Skip to main content

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Präoperative Risikoabschätzung

verfasst von : Hendrik Seeliger, PD Dr. med.

Erschienen in: Moderne Chirurgie des Rektumkarzinoms

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Patienten mit kolorektalen Karzinomen werden bedingt durch den demographischen Wandel älter und haben eine höhere Komorbidität. Um den gleichzeitig gestiegenen Anforderungen an die Sicherheit chirurgischer Eingriffe gerecht werden zu können, kann sich der kolorektale Chirurg einer breiten Anzahl von klinischen Risiko-Scores bedienen. Dieses Kapitel stellt die Entwicklung von Risiko-Scores vom ASA bis hin zum Universal-Risk-Calculator dar. Ziel jeder präoperativen Risikoabschätzung ist es, durch präoperative Elimination oder Reduktion von Risikofaktoren das bestmögliche Maß an Patientensicherheit zu erreichen.
Literatur
Zurück zum Zitat Ashraf SQ, Burns EM, Jani A et al (2013) The economic impact of anastomotic leakage after anterior resections in English NHS hospitals: are we adequately remunerating them? Colorectal Dis 15:190–198CrossRef Ashraf SQ, Burns EM, Jani A et al (2013) The economic impact of anastomotic leakage after anterior resections in English NHS hospitals: are we adequately remunerating them? Colorectal Dis 15:190–198CrossRef
Zurück zum Zitat Bilimoria KY, Cohen ME, Ingraham AM et al (2010) Effect of postdischarge morbidity and mortality on comparisons of hospital surgical quality. Ann Surg 252:183–190CrossRefPubMed Bilimoria KY, Cohen ME, Ingraham AM et al (2010) Effect of postdischarge morbidity and mortality on comparisons of hospital surgical quality. Ann Surg 252:183–190CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Bilimoria KY, Liu Y, Paruch JL et al (2013) Development and evaluation of the universal ACS NSQIP surgical risk calculator: a decision aid and informed consent tool for patients and surgeons. J Am Coll Surg 217:833–842CrossRefPubMedCentralPubMed Bilimoria KY, Liu Y, Paruch JL et al (2013) Development and evaluation of the universal ACS NSQIP surgical risk calculator: a decision aid and informed consent tool for patients and surgeons. J Am Coll Surg 217:833–842CrossRefPubMedCentralPubMed
Zurück zum Zitat Bromage SJ, Cunliffe WJ (2007) Validation of the CR-POSSUM risk-adjusted scoring system for major colorectal cancer surgery in a single center. Dis Colon Rectum 50:192–196CrossRefPubMed Bromage SJ, Cunliffe WJ (2007) Validation of the CR-POSSUM risk-adjusted scoring system for major colorectal cancer surgery in a single center. Dis Colon Rectum 50:192–196CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Charlson ME, Pompei P, Ales KL et al (1987) A new method of classifying prognostic comorbidity in longitudinal studies: development and validation. J Chronic Dis 40:373–383CrossRefPubMed Charlson ME, Pompei P, Ales KL et al (1987) A new method of classifying prognostic comorbidity in longitudinal studies: development and validation. J Chronic Dis 40:373–383CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Cohen ME, Bilimoria KY, Ko CY et al (2009) Development of an American College of Surgeons National Surgery Quality Improvement Program: morbidity and mortality risk calculator for colorectal surgery. J Am Coll Surg 208:1009–1016CrossRefPubMed Cohen ME, Bilimoria KY, Ko CY et al (2009) Development of an American College of Surgeons National Surgery Quality Improvement Program: morbidity and mortality risk calculator for colorectal surgery. J Am Coll Surg 208:1009–1016CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Daley J, Henderson WG, Khuri SF (2001) Risk-adjusted surgical outcomes. Ann Rev Med 52:275–287CrossRefPubMed Daley J, Henderson WG, Khuri SF (2001) Risk-adjusted surgical outcomes. Ann Rev Med 52:275–287CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Dekker JW, Liefers GJ, de van Mol Otterloo JC et al (2011) Predicting the risk of anastomotic leakage in left-sided colorectal surgery using a colon leakage score. J Surg Res 166:27–34CrossRef Dekker JW, Liefers GJ, de van Mol Otterloo JC et al (2011) Predicting the risk of anastomotic leakage in left-sided colorectal surgery using a colon leakage score. J Surg Res 166:27–34CrossRef
Zurück zum Zitat Fleisher LA, Beckman JA, Brown KA et al (2007) ACC/AHA 2007 Guidelines on perioperative cardiovascular evaluation and care for noncardiac surgery. J Am Coll Card 50:1707–1732CrossRef Fleisher LA, Beckman JA, Brown KA et al (2007) ACC/AHA 2007 Guidelines on perioperative cardiovascular evaluation and care for noncardiac surgery. J Am Coll Card 50:1707–1732CrossRef
Zurück zum Zitat Gawande AA, Kwaan MR, Regenbogen SE et al (2007) An Apgar score for surgery. J Am Coll Surg 204:201–208CrossRefPubMed Gawande AA, Kwaan MR, Regenbogen SE et al (2007) An Apgar score for surgery. J Am Coll Surg 204:201–208CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Gervaz P, Bandiera-Clerc C, Buchs NC et al (2012) Scoring system to predict the risk of surgical-site infection after colorectal resection. Br J Surg 99:589–595CrossRefPubMed Gervaz P, Bandiera-Clerc C, Buchs NC et al (2012) Scoring system to predict the risk of surgical-site infection after colorectal resection. Br J Surg 99:589–595CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Myers J, Prakash M, Froelicher V et al (2002) Exercise capacity and mortality among men referred for exercise testing. N Engl J Med 346:793–801CrossRefPubMed Myers J, Prakash M, Froelicher V et al (2002) Exercise capacity and mortality among men referred for exercise testing. N Engl J Med 346:793–801CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Ouellette JR, Small DG, Termuhlen PM (2004) Evaluation of Charlson-Age Comorbidity Index as predictor of morbidity and mortality in patients with colorectal carcinoma. J Gastrointest Surg 8:1061–1067CrossRefPubMed Ouellette JR, Small DG, Termuhlen PM (2004) Evaluation of Charlson-Age Comorbidity Index as predictor of morbidity and mortality in patients with colorectal carcinoma. J Gastrointest Surg 8:1061–1067CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Paulson EC, Mitra N, Sonnad S et al (2008) National Cancer Institute designation predicts improved outcomes in colorectal cancer surgery. Ann Surg 248:675–686PubMed Paulson EC, Mitra N, Sonnad S et al (2008) National Cancer Institute designation predicts improved outcomes in colorectal cancer surgery. Ann Surg 248:675–686PubMed
Zurück zum Zitat Saklad M (1941) Grading of patients for surgical procedures. Anesthesiology 2:281–284CrossRef Saklad M (1941) Grading of patients for surgical procedures. Anesthesiology 2:281–284CrossRef
Zurück zum Zitat Suding P, Jensen E, Abramson MA et al (2008) Definitive risk factors for anastomotic leaks in elective open colorectal resection. Arch Surg 143:907–911CrossRefPubMed Suding P, Jensen E, Abramson MA et al (2008) Definitive risk factors for anastomotic leaks in elective open colorectal resection. Arch Surg 143:907–911CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Sweetland S, Green J, Liu B et al (2009) Duration and magnitude of the postoperative risk of venous thromboembolism in middle aged women: prospective cohort study. BMJ 339:b4583 Sweetland S, Green J, Liu B et al (2009) Duration and magnitude of the postoperative risk of venous thromboembolism in middle aged women: prospective cohort study. BMJ 339:b4583
Zurück zum Zitat Task Force (2009) for Preoperative Cardiac Risk A, Perioperative Cardiac Management in Non-cardiac S, European Society of C et al. Guidelines for pre-operative cardiac risk assessment and perioperative cardiac management in non-cardiac surgery. Eur Heart J 30:2769–2812CrossRef Task Force (2009) for Preoperative Cardiac Risk A, Perioperative Cardiac Management in Non-cardiac S, European Society of C et al. Guidelines for pre-operative cardiac risk assessment and perioperative cardiac management in non-cardiac surgery. Eur Heart J 30:2769–2812CrossRef
Zurück zum Zitat Tekkis PP, Prytherch DR, Kocher HM et al (2004) Development of a dedicated risk-adjustment scoring system for colorectal surgery (colorectal POSSUM). Br J Surg 91:1174–1182CrossRefPubMed Tekkis PP, Prytherch DR, Kocher HM et al (2004) Development of a dedicated risk-adjustment scoring system for colorectal surgery (colorectal POSSUM). Br J Surg 91:1174–1182CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Präoperative Risikoabschätzung
verfasst von
Hendrik Seeliger, PD Dr. med.
Copyright-Jahr
2015
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-642-40390-3_6

Neu im Fachgebiet Chirurgie

„Wir brauchen eine indikationsgerechte Adipositastherapie“

03.07.2024 Adipositas Nachrichten

Die Adipositas ist eine häufige Erkrankung, mit der sich Patienten in der Hausarztpraxis vorstellen. Für die Behandlung stehen Ernährungs- und Bewegungstherapie, medikamentöse Ansätze und Chirurgie zur Verfügung. Die Therapie muss indikationsgerecht erfolgen.

Fuchsbandwurm wütet in Leber von jungem Mann

03.07.2024 Echinokokkose Nachrichten

Mit leichten Oberbauchbeschwerden in die Klinik, mit auto-transplantierter Restleber wieder heraus: Bei einem jungen Mann mit Fuchsbandwurmbefall waren das Organ und er selbst nur durch eine drastische Maßnahme zu retten.

Die Ausbildung in Notfallchirurgie ist selbst ein Notfall

02.07.2024 Chirurgische Notfälle Nachrichten

Notfälle und ihre Versorgung gehören zu den chirurgischen Kernkompetenzen. Mit der Ausbildung hapert es jedoch offenbar, wie eine Umfrage unter Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) vermuten lässt.

Sechs Monate E-Rezept – Erfolgsgeschichte mit Schattenseiten

IT für Ärzte Nachrichten

244 Millionen E-Rezepte sind in sechs Monaten eingelöst worden: Nach einem halben Jahr zieht die Betriebsgesellschaft gematik eine positive Zwischenbilanz. Doch noch sind nicht alle Akteure begeistert.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.