Skip to main content
main-content

Neurologie

Empfehlungen der Redaktion

28.09.2021 | Herzinfarkt | Nachrichten

Herzinfarkt plus TIA – war das Triptan schuld?

Kurz nach der Einnahme von Sumatriptan klagte eine 59-jährige Frau über Thoraxschmerzen, zugleich entwickelte sie eine transiente globale Amnesie. Warum die Ärzte in der Triptaneinnahme die Ursache sehen, lesen Sie in diesem Fallbericht. 

12.07.2021 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Spontane Dissektionen der hirnversorgenden Arterien

Spontane Dissektionen der hirnversorgenden Gefäße entstehen häufig durch Einblutungen in die äußeren arteriellen Wandschichten. Eine Stenose bis hin zu einem vollständigen Gefäßverschluss kann die Folge sein. Eine schnelle und gezielte bildgebende Diagnostik verbessert die Prognose deutlich.

27.09.2021 | Arteriosklerose | Nachrichten

Atherosklerose: Ist die vorzeitige Menopause ein Risikofaktor?

Das Herz-Kreislauf-Risiko ist bei vorzeitiger Menopause erhöht. In einer Studie wurde nun der Frage nachgegangen, ob der Eintritt der Menopause vor dem 40. Lebensjahr als ein offizieller Risikofaktor bei der Berechnung des Atheroskleroserisikos herangezogen werden kann.

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Facharzt-Training Neurologie

Facharzttraining Neurologie Visual

Die ideale Vorbereitung auf das bevorstehende Kollegengespräch. Herausgegeben mit der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). » Jetzt entdecken

Nachrichten

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Videos und Webinare

Interaktives Live-Webinar: Schmerz bei rheumatischen Erkrankungen

Schmerzen in Gelenken, Knochen oder Bindegewebe, reißende Muskeln, Morgensteifigkeit: Rheuma hat viele Gesichter und in den meisten Fällen ist eine effektive Schmerztherapie gefragt. Die wichtigsten praxisrelevanten Aspekte zum Thema „Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen“ fassen Expert*innen in diesem Webinar zusammen.

20.05.2021 | COVID-19 | Webinar | Onlineartikel

So viele Kinder macht der Lockdown psychisch krank

Ängste, depressive Symptome, psychosomatische Beschwerden: Die Folgen der Coronapandemie für die kindliche Psyche zeigen sich immer deutlicher. Mittlerweile habe sich die Wartezeit auf einen stationären Behandlungsplatz in ihrer Klinik verdoppelt, sagt Kinder- und Jugendpsychiaterin Dr. Reta Pelz. Ein Webinar über die psychosozialen Auswirkungen der Lockdowns auf Kinder und Jugendliche – und darüber was Eltern und Niedergelassene tun können. 

Webinar: Moderne Therapiekonzepte bei Kopfschmerzen und Migräne

Rund 70 Prozent aller Deutschen leiden unter Kopfschmerzen, wobei jeder 10. Erwachsene von Migräne betroffen ist. Entsprechend hoch ist der Bedarf an effektiver Prophylaxe und Therapie. Im Live-Webinar ging es um CGRP-Antikörper, multimodale Therapiekonzepte und schmerzpsychotherapeutische Verfahren in Klinik und Praxis. Sehen Sie hier das Video on Demand!

Für Ärzte in Weiterbildung

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Neurologie

Kostenfreier Beispielfall: 74/w mit therapieresistenten Kopfschmerzen

Eine 74-jährige Patientin stellt sich wegen therapieresistenter Kopfschmerzen ambulant vor. Verschiedene Analgetika waren ohne Effekt. Bei der neurologischen Untersuchung wird eine Empfindlichkeit der Kopfhaut geschildert. Es zeigen sich keinerlei neurologische Ausfälle. Was vermuten Sie und warum?

Dieser Beitrag ist einer von 64 Patientenfällen des Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung Neurologie

Medizinwissen für den Klinikalltag

15.09.2021 | Häufige Beratungsanlässe in der Hausarztpraxis | Fortbildung | Ausgabe 5/2021

"Müde, schlapp und abgeschlagen"

Laut einer Umfrage sind knapp ein Drittel der Deutschen manchmal oder häufig müde. Dabei kommt ein bunter Strauß an Differenzialdiagnosen infrage. Welche Schritte zur Diagnose sind sinnvoll? Wie kann eine Überversorgung vermieden werden? Der Beitrag fasst für Sie die wichtigsten Differenzialdiagnosen und das daraus abgeleitete weitere Vorgehen zusammen.

