Skip to main content
main-content

Pädiatrie

Empfehlungen der Redaktion

10.01.2022 | Phenylketonurie | Leitthema | Ausgabe 1/2022

Diagnostik seltener Erkrankungen in der Pädiatrie

Seltene Erkrankungen sind in der Pädiatrie häufig. Der Anspruch sollte sein, möglichst für jedes Kind eine sichere und vollständige Diagnose zu stellen und diese bei Erkrankungen mit beschriebener molekularer Ursache mithilfe der Sequenzierung zu bestätigen. Die Realität allerdings sieht anders aus. Das Innovationsfondsprojekt „TRANSLATE-NAMSE“ zeigt, wie es besser ginge.

20.01.2022 | Antibiotika | Nachrichten

Mehr Tote durch Antibiotikaresistenzen als durch HIV

Die Antibiotikaresistenz von Krankheitserregern ist zu den führenden Todesursachen aufgestiegen. Laut des „Global Research on Antimicrobial Resistance“-Reports rangiert sie noch vor HIV und Malaria.

13.12.2021 | Laryngoskopie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Heiserkeit bei Kinder-und Jugendlichen richtig diagnostizieren

Wenn Kinder und Jugendliche heiser sind, werden pathologische Veränderungen der Stimme leicht übersehen, sowohl von Ärzten als auch Eltern. Was sind die Besonderheiten bei der Behandlung der Kinder- und Jugendstimme? Diese Fortbildung betrachtet die diagnostischen Herausforderungen mit Lösungen für den Praxisalltag.

Mitgliederbereiche

           

Facharzt-Training Kinder- und Jugendmedizin

Facharzttraining Pädiatrie


Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Kinder- und Jugendmedizin mit den ersten 37 von 130 klinischen Fallbeispielen. Herausgegeben von Prof. Dr. Dominik Schneider, Prof. Dr. Lutz Weber, Prof. Dr. Fred Zepp mit der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und dem Springer Medizin Verlag » Jetzt informieren

Nachrichten

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Neueste CME-Kurse

13.12.2021 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | CME-Kurs | Kurs

Auf der Suche nach dem "Superfood" für Babys – Neugeborenen- und Säuglingsernährung

Mit der wachsenden Vielfalt des Repertoires an Säuglingsnahrungen in den Drogeriemärkten wird es für Kinder- und Jugendärzte zunehmend schwieriger, den Überblick zu behalten und Eltern zu beraten. Dieser CME-Kurs gibt einen Überblick über die aktuellen Empfehlungen zum Stillen sowie Alternativen zur Ernährung mit Muttermilch.

02.12.2021 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | CME-Kurs | Kurs

Wichtige Aspekte zur Medikamentensicherheit bei Kindernotfällen

Kinder sind in Notfallsituationen besonders von Medikamentenfehlern betroffen. Der CME-Beitrag analysiert den Prozess der Medikamentengaben mit typischen Stolperfallen, zeigt erfolgreiche Interventionen auf und stellt die Empfehlungen der S2k-Leitlinie „Medikamentensicherheit bei Kindernotfällen“ vor.

03.11.2021 | Muskeldystrophie | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik von Myopathien bei Kindern und Jugendlichen

Die primären Erkrankungen der Muskulatur (Myopathien) im Kindesalter sind überwiegend genetisch bedingt und bedürfen meist einer raschen Abklärung. Der vorliegende CME-Beitrag fasst diagnostisch relevante Aspekte der Anamnese, hinweisende klinische und Laborbefunde sowie den aktuellen Stand der erweiterten Diagnostik zusammen. Ein Algorithmus zu Auswahl und Reihenfolge diagnostischer Schritte wird vorgeschlagen, um eine zeit- und ressourcensparende Vorgangsweise wählen zu können.

17.10.2021 | Akute Otitis externa | CME-Kurs | Kurs

Von A wie Adenoiden bis O wie Otitis externa – Wichtige HNO-Krankheitsbilder in der Pädiatrie

Ohren- und Halsschmerzen, Schnarchen oder schlechtes Hören sind häufige Symptome bei Kindern. Der CME-Kurs informiert über diese Symptome und die Behandlung der häufigsten HNO-Erkrankungen im Kindes- und Jungendalter und gibt Hilfestellung für die Praxis.

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Für Ärzte in Weiterbildung

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Pädiatrie

Kostenfreier Beispielfall: 8/w mit Fieber, Kopf‑, Gliederschmerzen und gastrointestinalen Symptomen

Bei einer 8-jährigen Patientin treten drei Tage nach einem längeren Aufenthalt im südlichen Afrika Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und gastrointestinale Symptome auf. Aufgrund des eingeschränkten Allgemeinzustandes und der Breite des Spektrums an Differenzialdiagnosen erfolgt die Vorstellung in der Notambulanz Ihrer Kinderklinik zu weiteren Abklärung. 

Dieser Beitrag ist einer von 19 (später 130) Patientenfällen des Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung Kinder und Jugendmedizin

Medizinwissen für den Klinikalltag

Erdnussallergie: Das Wichtigste auf einen Blick

Im Vergleich zu den meisten anderen Lebensmitteln hat die Erdnuss ein besonders hohes allergenes Potenzial. Umso wichtiger ist eine zielführende Diagnostik, mit der sich eine primäre Erdnussallergie sicher bestätigen oder ausschließen lässt. Dieser Behandlungspfad fasst alles Relevante zur Erdnussallergie anschaulich zusammen – von der Anamnese bis zur Therapie.

17.12.2021 | Zöliakie | Podcast | Nachrichten

Chamäleonerkrankung Zöliakie – Praxistipps und neue Wirkstoffe

Die Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die mit einem weiten Spektrum an möglichen Symptomen einhergeht. Wie eine Diagnose gelingt, welche Komplikationen und assoziierte Erkrankungen relevant sind, erklärt Prof. Schuppan, Mainz. Außerdem spricht er über neue medikamentöse Therapieansätze und wie eine weizen- und glutenfreie Ernährung auch bei nicht darmbezogenen Erkrankungen Linderung bringen kann.

13.12.2021 | Laryngoskopie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Heiserkeit bei Kinder-und Jugendlichen richtig diagnostizieren

Wenn Kinder und Jugendliche heiser sind, werden pathologische Veränderungen der Stimme leicht übersehen, sowohl von Ärzten als auch Eltern. Was sind die Besonderheiten bei der Behandlung der Kinder- und Jugendstimme? Diese Fortbildung betrachtet die diagnostischen Herausforderungen mit Lösungen für den Praxisalltag.

Berufseinstieg und Praxisthemen

25.12.2021 | Notfallmedizin | Podcast | Nachrichten

Medizinische Hilfe in Afghanistan steht vor großen Herausforderungen

Mit Dr. Tankred Stöbe, Intensiv- und Notfallmediziner im Einsatz für Ärzte ohne Grenzen

Auch nach der Machtübernahme der Taliban sind Ärzte ohne Grenzen weiterhin in Afghanistan präsent. Die Versorgungslage ist desaströs – die Nahrungsmittelknappheit nimmt zu, die Kaufkraft schwindet, die Menschen verlieren ihre Jobs und die nächste Corona-Welle ist absehbar. Wie wirkt sich der Umbruch auf die medizinische Versorgung aus? Dr. Tankred Stöbe berichtet von seinem Einsatz für Ärzte ohne Grenzen im September 2021.

Facharztperspektiven in der Gynäkologie und Geburtshilfe

Facharztausbildung, und dann?

Die Weiterbildungszeit zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe beträgt 60 Monate. Doch was kommt danach und wie attraktiv sind die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten tatsächlich? Die angehenden Fachärzte Niklas Amann, München, und Dr. Fabian Winterholler, Fürth, haben bei Gynäkologinnen und Gynäkologen aus verschiedensten Tätigkeitsbereichen nachgefragt.

13.12.2021 | Endoskopie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Endoskopische Therapie von Frühkarzinomen im oberen GI-Trakt

Durch die Weiterentwicklung endoskopischer Therapien steht heute auch dort eine Option zur Resektion von Frühkarzinomen zur Verfügung, wo bislang trotz geringer Größe der malignen Läsion eine Operation erfolgen musste. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die Verfahren und ihre Grenzen.

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Videos und Webinare

Webinar: Roter Urin – Differentialdiagnostik der Hämaturie

Eine Hämaturie hat zahlreiche mögliche Ursachen. Sie kann eine harmlose Erscheinung sein, aber auch Vorbote potentiell lebensbedrohlicher Erkrankungen. Der Kindernephrologe Prof. Weber zeigt im Webinar an Patientenfällen, wie bei Kindern und Jugendlichen eine strukturierte Differentialdiagnostik gelingt.

08.11.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Von Impf-Booster bis Corona-Therapie: Diese Studien sind jetzt relevant

Boostern, Impfquoten, Durchbruchinfektionen: Auch in der vierten Welle der Coronapandemie steht die Vakzine im Fokus, denn: „Bei der Therapie sind wir noch längst nicht so weit, wie wir sein wollen.“ Prof. Salzberger blickt im Webinar auf die für den kommenden Coronawinter relevanten Studiendaten – und die Lage in den Kliniken. Die Empfehlungen des Infektiologen für das Vorgehen in den nächsten Wochen sind klar.

Die ERC-Reanimationsleitlinien 2021 – das ist neu, das ist wichtig

Drei Experten bringen die essentiellen Grundlagen und wichtige Neuerungen der ERC-Reanimationsleitlinien 2021 in diesem Webinar auf den Punkt, mit einem speziellen Fokus auf die Wiederbelebung bei Koronarthrombosen und Herzinfarkt sowie die Reanimation von Kindern und Jugendlichen. Sehen Sie hier die Aufzeichnung des Live-Webinars on Demand, inklusive der Antworten auf die zahlreichen Fragen aus dem Publikum!

Neueste Kasuistiken

13.12.2021 | Lymphome in der Pädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Trommelschlegelfinger, Dyspnoe und Gewichtsverlust bei einer 11-Jährigen

Über Monate leidet eine Elfjährige zunehmend an Atemnot, unternimmt kaum noch etwas und verliert an Gewicht. Zahlreiche Arztbesuche in diesem Zeitraum führen zu diversen Therapieansätzen – ohne durchschlagendes Ergebnis. Schließlich wird das Mädchen mit Fieber, Husten und Nachtschweiß in die Klinik eingeliefert. Hier fallen Trommelschlegelfinger und Uhrglasnägel auf. 

22.11.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Blickdiagnose | Ausgabe 6/2021

Er trägt das Herz am falschen Fleck

Bei einem 14-jährigen Jungen tauchten an der rechten Oberarmstreckseite wasserklare Bläschen auf, die aufplatzten und eintrockneten. Zurück blieb eine eigenartige, gelegentlich juckende Hautveränderung, die auf den ersten Blick an ein Herz erinnerte. Ihre Diagnose?

14.11.2021 | Pädiatrische Hämatologie und Onkologie | Bild und Fall

Rätselhaft: Immer wieder schmerzt der Unterarm

Ohne Traumata oder andere Auslöser kommt es bei einem achtjährigen Jungen irakischer Herkunft wiederholt zu eindeutig lokalisierten Schmerzepisoden im rechten Unterarm. Die Schmerzen halten jeweils ca. eine Woche an. Während sich äußerlich und sonografisch keine Auffälligkeiten zeigen, sieht das in der ergänzend durchgeführten MRT anders aus. An welche erbliche Erkrankung denken Sie?

Aktuelle Übersichtsarbeiten

18.01.2022 | Zystische Fibrose | Leitthema

Röntgenuntersuchungen des Thorax bei Kindern und Jugendlichen

Indikationen und Limitationen

Auch im 21. Jahrhundert ist die Röntgenuntersuchung des Thorax ein Standardverfahren im Kindes- und Jugendalter. Die Projektionsradiographie des Thorax stellt die häufigste pädiatrische konventionelle Röntgenuntersuchung dar [ 1 ]. Ein wesentlicher …

17.01.2022 | Neugeborenenscreening | Leitthema Open Access

Präzisionsmedizin in der Kinderneurologie am Beispiel der neuen Therapien

In der Vergangenheit richteten sich viele Behandlungen in der Kinderneurologie an der bestmöglichen Kontrolle bzw. Unterdrückung von Krankheitssymptomen aus, individuelle Unterschiede im Ansprechen und in der Verträglichkeit von Medikamenten …

17.01.2022 | Karies | CME Zahnärztliche Fortbildung

Restaurative Therapieoptionen im Milchgebiss – von der Füllung bis zur Krone

Nach den Daten der letzten DAJ-Studie (Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege e. V.) ist die Versorgung von kariösen Milchzähnen nach wie vor unbefriedigend. Bei den 3‑Jährigen liegt der Anteil der Milchzahnversorgung bei etwa 20 %.

Kommentierte Studien

Für DGKJ-Mitglieder

Mehr Lesestoff
Mehr CME-Kurse
Moki & Gesellschafts-News

Aktuelle Kongressberichte Pädiatrie

13.12.2021 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2021 | Praxis konkret | Ausgabe 6/2021

Frühe Hilfen wirken, können ihr Potenzial aber nicht voll entfalten

Frühe Hilfen unterstützen belastete Familien beim Zugang zu Gesundheitsleistungen. Wo sie aktiv sind, verzeichnen sie große Erfolge - etwa beim Impfen. Doch es bleibt viel zu tun, um alle Kinder zu erreichen und die Zusammenarbeit zwischen den Instanzen zu verbessern. Auch muss daran gearbeitet werden, psychische Notlagen bei Eltern rechtzeitig zu erkennen.

22.11.2021 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

SIT auch bei Kindern frühzeitig beginnen

Einen wichtigen Stellenwert in der Therapie der allergischen Rhinosinusitis hat die spezifische Immuntherapie – auch im Kindes- und Jugendalter. Welche Kriterien sollten bei der Entscheidung zwischen SCIT und SLIT beachtet werden?

22.11.2021 | GDN-Kongress 2021 | Nachrichten

Epilepsie und Migräne: Häufige Komorbidität ein Zufall?

Was haben sie gemeinsam, was unterscheidet sie? Wie häufig kommen sie gemeinsam vor, und begünstigen sie sich gegenseitig? Ein Überblick über die wichtigsten Fakten zu zwei häufigen neurologischen Erkrankungen.


Blickdiagnosen

Was sagen Ihnen die Knötchen an Lippen und Zunge?

Fokale epitheliale Hyperplasie

Bei einem 10-jährigen, ansonsten gesunden Jungen bestehen seit ca. vier Wochen symptomlose Hautveränderungen an den Lippen und der Zunge. Die Papeln sind grau-weißlich, teilweise konfluierend, weich, rundlich oder oval und flach mit einem Durchmesser von 1-4 mm. Wie lautet die Diagnose?

Was ist da in der Lunge?

Zystische Raumforderung im linken Lungenoberlappen

Ein 26-jähriger Mann aus dem Libanon hat seit wenigen Wochen Husten und hellroten, blutigen Auswurf. Er kam als Asylsuchender erst nach Norwegen, dann nach Deutschland. Alle medizinischen Untersuchungen sind unauffällig. Fast alle. In der Computertomographie des Thorax findet sich im linken Oberlappen eine zystische Raumforderung. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist jetzt ein Fleck auf der Wange

Unscharf begrenzte, homogene pigmentierte Makula

Einem 81-jährigen Patienten fällt seit etwa sechs Monaten eine pigmentierte Makula an der linken Wange auf, die sich neu gebildet hat. Die unscharf begrenzte homogen bräunliche Makula ist 8 × 6 mm groß. Wie lautet die Diagnose?

Irritierende Folgen von Waldarbeit

Multiple erythematöse Papeln der Wangen

Bei einem 40-jährigen Mann bestehen seit einigen Tagen an beiden Wangen bis in den Bartbereich reichend multiple einzeln stehende erythematöse, teils urtikarielle Papeln. Aufgetreten sind die juckenden, auch brennenden Hautveränderungen innerhalb von 1 bis 2 Tagen nach Holzarbeiten im Eichenwald im Urlaub in Bosnien. Wie lautet die Diagnose?

Das Hand- und Fußekzem will nicht vergehen

Ekzem: Befund palmar

Bei einem 50-jährigen, immunkompetenten Mann hat sich vor einem Jahr ein Hand- und Fußekzem entwickelt – seinen Angaben zufolge nach einer Impfung gegen Hepatitis A und B. Dieses wird zunächst topisch und oral auf Skabies und anschließend topisch mit einer Steroidcreme behandelt. Der Hautbefund verschlechtert sich jedoch. Zudem besteht starker Juckreiz. Wie lautet die Diagnose?

Ab und zu ist die Stelle rau

unscharf begrenzte, pigmentierte und zum Teil rötliche Makula

Einem 70-jährigen Patienten ist schon längere Zeit eine pigmentierte Makula frontal rechts aufgefallen, da sie manchmal rau sei. Bei der alljährlichen Routinekontrolle zeigt sich eine 9 × 7 mm große, unscharf begrenzte, bräunlich-rötliche Makula. Der beschriebene raue Tastbefund, der ab und zu auftrete, bestand aktuell nicht. Wie lautet Ihre Diagnose?

Rot, verdickt, geschwollen – Brustwarzenbefund bei einem Mann

Erythematöse Läsion der linken Brustwarze

Anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen – die linke Brustwarze und Areola bei einem 69-jährigen Patienten sind seit zwölf Monaten ekzematös verändert. Hauptsymptome sind anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen. Wie lautet die Diagnose?

Zwei Mal braun auf der Wange

Unscharf begrenzte, inhomogen pigmentierte Makula

Auf der linken Wange einer 56-jährigen Patientin wächst seit fünf Jahren eine pigmentierte Makula. Da diese in den letzten drei Monaten deutlich an Größe zugenommen und sich die Farbe verändert hat, stellt sie sich nun beim Arzt vor. Es zeigt sich eine 7 × 5 mm große, unscharf begrenzte, bräunliche Makula, bei der zwei Brauntöne imponieren. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Wie lautet die Diagnose?

Das Herz am falschen Fleck

Das Herz am falschen Fleck

Auf den ersten Blick erinnert die gelegentlich juckende Hautveränderung bei einem 14-jährigen Jungen an ein Herz. Dieses war zurückgeblieben, nachdem wasserklare Bläschen an der rechten Oberarmstreckseite aufgeplatzt und eingetrocknet waren. Nach vier Tagen zeigen sich randbetont gelbliche Krusten und Blasenreste auf scharf begrenztem erythematösem Grund. Wie lautet die Diagnose?

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wucherungen übersäen den gesamten Stamm

Wucherungen am Stamm

Eine 72-jährige Patientin kommt mit akut aufgetretenen Rückenschmerzen in die Praxis, nachdem sie sich am Vortag verhoben hatte. Die Schmerzen können schnell gelindert werden – doch bei der körperlichen Untersuchung imponieren zahllose knotige Weichteiltumoren. Wie lautet die Diagnose?

Schlauchförmiges Gebilde im Thorax

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Vielfältige Symptome von Kopf bis Fuß

Gingivitis

Die 64-jährige Patienten verspürt eine schleichend progrediente Belastungsdyspnoe, hat Einblutungen in den Unterschenkeln, Myalgien der Wadenmuskulatur und eine Zahnfleischentzündung. Zudem ist aus alten Arztbriefen eine Anorexia nervosa bekannt. Was vermuten Sie?

Blinder Passagier aus Thailand

Scharf begrenzte, erhabene, serpiginöse, lineare Rötung am Fuß.

Ein 39-jähriger, ansonsten gesunder Patient stellt sich wegen einer stark juckenden Hautveränderung am linken Fußrücken vor. Der Patient gibt an, dass er kurz zuvor aus einem zweiwöchigen Urlaub in Thailand zurückgekehrt sei. Dort habe er viel Zeit am Strand verbracht und im Sand gelegen.

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Abschuppung der Haut am Zeigefinger

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Haarloses Areal im Bereich des Kinns.

