Skip to main content
18.07.2024 Maldeszensus testis Nachrichten

Maldescensus testis wird oft zu spät operiert

Eigentlich herrscht Einigkeit darüber, einen Hodenhochstand möglichst früh im Leben zu behandeln. Wie Zahlen aus Deutschland zeigen, wird das aber immer noch oft versäumt.

Nachrichten

Maldescensus testis wird oft zu spät operiert

18.07.2024 Maldeszensus testis Nachrichten

Eigentlich herrscht Einigkeit darüber, einen Hodenhochstand möglichst früh im Leben zu behandeln. Wie Zahlen aus Deutschland zeigen, wird das aber immer noch oft versäumt.

Passive Immunisierung gegen RSV für alle Säuglinge

18.07.2024 Respiratory-Syncytial-Virus Nachrichten

Nirsevimab von Sanofi ist die erste zugelassene passive Immunisierung gegen RSV (Respiratorisches Synzytial-Virus) zur Anwendung bei Gesund-, Reif- und Frühgeborenen sowie für Säuglinge mit Grunderkrankungen. Der monoklonale Antikörper muss nur einmal verabreicht werden, um RSV-assoziierten Erkrankungen der unteren Atemwege vorzubeugen.

Der erste RSV-Impfstoff weltweit

18.07.2024 Respiratory-Syncytial-Virus Nachrichten

Arexvy von GlaxoSmithKline ist der weltweit erste Respiratorische-Synzytial-Virus (RSV)-Impfstoff zur Immunisierung besonders gefährdeter Erwachsener ab 60 Jahren. Eine Einmalimpfung mit der adjuvantierten Vakzine bietet Schutz für mindestens zwei Wintersaisons. Die Impfung kann insbesondere vor schweren Krankheitsverläufen schützen.

Atopisches Ekzem: leitliniengerechte Systemtherapie im Kindesalter

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

Eine atopische Dermatitis sollte frühzeitig leitliniengerecht behandelt werden. Bei Bedarf kann bereits im frühen Kindesalter eine effektive und sichere Systemtherapie erfolgen. Möglicherweise bessern sich dadurch auch atopische Begleiterkrankungen.  

Vier Kriterien sprechen für ein erhöhtes Risiko nach Appendektomie

17.07.2024 Appendektomie Nachrichten

Um bei Kindern den Schweregrad einer Appendizitis und drohende Komplikationen richtig einzuschätzen, können sich Chirurginnen und Chirurgen auf die intraoperativen Kriterien des US-amerikanischen NSQIP Pediatric stützen.

Asthma der Mutter erhöht das Allergierisiko für die Kinder

16.07.2024 Asthma bronchiale Nachrichten

Die Evidenz spricht dafür, dass die intrauterine Exposition gegenüber einer Asthmaerkrankung der Mutter das Risiko für den Nachwuchs erhöht, ebenfalls Asthma zu entwickeln. Damit ist es aber offenbar nicht getan, wie eine Studie zeigt.

Update Pädiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

Mitgliederbereiche

           

CME-Kurse

Funktionelle Harninkontinenz tagsüber im Kindesalter

CME: 3 Punkte

Die nichtorganische (funktionelle) Harninkontinenz tagsüber im Kindesalter ist ein häufiges Gesundheitsproblem, an dem im Alter von 7 Jahren bis zu 6% der Kinder leiden. Der CME-Kurs stellt die Einteilung der verschiedenen Formen der kindlichen Harninkontinenz vor und vermittelt Ihnen die erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen.

Substanzgebrauchsstörungen bei Kindern und Jugendlichen

Pädiatrie CME-Kurs
CME: 2 Punkte

Gerade die Jugend ist eine Phase, in der viele neue Erfahrungen, oft durch Austesten der eigenen Grenzen, gesammelt werden. Dazu gehört der Konsum von Alkohol und Drogen. Dies kann jedoch gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit, das soziale Leben und die Zukunft der betroffenen Kinder und Jugendlichen haben. Es ist entscheidend zu erkennen, wann Kinder und Jugendliche Hilfe benötigen.

Idiopathisches nephrotisches Syndrom im Kindesalter

CME: 3 Punkte

Das nephrotische Syndrom im Kindesalter ist eine heterogene Erkrankung, die eine differenzierte diagnostische und therapeutische Herangehensweise erfordert. Diese CME-Fortbildung informiert Sie zu Klassifikation, Diagnostik, potenziellen Komplikationen des nephrotischen Syndroms sowie zur leitliniengerechten Therapie.

How to: einen wissenschaftlichen Artikel richtig lesen

CME: 3 Punkte

Dieser CME-Kurs stellt Kriterien zur Einordnung der Aussagekraft wissenschaftlicher Artikel vor. Der Fokus liegt auf Forschungsdesign und Methodik, die anhand der klassischen Studie zur prähospitalen Volumentherapie bei Schwerverletzten mit penetrierenden Torsoverletzungen von Bickell et al. (1994) erläutert werden.

Facharzt-Training Kinder- und Jugendmedizin

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Kinder- und Jugendmedizin mit 130 klinischen Fallbeispielen. Herausgegeben von Prof. Dr. Dominik Schneider, Prof. Dr. Lutz Weber, Prof. Dr. Fred Zepp mit der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und dem Springer Medizin Verlag 

Neu: Ausgewählte Trainingsmodule finden Sie hier als Audio-Versionen zum Hören für unterwegs.

zum Vorbereitungskurs

Kurse zur Notfallmedizin

Notfallmedizin

Vorbereitungskurs zur Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin

Notaufnahme-Essentials

Die wichtigsten Fälle in der internistischen Notaufnahme

Für die fachärztliche Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

Was tun, wenn der Bauch akut schmerzt?

Bauchschmerzen Handlungsalgorithmus

Kinder und Jugendliche klagen oft über Bauchschmerzen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Stress, Verdauungsprobleme oder ernsthafte Erkrankungen. Eine gründliche Anamnese und Untersuchung des Kindes, ergänzt durch Sonografie und Basislabor, sind entscheidend. Mehr dazu in unserem Behandlungspfad!

Krebsentstehung: Wie Viren unser Immunsystem austricksen

11.06.2024 Humane Papillomviren Podcast

Die Erfolge der HPV-Impfung zeigen, wie medizinisch relevant der Zusammenhang zwischen Viren und Krebs ist. Neben humanen Papillomviren spielen noch weitere Viren eine Rolle bei der malignen Transformation von Zellen. Über diese Mechanismen und neue Ansätze, die das Immunsystem auf die richtige Spur bei der Bekämpfung entarteter Zellen führen, sprechen wir in dieser Folge.

CME: Hydrozele – abwarten oder operieren?

Die Unterscheidung zwischen einer primären und einer sekundären Hydrozele ist unerlässlich für die weitere Therapie. Sollte eine Behandlung notwendig sein, stehen offene sowie laparoskopische Methoden mit guten Ergebnissen zur Verfügung. Empfehlungen zu Differenzialdiagnostik und den möglichen operativen Methoden, lesen Sie im CME-Beitrag.

Berufseinstieg und Praxisthemen

Fehlerkultur in der Medizin – Offenheit zählt!

28.05.2024 Fehlerkultur Podcast

Darüber reden und aus Fehlern lernen, sollte das Motto in der Medizin lauten. Und zwar nicht nur im Sinne der Patientensicherheit. Eine negative Fehlerkultur kann auch die Behandelnden ernsthaft krank machen, warnt Prof. Dr. Reinhard Strametz. Ein Plädoyer und ein Leitfaden für den offenen Umgang mit kritischen Ereignissen in Medizin und Pflege.

Oberärztin in der Maximalversorgung

Praxis und Beruf Praxis konkret

Nach ihrer Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie sowie Infektiologie entschied sich Frau Dr. med. Silke Kapp-Schwoerer für die Arbeit an einer Klinik der Maximalversorgung. Als Oberärztin am Klinikum Ludwigshafen kümmert sie sich primär um die Versorgung der Patient*innen. Das Klinikum Ludwigshafen ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Ein Drittel der jungen Ärztinnen und Ärzte erwägt abzuwandern

07.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Extreme Arbeitsverdichtung und kaum Supervision: Dr. Andrea Martini, Sprecherin des Bündnisses Junge Ärztinnen und Ärzte (BJÄ) über den Frust des ärztlichen Nachwuchses und die Vorteile des Rucksack-Modells.

Tipps für den Umgang mit Behandlungsfehlern

01.05.2024 DGIM 2024 Kongressbericht

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es zu einem Zwischenfall kommt und ein Behandlungsfehler passiert. Doch wenn Ärztinnen und Ärzte gut vorbereitet sind, schaffen es alle Beteiligten den Umständen entsprechend gut durch diese Krise. 

Mehr auf unserer Seite "Fit für die Facharztprüfung"

Die Seite für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

Videos und Webinare

Adipositas in der Primärversorgung – Herausforderungen und Chancen einer ganzheitlichen Betreuung

Webinar | 13.06.2024 | 17:30

Adipositas ist selten ein isoliertes Gesundheitsproblem. Begleiterkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gelenkprobleme und psychische Probleme und auch Stigmatisierung belasten die Betroffenen zusätzlich. Die ganzheitliche Behandlung ist entscheidend. Im aufgezeichneten Webinar werfen wir einen interdisziplinären Blick auf die Herausforderungen und Chancen in der Primärversorgung von Menschen mit Adipositas und beleuchten auch die Perspektive der Betroffenen.

Adipositas Verband Deutschland e. V.

Klimawandel und Kindermedizin: Was Sie wissen müssen und tun können

Webinar | 05.03.2024 | 17:30

Hitzewellen, Luftverschmutzung, eine andere Pollensaison – die Folgen des Klimawandels sind im klinischen Alltag angekommen, müssen wahrgenommen und behandelt werden. Auch die Auswirkungen auf die Psyche sind nicht zu unterschätzen. Im Webinar spricht PD Dr. med. Dirk Holzinger zum Einfluss des Klimawandels auf die kindliche Gesundheit. 

Impuls - Die Nachhaltigkeitsinitiative von Springer Medizin

Zu jung für chronische Schmerzen – (Kopf-)schmerz bei Kindern und Jugendlichen

Webinar | 16.02.2023 | 17:30

In diesem Webinar der Reihe „Hot Topics der Schmerzmedizin“ dreht sich alles um Schmerzen bei Kindern: Ein Schwerpunkt liegt dabei auf unterschiedlichen Formen von Kopfschmerzen und wie man in dieser besonderen Patientengruppe Möglichkeiten zur Selbsthilfe vermittelt. Zudem wird erläutert, worauf es bei der multimodalen interdisziplinären Schmerztherapie bei chronisch kranken Kindern ankommt. 

Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.

Webinar: Anämie – von der Spurensuche zur Stufendiagnostik

Webinar | 22.02.2022 | 11:11

Die Ursachen der Anämie, die zur Vorstellung eines blassen Kindes in der Praxis führen, sind breit gefächert. Anhand von Beispielfällen gibt Ihnen der Kinderhämatologe Prof. Dominik Schneider im Webinar einen Überblick über die wichtigsten Anämien im Kindesalter und zeigt, wie eine systematische Stufendiagnostik gelingt.

Kasuistiken

Stark juckende Hautveränderung nach Sport und Ernährungsumstellung

Ein 17-jähriger Patient hat seit 3 Monaten stark juckende Hautveränderungen an Rumpf und Ellenbogen. Die Untersuchung ergab keinen Hinweis auf eine allergische, infektiöse oder medikamentöse Ursache. Der Patient gibt an, sich zuvor ketonreich ernährt und viel Sport getrieben zu haben. Welche Diagnose stellen Sie?

Bluthochdruck durch Cannabiskonsum: Wenn der zweite Joint zu viel wird

Hypertonie Übersichtsartikel

Ein 21-jähriger Patient stellt sich in der Hochdrucksprechstunde zur Abklärung und Einstellung eines vermeintlichen Bluthochdrucks vor. Seit zwei bis drei Jahren werden immer mal wieder hypertensive Phasen festgestellt, die in Gelegenheitsmessungen dokumentiert sind. Wie lautet Ihre Diagnose?

Neugeborenes mit Kephalhämatom kämpft gegen Sepsis

Neonatologie Kasuistik

Ein Neugeborenes entwickelt in den ersten drei Tagen nach normaler Geburt ohne Saugglocke ein ausgeprägtes Kephalhämatom. Am vierten Tag bringen die Eltern das Baby mit gelblicher Hautverfärbung in die Notaufnahme. Im Krankenhaus zeigen sich am zweiten Tag Anzeichen einer Sepsis. In diesem Fallbericht erfahren Sie, wie dem Baby geholfen werden konnte.

