Skip to main content
main-content

04.10.2022 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Sekundärprävention bei Vorhofflimmern

Wie schnell NOAK-Therapie nach ischämischem Schlaganfall starten?

verfasst von: Dr. Beate Schumacher

Bei Vorhofflimmern und akutem ischämischem Insult scheint es sicher zu sein, innerhalb von vier Tagen mit der Gabe von NOAK zu beginnen. Die frühe Therapie war in einer randomisierten Studie im Vergleich zu einer späteren nicht mit einem höheren Risiko behaftet und tendenziell sogar von Vorteil.

Literatur

Oldgren J et al. Early Versus Delayed Non–Vitamin K Antagonist Oral Anticoagulant Therapy After Acute Ischemic Stroke in Atrial Fibrillation (TIMING): A Registry-Based Randomized Controlled Noninferiority Study. Circulation 2022; https://doi.org/10.1161/CIRCULATIONAHA.122.060666

Weiterführende Themen

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.