Skip to main content
Erschienen in:

09.08.2022 | Psychoonkologie | Psychoonkologie

Online-Intervention für Partner und Partnerinnen (PartnerCARE)

Übersicht über eine randomisierte, kontrollierte Machbarkeitsstudie

verfasst von: Daniela Bodschwinna, M.Sc., Harald Baumeister, Klaus Hönig

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 10/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Partner und Partnerinnen von Menschen mit einer Krebserkrankung sind Unterstützende und Betroffene zugleich. Bestehende psychosoziale Angebote (z. B. Vor-Ort-Therapien) werden häufig aufgrund zeitlicher und logistischer Einschränkungen nicht wahrgenommen. Die neu entwickelte Online-Intervention PartnerCARE bietet ein niederschwelliges Angebot zur flexiblen Nutzung. Die Intervention beinhaltet psychoedukative, verhaltenstherapeutische sowie imaginative Inhalte und besteht aus 6 Hauptmodulen, einem Auffrischungsmodul und 4 wählbaren Zusatzmodulen. Die Teilnehmenden werden von einem e‑Coach durch Feedbacks begleitet. PartnerCARE hat die Reduktion von psychosozialen Belastungen und die Steigerung der Lebensqualität zum Ziel.

Methoden

Es wird über die Online-Intervention PartnerCARE berichtet, welche in einer zweiarmigen parallel randomisierten, kontrollierten Machbarkeitsstudie mit einer Wartekontrollgruppe verglichen wurde. Zu drei Zeitpunkten (Baseline, Post-treatment und Follow-up) fanden Online-Befragungen der Teilnehmenden statt.

Ergebnisse

Die Online-Intervention PartnerCARE wies eine gute Machbarkeit und eine hohe Akzeptanz auf. Zusätzlich konnten erste potenzielle Wirksamkeitshinweise von PartnerCARE aufgezeigt werden.

Schlussfolgerung

PartnerCARE ist die erste deutschsprachige psychoonkologische Online-Intervention, die speziell für Partner und Partnerinnen von Menschen mit einer Krebserkrankung entwickelt und evaluiert wurde. Mithilfe der Ergebnisse der Machbarkeitsstudie wird die Online-Intervention PartnerCARE optimiert und daraufhin in einer breit angelegten randomisierten, kontrollierten Studie überprüft.
Fußnoten
1
Für das Projekt PartnerCARE hat Daniela Bodschwinna, M.Sc., den Helmut-Wölte-Preis für Psychoonkologie 2021 verliehen bekommen. https://​helmut-woelte-stiftung.​de/​.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Applebaum AJ, Breitbart W (2013) Care for the cancer caregiver : A systematic review. Palliat Support Care 11:231–252CrossRef Applebaum AJ, Breitbart W (2013) Care for the cancer caregiver : A systematic review. Palliat Support Care 11:231–252CrossRef
3.
6.
Zurück zum Zitat Heynsbergh N, Heckel L, Botti M, Livingston PM (2018) Feasibility, useability and acceptability of technology-based interventions for informal cancer carers: A systematic review. BMC Cancer 18:244CrossRef Heynsbergh N, Heckel L, Botti M, Livingston PM (2018) Feasibility, useability and acceptability of technology-based interventions for informal cancer carers: A systematic review. BMC Cancer 18:244CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Kaltenbaugh JD, Klem LM, Hu L et al (2015) Using Web-Based Interventions to Support Caregivers of Patients With Cancer: A Systematic Review. Oncol Nurs Forum 42:156–164CrossRef Kaltenbaugh JD, Klem LM, Hu L et al (2015) Using Web-Based Interventions to Support Caregivers of Patients With Cancer: A Systematic Review. Oncol Nurs Forum 42:156–164CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Kleine A‑K, Hallensleben N, Mehnert A et al (2019) Psychological interventions targeting partners of cancer patients: A systematic review. Crit Rev Oncol Hematol 140:52–66CrossRef Kleine A‑K, Hallensleben N, Mehnert A et al (2019) Psychological interventions targeting partners of cancer patients: A systematic review. Crit Rev Oncol Hematol 140:52–66CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Li QP, Mak YW, Loke AY (2013) Spouses’ experience of caregiving for cancer patients: A literature review. Int Nurs Rev 60:178–187CrossRef Li QP, Mak YW, Loke AY (2013) Spouses’ experience of caregiving for cancer patients: A literature review. Int Nurs Rev 60:178–187CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Mitchell AJ, Ferguson DW, Gill J et al (2013) Depression and anxiety in long-term cancer survivors compared with spouses and healthy controls: A systematic review and meta-analysis. Lancet Oncol 14:721–732CrossRef Mitchell AJ, Ferguson DW, Gill J et al (2013) Depression and anxiety in long-term cancer survivors compared with spouses and healthy controls: A systematic review and meta-analysis. Lancet Oncol 14:721–732CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Northouse L, Katapodi M, Song L et al (2011) Interventions with family caregivers of cancer patients: Meta-Analysis of randomized trials. CA Cancer J Clin 60:317–339 Northouse L, Katapodi M, Song L et al (2011) Interventions with family caregivers of cancer patients: Meta-Analysis of randomized trials. CA Cancer J Clin 60:317–339
16.
Zurück zum Zitat Stenberg U, Ruland C, Miaskowski C (2010) Review of the literature on the effects of caring for a patient with cancer. Psychooncology 19:1013–1025CrossRef Stenberg U, Ruland C, Miaskowski C (2010) Review of the literature on the effects of caring for a patient with cancer. Psychooncology 19:1013–1025CrossRef
Metadaten
Titel
Online-Intervention für Partner und Partnerinnen (PartnerCARE)
Übersicht über eine randomisierte, kontrollierte Machbarkeitsstudie
verfasst von
Daniela Bodschwinna, M.Sc.
Harald Baumeister
Klaus Hönig
Publikationsdatum
09.08.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 10/2022
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-022-01224-6

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2022

Die Onkologie 10/2022 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Muskeln trainieren gegen Nervenschäden durch Chemotherapie

17.07.2024 Nebenwirkungen der Krebstherapie Nachrichten

Chemotherapien können die Nerven schädigen und damit die Lebensqualität von Betroffenen zusätzlich einschränken. Wer aber auf die richtige Art trainiert, kann das absolute Risiko für Neuropathien um bis zu 40% senken.

Die beste Jahreszeit für eine Krebsimmuntherapie

16.07.2024 Onkologische Immuntherapie Nachrichten

Die Wirksamkeit von Checkpointhemmern scheint klinisch relevanten saisonalen Schwankungen zu unterliegen. Patienten mit fortgeschrittenem nichtkleinzelligem Lungenkarzinom etwa hatten das beste Outcome, wenn die PD-1-Inhibitor-Infusionen in den Wintermonaten starteten.

Partielle Nephrektomie: Videoanalysen zur Verbesserung der chirurgischen Qualität

16.07.2024 Nephrektomie Nachrichten

Je versierter Operateurinnen und Operateure sind, desto geringer ist das Risiko für Komplikationen. Eine kleine US-Studie spricht dafür, dass das auch bei Roboter-assistierten Nephrektomien gilt – und dass sich Op.-Videos für die Beurteilung eignen.        

S3-Leitlinie Endometriumkarzinom aktualisiert

15.07.2024 Endometriumkarzinom Nachrichten

Die angepasste Version der S3-Leitlinie Endometriumkarzinom enthält unter anderem Empfehlungen zu Risikofaktoren, wie der Hormonersatztherapie, sowie darüber, wann eine vaginale Brachytherapie und wann eine Perkutanbestrahlung angebracht ist.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.