Skip to main content
main-content

Aktuelle Schwerpunktthemen

01.06.2021

Ausgabe 2/2021

Chronobiologie

»Der Rhythmus des Lebens«, das ist die Wissenschaft, die sich mit Chronobiologie beschäftigt. Die physiologischen Vorgänge des menschlichen Körpers orientieren sich an dem 24-stündigen Zyklus der Natur, der durch die Rotation der Erde bedingt ist. Der wichtigste Zyklus ist dabei unser Schlaf-Wach-Zyklus. Seine Dysruption kann zur Desynchronisierung rhythmisch körperlicher Prozesse mit zahlreichen Konsequenzen für die psychische und körperliche Gesundheit führen. Beispiele sind der Einfluss von Schlafentzug als potenziell epigenetischer Faktor oder die positive Auswirkung flexibler Arbeitszeiten für den individuellen Chronotypus. Auch chronobiologische Therapiemöglichkeiten für die Behandlung von Insomnie werden in dieser Ausgabe aufgezeigt.

01.03.2021

Ausgabe 1/2021

Medien und Schlaf - Teil II

Gerade in Zeiten von COVID-19 hat sich der Umgang mit digitalen Medien sehr verändert. Kinder sind wiederholt im Homeschooling, Eltern im Homeoffice und die unbekümmerten Treffen mit Freuden, im Sportverein oder bei anderen Freizeitaktivitäten sind nicht mehr im gewohnten Umfang realisierbar. In Folge werden Medien zum wesentlichen Instrument des Alltags. In diesem zweiten Teil zum Thema »Medien und Schlaf« werden erneut unterschiedliche Altersgruppen und Schwerpunkte rund um das Thema beleuchtet, wie beispielsweise Schlaf-Apps für Kinder, schlafbezogenen Effekte abendliches Computerspielen oder Vorlesen versus digitaler Medienkonsum (Ulmer SPATZ-Studie).

01.12.2020

Ausgabe 4/2020

Medien und Schlaf - Teil I

Wie viel Zeit sollten wir mit Medien verbringen? Was ist zu viel, was zu wenig? Welcher Medieninhalt beeinträchtigt unseren Schlaf? Die Bedeutung der Medien in unserem Alltag hat in den letzten Jahrzehnten immer mehr zugenommen. Dies gilt nicht nur für Erwachsene, sondern mittlerweile für das gesamte Lebensalter. Die Pro und Kontras der Digitalisierung unseres Alltags lassen sich nicht so einfach über einen Kamm scheren, da unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen sind, wie beispielsweise sozialer digitaler Austausch in der COVID-19-Pandemie versus spätabendlicher Medienkonsum vor dem Zu-Bett gehen.

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

08.09.2021 | Insomnie | CME-Kurs | Kurs

Insomnie – diagnostische Ansätze und Verfahren

Der CME-Kurs gibt anhand des Leitlinienkapitels „Insomnie bei Erwachsenen“ einen Überblick zum Vorgehen bei Verdacht auf eine klinisch bedeutsame Insomnie. Sie werden über die Ursachen, Diagnosekriterien und Untersuchungsmethoden einschließlich der Indikation für eine Polysomnographie informiert.

13.06.2021 | Obstruktives Schlafapnoesyndrom | CME-Kurs | Kurs

Schlafapnoescreening mit reduzierten Systemen – Diagnostischer Stellenwert von Verfahren unterhalb der 6- Kanal-Polygraphie

Das diagnostische Vorgehen bei schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS) ist abhängig von Symptomatik, Komorbiditäten und Anamnese der Betroffenen. Es stehen neben der Polysomnographie auch ambulante Messverfahren zur Verfügung. Der CME-Kurs stellt die Messverfahren vor, erläutert deren Potenzial und Limitationen sowie den diagnostischen Stellenwert.

15.03.2021 | Schlafbezogene Atmungsstörung | CME-Kurs | Kurs

Schlafbezogene Atmungsstörungen

Schlafbezogene Atmungsstörungen werden klassifiziert als obstruktive und zentrale Schlafapnoe sowie schlafbezogene Hypoxämie und Hypoventilation. In diesem CME-Kurs wird Ihnen das diagnostische Vorgehen sowie die Therapie nach den Leitlinienempfehlungen vorgestellt.

08.12.2020 | Restless-Legs-Syndrom | CME-Kurs | Kurs

Restless-legs-Syndrom: ein Update

Das Restless-legs-Syndrom (RLS) ist die häufigste Bewegungsstörung im Schlaf. Der Bewegungsdrang der Beine kann zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Der CME-Kurs erläutert Pathophysiologie und Genetik des RLS, Diagnosekriterien und schweregradadaptierte Therapie sowie die Problematik der Augmentation.

23.09.2020 | Obstruktives Schlafapnoesyndrom | CME-Kurs | Kurs

Operative Therapie der obstruktiven Schlafapnoe des Erwachsenen

Dieser CME-Kurs bietet Ihnen einen Überblick über die wesentlichen operativen Behandlungsmöglichkeiten zur Behandlung von obstruktiven schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS). Hierbei informiert er Sie über die wesentlichen Unterschiede der etablierten operativen Therapien bei OSA.

Übersichten

24.08.2021 | Burn-out | Übersichten | Ausgabe 3/2021

Schlaf und Burnout: Ein Überblick

23.08.2021 | COVID-19 | Übersichten | Ausgabe 3/2021 Zur Zeit gratis

„Coronasomnia“ – Resilienzförderung durch Insomniebehandlung

03.08.2021 | Insomnie | Übersichten | Ausgabe 3/2021

Persönlichkeit und Insomnien

Zur Bedeutung von Neurotizismus, Gewissenhaftigkeit und Perfektionismus und zu möglichen Implikationen für die Praxis

02.03.2021 | Insomnie | Originalien | Ausgabe 2/2021

Bevorzugen Frauen Face-to-Face-Beratung bei Insomnie?

Genderspezifische Aspekte bei der Inanspruchnahme von Onlineberatung bei Schlafstörungen

03.02.2021 | Schlafmedizin | Übersichten | Ausgabe 2/2021

Chronobiologische Aspekte der Insomnie

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Somnologie OnlineFirst articles

14.09.2021 | Schlafbezogene Atmungsstörung | Übersichten Open Access

Ventrikuläre Arrhythmien bei obstruktiver und zentraler Schlafapnoe

Ventrikuläre Arrhythmien treten in der allgemeinen Bevölkerung mit zunehmendem Alter auf, bei unter 20-Jährigen mit einer Häufigkeit von bis zu 0,6 % und bei 50-jährigen von bis zu 2,7 %. Unter Patienten mit Herzinsuffizienz mit eingeschränkter …

29.07.2021 | Insomnie | Übersichten

Stellenwert der Aktigraphie in der schlafmedizinischen Versorgung

Seit mehr als 60 Jahren wird die Aktigraphie eingesetzt, um den Schlaf-Wach-Rhythmus objektiv zu erfassen. Zunehmend werden verbesserte moderne Geräte angewendet, um schlafmedizinische Erkrankungen im klinischen Rahmen zu diagnostizieren.

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Die Zeitschrift Somnologie ist das offizielle Organ der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), der Österreichischen Gesellschaft für Schlafmedizin und Schlafforschung (ÖGSM) und der Swiss Society of Sleep Research, Sleep Medicine and Chronobiology (SGSSC).

Auf der Basis von aktuellen, klinisch relevanten Forschungsergebnissen, befasst sie sich mit der Ätiologie, Pathophysiologie, Differentialdiagnostik und Therapie der verschiedenen Schlafstörungen.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Neurologie

Neurologie

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Neurologie

  • 64 klinische Fallbeispiele verschiedener Patientenkonstellationen und Themenfelder
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Zahlreiche Verknüpfungen zu e.Medpedia für relevantes Vertiefungswissen
  • Ergänzt durch aktuelle Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise