Skip to main content
main-content

Psychosomatik

Psychoonkologie: Die Aktualisierung der S3-Leitlinie

Durch die deutlich verbesserte Evidenz sind viele Empfehlungen in der S3-Leitlinie für die psychoonkologische Diagnostik, Beratung und Behandlung von erwachsenen Krebspatienten differenzierter als in der Vorversion. Im Beitrag werden wesentliche Neuerungen u. a. zu Screeningverfahren, psychosozialen Aspekte der Krebsüberlebenden und Interventionsformen aufgearbeitet.

Proktologie im Fokus: Auch an den Beckenboden denken!

Was genau passiert eigentlich in einer proktologischen Sprechstunde? Welche Fragen werden gestellt und welche Untersuchungen durchgeführt? Dr. med. Schulte-Eversum berichtet von ihrem Praxis-Alltag und hat uns einen Beispielfall mitgebracht, der verdeutlicht, welche Rolle muskuläre Probleme in der Proktologie spielen können.

Schwerpunkt Psychoonkologie

Psychosoziale Belastungen von Krebserkrankten erkennen und versorgen

Als Arzt oder Ärztin haben Sie eine wichtige Schnittstelle inne, um psychosoziale Belastungen proaktiv zu erfragen, adäquat zu erkennen und diese entweder selbst aufzufangen oder an eine geeignete Stelle weiterzuvermitteln. Im Beitrag lesen Sie zu hilfreichen Screeninginstrumenten und erhalten Tipps für die Gesprächsführung.

Leidensdruck ernst nehmen

Globus pharyngis: Wenn das Kloßgefühl bleibt

Globus pharyngis ist ein häufiges Symptom, das zum Teil mit großem Leidensdruck einhergeht. Auch wenn sich organisch keine Ursache findet, ist es wichtig, die Betroffenen mit ihrem Leiden ernst zu nehmen. Damit eröffnet sich eine neue Möglichkeit, die Symptome zu betrachten und anders mit ihnen umzugehen.

Stimmermüdung oder schon Vocal Fatigue?

Ein 64-jähriger Gesangslehrer leidet unter einer steigenden Stimmanstrengung mit Schmerzen – ein typischer Fall von Vocal Fatigue? Stimmermüdung kann bei Stimmgesunden als normale Reaktion auftreten. Eine alltagseinschränkende, pathologische Stimmermüdung (Vocal Fatigue) muss hiervon abgegrenzt werden. Im folgenden Beitrag erfahren Sie wie.

CME-Fortbildungsartikel

Kratzläsionen am Unterarm bei urämischem Pruritus. b) Prurigo nodularis mit Narbenbildung am Unterarm bei hepatischem Pruritus.

01.09.2022 | Chronische Prurigo | CME fortbildung

CME: Abklärung des chronischen Pruritus

Nicht nur klassische Hauterkrankungen wie atopische Dermatitis oder Psoriasis können chronisches Juckempfinden auslösen - auch zahlreiche Personen mit internistischen, neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen leiden an Pruritus. 

10.06.2022 | Psychosomatik | CME

Psychosomatik in der Augenheilkunde

Ein Patient, der sich zu einer Untersuchung und Behandlung in der Augenklinik oder der Augenarztpraxis vorstellt, kommt nicht nur als „krankes Auge“, sondern als ein Mensch mit seiner genetischen Prädisposition, seiner Sozialisation, seiner …

Nachdenkliche Frau im Bett

01.06.2022 | Libidostörungen | Zertifizierte Fortbildung

CME: Vermindertes sexuelles Verlangen der Frau

Das Verständnis über die weibliche Sexualität ist im Wandel – dementsprechend ändern sich auch Diagnosekriterien bei sexuellen Störungen. Ein vermindertes sexuelles Verlangen muss zum Beispiel nicht zwangsweise pathologisch sein. Leiden Betroffene allerdings darunter, können Behandelnde vor allem durch Gesprächsbereitschaft helfen. Ein Vier-Stufen-Modell zeigt konkrete Behandlungsansätze.

Mann mit Bauchschmerzen

20.04.2022 | Obstipation | Zertifizierte Fortbildung

Therapie-Update Reizdarmsyndrom

Aufgrund der Vielfalt der Symptome und des oft sehr variablen Beschwerdebildes gibt für das Reizdarmsyndrom keine Standardtherapie. Die verschiedenen therapeutischen Optionen nach den aktualisierte S3-Leitlinie der DGVS und der DGNM sind Inhalt dieses CME-Kurses.

weitere anzeigen

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

Visuelle laryngoskopische Befundung sowie perzeptive und instrumentelle akustische Stimmdiagnostik

Open Access 04.07.2022 | Dysphonie | Kasuistiken

Stimmermüdung oder schon Vocal Fatigue?

