Skip to main content
main-content

Mein CME Sie suchen CME?

Sie befinden sich auf der Seite der Zeitschrift CME. Wenn Sie unser CME-Fortbildungsangebot suchen, klicken Sie bitte hier auf den Knopf.

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

16.09.2021 | Rauchen und Raucherentwöhnung | CME-Kurs | Kurs

Raucherentwöhnung mit Fokus auf onkologische Patienten

Allgemeinzustand, Lebensqualität und Prognose von Patienten mit Tabak-assoziierten Krebserkrankungen verbessern sich, wenn die Betroffenen nach Diagnosestellung das Rauchen aufgeben. Der CME-Kurs vermittelt Strategien der Raucherentwöhnung, verhaltenstherapeutische und medikamentöse Therapiemaßnahmen.

16.09.2021 | Psychiatrische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME-Kurs | Kurs

Psychiatrische Erkrankungen in der Hausarztpraxis

Jeder zweite bis dritte Deutsche entwickelt in seinem Leben eine psychische Erkrankung. Dieser CME-Kurs stellt Ihnen die häufigsten psychiatrischen Erkrankungen in der Hausarztpraxis vor und Sie erfahren, welche diagnostischen Verfahren zur Diagnosestellung notwendig sind. Neben einer Übersicht über die medikamentösen und nichtmedikamentösen Therapieoptionen stellt Ihnen der Kurs die relevantesten Nebenwirkungen der am häufigsten verabreichten Medikamente vor.

17.08.2021 | COVID-19 | CME-Kurs | Kurs

COVID-19 und das Risiko für Schlaganfälle – SARS-CoV-2 und neurovaskuläre Erkrankungen

Der CME-Kurs erläutert, ob und in welchem Ausmaß COVID-19 mit einem erhöhten Risiko für Schlaganfälle einhergeht, er beleuchtet mögliche Pathomechanismen der Assoziation einer SARS-CoV-2-Infektion mit neurovaskulären Erkrankungen und beschreibt die aktuell verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten neurovaskulärer Komplikationen der COVID-19-Erkrankung.

17.06.2021 | Ticstörungen | CME-Kurs | Kurs

Tourette-Syndrom: Wer tickt hier richtig? Herausfordernde Differenzialdiagnostik

Das Tourette-Syndrom ist eine häufige neurologisch-psychiatrische Erkrankung, die durch motorische und vokale Tics gekennzeichnet ist. In diesem CME-Kurs werden den typischen Merkmalen des Tourette-Syndroms die Kennzeichen einer funktionellen Bewegungsstörung gegenübergestellt und Hilfen zur Differenzialdiagnose gegeben. Abschließend werden die unterschiedlichen Behandlungsansätze beschrieben.

17.06.2021 | Tuberkulose | CME-Kurs | Kurs

Tuberkulose - Wann daran denken, wie diagnostizieren?

Die Coronakrise hat in Bezug auf Tuberkuloseerkrankungen zu großen Rückschritten geführt, fast zwei Drittel der Tuberkuloseprogramme weltweit sind unterbrochen worden. Es wird  mit zunehmenden Fallzahlen in den nächsten Jahren gerechnet. Der CME-Kurs erläutert, wann die Tuberkulose in die Differenzialdiagnostik einzubeziehen ist, wie sie diagnostiziert und therapiert werden kann.

16.05.2021 | Atopische Dermatitis | CME-Kurs | Kurs

Atopische Dermatitis

Die atopische Dermatitis (AD) kann alle Altersgruppen betreffen und beeinträchtigt die Lebensqualität der Patienten oft erheblich. Der CME-Kurs geht auf Klinik, Differenzialdiagnose, Prävention und Pathogenese der AD ein und erläutert ausführlich die Therapie der Erkrankung in Abhängigkeit von Schweregrad und Verlauf.

Ausgewählte Beiträge aus dieser Zeitschrift

23.09.2021 | Rauchen und Raucherentwöhnung | CME Fortbildung | Ausgabe 9/2021

Raucherentwöhnung mit Fokus auf onkologische Patienten

Allgemeinzustand, Lebensqualität und Prognose von Patienten mit Tabak assoziierten Krebserkrankungen verbessern sich, wenn die Betroffenen nach Diagnosestellung das Rauchen aufgeben. Therapiemaßnahmen wirken effektiver und das Risiko für …

23.09.2021 | Psychiatrische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung | Ausgabe 9/2021

Psychiatrische Erkrankungen in der Hausarztpraxis

Jeder zweite bis dritte Deutsche entwickelt in seinem Leben eine psychische Erkrankung. Der Anteil psychischer Erkrankungen am gesamten Krankenstand betrug 2014 in Deutschland 16,6%. Psychische Krankheiten weisen zudem die höchste Krankheitsdauer …

18.08.2021 | COVID-19 | CME Fortbildung | Ausgabe 7-8/2021 Zur Zeit gratis

CME: COVID-19 und das Risiko für Schlaganfälle

SARS-CoV-2 und neurovaskuläre Erkrankungen

Die Pandemie durch SARS-CoV-2 und das dadurch ausgelöste Krankheitsbild COVID-19 haben Auswirkungen auf alle Bereiche der Medizin. Neben anderen möglichen neurologischen Manifestationen ist bereits frühzeitig über neurovaskuläre Komplikationen berichtet worden. Darüber hinaus hat die Pandemie aber auch Auswirkungen auf die Versorgung von Patienten mit neurovaskulären Erkrankungen.

CME OnlineFirst articles

26.05.2005 | CME-2 — CED

CED richtig behandeln!

Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Der Altersgipfel in der Erstmanifestation chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa) liegt im Adoleszenz- und frühen Erwachsenenalter. Auf Grund des lebenslangen, chronisch rezidivierenden Charakters der Erkrankung ist …

19.05.2005 | CME 1 — GERD

GERD in den Griff kriegen

Gastroösophageale Refluxkrankheit

Die gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) umfasst 3 Entitäten: die Refluxösophagitis, die nicht-erosive Refluxkrankheit und den Barrett-Ösophagus. Letztere zeigt ein — wenn auch geringes — Entartungsrisiko, sodass eine endoskopische …

18.03.2005 | CME 2-Depressionen

Was tun bei Depressionen?

Depressive Erkrankungen in der hausärztlichen Praxis

Depressive Störungen gehören zu den häufigsten Beratungsanlässen in der hausärztlichen Versorgung. Obwohl in den letzten Jahren große Fortschritte in der Behandlung depressiver Erkrankungen gemacht wurden, bestehen hinsichtlich einer …

08.03.2005 | Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Der ischämische Schlaganfall

Ein Update

Der ischämische Schlaganfall ist eine der häufigsten Ursachen für Behinderung und Tod in Europa. Im Akutstadium ist die korrekte Identifizierung eines Schlaganfalls und die sofortige Einweisung in eine geeignete Einrichtung, möglichst in eine …

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

"CME“ bietet dem Hausarzt Premium-Fortbildung für die medizinische Praxis. Kernstück jeder Ausgabe sind jeweils drei didaktisch besonders aufbereitete Beiträge, die die wichtigsten Themen aus der täglichen Praxis umfassend und leicht verständlich darstellen. Zur Dokumentation des erworbenen Wissens können die Teilnehmer Fragen zur Zertifizierung beantworten. Referate aktueller klinischer Studien, interessante Interviews und Kasuistiken komplettieren das Journal für den Hausarzt

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise