Skip to main content
main-content

Innere Medizin

Empfehlungen der Redaktion

01.10.2017 | Virusinfektionen | Fortbildung | Ausgabe 5/2017

Fataler Verlauf einer Rotavirus-Infektion

Ein dreijähriger Junge wurde mit hochfieberhafter Gastroenteritis und zerebralem Krampfanfall in der Klinik aufgenommen. Im Stuhl konnte Rotavirus-Antigen nachgewiesen werden. Rasch entwickelten sich klinische Zeichen einer Meningoenzephalitis und Cerebellitis.

13.09.2017 | Lungenerkrankungen | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Das Leben nach ARDS

Nach einem überlebten „acute respiratory distress syndrome“ (ARDS) leiden Patienten oftmals unter physischen und psychischen Langzeitfolgen. Dabei ist die Lungenfunktion der Überlebenden oft normal oder nur gering eingeschränkt, es besteht jedoch häufig eine Einschränkung der körperlichen Aktivität und Gehstrecke. Am auffälligsten ist jedoch die Vielzahl an depressiven Episoden, Angststörungen oder posttraumatischen Belastungsstörungen.

03.08.2017 | Typ-2-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Verzichtbar: Formuladiäten zum Abnehmen bei Typ-2-Diabetes

Kontra

Kontroversen in der Diabetologie: Sollte der behandelnde Arzt einem übergewichtigen Patienten mit Typ-2-Diabetes eine Formuladiät zum Abnehmen empfehlen? Die Kontra-Argumente.

My Springer Meine Inhalte

Unter dem Menüpunkt "Meine Inhalte" finden Sie alle persönlichen Inhalte: Mein CME, Meine Lesezeichen, Meine Zeitschriften, Mein e.Med, Mein b.Flat, etc.

Aktuelle Meldungen

Besondere Herausforderungen in der Inneren Medizin

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Schmerztherapie in der Palliativmedizin

Schmerzen sind ein sehr komplexes Geschehen: Neben den biologischen Ursachen bestehen psychische, soziale und spirituelle Einflüsse auf Schmerzempfindung und Schmerzverarbeitung. Bei Wahrnehmung all dieser Bereiche kann eine gezielte, multiprofessionelle Behandlung erfolgen. 

Autoren:
Dr. Otto Gehmacher, MSc Prim. Univ. Prof. Dr. Rudolf Likar, Dr. Reinhard Sittl, Univ. Prof. Dr. Gebhard Mathis

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Spezielle Populationen auf der Intensivstation: Reiserückkehrer

Schwer erkrankte Reiserückkehrer sind eine besondere Herausforderung für die intensivmedizinische Diagnostik und Therapie. Die zeitliche Dringlichkeit und die Verfügbarkeit der Diagnostik und der Medikamente stellen oftmals ein Problem in der ersten Phase der Behandlung dar. 

Autor:
MSc Dr. med. MSc T. Zoller

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus

Makro- sowie Mikroangiopathie als auch komplexe Syndrome wie das diabetische Fußsyndrom und Dyslipidämie gehören zu den Folgeerkrankungen des Diabetes. Diagnostik, Differenzialdiagnosen und Therapie im Überblick sowie Tipps zur Risikoreduktion.

Autor:
Dr. Peter Hien

Auge Icon Video & Co.

Experteninterviews, OP-Videos, Blickdiagnosen, Bilderstrecken und Infografiken – entdecken Sie die multimedialen Inhalte von SpringerMedizin.de

Zurzeit meistgelesene Artikel

Klug entscheiden

Über- und Unterversorgung
in der Inneren Medizin
vermeiden

Weiterführende Themen

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

21.11.2017 | Diagnostik und Monitoring | Leitthema | Ausgabe 10/2017

Bakterielle Sepsis

Diagnostik und kalkulierte Antibiotikatherapie

Eine effektive, kalkulierte Antibiotikatherapie binnen der ersten Stunde nach Erkennen der Sepsis ist ein wichtiges Ziel der effektiven Sepsistherapie. Verzögerungen führen zum deutlichen Anstieg der Sterblichkeit. Daher bilden strukturierte Behandlungskonzepte eine rationale Grundlage unter Beachtung relevanter Diagnose- und Behandlungsschritte.

02.11.2017 | Multiples Myelom | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie?

Multiples Myelom: Was ist gesichert in der Therapie?

Was ist gesichert in der Therapie?

Das multiple Myelom ist die zweithäufigste hämatologische Neoplasie. Obwohl es meist nicht heilbar ist, konnte das Gesamtüberleben seit der Jahrtausendwende auf Basis neuer therapeutischer Möglichkeiten verdoppelt werden. Allein in den vergangenen beiden Jahren wurden fünf neue Wirkstoffe zugelassen.

01.11.2017 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Fortbildung | Ausgabe 11/2017

Tumortherapie-induzierte Hauttoxizität

Hautreaktionen zählen zu den häufigsten unerwünschten Nebenwirkungen verschiedener Krebstherapien. Die S3-Leitlinie „Supportive Therapie bei onkologischen PatientInnen“ enthält Empfehlungen für eine standardisierte und evidenzbasierte Prophylaxe und Behandlung von Tumortherapie-induzierten Hauttoxizitäten.

Video-Beiträge Innere Medizin

10.11.2017 | Vaskulitiden | Kongressbericht | Onlineartikel

Groß- und Kleingefäßvaskulitiden immer besser behandelbar

Nachdem beim letztjährigen ACR die GiACTA-Studie zur Therapie der Riesenzellarteriitis die Top-News war, stehen in diesem Jahr die ANCA-assoziierten Vaskulitiden im Fokus. Auch hier gibt es große Fortschritte wie Dr. Jürgen Rech, Erlangen, im Interview berichtet.

10.11.2017 | Rheumatoide Arthritis | Video-Artikel | Onlineartikel

JAK-Inhibitoren bei rheumatoider Arthritis im Fokus

Beim ACR-Kongress 2017 vorgestellte Daten zu JAK-Inhibitoren zur Langzeittherapie und radiologischen Progression unterstreichen das therapeutische Potential dieser „Newcomer“ bei der rheumatoiden Arthritis und die Notwendigkeit der subkutanen Gabe von Methotrexat. Prof. Hanns-Martin Lorenz ordnet die Ergebnisse ein.

10.11.2017 | Juvenile idiopathische Arthritis | Kongressbericht | Onlineartikel

Fortschritte bei Dermatomyositis, juveniler idiopathischer Arthritis und Uveitis

Mit Biomarkern zu einer individualisierten Dermatomyositis-Therapie und oralen Biologika in Form der JAK-Inhibitoren zu einer kindgerechten JiA- und Uveitis-Therapie – dies waren einige der Perspektiven, die sich beim ACR 2017 für die Kinderrheumatologie eröffneten. Ein Interview mit Prof. Gerd Horneff, St. Augustin.

Neueste CME-Kurse

21.11.2017 | Störungen der Nierenfunktion | CME-Kurs | Kurs

Thrombotische Mikroangiopathie

Zertifiziert bis: 22.11.2018 | CME-Punkte: 3

20.11.2017 | Akutes Leberversagen | CME-Kurs | Kurs

Akutes Leberversagen

Zertifiziert bis: 21.11.2018 | CME-Punkte: 3

15.11.2017 | Akutes Nierenversagen | CME-Kurs | Kurs

Akutes Nierenversagen – Interaktive Fälle zur aktuellen KDIGO-Leitlinie

Zertifiziert bis: 16.11.2018 | CME-Punkte: 3
In Kooperation mit:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

13.11.2017 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | CME-Kurs | Kurs

Wann behandeln? Pulmonale Hypertonie bei Lungenerkrankungen

Zertifiziert bis: 03.11.2018 | CME-Punkte: 2

DGIM Logo DGIM e.Akademie

Die DGIM e.Akademie ist das digitale Fortbildungsprogramm für Internisten der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin.

Praxis und Beruf

23.11.2017 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Ein guter Anamnesebogen hilft auch bei der Abrechnung

Die detaillierte Dokumentation ist Voraussetzung für jede rechtssichere Abrechnung. Ein Patientenbogen entlastet Arzt und MFA bei der Datenerfassung und hilft zudem beim Aufbau eines funktionierenden Recall-Systems.

22.11.2017 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

IGeL-Leistungen mit Augenmaß

Hausärzte setzen aufs Labor, Orthopäden auf alternative Medizin – und bei Selbstzahlerleistungen hat jede Fachgruppe ihren eigenen Schwerpunkt. Die "Ärzte Zeitung" hat Ärzte zu ihrem IGeL-Einsatz in Praxen befragt.

22.11.2017 | Schlafmedizin | Nachrichten

Ergeben nächtliche Sondierungen Sinn?

Tiefe Augenringe, müde Blicke: Die Jamaika-Sondierer haben sich die Nächte um die Ohren geschlagen – ohne Erfolg. Wie sinnvoll sind Verhandlungen am körperlichen Limit?

Kommentierte Studienreferate

  • 01.11.2017 | Lymphome | journal club | Ausgabe 7/2017

    Hinweise auf die Wirksamkeit der Checkpointblockade beim ZNS-Lymphom

    Die optimale Zweitlinientherapie beim primären ZNS-Lymphom (PZNSL) ist nicht etabliert. Da beim PZNSL häufig PD-L1 und PD-L2 verstärkt exprimiert werden, könnte der gegen PD-1 („programmed cell death protein 1“) gerichtete Antikörper Nivolumab in der Therapie wirksam sein.

Blickdiagnose

Trockener Husten, Belastungsdyspnoe …

Trockener Husten, Belastungsdyspnoe …

Der Patient präsentiert sich mit einem chronischen, meist trockenen, gelegentlich unter Belastung verstärktem Husten. Bei Belastung kommt es außerdem zu einer Dyspnoe. Welche Veränderung im CT-Bild ist hier zu erkennen?

Blickdiagnose

Krebsvorläufer an der Mundschleimhaut?

Krebsvorläufer an der Mundschleimhaut

Eine 46-jährige, ansonsten gesunde Frau stellt sich wegen asymptomatischer oraler Schleimhautveränderungen vor. Sie macht sich Sorgen, dass es sich bei den Vorwölbungen um eine Krebsform handeln könnte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Woher kommen die juckenden Flecken am Bein?

Woher kommen die juckenden Flecken am Bein?

Im Bild sieht man die Unterschenkel eines Mannes mit nummulär bis flächigen rötlichen Ekzemen. Weiterhin fällt eine Varikosis auf. Die Hautveränderungen jucken. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Es juckt der After tierisch wild, die Diagnose zeigt das Abklatschbild

Es juckt der After tierisch wild, die Diagnose zeigt das Abklatschbild

Pruritus ani ist eines der häufigsten Symptome, die den Patienten in die proktologische Sprechstunde führen. Als Ursache können zahlreiche Krankheiten zugrunde liegen. Was ist hier wohl die Ursache?

Blickdiagnose

Gesicht in Flammen

Gesicht in Flammen

Bei einer 32-jährigen, ansonsten gesunden Patientin waren vor drei Monaten entzündliche Knoten an der rechten Wange aufgetreten, die sich innerhalb von vier Wochen auf die linke Wange und das Kinn ausbreiteten. Schon zuvor war die Gesichtshaut spürbar fettiger geworden. Wie lautet ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Woran erinnern diese Nägel?

Spätmanifestation der kongenitalen Großzehennageldystrophie

Eine 16-jährige Patientin leidet seit circa 3 Jahren an einer symmetrisch ausgebildeten Dystrophie beider Großzehennägel. Die Nagelplatte ist deutlich fast sichelförmig quergefurcht, verdickt und bräunlich verfärbt. Auffällig ist die leichte Lateraldeviation der Großzehen beidseits. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Flecken an den Füßen – die Diagnose lässt grüßen

Schoenlein-Henoch-Purpura (IgA-Vaskulitis)

Eine 12-Jährige wird mit einem akuten Abdomen in die pädiatrische Intensivstation aufgenommen. Labor, Mikrobiologie, Bildgebung – nichts lässt die Ursache der Beschwerden erkennen. 15 Tage nach Beginn der Bauchschmerzen manifestieren sich der folgende Hautbefund und eine Schwellung des Sprunggelenks. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Augengrund tut Diagnose kund

Augengrund tut Diagnose kund

Im Bild sieht man den gleichen Augenhintergrund vor (links) und nach (rechts) Einstellung eines Hypertonus. Welche Veränderung kommt bei einem Fundus hypertonicus nicht vor?

Blickdiagnose

Hoher Druck auf hoher See

Rechtes Auge einer Patientin mit Glaukomanfall

Eine 65-jährige Passagierin stellt sich mit plötzlich aufgetretenen rechtsseitigen, orbitalen Vernichtungskopfschmerzen, Übelkeit und Sehstörungen beim Schiffsarzt vor. Ihre rechte Pupille zeigt sich unregelmäßig entrundet und erweitert. Ihr Augapfel ist bretterhart. Am Vorabend hat sie bei wenig Licht gelesen. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Pärchen mit Papeln und Pusteln am Po

Pärchen mit Papeln und Pusteln am Po

Ein junger Mann bemerkte seit Wochen zunehmend flache, schmerzhafte Knoten und Pusteln auf flächiger Rötung inguinal und in der Rima ani, zudem einen inzwischen münzgroßen, juckenden und schuppenden Plaque auf der rechten Wange. Seit wenigen Tagen bestünden auch bei seiner Partnerin juckende und schuppende Hautveränderungen. Was ist die Ursache?

Blickdiagnose

Warum mumifizierte der Fuß?

Schwarzer Fuß

Der Fuß eines 33-jährigen Mannes ist nekrotisiert und mumifiziert. Da er an einer Arztphobie leidet, ging er nicht früher zum Arzt. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Was verursacht die schmerzende Beule an der Penisbasis?

Was verursacht die schmerzende Beule an der Penisbasis?

Ein Mitte 30-Jähriger querschnittsgelähmter Mann stellt sich mit diesem Befund vor: An der Penisbasis links besteht eine prall¬elastische, druckschmerzhafte Vorwölbung der Penishaut. Die übrige klinische Untersuchung der Urogenitalorgane ist ohne pathologischen Befund. Was könnte die Ursache dieser Schwellung sein?

Blickdiagnose

Immer mehr braune Papeln am Rumpf

Disseminierte Papeln

Ein 6-jähriger, afrikanischer Junge wird mit selten juckenden Hautveränderungen am Rumpf vorgestellt, die seit dem 4. Lebensjahr zunehmend auftreten. Die Papeln sind 1–3 mm groß und dunkelbraun. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Erst rotes Ohr, dann rotes Gesicht

Erst rotes Ohr, dann rotes Gesicht

Das 10-jährige Mädchen war vor einer Woche HNO-ärztlich wegen der Arbeitsdiagnose einer Perichondritis mit Betamethason therapiert worden. Die Mutter hatte den Befund fotografiert. Jetzt stellt sich das Mädchen in der Hausarzt-Praxis wegen eines neu hinzugekommenen Mittelgesichtserythems vor. Was steckt dahinter?

Blickdiagnose

Wie firm sind Sie bei Fußdeformitäten?

Wie firm sind sie bei Fußdeformitäten?

Der hier abgebildete Befund ist eine der häufigsten kongenitalen Deformitäten des muskuloskelettalen Systems. Am seltensten sind Chinesen betroffen am häufigsten Hawaiianer; Jungen doppelt so häufig wie Mädchen. Worum handelt es sich?

Blickdiagnose

Flecken am Gaumen und an der Hand – ist Ihnen das bekannt?

Flecken am Gaumen und an der Hand – ist Ihnen das bekannt?

Ein 38-jähriger Mann klagt über ein allgemeines Krankheitsgefühl, Müdigkeit und ausgeprägte Schluckschmerzen. In den Handinnenflächen zeigten sich fleckenförmige Veränderungen. Bei der körperlichen Untersuchung fielen petechiale, gerötete Effloreszenzen am harten Gaumen auf. Was ist die Ursache?

Blickdiagnose

Was setzte dem Penis Hörner auf?

Was setzte dem Penis Hörner auf?

Ein 45-jährigen Inder stellt sich mit einem seltsamen „Doppelhorn“ nahe der Corona am Penis vor. Die Veränderung sei in den letzten sechs Monaten gewachsen, seit einem Monat schmerze sie. Worum handelt es sich?

Blickdiagnose

Ein haariges Problem an den Ellenbogen

Haare an Ellenbogen

Bei einem 6‑jährigen Mädchen hat im 3. Lebensjahr eine vermehrte Behaarung im Bereich beider Ellenbogendorsalseiten begonnen. Die Haare sind dicht, überwiegend hell und bis zu 5 cm lang. Ein ähnlicher Befund, jedoch mit kürzeren Haaren, findet sich im Bereich des oberen Rückens. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Was juckt im Sommer da am Unterarm?

Was juckt im Sommer da am Unterarm?

Ein Patient gibt an, dass seit einiger Zeit immer wieder an der Innenseite des Unterarms nahe des Handgelenks, eine umschriebene juckende Rötung mit anschließender Bläschenbildung auftrete. Wenn er die Uhr weglasse, bildeten sich die Veränderungen innerhalb weniger Tage vollständig zurück. Was ist die Ursache?

Blickdiagnose

Dicker Hals sorgte für Verstimmung

Dicker Hals sorgte für Verstimmung

Ein Fremdkörpergefühl beim Schlucken und Probleme beim Sprechen bahnten einem 69-jährigen Patienten den Weg in die HNO-Klinik. Dort entpuppten sich die Beschwerden als seltener Fall eines bekannten Leidens. Welche Aussagen zur Ursache der Larynxveränderung ist falsch?

Sonderberichte

22.11.2017 | Hereditäre Nierenerkrankungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung

Tolvaptan bei ADPKD – Studiendaten, geeignete Patienten, Alltagserfahrungen

Patienten mit schnell fortschreitender autosomal-dominanter polyzystischer Nierenerkrankung (ADPKD) haben mit dem selektiven Vasopressin-2 (V2)-Rezeptor-Antagonisten Tolvaptan erstmals die Möglichkeit, die Progression ihrer Erkrankung wirksam zu hemmen.

Otsuka Pharma GmbH

20.11.2017 | Gastroenterologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Immunologische Therapien - Mit Netzwerken erfolgreich

Janssen erforscht und entwickelt seit über fünf Jahrzenten innovative Arzneimittel. Ein Meilenstein im Bereich der Immunologie ist die Entwicklung des Biologikums Ustekinumab, das seit 2013 zur Therapie der Psoriasis-Arthritis zugelassen ist. Bei der Entwicklung innovativer Medikamente setzt das Unternehmen auf Kooperationen.

Janssen-Cilag GmbH, Neuss

06.11.2017 | Sonderbericht | Onlineartikel

Biosimilars: Die regulatorischen Herausforderungen

Durch neue Biosimilars wird die Therapielandschaft mit Biologika immer komplexer – eine Herausforderung nicht nur für Ärzte und Patienten, sondern auch die Nachverfolgbarkeit von Nebenwirkungen. Denn das Original-Biologikum und seine Biosimilars tragen in der Regel identische Wirkstoffnamen.

AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Update Innere Medizin

Kongressdossiers

Jobbörse | Stellenangebote für Internisten

Weiterführende Themen

Bildnachweise