Skip to main content

Urologie

Empfehlungen der Redaktion

23.08.2016 | Impfungen | Nachrichten

Durch Impfungen und Screening viele Krebserkrankungen vermeidbar

Nicht wenige Krebserkrankungen haben ihren Ursprung in einer Infektion. Dabei schwankt der Anteil infektionsbedingter Malignome von Land zu Land erheblich. Mehr Prävention sowie frühe Therapien könnten weltweit für Entlastung sorgen.

Welche Leistungen darf der Urologe delegieren – und wie rechnet er sie ab?

Aufgrund des bestehenden Ärztemangels in ländlichen Gegenden übernehmen nichtärztliche Mitarbeiter im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung zunehmend Aufgaben zur Entlastung der Ärzte. Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, dass der Arzt Leistungen delegieren und abrechnen darf?

Urogenitalbilharziose auch auf Korsika

Die Urogenitalbilharziose galt bislang als eine auf (sub)tropische Länder mit schlechter Hygiene beschränkte Infektionskrankheit. Durch den seit 2013 anhaltenden Ausbruch von Bilharziose auf Korsika muss auch in Deutschland mit importierten Erkrankungen gerechnet werden.

Aktuelle Meldungen

23.08.2016 | Impfungen | Nachrichten

Durch Impfungen und Screening viele Krebserkrankungen vermeidbar

Nicht wenige Krebserkrankungen haben ihren Ursprung in einer Infektion. Dabei schwankt der Anteil infektionsbedingter Malignome von Land zu Land erheblich. Mehr Prävention sowie frühe Therapien könnten weltweit für Entlastung sorgen.

18.08.2016 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Prostatakrebs: Hemmen Lipidsenker die Progression?

Sinken unter einer Statintherapie die Cholesterinwerte, sinken auch die Androgenspiegel. Niedrigere Androgenlevel wiederum bremsen das Wachstum von Prostatakrebszellen und verbessern das onkologische Outcome. Soweit die Theorie. Und die Praxis?

17.08.2016 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Argumente gegen die Einzeltäterhypothese

Die These, dass die Entstehung von Prostatakrebs mit den Testosteronspiegeln im Serum zusammenhängt, hat dieser Tage 75. Geburtstag. Pünktlich zum Jubiläum argumentiert ein Urologe dagegen, sich pathogenetisch zu sehr auf das Hormon zu konzentrieren.

Ärzte helfen Flüchtlingen

Sonder-Newsletter

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.08.2016 | Urologische Erkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN . LEITLINIE | Ausgabe 14/2016

Prostatahyperplasie: Wann und wie behandeln?

Ein 72-jähriger rüstiger Patient klagt über gehäuftes nächtliches Wasserlassen, der Urinstrahl sei abgeschwächt und es „tröpfele“ nach. Gelegentlich verspüre er plötzlich sehr starken Harndrang, sodass etwas Urin abgehe, bevor er eine Toilette erreichen könne. Was können Sie im empfehlen?

01.08.2016 | Notfälle in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 14/2016

Fit für den urologischen Notfall

Einige Erkrankungen, die sich am Urogenitaltrakt manifestieren, können ein notfallmäßiges Eingreifen erfordern. Die wichtigsten Dinge, die Sie über Paraphimose, Makrohämaturie, Blasenentleerungsstörungen, Nierenkolik, akutes Skrotum, Priapismus und Urosepsis wissen müssen, kurz zusammengefasst.

01.08.2016 | Inkontinenz | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 14/2016

Blasenkatheter bei Harninkontinenz: entfernen oder erst gar nicht legen!

Maßnahmen, die medizinisch nutzlos sind und dem Patienten durch Überdiagnostik und/oder Überbehandlung sogar schaden, sollten Sie unterlassen. Dafür setzt sich die Initiative „Choosing Wisely“ (klug entscheiden) ein. In diesem Beitrag geht es um das Legen oder Liegenlassen von Blasenkathetern zum Management der Harninkontinenz.

Update Urologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Ganz schön flach!

e.Med, die Wissensflatrate für Ärzte

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

18.07.2016 | Gesundheitspolitik | Leitthema | Ausgabe 8/2016

Selektivverträge aus der Sicht von MEDI

Nur mit einer neuen Zusammenarbeit der Verbände und Berufsverbände, wie in BW praktiziert, wird es gelingen, die Selektivverträge voranzubringen. Das funktioniert nur im Miteinander, nicht im Gegeneinander, das sollte inzwischen auch der letzte verstanden haben.

15.07.2016 | Einführung zum Thema | Ausgabe 8/2016

Ökonomie und Qualität im Gesundheitswesen – wie passt das zusammen?

15.07.2016 | Geschichte der Medizin | Geschichte der Urologie | Ausgabe 8/2016

Von „Karzinos“ zur modernen Uroonkologie

Die Spuren von Krebserkrankungen lassen sich bis in die Eisenzeit zurückverfolgen. Bereits die alten Ägypter und auch Hippokrates haben sich damit beschäftigt. Die urologische Tumortherapie ist ein integraler Bestandteil der Urologie und hat eine interessante Entwicklung durchgemacht.

13.07.2016 | Praxis und Beruf | Leitthema | Ausgabe 8/2016

Ärzte machen Fehler – und das ist gut so

Warum werden ärztliche Fehler so exponiert betrachtet? Vermutlich, weil sie oft direkt spürbar sind und dem Menschen, an dem sie begangen werden, unmittelbar und merkbar schaden können – Schlagzeilen über schwere gesundheitliche Folgen bis zu tödlichen Ausgängen tun ihr Übriges.

Meistgelesene Artikel

Video-Beiträge

23.03.2016 | AIO-Herbstkongress 2015 | Kongressbericht | Online-Artikel

Immuntherapie gewinnt weiter an Bedeutung

Für Nierenzellkarzinome, Kopf-Hals-Tumoren und Weichteilsarkome wurden auf dem AIO-Herbstkongress Daten aus Phase-III-Studien zur Immuntherapie präsentiert. Im Interview spricht Prof. Dr. Viktor Grünwald zudem über neue Ansätze zum Therapiemanagement und zur Verbesserung der Lebensqualität.

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Online-Artikel

Tauchunfälle richtig versorgen

Basierend auf den Prinzipien der Rettungskette informiert die Leitlinie über den aktuellen Stand der Diagnostik und gibt praktische Hilfestellung bei der Behandlung und dem Transport verunfallter Taucher. Zudem werden die initiale Druckkammerbehandlung sowie die weitere medizinische Versorgung dargestellt.

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Online-Artikel

Neue ERC-Reanimationsleitlinie: Das müssen Sie wissen!

Die neue europäische Leitlinie zur Wiederbelebung empfiehlt bewährte Standards, aber auch einige Neuerungen: Eine Checkliste nennt die 10 wichtigsten Aspekte der Leitlinie, Prof. B. W. Böttiger erklärt in Videointerview, was Ärzte wissen müssen und in der Zeitschrift Notfall+Rettungsmedizin erscheint die offizielle deutsche Übersetzung.

Neueste CME-Kurse

Blickdiagnosen

21.08.2016 | Reisemedizin | Blickdiagnose | Online-Artikel

Mitbringsel aus Sansibar

Eine 52-jährige Patientin stellt sich mit inflammatorischen Hautveränderungen und starkem Pruritus am Stamm und in den Axillae vor. Beides war kurz nach ihrer Rückkehr aus dem 6-wöchigen Badeurlaub auf Sansibar aufgetreten. Ihre Diagnose?

21.08.2016 | Mundschleimhauterkrankungen | Blickdiagnose | Online-Artikel

Zahnfleischveränderung

Worum handelt es sich bei dieser Zahnfleischveränderung?

14.08.2016 | Infektionskrankheiten der Haut | Blickdiagnose | Online-Artikel

Vom wilden Schaf gebissen?

Bei einem 48-jährigen Schäfer ist vor etwa zwei Wochen eine symptomlose Hautveränderung am rechten Zeigefinger aufgetreten. Diese hat in kurzer Zeit deutlich an Größe zugenommen. Das Allgemeinbefinden und der regionale Lymphknotenstatus sind unauffällig. Wie lautet Ihre Diagnose?

Jobbörse | Stellenangebote für Urologen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Updates regelmäßig per eMail bekommen?

Bestellen Sie kostenlos unseren kostenlosen Update-Newsletter zu Ihrem Fach- oder Interessensgebiet und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Weiterführende Themen

Bildnachweise