Skip to main content
main-content

Zeitschrift

wissen kompakt

Fortbildung für Zahnärzte

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

31.08.2021 | Allgemeine Zahnheilkunde | CME-Kurs | Kurs

Antibiotika bei odontogenen Infektionen

Odontogene Infektionen treten in der zahnärztlichen Praxis häufig und regelmäßig auf. Neben der Inzision der odontogenen Infektion kommen bei Patienten mit Risikofaktoren oder einer Ausbreitungstendenz Antibiotika zum Einsatz. Dieser CME-Kurs zeigt anhand einer Kurzkasuistik, wann eine Antibiotikatherapie indiziert sein kann und welche Antibiotika zur Verfügung stehen.

31.08.2021 | Allgemeine Zahnheilkunde | CME-Kurs | Kurs

Antibiotika im Rahmen der Endokarditisprophylaxe – Risiko und Nutzen

Aktuelle Leitlinien empfehlen, Antibiotika im Rahmen der Endokarditisprophylaxe auf Patienten zu beschränken, die zum einen ein hohes Risiko für die Entstehung einer infektiösen Endokarditis aufweisen und die sich zum anderen zahnärztlichen Eingriffen mit höchstem Endokarditisrisiko unterziehen. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Indikation und Anwendung antibiotische Endokarditisprophylaxe in der Praxis.

31.08.2021 | Parodontale Erkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Antibiotika in der Parodontitis- und Periimplantitistherapie

In diesem CME-Fortbildungsbeitrag geben wir einen Überblick auf das Haupterregerspektrum der Parodontitis und der Periimplantitis, sowie auf die Entstehung von parodontalen und periimplantären Entzündungen. Wir geben ebenfalls Hinweise zur richtigen Indikation der systemischen antibiotischen Therapie, sodass Sie die Therapie der Wahl in deren Dosierung korrekt anwenden können.

31.08.2021 | Antiinfektiöse Therapie der Parodontitis | CME-Kurs | Kurs

Subgingivale lokale antimikrobielle Therapien in der Zahnheilkunde – eine Alternative?

In ausgewählten Fällen einer Parodontitistherapie kann der Einsatz eines lokalen Antibiotikums, üblicherweise in Kombination mit einer subgingivalen Instrumentierung, in Betracht gezogen werden. Dieser CME-Kurs gibt Ihnen Informationen über die Indikationen für lokale subgingivale antimikrobielle Therapien in der Parodontologie, als auch die wichtigsten Eigenschaften der kommerziell erhältlichen lokalen Antibiotika und deren Vor- und Nachteile.

31.05.2021 | Anästhesie | CME-Kurs | Kurs

Analgesie in der zahnärztlichen Praxis

Eine suffiziente und individuell angepasste Analgesie und Schmerztherapie ist ein aus der modernen Zahnmedizin und der zahnärztlichen Chirurgie nicht mehr wegzudenkender Aspekt moderner Behandlungskonzepte. In der Zahn- und Oralmedizin lässt sich die Analgesie vereinfacht in die Lokalanästhesie und die orale, systemische Schmerztherapie unterscheiden. Dieser CME-Fachbeitrag geht Fragen nach, welche Formen der beiden Analgesieverfahren es gibt und wie Risiken und Komplikationen vermieden werden können. Ebenso werfen wir für Sie einen besonderen Blick bei der Analgesie von Schwangeren. und auf die Risikoaufklärung als elementaren Bestandteil.

31.05.2021 | Anästhesie | CME-Kurs | Kurs

Die zahnärztliche Leitungsanästhesie – technische und anatomische Variationen als mögliche Ursachen für einen Misserfolg

Die zahnärztliche Lokalanästhesie zählt sicherlich zu den wichtigsten Fortschritten in der Zahnmedizin und ist zugleich eine der häufigsten ausgeübten Tätigkeiten eines Zahnarztes. Im vorliegenden CME-Fortbildungsbeitrag stellen wir Ihnen die verschiedenen Verfahren der Leitungsanästhesie dar. Ein Schwerpunkt setzen wir in der Beschreibung der anatomischen Details, um notwendige Techniken der Leitungsanästhesie besser anwenden zu können. Der Beitrag vermittelt darüber hinaus einen Überblick über mögliche Gründe eines Misserfolgs bei der Leitungsanästhesie des N. alveolaris inferior.

wissen kompakt OnlineFirst articles

19.10.2021 | CME Zahnärztliche Fortbildung

Intraoralscan für zahngetragene Restaurationen

Die digitale intraorale Abformung ermöglicht die Herstellung vollkeramischer Restaurationen im ausschließlich digitalen Workflow. Die Intraoralscanner arbeiten auf Basis optischer Prinzipien; dies bedeutet, nur eindeutig sichtbar dargestellte …

12.10.2021 | CME Zahnärztliche Fortbildung

Vollkeramischer Zahnersatz: erfolgreicher Einsatz von Adhäsivbrücken in der Praxis

Adhäsivbrücken galten lange wegen anfänglich hoher Misserfolgsraten als provisorische Versorgung in der zahnärztlichen Versorgung von Einzelzahnlücken, während Implantatkronen und über Kronen verankerte Brücken auch bei kariesfreien Nachbarzähnen …

04.10.2021 | CME Zahnärztliche Fortbildung

Chance oder Risiko? Monolithische zahnfarbene Restaurationen – kritisch hinterfragt

Dentale Keramiken gelten wegen ihres ästhetischen Potenzials und ihrer hohen Biokompatibilität als exzellentes Material, um den Zahn restaurativ zu versorgen. Zudem erweitert sich das Materialangebot kontinuierlich um Hybridkeramiken und …

04.10.2021 | CME Zahnärztliche Fortbildung

Erfolgreiche adhäsive Befestigung von vollkeramischem Zahnersatz

In vielerlei Hinsicht ist es sinnvoll, keramische Restaurationen adhäsiv zu befestigen. Je nach Art der Keramik sind unterschiedliche Vorgehensweisen besonders gut dazu geeignet, einen belastbaren Verbund zwischen Zahn und Restauration …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Die Zeitschrift "wissen kompakt" vermittelt aktuelle, praxisnahe Fortbildung für alle Zahnärzte. In jeder Ausgabe werden 4 Fortbildungsbeiträge mit CME-Fragen publiziert, die einen Themenschwerpunkt umfassend darstellen.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise