westafrikaner bemerkt am hinteren linken Ohrläppchen eine Gewebevermehrung, die mit der Zeit immer größer geworden ist. Als sie etwa die Größe einer Kirsche erreicht hatte, kommt er in die Hautklinik zur Abklärung. Wie lautet Ihre Verdachtsdiagnose?

Was sagen Ihnen die Knötchen an Lippen und Zunge?

Bei einem 10-jährigen, ansonsten gesunden Jungen bestehen seit ca. vier Wochen symptomlose Hautveränderungen an den Lippen und der Zunge. Die Papeln sind grau-weißlich, teilweise konfluierend, weich, rundlich oder oval und flach mit einem Durchmesser von 1-4 mm. Wie lautet die Diagnose?

Was ist da in der Lunge?

Ein 26-jähriger Mann aus dem Libanon hat seit wenigen Wochen Husten und hellroten, blutigen Auswurf. Er kam als Asylsuchender erst nach Norwegen, dann nach Deutschland. Alle medizinischen Untersuchungen sind unauffällig. Fast alle. In der Computertomographie des Thorax findet sich im linken Oberlappen eine zystische Raumforderung. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist jetzt ein Fleck auf der Wange

Einem 81-jährigen Patienten fällt seit etwa sechs Monaten eine pigmentierte Makula an der linken Wange auf, die sich neu gebildet hat. Die unscharf begrenzte homogen bräunliche Makula ist 8 × 6 mm groß. Wie lautet die Diagnose?

Irritierende Folgen von Waldarbeit

Bei einem 40-jährigen Mann bestehen seit einigen Tagen an beiden Wangen bis in den Bartbereich reichend multiple einzeln stehende erythematöse, teils urtikarielle Papeln. Aufgetreten sind die juckenden, auch brennenden Hautveränderungen innerhalb von 1 bis 2 Tagen nach Holzarbeiten im Eichenwald im Urlaub in Bosnien. Wie lautet die Diagnose?

Das Hand- und Fußekzem will nicht vergehen

Bei einem 50-jährigen, immunkompetenten Mann hat sich vor einem Jahr ein Hand- und Fußekzem entwickelt – seinen Angaben zufolge nach einer Impfung gegen Hepatitis A und B. Dieses wird zunächst topisch und oral auf Skabies und anschließend topisch mit einer Steroidcreme behandelt. Der Hautbefund verschlechtert sich jedoch. Zudem besteht starker Juckreiz. Wie lautet die Diagnose?

Ab und zu ist die Stelle rau

Einem 70-jährigen Patienten ist schon längere Zeit eine pigmentierte Makula frontal rechts aufgefallen, da sie manchmal rau sei. Bei der alljährlichen Routinekontrolle zeigt sich eine 9 × 7 mm große, unscharf begrenzte, bräunlich-rötliche Makula. Der beschriebene raue Tastbefund, der ab und zu auftrete, bestand aktuell nicht. Wie lautet Ihre Diagnose?

Rot, verdickt, geschwollen – Brustwarzenbefund bei einem Mann

Anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen – die linke Brustwarze und Areola bei einem 69-jährigen Patienten sind seit zwölf Monaten ekzematös verändert. Hauptsymptome sind anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen. Wie lautet die Diagnose?

Zwei Mal braun auf der Wange

Auf der linken Wange einer 56-jährigen Patientin wächst seit fünf Jahren eine pigmentierte Makula. Da diese in den letzten drei Monaten deutlich an Größe zugenommen und sich die Farbe verändert hat, stellt sie sich nun beim Arzt vor. Es zeigt sich eine 7 × 5 mm große, unscharf begrenzte, bräunliche Makula, bei der zwei Brauntöne imponieren. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Wie lautet die Diagnose?

Das Herz am falschen Fleck

Auf den ersten Blick erinnert die gelegentlich juckende Hautveränderung bei einem 14-jährigen Jungen an ein Herz. Dieses war zurückgeblieben, nachdem wasserklare Bläschen an der rechten Oberarmstreckseite aufgeplatzt und eingetrocknet waren. Nach vier Tagen zeigen sich randbetont gelbliche Krusten und Blasenreste auf scharf begrenztem erythematösem Grund. Wie lautet die Diagnose?

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wucherungen übersäen den gesamten Stamm

Eine 72-jährige Patientin kommt mit akut aufgetretenen Rückenschmerzen in die Praxis, nachdem sie sich am Vortag verhoben hatte. Die Schmerzen können schnell gelindert werden – doch bei der körperlichen Untersuchung imponieren zahllose knotige Weichteiltumoren. Wie lautet die Diagnose?

Schlauchförmiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Vielfältige Symptome von Kopf bis Fuß

Die 64-jährige Patienten verspürt eine schleichend progrediente Belastungsdyspnoe, hat Einblutungen in den Unterschenkeln, Myalgien der Wadenmuskulatur und eine Zahnfleischentzündung. Zudem ist aus alten Arztbriefen eine Anorexia nervosa bekannt. Was vermuten Sie?

Blinder Passagier aus Thailand

Ein 39-jähriger, ansonsten gesunder Patient stellt sich wegen einer stark juckenden Hautveränderung am linken Fußrücken vor. Der Patient gibt an, dass er kurz zuvor aus einem zweiwöchigen Urlaub in Thailand zurückgekehrt sei. Dort habe er viel Zeit am Strand verbracht und im Sand gelegen.

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Praxis und Beruf

11.08.2022 | COVID-19 | Nachrichten

Bei Schwangeren mit COVID-19 sind Komplikationen häufiger

Schwangere mit einer SARS-CoV-2-Infektion haben ein besonders hohes Risiko für Komplikationen. Eine Ursache dafür ist auch die lange Unsicherheit, ob sich Schwangere gegen COVID-19 impfen lassen sollten.

07.08.2022 | COVID-19 | Nachrichten

Kein zusätzlicher Urlaub wegen Corona-Quarantäne

Die Nachgewährung von Urlaub ist nur bei Arbeitsunfähigkeit möglich. Bei Corona-Quarantäne gibt es diese Möglichkeit nicht – auch nicht für Krankenhauspersonal nach Kontakt zu Patienten.

07.08.2022 | COVID-19-Impfung | Nachrichten

Shitstorm, Drohungen: Was ein betroffener Arzt rät

Was kein Arzt und keine Ärztin erleben will, trat bei Dr. Wolfgang von Meißner ein: Patienten pöbelten in der Praxis, Hassanrufe, Morddrohungen. Der Hausarzt suchte Rat und Hilfe bei der Polizei – und zieht ein insgesamt positives Fazit.

 

Stellenangebote HNO

Zeitschriften für Ihr Fachgebiet

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu