Skip to main content

Die Schulter-Sonografie in der Hausarztpraxis

Während Patientinnen und Patienten noch auf einen Facharzttermin warten, kann in der Hausarztpraxis mit Grundkenntnissen des Gelenkultraschalls schon viel getan werden. Der erste Teil der neuen Serie widmet sich der Sonographie der Schulter – und zeigt, wie die Leistung abgerechnet werden kann.

Nachrichten

Ein halbes Jahr nach Gelenkersatz kommt das Plateau

24.07.2024 Hüft-TEP Nachrichten

Über welchen Zeitraum sich nach einem Ersatz des Hüft- oder Kniegelenks aus Patientensicht funktionelle Verbesserungen einstellen, hat ein britisch-kanadisch-deutsches Forschungsteam untersucht. Ergebnis: Nach sechs Monaten tut sich nicht mehr viel.

Kompartmentsyndrom nach Tibiaschaftfraktur: Wer ist gefährdet?

24.07.2024 Tibiafrakturen Nachrichten

Akute Kompartmentsyndrome nach Tibiaschaftfraktur können sowohl durch das Trauma als auch durch die operative Versorgung ausgelöst werden. Abhängig davon sind unterschiedliche Risikofaktoren am Werk.

Gips bei Radiusfraktur: Schiene oder zirkulär bleibt sich gleich

09.07.2024 Distale Radiusfraktur Nachrichten

In der niederländischen CAST-Studie machte es bei konservativ versorgten dislozierten Radiusfrakturen keinen Unterschied, ob eine Gipsschiene oder ein zirkulär angelegter Verband zum Einsatz kam.

Dekompressions-Op. genügt, Spondylodese ist unnötig

08.07.2024 Spinalkanalstenose Nachrichten

In der chirurgischen Therapie der Spinalkanalstenose hat die zusätzliche Wirbelfusion keine Vorteile gegenüber der alleinigen Dekompression. Das gilt selbst dann, wenn ein Wirbelgleiten vorliegt, wie eine schwedische Studie zeigt.

Engpass-Syndrom als Rückenschmerz-Ursache oft übersehen?

04.07.2024 Nacken- und Rückenschmerz Nachrichten

Hinter anhaltenden Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel könnte ein Engpass-Syndrom der oberen Gesäßnerven stecken. Wie eine Studie aus Istanbul nahelegt, wird dieses in der Praxis möglicherweise häufig übersehen.

Bei Hüft- und Kniearthrose jedes Bein einzeln testen

26.06.2024 Arthrosen Nachrichten

Veränderungen der Gelenkfunktion von Patienten mit Hüft- oder Kniearthrose lassen sich offenbar am besten mit Tests feststellen, die jedes Bein einzeln beurteilen. Am geeignetsten scheint der Stufentest zu sein, wie eine Studie nahelegt.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Orthopädie und Unfallchirurgie

Jetzt entdecken

Aufbaukurs OP-Techniken

Das anschauliche Tutorial für OP-Techniken in der Orthopädie & Unfallchirurgie

Jetzt entdecken

Kurse zur Notfallmedizin

Notfallmedizin

Vorbereitungskurs zur Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin

Notaufnahme-Essentials

Die wichtigsten Fälle in der internistischen Notaufnahme

Für die fachärztliche Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

Osteomyelitis - Diagnostik, Klassifikation und moderne Therapiekonzepte

Osteomyelitis Übersichtsartikel

Die Osteomyelitis ist ein nicht zu unterschätzendes Krankheitsbild: Ist die schwierige Diagnose erst einmal gestellt, sehen sich die Betroffenen meist mit einem langwierigen Krankheitsverlauf konfrontiert. In der Regel ist dann eine kombinierte chirurgisch-antibiotische Therapie erforderlich.

CME: So geht Gipsen

Das Gipsen wirkt manchmal fast wie eine in Vergessenheit geratene Technik. Tatsächlich aber ist der klassische Weißgips weiterhin fester Bestandteil in der unfallchirurgischen Versorgung, und die Anlage will gelernt sein. Worauf achten, damit der Gips nicht mehr schadet als er nutzt? So geht’s: In elf Schritten zum perfekten Unterschenkelgips.

CME: Therapie bei chronischen Nichttumorschmerzen - Wichtig ist klare Kommunikation

Bei chronischen Nichttumorschmerzen (CNTS) sind Opioide immer noch die wirksamste Einzelmaßnahme. Die Anwendung muss korrekt erfolgen, um Sicherheit und Wirksamkeit zu gewährleisten. Wichtig ist, Therapieziele klar zu kommunizieren und die Risiken zu benennen. Der Kurs fasst die Grundlagen der Schmerztherapie und Gesprächsstrategien zusammen. 

