Skip to main content
main-content

Aktuelle Leitthemen

Ambulante Pädiatrie

01.09.2022

Ausgabe 9/2022

Ambulante Pädiatrie

Die pädiatrische Primärversorgung ist nicht überall gesichert. Vor allem im ländlichen Raum finden Eltern nur schwer einen Kinderarzt oder eine Kinderärztin. Diese Ausgabe greift einen der Schwerpunkte der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde auf. Sie stellt bestehende Defizite dar und zeigt Perspektiven auf, wie künftig die adäquate medizinische Versorgung für Kinder und Jugendliche sichergestellt werden kann.

Wachstum und Entwicklung

01.08.2022

Ausgabe 8/2022

Wachstum und Entwicklung

Das Verbindende aller Disziplinen der Pädiatrie ist der Blick auf die heranwachsenden Kinder und Jugendlichen. Diagnosen sind oft typisch für bestimmte Altersgruppen und Entwicklungsphasen. Bei der Wahl der Behandlung müssen mögliche Auswirkungen auf die gesamte Lebensspanne im Blick behalten werden. In diesem Themenschwerpunkt zum Kongress für Kinder- und Jugendmedizin werden Aspekte aus verschiedenen Spezialgebieten in einen breiteren Kontext gestellt.

Kindernotfälle

01.07.2022

Ausgabe 7/2022

Kindernotfälle

Die Behandlung von akut lebensbedrohlichen Notfällen im Säuglings- und Kindesalter ist eine Stresssituation für alle Beteiligten. Leitlinien oder Therapiealgorithmen werden nicht eingehalten und unkoordinierte Zusammenarbeit erschwert eine optimale Behandlung. Dieses Themenheft soll ein zielsichereres Handeln ermöglichen, indem es einen aktuellen und praxisorientierten Überblick über häufige Notfallsituationen und ihre Therapiestandards gibt.

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

31.08.2022 | Pädiatrische Notfallmedizin | CME-Kurs

Patientensicherheit in der Kindernotfallversorgung

In diesem CME-Kurs werden verschiedene Instrumente beleuchtet, die zur sicheren Versorgung eines kritisch kranken Kindes beitragen. Der Fokus liegt stets auf realistisch umsetzbaren Maßnahmen, mithilfe derer eine maximale Effektivität erreicht werden kann.

01.08.2022 | Schädel-Hirn-Trauma | CME-Kurs

Leichtes Schädel-Hirn-Trauma im Kindes- und Jugendalter – Update Gehirnerschütterung

Das leichte Schädel-Hirn-Trauma (SHT) ist ein häufiger Vorstellungsgrund in Notfallambulanzen. Die Definition des leichten SHT, das Vorgehen in der Akutsituation mit der Beurteilung des Kindes und des Unfallhergangs sowie das Post-Concussion Syyndrom werden in der CME-Fortbildung dargestellt.

10.07.2022 | Pädiatrische Vorsorgeuntersuchungen | CME-Kurs

Meilen- und Grenzsteine der Entwicklung – Was KinderärztInnen wissen müssen

Umfassende Kenntnisse über Meilen- und Grenzsteine der kindlichen Entwicklung sind für Kinderärztinnen und Kinderärzte unerlässlich. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über den genauen Unterschied zwischen Meilen- und Grenzsteinen und hilft Ihnen dabei, die Varianten der (motorischen) Entwicklung  zu identifizieren und einzuordnen.

06.06.2022 | Funktionelle chronische Bauchschmerzen in der Pädiatrie | CME-Kurs

Chronische Bauchschmerzen bei Schulkindern

Chronisch-rezidivierende Bauchschmerzen im Schulkindalter haben meistens keine erfassbare organische Ursache. Der CME-Kurs stellt die wesentlichen Differenzialdiagnosen vor sowie zielgerichtete diagnostische Maßnahmen zur Unterscheidung zwischen funktionellen und organischen Ursachen und die wichtigsten Therapieverfahren für funktionelle Bauchschmerzen.

03.05.2022 | Apoplex in der Pädiatrie | CME-Kurs

Arteriell ischämischer Schlaganfall im Kindes- und Jugendalter – Zeitkritischer Notfall in der Pädiatrie

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Leitsymptome des arteriell ischämischen Schlaganfalls (AIS) im Kindes- und Jugendalter und den beFAST-Test. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über Risikofaktoren/Ursachen des AIS im Kindesalter und die zur Verfügung stehenden Optionen zur Akuttherapie/Revaskularisationstherapie.

04.04.2022 | Prävention und Gesundheitsförderung in der Pädiatrie | CME-Kurs

Frühe Hilfen: Was müssen Kinderärzte wissen?

In der frühen Kindheit werden wesentliche Grundlagen für gesundes Aufwachsen sowie langfristige Lebensqualität und Gesundheit gelegt. Frühe Hilfen stellen Unterstützungssysteme mit koordinierten Hilfsangeboten für Eltern und Kinder in der frühen Kindheit zur Verfügung. Dieser CME-Beitrag stellt Ihnen das Konzept der Frühen Hilfen vor und informiert Sie über die Modalitäten der Kooperation und Zugangswege. Außerdem wirf er einen Blick auf das Konzept der Early Life Care.

Konsensuspapiere

Open Access 14.07.2022 | Plasmodien | Arzneimitteltherapie

Malaria-Antigene in der Ära der mRNA-Impfstoffe

Mögliche Rettungen vor einer der relevantesten und gefährlichsten Kinderkrankheiten des Globalen Südens

31.05.2022 | Poliomyelitis | Konsensuspapiere

Besonderheiten in der Versorgung von Flüchtlingen aus der Ukraine

Angelehnt an „Aktualisierte Empfehlungen zur infektiologischen Versorgung von Flüchtlingen im Kindes- und Jugendalter in Deutschland (Stand 30. März 2022), angemeldet als S1-Leitlinie (AWMF-Register Nr. 048-017)“

23.09.2021 | Konsensuspapiere

Der Bruch ethischer Normen durch die Ökonomisierung in der Kinder- und Jugendmedizin

Stellungnahme der Kommission für ethische Fragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ)

17.08.2021 | Influenza | Konsensuspapiere Zur Zeit gratis

Prävention von Infektionen durch das Influenza- und respiratorische Synzytialvirus nach Aufhebung der Lockdown-Maßnahmen

Gemeinsames Statement der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) und der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP)

29.07.2021 | Pädiatrische Vorsorgeuntersuchungen | Konsensuspapiere

Jugendmedizin in Deutschland – eine Bestandsaufnahme

Bestandsaufnahme der Kommission Jugendmedizin der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ) – Kurzfassung

Übersichten

Open Access 14.07.2022 | Plasmodien | Arzneimitteltherapie

Malaria-Antigene in der Ära der mRNA-Impfstoffe

Mögliche Rettungen vor einer der relevantesten und gefährlichsten Kinderkrankheiten des Globalen Südens

01.07.2022 | Meningitis im Kindesalter | Konsensuspapiere

Impfprophylaxe nach invasiver Meningokokkeninfektion?

Stellungnahme der Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen vom 31. März 2022

Open Access 01.07.2022 | Pädiatrische Vorsorgeuntersuchungen | CME

CME: Die wichtigsten Meilen- und Grenzsteine der Entwicklung

Was Kinderärztinnen und Kinderärzte wissen müssen

31.05.2022 | Poliomyelitis | Konsensuspapiere

Besonderheiten in der Versorgung von Flüchtlingen aus der Ukraine

Angelehnt an „Aktualisierte Empfehlungen zur infektiologischen Versorgung von Flüchtlingen im Kindes- und Jugendalter in Deutschland (Stand 30. März 2022), angemeldet als S1-Leitlinie (AWMF-Register Nr. 048-017)“

Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier Ihre Gratisausgabe!

Sie wollen einen Artikel schreiben?

 Hier finden Sie alle Informationen für das Verfassen von Beiträgen.

Sonderheft Handlungsempfehlungen – AWMF-Leitlinien auf einen Blick

Aktualisierte und neue Handlungsempfehlungen. Jetzt bestellen für nur 40 €

Monatsschrift Kinderheilkunde OnlineFirst articles

27.09.2022 | Abstracts

Abstracts der 60. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde 2022

27.09.2022 | Meningitis | Leitthema

Schwer verlaufende Meningitis und Enzephalitis bei Kindern und Jugendlichen

Die bakterielle Meningitis und die virale Enzephalitis sind die infektiösen Erkrankungen des Zentralnervensystems (ZNS), die meist mit schwerwiegenden Folgeerscheinungen bis hin zum Tod einhergehen. Trotz Fortschritten in der Prävention durch …

23.09.2022 | Psychotherapie | Leitthema

Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen

Vom Screening zur Intervention

Die große Zahl von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien mit Fluchterfahrung stellt eine enorme Herausforderung für die Versorgungssysteme dar. Aufgrund der häufig traumatischen Erlebnisse sind die Minderjährigen mit Fluchterfahrung eine …

23.09.2022 | Leitthema

Infektiologische Versorgung minderjähriger Flüchtlinge am Beispiel der Ukraine

Vorgehen in Deutschland gemäß der S1-Leitlinine (AWMF-Register Nr. 048-017)

Bürgerkriege, Naturkatastrophen und Armut führten in den Jahren 2015 und 2016 mehr als eine Million Menschen als Flüchtlinge nach Deutschland. Dadurch ergaben sich erhebliche gesellschaftliche Herausforderungen, die weitreichende und bis heute …

23.09.2022 | Psychotherapie | Leitthema

Psychotherapie für Schutzsuchende aus der Ukraine

Gleiches Recht für alle?

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine haben ca. 867.000 Personen aus der Krisenregion in Deutschland Zuflucht gefunden; der Großteil davon sind Frauen, Kinder und ältere Personen. Sie alle haben durch die brutalen Angriffe auf die …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Monatsschrift Kinderheilkunde ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift bietet aktuelle Fortbildung für alle niedergelassenen und in der Klinik tätigen Pädiaterinnen und Pädiater. Inhaltlich werden alle Bereiche der Kinderheilkunde und Jugendmedizin praxisnah abgedeckt. Im Vordergrund stehen Prävention, diagnostische Vorgehensweisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit. Die Leserschaft erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lek­türe der Beiträge kann das Wissen überprüft und online CME-Punkte erworben werden. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungs­ordnung des Fachgebiets.
Die Rubriken "Bild des Monats", "Pädiatrie aktuell", "Arzneimitteltherapie" und ein "Leserforum" runden das redaktionelle Konzept ab.

Aims & Scope
Monatsschrift Kinderheilkunde is an internationally respected journal covering all areas of pediatrics and juvenile medicine. The focus is on prevention, diagnostic approaches, management of complications, and current therapy strategies. The journal provides information for all pediatricians working in practical and clinical environments and scientists who are particularly interested in issues of pediatrics.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve scientific exchange.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Monatsschrift Kinderheilkunde are reviewed. Original papers undergo a peer review process.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Metadaten
Titel
Monatsschrift Kinderheilkunde
Abdeckung
Volume 144/1996 - Volume 170/2022
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
1433-0474
Print ISSN
0026-9298
Zeitschriften-ID
112

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.