Ein 64-jähriger Gesangslehrer leidet unter einer steigenden Stimmanstrengung mit Schmerzen – ein typischer Fall von Vocal Fatigue? Stimmermüdung kann bei Stimmgesunden als normale Reaktion auftreten. Eine alltagseinschränkende, pathologische Stimmermüdung (Vocal Fatigue) muss hiervon abgegrenzt werden. Im folgenden Beitrag erfahren Sie wie.

In der Double-inversion-recovery(DIR)-Sequenz zeigten sich Läsionen

Open Access 24.03.2021 | Neurologische Diagnostik | Kurzbeiträge

"Merkwürdiges Verhalten" – was sich hinter der Psychose versteckte

Ein Mann berichtet der Polizei und dem Rettungsdienst vom "merkwürdigen" Verhalten seiner Ehefrau: Plötzlich erkennt sie ihn nicht und läuft schreiend zum Nachbarn. Die weiteren Symptome sprechen für eine akute Psychose und die Patientin spricht auch auf eine entsprechende Therapie an. Doch die genauere Diagnostik zeigt, was sich dahinter verbirgt.

Alter trauriger Mann

14.05.2020 | Psychische Störungen bei somatischen Erkrankungen | Fortbildung

Post-Stroke-Depression und Post-Stroke-Fatigue

Die tagesklinische Aufnahme des 75-jährigen Patienten erfolgte aufgrund einer mittelschweren depressiven Episode. Der Patient berichtete bei Aufnahme, ein Jahr zuvor einen ischämischen Hirninfarkt mit motorischen Funktionseinschränkungen und Dysarthrie erlitten zu haben. Kurz darauf habe er zunehmend depressive Symptome entwickelt.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

eine Person fasst sich an den Hals

19.08.2022 | Psychosomatik | Fortbildung

Globus pharyngis: Wenn das Kloßgefühl bleibt

Globus pharyngis ist ein häufiges Symptom, das zum Teil mit großem Leidensdruck einhergeht. Auch wenn sich organisch keine Ursache findet, ist es wichtig, die Betroffenen mit ihrem Leiden ernst zu nehmen. Damit eröffnet sich eine neue Möglichkeit, die Symptome zu betrachten und anders mit ihnen umzugehen.

verfasst von:
Dr. med. Astrid Marek

02.08.2022 | Burn-out | Übersichten

Müdigkeit, Fatigue und Erschöpfung: Alles das Gleiche oder Ausprägungen eines Kontinuums? – Ein Diskussionsanstoß

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie und das damit einhergehende Post-COVID-Syndrom, hat der Begriff der „Fatigue“ deutlich an Bedeutung gewonnen. Aber sowohl Definition wie auch Ursachen der Fatigue differieren in Abhängigkeit des jeweils …

verfasst von:
N. Matti, C. Mauczok, M. B. Specht

23.06.2022 | Burn-out | Übersichten

Burnout und Abhängigkeit bei ärztlichem Personal zeitlos und während der COVID-19-Pandemie am Beispiel der Chirurgie und Anästhesie

Die COVID-19(„coronavirus disease 2019“)-Pandemie brachte einige Probleme in den nationalen Gesundheitssystemen ans Licht und führte bei immer mehr Ärzten zu dem sog. Burnout. In diesem Artikel versuchen wir, das Phänomen des Burnouts und der …

verfasst von:
MS Sofia Rozani, MS Kyriacos Evangelou, MD Louisa Schuffert, MD Elina Hahn, MD Christos Tsagkaris, MD Georgios Matis, MD PhD Marios Papadakis
Therapeutin im Gespräch mit älterem Patienten

22.06.2022 | Psychoonkologie | Schwerpunkt

Psychosoziale Belastungen von Krebserkrankten erkennen und versorgen

Als Arzt oder Ärztin haben Sie eine wichtige Schnittstelle inne, um psychosoziale Belastungen proaktiv zu erfragen, adäquat zu erkennen und diese entweder selbst aufzufangen oder an eine geeignete Stelle weiterzuvermitteln. Im Beitrag lesen Sie zu hilfreichen Screeninginstrumenten und erhalten Tipps für die Gesprächsführung.

verfasst von:
Dr. phil. Dipl.-Psych. Pola Hahlweg, M. Sc. Dr. rer. med. Katharina Scheffold
Ältere Frau bei junger Therapeutin

08.06.2022 | Psychoonkologie | Psychoonkologie

Psychoonkologie: Die Aktualisierung der S3-Leitlinie

Durch die deutlich verbesserte Evidenz sind viele Empfehlungen in der S3-Leitlinie für die psychoonkologische Diagnostik, Beratung und Behandlung von erwachsenen Krebspatienten differenzierter als in der Vorversion. Im Beitrag werden wesentliche Neuerungen u. a. zu Screeningverfahren, psychosozialen Aspekte der Krebsüberlebenden und Interventionsformen aufgearbeitet.