Übersichtsarbeiten

Lebensbedrohliche Infektionen in der Schwangerschaft

Open Access Sepsis Leitthema

Die Sepsis als klinische Manifestation einer lebensbedrohlichen Infektion gehört weltweit zu den häufigsten maternalen Todesursachen im Rahmen von Schwangerschaft und Geburt. Das rasche Erkennen sowie der Beginn einer antibiotischen Therapie und …

Antiarrhythmika in der heutigen Zeit

Herzrhythmusstörungen verursachen weltweit einen relevanten Anteil an Hospitalisierungen bzw. Arztkontakten. Mit Antiarrhythmika können Herzrhythmusstörungen effektiv behandelt und die Häufigkeit von Rezidiven reduziert werden. Krankheitsbilder …

Amnioninfektionssyndrom oder Triple I

Das Amnioninfektionssyndrom oder Triple I, meist infolge eines frühen vorzeitigen Blasensprungs („preterm premature rupture of membranes“, PPROM), stellt eine schwere Schwangerschaftskomplikation mit potenziell vitalem Gefährdungspotenzial für die …

Frakturen rund um das Knie im Wachstumsalter

Epiphysiolysen und Epiphysenfrakturen von distalem Femur und proximaler Tibia sind eine äußerst seltene Entität, müssen aufgrund ihrer weitreichenden Konsequenzen mit einhergehenden Funktionseinschränkungen des Kniegelenks aber obligat erkannt und …

Darm außer Kontrolle – wenn das Immunsystem andere Wege geht

Open Access Immundefekte Leitthema

Die Darmmukosa bildet nicht nur eine physikalische Barriere, sondern koordiniert auch die angeborene und adaptive Immunabwehr im Darm, um den Körper vor potenziell schädlichen Substanzen und Erregern zu schützen. Das intestinale Immunsystem ist …

Raucherassoziierte interstitielle Lungenerkrankungen

Open Access Idiopathische Lungenfibrose Leitthema

Rauchassoziierte interstitielle Lungenerkrankungen (SR-ILD) entstehen durch langfristiges Tabakrauchen. Sie repräsentieren ein Spektrum von interstitiellen Veränderungen, welche sowohl ineinander übergehen als auch gleichzeitig auftreten können.

Podcast

Herzrhythmusstörungen – neue Verfahren für langfristige Erfolge

16.07.2024 Vorhofflimmern Podcast

Prof. Markus Lerch wirft gemeinsam mit dem Herzspezialisten Prof. Gerd Hasenfuß aus Göttingen einen Blick auf neue Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen. Hören Sie in dieser Folge, warum fast jedes Vorhofflimmern therapiert werden sollte, wieso die Ablationsbehandlung auch bei Herzinsuffizienz gute Effekte zeigt und vor und nach welchen Medikamenten Sie ein EKG schreiben sollten.

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Testosteronmangel erkennen und behandeln!

Sonderbericht

Testosteronmangel kommt gar nicht so selten vor: Man schätzt, dass ca. 3-5% aller Männer davon betroffen sind. Für die Betroffenen kann es dann zu physiologischen, aber auch psychischen Problemen kommen, die sich mitunter sogar gegenseitig verstärken, erklärt unser heutiger Gesprächspartner Prof. Dr. Michael Zitzmann. Ursache für einen niedrigen Testosteronspiegel sind dann häufig Begleiterkrankungen wie Übergewicht oder Adipositas, Hypertonus oder Diabetes mellitus Typ 2.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Besins Healthcare Germany GmbH

Akne inversa – eine einfache Frage erspart viel Leid

25.06.2024 Acne inversa Podcast

Die klinischen Kriterien für eine Akne inversa sind leicht erkennbar und schnell abgefragt. Dennoch warten Betroffene oft viele Jahre auf eine korrekte Diagnose. Die niedergelassene Internistin Dr. Anne Lodde aus Münster gibt in dieser Folge Tipps für die Diagnose und die ersten Schritte bei Akne inversa. Außerdem wirft sie einen Blick auf die aktuelle S2K-Leitlinie und neue Therapieoptionen.

Zeitschrift für Allgemeinmedizin, DEGAM

Weiterführende Themen

Stillen fördert das Sozialverhalten

Das erste Lebensjahr ist ein kritischer Zeitraum für die Gehirnphysiologie. Eine Studie hat nun untersucht: Welchen Einfluss hat die Fütterungsmethode auf die psychomotorische Entwicklung von Kindern? Die Ergebnisse und ihre Bedeutung hat unser Experte kurz für Sie zusammengefasst,

weiterlesen

CME: Antenatale Steroide – nicht immer und nicht immer wieder

Die Einführung der antenatalen Steroide hat zweifelslos die Prognose von sehr unreifen Frühgeborenen nachhaltig verbessert. Diese Erfolge haben aber auch zu ihrem unbedachten Einsatz beigetragen. Wer profitiert und wie sollten Steroide nach der Geburt verabreicht werden? Dieser Kurs fasst das rationale Vorgehen zusammen.

weiterlesen

Grundlagen der Tympanometrie

Pädiatrische Diagnostik Für die Facharztausbildung

Die Tympanometrie ist eine objektive Methode zur Untersuchung der Schallleitungsfähigkeit des Mittelohres. Voraussetzung für eine sichere Interpretation der Messergebnisse ist die Kenntnis der physikalischen und physiologischen Grundlagen der Schallübertragung.

weiterlesen

Entwicklungsstörungen des Gastrointestinaltrakts

Entwicklungsstörungen des Gastrointestinaltrakts umfassen ein breites Spektrum von anlagebedingten Fehlbildungen unterschiedlicher Ätiologie und Lokalisationen von oral bis anal. In dieser Übersicht werden die wichtigsten Fehlbildungen des GI-Trakts anhand von Grundlagen- und aktuellen Übersichtsarbeiten vorgestellt.

weiterlesen

Die Supportivtherapie ist in Deutschland oft nicht leitliniengerecht

Open Access Supportivtherapie Übersichtsartikel

Mit sechs Studien wurde die Adhärenz an die S3-Leitlinie Supportivtherapie bei Krebs überprüft, beispielsweise zu Anämiemangement, Osteoprotektion oder Antiemese. Es bestehen erhebliche Defizite in der Versorgung der Patientinnen und Patienten, allerdings mit Unterschieden zwischen den Fachdisziplinen.

weiterlesen

Wie Sie angeborene Herzfehler in MRT und CT erkennen

Dank Fortschritten in Diagnostik und Therapie ist ein Überleben mit angeborenem Herzfehler heute bis in das Erwachsenenalter möglich. Der Bildgebung kommt dadurch eine immer größere Bedeutung zu. In dieser Übersichtsarbeit werden Echokardiographie, MRT und CT sowie invasive Herzkatheteruntersuchung gegenübergestellt und kurze Kasuistiken – mit Bild – vorgestellt.

weiterlesen

Einschlafhilfe Melatonin? Nur mit ärztlicher Verordnung

Schlaf-Wach-Störungen Medizin aktuell

Die US-amerikanische Schauspielerin Kristen Bell hat ihren Kindern Gummibärchen mit Melatonin, damit sie besser schlafen – und viele Eltern mach(t)en es ihr nach. Doch falsch eingesetztes Melatonin kann gefährliche Wirkungen haben. Den sinnvollen Einsatz von Melatonin und den Umgang mit Schlafstörungen erklärt Prof. Ekkehart Paditz im Interview.

weiterlesen

Kommentierte Studien

Chirurgische Therapie angeborener Herzfehler im Erwachsenenalter

Open Access Angeborene Herzfehler Kommentierte Studie

Die Autoren des Artikels aus dem Deutschen Herzzentrum München haben sich in ihrer Studie einem besonderen historischen Subkollektiv ihrer Fontan-Patient*Innen, die sich einer Fontan-Björk- bzw. einer Fontan-Kreutzer-Operation unterzogen haben …

Paracetamol und Autismus & Co. - Zusammenhang nicht bewiesen

Paracetamol Kommentierte Studie

Eine große, hochrangig publizierte Metaanalyse fand keinen Beleg, dass eine intrauterine Paracetamol-Exposition das spätere Auftreten einer Autismus-Spektrum-Störung, einer Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung oder einer anderen …

ADHS-Behandlung: Neuartige Gruppentherapie im Test

ADHS Kommentierte Studie

Neben der Pharmakotherapie hat sich die Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) als wirksame Intervention bei Erwachsenen mit ADHS erwiesen. Wie effektiv ist eine neuartige Gruppentherapie über sechs Sitzungen nach den Prinzipien der KVT im Vergleich zu der gängigen Gruppenbehandlung mit zwölf Sitzungen?

Nachschlagen mit gesichertem Wissen: e.Medpedia

  • e.Medpedia enthält alle Inhalte von 33 Referenzwerken von Springer und wird kontinuierlich erweitert und aktualisiert
  • Inklusive unzähliger Abbildungen, klinischer Bilder, Tabellen und Schemata sowie Videos und Querverlinkungen zwischen den einzelnen Beiträgen
  • Verfasst von über 4.000 renommierten Fachärztinnen und Fachärzten, gesichert mit Peer Review-Verfahren

Auch als App nutzbar » Infos zur App

Jetzt entdecken

Kongressberichte

Atopisches Ekzem: leitliniengerechte Systemtherapie im Kindesalter

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

Eine atopische Dermatitis sollte frühzeitig leitliniengerecht behandelt werden. Bei Bedarf kann bereits im frühen Kindesalter eine effektive und sichere Systemtherapie erfolgen. Möglicherweise bessern sich dadurch auch atopische Begleiterkrankungen.  

Tipps und Tricks für die Amblyopie-Behandlung

02.07.2024 DOC 2024 Kongressbericht

Je früher Amblyopien erkannt und die Kinder behandelt werden, desto besser ist die Prognose. Wichtig ist, Kinder und Eltern entsprechend zu motivieren.

Myopie bei Kindern: Warum Einstärkengläser kontraproduktiv sein können

02.07.2024 DOC 2024 Kongressbericht

Bei kurzsichtigen Kindern ist es oft nicht sinnvoll, immer nur bei Bedarf die nächststärkere Brille zu verordnen. Vielmehr setzen Augenärzte und Augenärztinnen inzwischen darauf, die Myopie-Progression aufzuhalten. 

Sonderformate

Guter Schlaf durch schnell freisetzendes Melatonin

ADHS Sonderbericht

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) sind sehr häufig mit Schlafproblemen, insbesondere Ein- und Durchschlafstörungen (Insomnie), assoziiert. Zu den Ursachen gehören begleitende Ängste und Depressionen oder eine Verschiebung des zirkadianen Schlaf-Wach-Rhythmus. Kinder und Jugendliche mit ADHS-assoziierten Schlafstörungen stehen häufig unter einem hohen Leidensdruck.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG

Was braucht es für einen gesunden Schlaf bei Kindern und Jugendlichen?

Insomnie Sonderbericht

Guter Schlaf ist auch früh im Leben nicht selbstverständlich. Jedes zweite Kind und jede bzw. jeder zweite Jugendliche erreicht nicht die empfohlene Schlafdauer. Steckt eine Insomnie dahinter, handelt es sich meist um eine Einschlafstörung. Die Optimierung der Schlafroutinen, der Schlafumgebung und der Schlafhygiene können den Schlaf auch bei Kindern und Jugendlichen verbessern.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • P&G Health Germany GmbH

Effektive Akutbehandlung kann Chronifizierungsrisiko senken

Nach Ergebnissen der globalen Burden of Disease (GBD)-Initiative der WHO zählt Migräne, gemessen an der Krankheitslast, zu den am stärksten beeinträchtigenden Erkrankungen. Die Kopfschmerzerkrankung wurde nach Rückenschmerzen – und vor schweren depressiven Erkrankungen – als zweithäufigste Ursache weltweit für Lebensjahresverluste aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen identifiziert.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Grünenthal GmbH

Praxis und Beruf

Sechs Monate E-Rezept – Erfolgsgeschichte mit Schattenseiten

IT für Ärzte Nachrichten

244 Millionen E-Rezepte sind in sechs Monaten eingelöst worden: Nach einem halben Jahr zieht die Betriebsgesellschaft gematik eine positive Zwischenbilanz. Doch noch sind nicht alle Akteure begeistert.

So können sich Praxen vor Cyberkriminalität schützen

IT für Ärzte Nachrichten

Immer wieder werden Arztpraxen Opfer von Netzverbrechern. Der typische Hacker war einmal, Cyberkriminalität ist sehr vielfältig, berichtet Lars Korunalp. Der IT-Berater gibt Tipps und nennt konkrete Maßnahmen, wie sich Praxen vor Zugriffen aus dem Internet schützen können.

Medizinforschungsgesetz: Mustervertragsklauseln werden verbindlich

27.06.2024 HSK 2024 Kongressbericht

Das Medizinforschungsgesetz fand bei Vertretern der Pharmaindustrie beim Hauptstadtkongress großen Zuspruch. Jetzt müssten weitere Schritte folgen. Für Herbst ist ein interdisziplinärer Dialog geplant.

Medizin und Pflege: Es lebe die Teamarbeit

27.06.2024 HSK 2024 Kongressbericht

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Medizin und Pflege birgt viele Vorteile. Beim Hauptstadtkongress berichten Ärzte und Pflegekräfte, was notwendig ist, damit Teamwork gelingt. Noch funktioniert dies aber nicht an allen Kliniken reibungslos.

Stellenangebote Pädiatrie

Zeitschriften Kinder- und Jugendmedizin

Update Pädiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.