Berufseinstieg und Praxisthemen

Fehlerkultur in der Medizin – Offenheit zählt!

28.05.2024 Fehlerkultur Podcast

Darüber reden und aus Fehlern lernen, sollte das Motto in der Medizin lauten. Und zwar nicht nur im Sinne der Patientensicherheit. Eine negative Fehlerkultur kann auch die Behandelnden ernsthaft krank machen, warnt Prof. Dr. Reinhard Strametz. Ein Plädoyer und ein Leitfaden für den offenen Umgang mit kritischen Ereignissen in Medizin und Pflege.

Oberärztin in der Maximalversorgung

Praxis und Beruf Praxis konkret

Nach ihrer Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie sowie Infektiologie entschied sich Frau Dr. med. Silke Kapp-Schwoerer für die Arbeit an einer Klinik der Maximalversorgung. Als Oberärztin am Klinikum Ludwigshafen kümmert sie sich primär um die Versorgung der Patient*innen. Das Klinikum Ludwigshafen ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Ein Drittel der jungen Ärztinnen und Ärzte erwägt abzuwandern

07.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Extreme Arbeitsverdichtung und kaum Supervision: Dr. Andrea Martini, Sprecherin des Bündnisses Junge Ärztinnen und Ärzte (BJÄ) über den Frust des ärztlichen Nachwuchses und die Vorteile des Rucksack-Modells.

Tipps für den Umgang mit Behandlungsfehlern

01.05.2024 DGIM 2024 Kongressbericht

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es zu einem Zwischenfall kommt und ein Behandlungsfehler passiert. Doch wenn Ärztinnen und Ärzte gut vorbereitet sind, schaffen es alle Beteiligten den Umständen entsprechend gut durch diese Krise. 

Mehr auf unserer Seite "Fit für die Facharztprüfung"

Die Seite für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

CME-Kurse

Unfallchirurgisch Relevantes zu Bissverletzungen von Mensch und Tier

CME: 3 Punkte

Bissverletzungen erfordern präzise diagnostische und therapeutische Maßnahmen. In dieser CME-Fortbildung erfahren Sie, wie Sie primäre Versorgungsstrategien bei Bissverletzungen festlegen, die optimale antibiotische Therapie auswählen, Bissverletzungen chirurgisch versorgen und Komplikationen zuverlässig erkennen.

Update der S3-Leitlinie Diagnostik, Prophylaxe und Therapie der Osteoporose

Osteoporose CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Mithilfe eines neuen Frakturrisikomodells soll der großen Behandlungslücke der Osteoporose entgegengewirkt und individualisierte Therapieentscheidungen ermöglicht werden. Die CME-Fortbildung beleuchtet auf Basis der neuen S3-Leitlinie die Aspekte, die bei der Osteoporosebehandlung von Patientinnen und Patienten über 70 Jahre von Bedeutung sind.

Interventionen bei Rückenschmerzen - Fakten und Kontroversen

CME: 2 Punkte

Über den Sinn und die Notwendigkeit von Interventionen an der Lendenwirbelsäule wird momentan viel diskutiert. Oft werden dabei verschiedene Arten von Injektionen nicht ausreichend differenziert, obwohl deren Effektivität, Evidenz und Risiken durchaus variieren. Hinzu kommen Fragen zum passenden bildgebenden Verfahren oder dem geeigneten Medikament. In diesem CME-Kurs werden zentrale Aspekte anhand der aktuellen Evidenz näher beleuchtet.

Arthrogene Muskelinhibition (AMI)

CME: 3 Punkte

Arthrogene Muskelinhibition (AMI) stellt bei Knieverletzungen und -operationen ein großes Problem dar. Eine frühzeitige Intervention und eine gezielte Diagnostik sind entscheidend, um die Chronifizierung der AMI zu verhindern. Dieser CME Kurs geht näher auf verschiedene Ansätze für die Diagnose sowie Prävention und Therapie ein.

Fortbildung immer und überall (Link öffnet in neuem Fenster)

  • digitales Non-Profit-Weiterbildungsprogramm für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Wöchentlich wechselnde Vorträge 
  • Early-Morning und Late-Night Sessions

Fortbildung kostenfrei, für alle zugänglich und hochqualitativ

jetzt registrieren

Videos und Webinare

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Chirurgie Webinar

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

Schulterschmerz gezielt managen

Webinar | 04.12.2023 | 17:30

In diesem Webinar der Reihe „Hot Topics der Schmerzmedizin“ dreht sich alles um das Thema Schulterschmerzen. Über die gezielte Differenzialdiagnostik spricht Prof. Dr. Hans-Raimund Casser; die evidenzbasierte Physiotherapie nimmt Prof. Dr. Kerstin Lüdtke ins Visier. 

Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.

Osteoporose – wie abklären, wann behandeln? (Link öffnet in neuem Fenster)

Webinar | 20.09.2023 | 18:00

Wie gelingt die Differenzierung zwischen primären und sekundären Ursachen der Osteoporose? Welche therapeutische Maßnahme passt zu welcher Patientengruppe? Und wann sollten chirurgische Behandlungsmöglichkeiten eingesetzt werden? Die Geriaterin Prof. Singler und der Endokrinologe Dr. Serfling bringen Sie im Webinar auf den neuesten Stand zum leitliniengerechten diagnostischen Vorgehen, zur Osteoporose im Alter und sie zeigen, wie konsequente Behandlung die Lebensqualität und Selbstständigkeit der Betroffenen langfristig erhalten kann.

DGIM – Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

S2e-Leitlinie „Schultersteife“

In diesem Webinar soll über die verschiedenen Ursachen einer Schultersteife, die Diagnostik und die Therapieansätze berichtet werden. Was ist klinisch eine gesicherte Therapie, was sollte lieber unterlassen werden. Es wird dabei gleichermaßen auf die konservative wie operative Therapie eingegangen. Der Schwerpunkt wird auf die Behandlung und weniger auf wissenschaftliche Grundlagen gelegt.

Kasuistiken

Dieses Reisesouvenir geht unter die Haut

Open Access Leishmanien Kasuistik

Ein 52-jähriger Mann, der regelmäßig Kreuzfahrten unternimmt und an rheumatoider Arthritis leidet, klagt über Knötchen im Gesicht und am Hals sowie über eine schmerzhafte Rötung am linken kleinen Zeh. Die MRT-Untersuchung des Fußes zeigt, dass auch der Knochen befallen ist. Aber wovon?

Das ist keine Nagelwallentzündung

Herpes zoster Kasuistik

Eine 56-jährige Patientin stellte sich mit starken Schmerzen und einer leichten Rötung im Bereich des Nagelbettes vor. Zunächst wurde eine Paronychie vermutet und mit einer Wunddesinfektionslösung behandelt. Einige Tage später zeigte sich jedoch das wahre Gesicht der Erkrankung.

Verhärtung an der linken Fußsohle – Ihre Diagnose?

Bei einer 54-Jährigen besteht seit mehreren Jahren eine Verhärtung an der linken Fußsohle. Sie bereitete ihr keine Schmerzen und hatte sich in der Größe nicht verändert. Nun wollte sie endlich einmal wissen, was dieser „Knubbel“ war und ob eine Gefahr von ihm ausgehen könnte.

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Jetzt entdecken

FlapFinder

Online Guide für die häufigsten hautchirurgischen Verschlusstechniken.

Jetzt entdecken

Übersichtsarbeiten

Plastisch-ästhetische Wiederherstellung traumatischer Defekte

Lappenplastik Leitthema

Nach traumatischen Verletzungen der Extremitäten steht zunächst deren Erhalt im Vordergrund. Ist die Akutphase nach der plastischen Rekonstruktion überstanden, kommt es im Verlauf häufig zu alltagsrelevanten Einschränkungen. Auch berichten die …

Hallux valgus und andere schmerzhafte Fußdeformitäten

Open Access Hallux valgus Leitthema

Schmerzhafte Fußdeformitäten stellen eine große Herausforderung in der Behandlung dar. Dies gilt insbesondere für den Hallux valgus (HV), der weltweit mit einer Prävalenz von 19 % auftritt und mit möglichen weiteren Deformitäten der Kleinzehen wie …

GUT ZU(m) FUSS – von Kindesbeinen an – Standpunkte einer Physiotherapeutin

Hallux valgus Leitthema

Die Voraussetzungen für Fußgesundheit ent steh en schon ab der Wiege [ 1 ]. VorBILD Eltern: Wie diese mit ihren Füßen und ihrem Körper umGEHen, spielt eine wesentliche Rolle.

Was ist gesichert in der Therapie des systemischen Lupus erythematodes?

Der systemische Lupus erythematodes (SLE) ist eine Autoimmunerkrankung mit variabler klinischer Präsentation und Organbeteiligung. Eine frühzeitige Diagnose sowie das zügige Erreichen einer niedrigen Krankheitsaktivität oder Remission reduzieren …

Die 2023 EULAR-Empfehlungen zur Behandlung des systemischen Lupus erythematodes – Implikationen für die Versorgung in Deutschland

Das Update 2023 der EULAR(European Alliance of Associations for Rheumatology)-Empfehlungen für das Management des systemischen Lupus erythematodes (SLE) stand vor einer Reihe von Aufgaben: Die neu zugelassenen Medikamente Anifrolumab und …

Das schmerzhafte kindliche Kniegelenk

Knieschmerzen bei Kindern und Jugendlichen sind einer der häufigsten Gründe für eine ärztliche Konsultation in Bezug auf muskuloskelettale Erkrankungen. Die Ursachen für die Beschwerden sind vielfältig und bedürfen einer gründlichen Abklärung.

Weiterführende Themen

Kontroversen um Interventionen bei Rückenschmerzen

Rückenschmerzen CME-Artikel

Eingriffe an der Lendenwirbelsäule sind umstritten. Fachleute unterscheiden oft nicht klar genug zwischen den verschiedenen Injektionsarten, obwohl deren Ergebnisse stark variieren. Zudem bleibt unklar, welches bildgebende Verfahren und welches Medikament am besten geeignet sind. Dieser Artikel beleuchtet zentrale Aspekte anhand aktueller Evidenz.

weiterlesen

Die Schulter-Sonografie in der Hausarztpraxis

Während Patientinnen und Patienten noch auf einen Facharzttermin warten, kann in der Hausarztpraxis mit Grundkenntnissen des Gelenkultraschalls schon viel getan werden. Der erste Teil der neuen Serie widmet sich der Sonographie der Schulter – und zeigt, wie die Leistung abgerechnet werden kann.

weiterlesen

Management von Schmerzen bei zervikaler Dystonie

Dystonie Leitthema

Schmerzen sind das häufigste und das am meisten beeinträchtigende nichtmotorische Symptom von Dystonien. Das gilt insbesondere für die zervikale Form, bei der die hyperkinetische Bewegungsstörung den Kopf-, Hals- und Schulterbereich betrifft. BT-Injektionen können helfen, sollten aber nicht die alleinige Therapieform bleiben.

weiterlesen

Schütteltrauma sicher und leitliniengemäß diagnostizieren

Im Zusammenhang mit dem nichtakzidentellen Schädel-Hirn-Trauma (NASHT) – häufig Schütteltrauma genannt – werden immer wieder Unsicherheiten in der Diagnostik genannt, die speziell in Strafgerichtsverfahren für Diskussionen sorgen. Diese Übersicht präsentiert die vermeintlichen Kontroversen und zeigt auf, wie NASHT leitliniengemäß diagnostiziert und von einem unfallbedingten Schädel-Hirn-Trauma abgegrenzt werden kann.

weiterlesen

Kontroversen um Interventionen bei Rückenschmerzen

Rückenschmerzen CME-Artikel

Eingriffe an der Lendenwirbelsäule sind umstritten. Fachleute unterscheiden oft nicht klar genug zwischen den verschiedenen Injektionsarten, obwohl deren Ergebnisse stark variieren. Zudem bleibt unklar, welches bildgebende Verfahren und welches Medikament am besten geeignet sind. Dieser Artikel beleuchtet zentrale Aspekte anhand aktueller Evidenz.

weiterlesen

Die Schulter-Sonografie in der Hausarztpraxis

Während Patientinnen und Patienten noch auf einen Facharzttermin warten, kann in der Hausarztpraxis mit Grundkenntnissen des Gelenkultraschalls schon viel getan werden. Der erste Teil der neuen Serie widmet sich der Sonographie der Schulter – und zeigt, wie die Leistung abgerechnet werden kann.

weiterlesen

Kommentierte Studien

Die HEMOTION-Studie: liberale Transfusionsstrategie senkt nicht das Risiko für schlechtes Outcome bei Schädel-Hirn-Trauma

Schädel-Hirn-Trauma Kommentierte Studie

Die HEMOTION-Studie von Turgeon et al. untersuchte, wie sich unterschiedliche Transfusionsstrategien auf Patienten mit mittelschweren bis schweren Schädel-Hirn-Traumata und Anämie auswirken [ 1 ]. Im Fokus stand die Frage, ob eine liberalere …

Mechanische Darmvorbereitung und orale Antibiotikatherapie

Antibiotika Kommentierte Studie

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um den ersten, qualitativ hochwertigen, doppelt verblindeten RCT, welcher eine fokussierte Analyse des Einflusses einer ergänzend zur MBP verabreichten oralen Antibiotikatherapie bei onkologischen …

Pneumothorax erkennen - klare Domäne der Sonografie!

Pneumothorax Kommentierte Studie

Liegt ein Pneumothorax vor, wird man über den betroffenen Thoraxabschnitten kein Lungengleiten darstellen können und im M-Mode findet sich bei einem Pneumothorax ein sogenanntes Stratosphärenzeichen. Falls von der Pleura visceralis ausgehende …

Nachschlagen mit gesichertem Wissen: e.Medpedia

  • e.Medpedia enthält alle Inhalte von 33 Referenzwerken von Springer und wird kontinuierlich erweitert und aktualisiert
  • Inklusive unzähliger Abbildungen, klinischer Bilder, Tabellen und Schemata sowie Videos und Querverlinkungen zwischen den einzelnen Beiträgen
  • Verfasst von über 4.000 renommierten Fachärztinnen und Fachärzten, gesichert mit Peer Review-Verfahren

Auch als App nutzbar » Infos zur App

Jetzt entdecken

Kongressberichte

Neue EULAR-Empfehlung zur zielgerichteten antirheumatischen Therapie

23.07.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Eine zielgerichtete antirheumatische Therapie kann bei Menschen mit Krebs in Remission und aktiver rheumatischer Erkrankung ohne zeitliche Verzögerung eingeleitet werden, so die neueste EULAR-Empfehlung.

Neues zur Therapie bei Osteoarthrose der Hand

03.07.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Das Verständnis der Pathomechanismen und möglichen Targets für krankheitsmodifizierende Therapien wächst. Bisher führte dies allerdings noch nicht zu im klinischen Alltag anwendbaren Medikamenten. Denosumab ist der vielversprechendste Kandidat.

Welche Patienten mit axialer Spondyloarthritis nicht auf die Therapie ansprechen

02.07.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Ursachen einer schwer zu behandelnden rheumatoiden Arthritis sind Experten schon länger auf der Spur. Beim European Congress on Rheumatology (EULAR) 2024 wurde dieses Phänomen einer „Difficult to Treat (D2T)“ Erkrankung nun auch für die axSpA unter die Lupe genommen.

Praxis und Beruf

Sechs Monate E-Rezept – Erfolgsgeschichte mit Schattenseiten

IT für Ärzte Nachrichten

244 Millionen E-Rezepte sind in sechs Monaten eingelöst worden: Nach einem halben Jahr zieht die Betriebsgesellschaft gematik eine positive Zwischenbilanz. Doch noch sind nicht alle Akteure begeistert.

So können sich Praxen vor Cyberkriminalität schützen

IT für Ärzte Nachrichten

Immer wieder werden Arztpraxen Opfer von Netzverbrechern. Der typische Hacker war einmal, Cyberkriminalität ist sehr vielfältig, berichtet Lars Korunalp. Der IT-Berater gibt Tipps und nennt konkrete Maßnahmen, wie sich Praxen vor Zugriffen aus dem Internet schützen können.

Medizinforschungsgesetz: Mustervertragsklauseln werden verbindlich

27.06.2024 HSK 2024 Kongressbericht

Das Medizinforschungsgesetz fand bei Vertretern der Pharmaindustrie beim Hauptstadtkongress großen Zuspruch. Jetzt müssten weitere Schritte folgen. Für Herbst ist ein interdisziplinärer Dialog geplant.

Medizin und Pflege: Es lebe die Teamarbeit

27.06.2024 HSK 2024 Kongressbericht

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Medizin und Pflege birgt viele Vorteile. Beim Hauptstadtkongress berichten Ärzte und Pflegekräfte, was notwendig ist, damit Teamwork gelingt. Noch funktioniert dies aber nicht an allen Kliniken reibungslos.

Sonderformate

Kongress Kompakt: Neues vom EULAR 23 – European Congress of Rheumatology

Was bedeuten die aktuellen Studiendaten zu verschiedensten rheumatologischen Indikationen für meine tägliche Arbeit? Wie könnten meine Patientinnen und Patienten – bereits jetzt oder mittelfristig – davon profitieren? Was kann ich wie bereits praktisch umsetzen? Antworten auf diese Fragen bietet das Kongress Kompakt auf Basis des EULAR 23.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Novartis Pharma GmbH

Überlegene hämostatische Wirksamkeit von FXa-Inhibitor-Antidot

Sonderbericht

Für schwere Blutungen bei Patientinnen und Patienten, die mit den Faktor-Xa(FXa)-Inhibitoren Apixaban und Rivaroxaban antikoaguliert werden, steht mit dem rekombinanten FXa-Protein Andexanet alfa ein spezifisches Antidot zur Verfügung, das die Anti-FXa-Aktivität effektiv senken kann.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • AstraZeneca GmbH

Stellenangebote Orthopädie & Unfallchirurgie

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.