verfasst von:
Prof. Dr. phil. Joachim Weis, Felix Brehm, Julia Hufeld, Gabriele Blettner, Gudrun Bruns, Harald Gruber, Imad Maatouk, Klaus Mathiak, Andreas Dinkel, Thorsten Kreikenbohm, Rupert Roschmann, Ingrid Rothe-Kirchberger, Martin Wickert, Tanja Zimmermann, Anja Mehnert-Theuerkauf

08.06.2022 | COVID-19 | Leitthema

Emotionale Erschöpfung und Berufszufriedenheit von Lehrpersonal während der COVID-19-Pandemie

Am 11.03.2020 erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch der Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) zu einer Pandemie. Eine zentrale Maßnahme zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland war die Schließung von …

verfasst von:
Dr. phil. Julia Hansen, Uta Klusmann, Reiner Hanewinkel
Gender Symbole

Open Access 31.05.2022 | Störungen der Geschlechtsidentität | Schwerpunkt: Geschlecht – Übersichten

So kann Gendersensibilität die Psychotherapie unterstützen

"Doing Gender" beschreibt den Umstand, dass erlernte Erwartungen an Geschlechterrollen alltägliche Interaktionen beeinflussen. Das kann sich auch auf therapeutische Beziehungen auswirken. Für Behandelnde kann Gendersensibilität daher wichtig sein, um eine Therapie erfolgreicher zu gestalten.

verfasst von:
MSc. Dr.in Brigitte Schigl
überarbeitete Frau

31.05.2022 | Burn-out | Schwerpunkt: Beschleunigung und Entschleunigung - Übersichten

Der Wandel der Arbeitswelt – zwischen Selbstverwirklichung und Burn-out

Rein objektiv hat sich die durchschnittliche Arbeitszeit in den letzten zwei Jahrhunderten für viele Menschen halbiert. Dennoch häufen sich Fälle von Überforderung bis hin zu Burn-out. Eine durch die Digitalisierung verdichtete Arbeit als auch die unklare Grenze zwischen Arbeit und Freizeit liegt dem möglicherweise zugrunde. Was bedeutet das für die Psychotherapie?

verfasst von:
Prof. Dr. med. Stephan Herpertz
Mutter mit Kopftuch mit ihrer Tochter

26.04.2022 | Psychoonkologie | Topic

Psychoonkologische Versorgung – auch an die Kinder denken!

Minderjährige Kinder von erkrankten Eltern und das System Familie steht in der psychosozialen Versorgung bislang wenig im Fokus, obwohl die Mitbehandlung von Familienangehörigen explizit in der S3-Leitlinie Psychoonkologie verankert ist und familiäre Konzepte erprobt sind. 

verfasst von:
Prof. Dr. Corinna Bergelt
Frau schaut in einen zerbrochenen Spiegel

22.03.2022 | Haut und Psyche | Fortbildung

Scham und Stigmatisierung bei Hauterkrankungen – wie kann man Betroffenen helfen?

Viele Betroffene von Hautkrankheiten entwickeln ein starkes Schamgefühl, was zu weiteren psychologischen Begleiterkrankungen führen kann. Was die aktuelle Forschung dazu sagt und welche psychotherapeutischen Interventionen eine hilfreiche Ergänzung sein könnten, beschreibt der folgende Beitrag.

verfasst von:
Dr. rer. nat. Jakob Fink-Lamotte, Dr. Christian Stierle
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2022 | Burn-out | OriginalPaper | Buchkapitel

Burn-out

Der Begriff Burn-out prägt aktuell die Diskussion um (arbeitsbedingte) Stressfolgen. Teils wird Burn-out als neue Erkrankung, teils als Synonym für depressive Störungen angesehen. Angesichts der unspezifischen Symptomatik wird Burn-out in der …

2019 | Psychotherapie | OriginalPaper | Buchkapitel

Therapeutische Beziehungsgestaltung

Trotz aller Aufklärung über psychische Erkrankungen macht es für einen Betroffenen einen Unterschied, ob er sich an eine psychiatrischpsychotherapeutisch-psychosomatische oder an eine andere medizinische Einrichtung wendet. Der Beziehung zum …

2019 | Sexualität | OriginalPaper | Buchkapitel

Sexualität nach der Therapie gynäkologischer Malignome

Nach der Diagnose einer potenziell lebensbedrohlichen Erkrankung treten die eigene Körperwahrnehmung und die Sexualität vorübergehend in den Hintergrund. Die Prognose gynäkologischer Malignome konnte jedoch in den letzten Jahren entscheidend …

2019 | Psychoonkologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Psychische Probleme und Interventionen bei Krebspatientinnen

Etwa 30–50 % der Patientinnen und Patienten entwickeln im Lauf einer Krebserkrankung psychische Symptome. Sie weisen jedoch meist kein „klassisches“ psychisches Störungsbild auf, sondern leiden neben körperlichen Beschwerden auch an psychischen …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.