Skip to main content
main-content

31.03.2022 | Antiinfektive Prophylaxe | CME-Kurs

Infektionsmanagement in der Hämatologie und Onkologie

Verantwortungsvoller Einsatz von Antiinfektiva

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 01.04.2023

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

30.06.2022 | Nuklearmedizinische Therapieplanung | CME-Kurs

Onkologische Theranostik in der Nuklearmedizin

Das Prinzip der Theranostik beschreibt die sowohl diagnostische als auch therapeutische Nutzung radioaktiver Nuklide, geknüpft an biochemisch aktive Liganden. Der CME-Kurs gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Anwendungsgebiete der nuklearmedizinischen Theranostik.

31.05.2022 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | CME-Kurs

Genetische Tumorprädispositionssyndrome

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die molekulargenetischen Grundlagen von Tumorprädispositionen und die Verwendung der Second-hit-Theorie. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick, bei welchen Patient:innen oder Ratsuchenden eine genetische Abklärung in Form einer genetischen Beratung oder einer genetischen Diagnostik empfohlen ist und hilft Ihnen dabei, genetische Befunde einzuordnen und zu analysieren.

03.05.2022 | Thrombose | CME-Kurs

Gerinnungsstörungen bei Tumorerkrankungen

Diagnostik und Therapie paraneoplastischer Gerinnungsstörungen stellen im Praxisalltag eine große Herausforderung dar. Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die Prinzipien der Thromboseprophylaxe bei Tumorpatienten und zeigt Ihnen auf, welche Schlüsse aus den Vor- und Nachteilen der oralen Antikoagulation bei venöser Thromboembolie zu ziehen sind.

31.03.2022 | Antiinfektive Prophylaxe | CME-Kurs

Infektionsmanagement in der Hämatologie und Onkologie – Verantwortungsvoller Einsatz von Antiinfektiva

Hämatologische und onkologische Patienten haben aufgrund der durch die Grunderkrankung bestehenden oder therapieassoziierten Immunsuppression oftmals ein deutlich erhöhtes Infektionsrisiko. Der CME-Kurs stellt Ihnen die wichtigen Aspekte einer empirischen antiinfektiven Therapie in Neutropenie vor, sowie die Notwendigkeit der umfassenden Diagnostik bei hämatologischen und onkologischen Patienten mit Atemwegsinfektionen.