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Spritzerartige Flecken und Zuckungen bei Baby – was ist die Ursache?

Irregulär konfigurierte braune Makulä

Ein acht Monate altes Mädchen wird mit Pigmentstörungen am gesamten Integument vorgestellt. Im ersten Lebensmonat kam es vorübergehend zu Blasenbildung, anschließend erschienen die bräunlichen Flecken und im vierten Monat kamen Zuckungen an Armen und Beinen dazu – aktuell treten diese vier Mal pro Stunde auf. Ihre Diagnose?

Prall und ringförmig – Schmerzlose Blasen bei einer Fünfjährigen

Rosettenförmige Blasen

Bei einem fünfjährigen Mädchen bilden sich seit einer Woche rosettenartige, ringförmige, pralle Blasen am Rumpf und an den Extremitäten. Die schmerzlosen Blasen erschienen plötzlich und sind im Verlauf an Zahl und Größe gewachsen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Praxis und Beruf

20.01.2022 | COVID-19 | Nachrichten

Drogenkonsum im Lockdown: Wohnzimmer statt Technoparty

Die Corona-Pandemie hat sich auf den Drogengebrauch ausgewirkt, offenbaren Umfrage-Ergebnisse aus 30 Ländern. Besonders der Konsum von Cannabis und Ecstasy hat sich verändert

20.01.2022 | COVID-19 | Nachrichten

87.000 COVID-19-Fälle als Berufskrankheit anerkannt

Mehrere Tausend Verdachtsmeldungen für eine jobassoziierte COVID-19 gehen bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege wöchentlich ein. Für manche betroffene MFA oder Pflegekraft ist eine Rückkehr an den Arbeitsplatz fraglich.

20.01.2022 | Antibiotika | Nachrichten

Mehr Tote durch Antibiotikaresistenzen als durch HIV

Die Antibiotikaresistenz von Krankheitserregern ist zu den führenden Todesursachen aufgestiegen. Laut des „Global Research on Antimicrobial Resistance“-Reports rangiert sie noch vor HIV und Malaria.

Sonderformate

Natalizumab s.c. – mehr Flexibilität im Behandlungsalltag

Der monoklonale Antikörper Natalizumab ist eine Behandlungsoption für erwachsene Patient*innen mit hochaktiver schubförmig remittierend verlaufender Multipler Sklerose (RRMS). Neben der etablierten intravenösen Applikationsform ist nun auch die subkutane Injektion zugelassen [1,2]. Doch was bedeutet das für den Praxisalltag im Allgemeinen und ganz konkret für die Betroffenen? Expert*innen haben dazu eine klare Meinung.

Biogen GmbH

Nursinersen bei 5q-assoziierter spinaler Muskelatrophie

Bei der 5q-SMA zeigt jeder Betroffene unterschiedliche Symptome und hat einen subjektiv empfundenen Leidensdruck. Entsprechend individuell sind die Therapieerwartungen der Patienten. Mit Nusinersen ist seit 2017 eine kausale Therapie verfügbar, die von Real-World-Daten untermauert wird und zu der eine Patientin im aktuellen ScrollyTelling Ihre persönlichen Erfahrungen schildert.

Biogen GmbH

Duchenne-Muskeldystrophie: Früherkennung verbessert Chancen

Die Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) ist eine seltene Erbkrankheit: In Deutschland sind etwa 2.000 Kinder von der Erkrankung betroffen. Die Symptome der DMD sind nur schwer erkennbar, was oftmals zu einer verzögerten Diagnosestellung und damit einem schlechteren Outcome führt.
Erfahren Sie im aktuellen ScrollyTelling mehr über das Krankheitsbild der DMD, die Bedeutung der Früherkennung, die Diagnosestellung sowie die Therapiemöglichkeiten mit Ataluren.

PTC Therapeutics Germany GmbH

Sonderheft Handlungsempfehlungen – AWMF-Leitlinien auf einen Blick

Aktualisierte und neue Handlungsempfehlungen. Jetzt bestellen für nur 40 €

Stellenangebote Pädiatrie

Zeitschriften Kinder- und Jugendmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

Bücher Pädiatrie

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise