Skip to main content
main-content

Zahnmedizin

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Empfehlungen der Redaktion

16.07.2021 | Restaurative Werkstoffkunde | zahnmedizin | Ausgabe 4/2021

Zirkonoxid-Implantate als Pfeiler eines Behandlungskonzeptes mit Weitblick

Die Zahnmedizin ist aufgrund der sehr variablen klinischen Situationen von einer hohen Komplexität geprägt. Es ist Aufgabe der Forschung, diese Komplexität durch die Entwicklung einfacher Behandlungskonzepte zu reduzieren. Die Mittel dazu kennen wir grundsätzlich, sie müssen sinnvoll eingesetzt und weiter optimiert werden. Nachfolgend stellen wir einige Elemente für ein einfaches und zukunftsweisendes Behandlungskonzept vor, das zu einem großen Teil chairside umgesetzt werden kann. Schwerpunktmäßig möchten wir auf die Bedeutung der Implantation eingehen, die durch den Wechsel von Titan zum Zirkonoxid als Implantatwerkstoff derzeit eine besonders spannende Entwicklung durchläuft.

23.07.2021 | Periimplantäre Erkrankungen | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2021

Wahl des Implantatmaterials

Jüngste Studienergebnisse zu Titan- und Keramikimplantaten zeigen, dass die Zusammensetzung des Implantatmaterials nicht nur von materialwissen-schaftlichem, sondern auch von klinisch-biologischem Interesse ist. Für die kritische Wahl des Implantatmaterials sind entsprechende Kenntnisse über die aktuell verfügbaren Implantatwerkstoffe eine Grundvoraussetzung.

12.07.2021 | Allgemeine Zahnheilkunde | zahnmedizin | Ausgabe 4/2021 Zur Zeit gratis

Das große Feld der Infektiologie - Teil I: Virushepatitis und HIV

Infektionskrankheiten sind für Zahnärzte aus mehreren Gründen bedeutsam: Sie können dentogene Ursachen haben, sie manifestieren sich womöglich zuerst im Mund-Rachen-Raum und: (Unerkannt) infizierte Menschen stellen für medizinisches Personal ein Erkrankungsrisiko dar. Die zunehmende Bedeutung von Infektionskrankheiten wird unterstrichen durch die Tatsache, dass der Deutsche Ärztetag 2021 die Einführung eines Facharztes für Infektiologie beschlossen hat. Wir werfen hier den Blick auf Virushepatitis und HIV als berufsbedingte Infektionsrisiken.

Junge Zahnmedizin


Hier finden Sie Inhalte speziell für junge oder junggebliebene ZahnärztInnen und BerufseinsteigerInnen


Von Formen, Gesetzen und neuen Konzepten

Neuer Inhalt

Haben Zahnärzte die Approbation in der Tasche, können sie in ihrem Beruf tätig sein - aber in welcher Art und Weise ist das eigentlich möglich? Entweder ist man angestellt oder selbstständig; oder geht sogar beides? Und kann man nicht auch mal "out of the box" denken und die Formen etwas anpassen? Wir haben die verschiedenen klassischen Arten der Berufsausübung unter die Lupe genommen - und sind dabei auf Zahnärzte und Zahnärztinnen gestoßen, die teilweise einen etwas anderen Weg verfolgen.

Schneller, höher, weiter - aber vor allem gesünder!

Neuer Inhalt

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, das wird keiner bestreiten wollen. Da scheint es ins Bild zu passen, dass sportliche Leistungen jetzt zunehmend auch von Zahnärztinnen und Zahnärzten in den Blick genommen und durch eine entsprechende Behandlung gesteigert werden sollen. Doch wird man der Sportzahnmedizin mit dieser einfachen Sichtweise gerecht? Wohl eher nicht. Denn eigentlich geht es nicht nur darum, dem dreifachen Weltmeister jetzt auch noch den Olympiasieg zu bescheren, sondern allen Menschen zu einem aktiven und gesünderen Leben zu verhelfen.

Schwierig, wenn Patienten schwierig sind, nicht wahr?

Neuer Inhalt

Wie hätten Sie ihn denn gerne, den idealen Patienten? Pünktlich, zuverlässig und verständnisvoll? Vielleicht auch eigenverantwortlich und aufgeschlossen gegenüber Ihren Therapievorschlägen? Und gerne auch noch gut situiert? Patienten entsprechen diesem Ideal leider selten; sie sind eben auch nur Menschen. Wie geht man jedoch mit herausfordernden, uneinsichtigen oder unbeirrbaren Menschen um? Wie beruhigt man Angstpatienten? Zunächst gilt: In der Ruhe liegt die Kraft und in einer patientengerechten Ansprache die Chance für gegenseitiges Verständnis.

Aus dem aktuellen Heft

Der ganze Überblick auf der Seite "Junge Zahnmedizin"

Die Seite für junge oder junggebliebene ZahnärztInnen und BerufseinsteigerInnen

Aktuelles zur Abrechnung in der Parodontologie

23.06.2021 | Abrechnung in der Zahnmedizin | Onlineartikel

Neue Abrechnung der Parodontitisbehandlung

Die neuen PAR-Richtlinien und Abrechnungsbestimmungen bereiten in den meisten Praxen Kopfzerbrechen. Hier lesen Sie alles Wichtige zu den neuen BEMA-Positionen, Änderungen und neuen Regeln für die korrekte Abrechnung der Parodontitisbehandlung.

Hier geht's zum Überblick

Noch mehr aktuelle Informationen über die Abrechnung von Leistungen in der Parodontologie gebündelt auf einer Seite

Gute Frage? Gute Antwort – SIE sind gefragt!

Lust auf ein exklusives Plätzchen in unserem Heft? Dann sind Sie jetzt gefragt: Machen Sie mit bei unserer Fotoaktion Gute Frage – gute Antwort. Schreiben Sie uns Ihre Antworten auf die folgenden Fragen, laden Sie Ihr Foto hoch – und schon ist Ihnen ein Platz in unserer Zeitschrift so gut wie sicher.

Basiskurs "Zahnmedizin Schritt-für-Schritt"

Standardbehandlungen, interessante Techniken und besondere Fälle. Im Basiskurs Zahnmedizin "Schritt-für-Schritt" finden Sie schrittweise Anleitungen und Falldokumentationen detailliert beschrieben und anschaulich dargestellt. Die ersten 13 Trainings finden Sie ab sofort hier. Schauen Sie doch rein!

Icon Dental Plaza Dental Plaza

Auf unserer Dental Plaza finden Sie aktuelle Informationen aus der Industrie für Ihre Praxis.

Neueste CME-Kurse

15.07.2021 | Kariologie | CME-Kurs | Kurs

Kariesrisikodiagnostik

Plaque führt zu Karies; die gängige Konsequenz besteht in regelmäßiger professioneller Plaque-Entfernung. Vernachlässigt wird dabei, welche Faktoren die Plaque-Entstehung beeinflussen. Nur, wenn der Zahnarzt sich fragt: „Warum ist Plaque bei diesem Patienten vorhanden?“, kann dessen orale Gesundheit langfristig erhalten/wiederhergestellt werden. Individualprophylaktische Grundlagen in diesem CME-Kurs.

11.07.2021 | Zahnprothetik | CME-Kurs | Kurs

Defekte Restauration: Reparieren statt flicken

Die Behandlung defekter Restaurationen dient der dauerhaften Wiederherstellung von Form, Funktion und Farbe („reparieren“) und weniger dem provisorischen Ausbessern („flicken“). In diesem CME-Fortbildungsbeitrag werten wir für Sie Studienergebnisse in Bezug auf die geeignete Vorbehandlung der Restaurationen aus und fassen diese zu einem praxistauglichen Leitfaden zusammen.

Aus der Medizin

03.08.2021 | Praxismanagement | Nachrichten

Fachkräftemangel macht Arztpraxen zu schaffen

Jede zweite Praxis suchte 2019 und 2020 Personal – bei einem Großteil blieb die Suche erfolglos, zeigen Ergebnisse einer Zi-Umfrage. Vor allem an qualifizierten MFA mangelt es auf dem Arbeitsmarkt. Das hat Folgen für die ambulante Versorgung.

30.07.2021 | Akute Otitis media | Nachrichten

Haben Paukenröhrchen bei rezidivierender Otitis media einen klaren Vorteil?

In der Behandlung rezidivierender akuter Mittelohrentzündungen bei Säuglingen und Kleinkindern steht die Wahl zwischen der Einlage von Paukenröhrchen oder einer einer systemischen Antibiotikatherapie. Eine randomisierte Studie aus den USA hat beide Methoden verglichen.

28.07.2021 | ADHS | Nachrichten

Erst Schädel-Hirn-Trauma, dann ADHS?

Einige Studien berichten, dass ADHS bei Kindern häufig nach Schädel-Hirn-Traumata auftritt, während andere keinen Zusammenhang finden konnten. US-amerikanischen Forschern zufolge könnte sich dieser Unterschied durch zwei Variablen erklären lassen.

Neueste CME-Kurse aus dem e.Dent-Abo

26.07.2021 | Radiologische Schmerztherapie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Radiologisch interventionelle Therapie der Kniegelenksarthrose

Die Arthrose des Kniegelenks lässt sich bei vielen Patienten, vor allem bei jenen mit fortgeschrittenen Stadien, nicht mehr zufriedenstellend konservativ behandeln. Für diese Patienten steht eine neue interventionelle Therapieform zur Verfügung - …

23.07.2021 | Kariologie | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2021

Kariesrisikodiagnostik

Plaque führt zu Karies; die gängige Konsequenz besteht in regelmäßiger professioneller Plaque-Entfernung. Vernachlässigt wird dabei, welche Faktoren die Plaque-Entstehung beeinflussen. Nur, wenn der Zahnarzt sich fragt: „Warum ist Plaque bei diesem Patienten vorhanden?“, kann dessen orale Gesundheit langfristig erhalten/wiederhergestellt werden. Individualprophylaktische Grundlagen in diesem CME-Kurs.

21.07.2021 | Metformin | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Metformin – nichtglykämische Wirkungen

Das Biguanid Metformin ist auch nach der Einführung neuerer Antidiabetika wie der DPP-4- (Dipeptidylpeptidase 4) und der SGLT-2-Inhibitoren (SGLT-2: „sodium dependent glucose transporter 2“) der Erstlinienwirkstoff in der Typ-2-Diabetes-Therapie.

20.07.2021 | Therapie chronischer Wunden | CME | Ausgabe 8/2021

Modernes Management chronischer Wunden

Die Behandlung von Patienten mit chronischen Wunden stellt eine multiprofessionelle Herausforderung dar. Auf der Basis einer umfassenden Diagnostik und eingebunden in ein kausal ansetzendes Behandlungskonzept, sollte bei den Patienten auch immer …

My Springer Mein CME

Punktekonto, Kursarchiv, Bescheinigungen – Ihr persönlicher CME-Bereich

Sichern Sie sich Ihren Zugriff auf das konzentrierte Wissen führender Experten. Die DGI e.Academy bietet sorgfältig strukturierte Inhalte auf dem neuesten Stand der Implantologie und der Didaktik – mit dem Curriculum erhalten Sie einen multimedialer Standard für die wissenschaftliche Praxis.

Mehr

Neue Beiträge aus unseren e.Dent Fachzeitschriften

29.07.2021 | Curriculum | Ausgabe 4/2021

Manual der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. (DGK)

Dieses Manual zur diagnostischen Herzkatheteruntersuchung (Teil 1) ist eine Anwendungsempfehlung für interventionell tätige Ärzte, die den gegenwärtigen Kenntnisstand unter Berücksichtigung neuester Studienergebnisse wiedergibt. Hierzu wurde in …

26.07.2021 | DGS | Sonderheft 1/2021

Psychiatrische und suchtmedizinische Aspekte von Cannabinoiden

Cannabis weist ein Abhängigkeitspotenzial auf, darüber hinaus ist bei hohem Cannabiskonsum das Psychoserisiko gegenüber dem Bevölkerungsdurchschnitt um mehr als das Dreifache erhöht. Die medizinische Verordnung sollte deshalb nur nach strenger …

Zeitschriften für das Fachgebiet Zahnmedizin und aus dem e.Dent Angebot

Mail Icon II Newsletter

Blättern Sie in unserem aktuellen Newsletter Update Zahnmedizin und registrieren Sie sich kostenlos.


Weiterführende Themen

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise