Skip to main content
main-content

Augenheilkunde

Ausgewählte Artikel aus dem Fachgebiet

Coronavirus Corona Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

DOG Logo Mitgliederbereich

Hier geht es zum Bereich für Mitglieder der DOG mit aktuellen Informationen.

Neueste CME-Kurse

11.11.2020 | Glaukom | CME-Kurs | Kurs

Risikofaktoren für das Offenwinkelglaukom und Empfehlungen zur Glaukomfrüherkennung

Offenwinkelglaukome stellen eine der Hauptursachen für Sehbehinderung und Blindheit in den Industrieländern dar. Der CME-Kurs behandelt Epidemiologie und Risikofaktoren sowie das Vorgehen bei der Früherkennung eines Offenwinkelglaukoms gemäß der S2e-Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Fachgesellschaften (AWMF).

05.11.2020 | Kindesmisshandlung | CME-Kurs | Kurs

S3-Leitlinie „Kinderschutz“

Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung sind Vernachlässigung, Misshandlung oder Missbrauch. Im Webinar erfahren Sie, wie Sie gefährdete Kinder erkennen und welche nächsten Schritte Sie einleiten sollten. Die Referentin geht zudem ausführlich auf Rechtsgrundlage des ärztlichen Handelns ein und gibt Tipps im Umgang mit Kindern, Eltern, Jugendämtern und weiteren Beteiligten. Die S3-Leitlinie wurde von rund 80 Fachgesellschaften und Organisationen erarbeitet und verabschiedet. 

In Kooperation mit:
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.

13.10.2020 | Pädiatrische Augenheilkunde | CME-Kurs | Kurs

Behandlung der kongenitalen und frühkindlichen Katarakt

Der CME-Kurs fasst den aktuellen Wissenstand zur Linsentrübung im Säuglings- und Kindesalter zusammen und gibt einen Überblick über Epidemiologie, Ursachen und klinischen Formen, Früherkennung und Therapieoptionen. Schwerpunkte bilden die zeitkritischen Entwicklungsstufen, Komplikationen und die orthoptisch-refraktive Nachsorge.

15.09.2020 | Erkrankungen der Lider | CME-Kurs | Kurs

Hornhautveränderungen bei Liderkrankungen

Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Einblick in die pathophysiologischen Mechanismen von Hornhautveränderungen bei Liderkrankungen und informiert Sie über therapeutische Möglichkeiten. Dabei werden Ihnen sowohl das klinische Bild als auch die Komplikationen von Augenoberflächenveränderungen bei Liderkrankungen näher erläutert.

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

07.10.2020 | Katarakt | Das diagnostische und therapeutische Prinzip | Ausgabe 11/2020

Primäre hintere Kapsulorhexis in schwierigen Situationen

03.09.2020 | themenschwerpunkt | Ausgabe 5-6/2020 Open Access

Kataraktoperationen bei Uveitis

28.08.2020 | Leitthema | Ausgabe 10/2020

Künstliche Intelligenz in der Augenheilkunde

Leitfaden für Ärzte zur kritischen Bewertung von Studien

Videoartikel aus Der Ophthalmologe

Refraktive Lentikelextraktion

Die refraktive Lentikelextraktion (ReLEx/SMILE) ist eine von den Autoren in Stufen entwickelte refraktiv-chirurgische Methode zur Korrektur vornehmlich von Myopie und myopem Astigmatismus, bei der ausschließlich ein Femtosekundenlaser eingesetzt wird. Im Beitrag wird die Technik in ihren einzelnen Schritten im Video gezeigt und mögliche Fehler und deren Vermeidung werden erklärt.

Dermis-Fett-Transplantation - Video 1

Video 1: Lagerung des Patienten zur Entnahme eines Dermis-Fett-Transplantats. In diesem kurzen Mitschnitt (32″) werden die Seitenlagerung eines Patienten vor Entnahme eines DFT aus der rechten Glutealregion und die Festlegung und Markierung des Entnahmeortes gezeigt.

Dermis-Fett-Transplantation – Video 2

Video 2: Enukleation mit Implantation eines primären Dermis-Fett-Transplantats. Der Videoclip (9′06″) zeigt die Entnahme eines DFT aus der Glutealregion, die Enukleation nach Umlagerung des Patienten und die unmittelbar während desselben Eingriffs durchgeführte primäre Implantation des DFT in die Augenhöhle.

Praxis und Beruf

12.11.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Zahl der COVID-19-Intensivpatienten wächst nicht so schnell wie befürchtet

Experten hatten mit einer schnelleren Zunahme der COVID-19-Patienten auf den Intensivstationen gerechnet. Vor zu optimistischen Schlüssen aus diesen Zahlen wird aber gewarnt.

10.11.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Wie Intensivstationen vor COVID-19-Überlastung geschützt werden können

Anästhesisten und Intensivmediziner legen ein Konzept vor, wie COVID-Patienten gut intensivmedizinisch betreut werden können, ohne die Versorgung anderer Patienten zu gefährden.

10.11.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Wie hoch ist das SARS-CoV-2-Infektionsrisiko für Ärzte und Pfleger?

Gesundheitsberufe haben nach Erkenntnissen ihrer Berufsgenossenschaft ein mehr als doppelt so hohes Risiko, sich mit SARS-CoV-2 zu infizieren. Mit Schutzvorkehrungen wie Masken kann dieses Risiko aber deutlich gesenkt werden.

Zeitschriften für Ihr Fachgebiet

Stellenangebote Augenheilkunde


Weiterführende Themen

Bildnachweise