16.07.2021 | Raumfordernde intrakraniale Prozesse | SOP/Algorithmus | Ausgabe 5/2021

Idiopathische intrakraniale Hypertension

Wie wird eine idiopathische intrakraniale Hypertension, also eine intrakranielle Drucksteigerung ohne Nachweis einer Thrombose oder Raumforderung, ein sog. Pseudotumor cerebri, diagnostiziert und behandelt? In diesem Beitrag finden Sie einen SOP-Algorithmus zum Ausdrucken und eine Auflistung der empfohlenen Pharmakotherapie.

09.07.2021 | Leitsymptom Kopfschmerz | Podcast | Nachrichten

Psychotherapie bei Kopfschmerz: Wenn Pharmaka nicht ausreichen

Bei Kopfschmerzen sind nicht nur Medikamente wirksam – auch psychologische Verfahren können als Ergänzung oder auch als Alternative zu Pharmaka die Beeinträchtigung der Betroffenen lindern. Wo solche Verfahren ansetzen, welche Patient*innen profitieren und welche Elemente bei der Schmerzpsychotherapie essenziell sind, das erzählt Dipl.-Psychologin Eva Liesering-Latta, Königstein, in der Episode. 

Berufseinstieg und Praxisthemen

07.09.2021 | Endokrinopathien mit Diabetes mellitus | Fortbildung_CME | Ausgabe 4/2021

Glukokortikoidinduzierter Diabetes - daran denken, diagnostizieren und behandeln

Diabetes ist häufig assoziiert mit anderen Erkrankungen wie dem metabolischen Syndrom oder dem Cushing-Syndrom bei Glukokortikoidexzess. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Ursachen eines steroidindizierten Diabetes. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick zur Diagnostik und den Therapieoptionen.

31.08.2021 | Blut im Stuhl | Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Vom Symptom zur Diagnose: peranale Blutung

Peranale Blutungen sind nicht selten und bei den Patienten mit einem hohen Maß an Angst verbunden. Jede auch noch so geringe Blutung wird oft primär mit der Diagnose "Krebs" assoziiert. Insofern zählen Blutungen im anorektalen Bereich zu häufigen Gründen für eine Vorstellung in der Proktologie.

31.08.2021 | Fettleber | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2021

CME: Diagnostik und Therapie von hepatischen Steatosen

Die nicht alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) gehört zu den drei Hauptindikationen für Lebertransplantationen in Deutschland. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Diagnostik und Differenzialdiagnostik. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick über die vorhandenen Therapien.

13.08.2021 | Prävention und Rehabilitation in der Pneumologie | Schwerpunkt: Arbeit, Berufskrankheiten und Gesundheit | Ausgabe 9/2021

Berufskrankheiten der Atemwege und der Lunge sicher diagnostizieren!

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Neueste CME-Kurse

19.09.2021 | Morbus Parkinson | CME-Kurs | Kurs

Parkinson-Therapie in der Pandemie – COVID-19

Für Parkinson-Patienten mit COVID-19 gibt es eine Reihe von Risikofaktoren für einen tödlichen Verlauf und für Pandemie-bedingte Probleme wie eine Zunahme von Angst und Depression. Der CME-Kurs erläutert die Zusammenhänge zwischen der Parkinson- und der COVID-19-Erkrankung.

14.09.2021 | Myasthenia gravis | CME mit Partnern | Kurs

Komplementerkrankungen in der Neurologie

Dieser CME-Beitrag bietet eine Übersicht der Komplementerkrankungen Myasthenia gravis, zerebrale Venen- und Sinusthrombose und Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankung. Neben Darstellung von Pathophysiologie und Diagnostik wird vor allem auf die aktuellen Therapieoptionen fokussiert.

Alexion Pharma Germany GmbH (Fördersumme: 17.500 €)

31.08.2021 | Primäres Sjögren-Syndrom | CME-Kurs | Kurs

Neuro-Sjögren

Das Sjögren-Syndrom kann sich auch im zentralen und peripheren Nervensystem manifestieren. Der CME-Kurs beschreibt die Unterscheidungsmerkmale von Patienten mit Neuro-Sjögren gegenüber jenen mit Sjögren-Syndrom, die Formen der neurologischen Beteiligung, Krankheitsverläufe, Diagnostik und immunmodulierende Therapie.

18.08.2021 | COVID-19 | CME-Kurs | Kurs

Immunmodulatorische Therapien bei Multipler Sklerose in der Pandemie – COVID-19

Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie besteht weiterhin eine Unsicherheit bei Patienten und Behandlern im Umgang mit Immuntherapien zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS). Der CME-Kurs informiert über die Zusammenhänge zwischen MS und dem Risiko einer COVID-19-Erkrankung und gibt Handlungsempfehlungen im Umgang mit Immuntherapien.

Neurologie Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung
Die ideale Vorbereitung auf das bevorstehende Kollegengespräch

Aktuelle Übersichtsarbeiten

07.10.2021 | Craniomandibuläre Dysfunktion | Fortbildung | Ausgabe 10/2021

Kraniomandibuläre Dysfunktion und Nackenverspannung

Störungsbilder in enger Nachbarschaft

Journal Club. Die meisten Patienten mit muskulären Problemen im Kieferbereich (kranio-mandibulärer Dysfunktion, CMD) geben auch Verspannungen im Bereich des Nackens an. Die vorgestellte Studie analysierte die Zusammenhänge zwischen Verspannungen …

23.09.2021 | Migräne | Fortbildung | Ausgabe 5/2021

Lebensqualität steigt, Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen sinkt

OnabotulinumtoxinA ist zur Behandlung der chronischen Migräne zugelassen. Die Ergebnisse der hier vorgestellten REPOSE-Studie bestätigen, dass die regelmäßige Injektion nicht nur zu einer Verbesserung der Lebensqualität der Erkrankten führt …

23.09.2021 | Migräne | Fortbildung | Ausgabe 5/2021

Man braucht nicht immer nur Medikamente …

Neue Entwicklungen der Pharmakotherapie haben die Möglichkeiten zur Prophylaxe der Migräne in den letzten drei Jahren deutlich verbessert, auch die Akuttherapie der meisten Kopfschmerzerkrankungen erfolgt primär pharmakologisch. Es ist jedoch …

Neueste Kasuistiken

23.09.2021 | Cluster-Kopfschmerz | DAGST | Ausgabe 5/2021

Clusterkopfschmerzen: Nach jahrzehntelangem Leidensweg effektiv behandelt

Bereits mit 16 Jahren tritt bei Frau. A. die erste Clusterkopfschmerzepisode auf. Die Diagnosestellung lässt Jahre auf sich warten. Was folgt ist eine Patientenkarriere mit halbjährlichen heftigsten Episoden und diversen erfolglosen Behandlungsversuchen. Nach einer weiteren neunmonatigen Episode mit Schmerzen „wie Folter!“ sucht Frau A. erneut Rat. Diesmal kann ihr geholfen werden. 

20.08.2021 | Morbus Parkinson | Nachrichten

Schwere Dyskinesien unmittelbar nach Coronaimpfung

Ärzte aus Italien berichten über zwei Parkinsonpatienten, die kurz nach der Impfung mit dem BioNTech-Vakzin schwere Dyskinesien entwickelt hatten. Sie vermuten, dass über eine permeablere Bluthirnschranke mehr L-Dopa ins Gehirn gelangt war.

17.08.2021 | Muskeldystrophie | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2021

Muskelschwellung bei sportlichem Mann

Ein 34-jähriger Patient stellt sich wegen einer zunehmenden Schwellung der linken Wade bei Ihnen vor. Die körperliche Untersuchung ergibt eine deutliche Schwellung ohne Parese, jedoch mit einer Abschwächung des Achillessehnenreflexes. Wie lautet Ihre Diagnose?

Kommentierte Studien

Aktuelle Kongressberichte

24.09.2021 | ERS 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

e-Zigaretten und Cannabis – die modernen Drogen der Jugendlichen sind riskant

Nikotinabusus nimmt unter Erwachsenen weltweit ab, steigt aber gleichzeitig bei Kindern und Jugendlichen. Modern sind vor allem e-Zigaretten und Cannabis. Befürchtet werden beträchtliche Auswirkungen auf die Hirnentwicklung, wurde beim ERS-Kongress berichtet.

26.07.2021 | EAN-Congress 2021 | Nachrichten

Erster oraler CGRP-Antagonist für die Migräneprophylaxe geht in die Zulassungsphase

Steht mit dem CGRP-Antagonisten Atogepant bald eine weitere Option für die medikamentöse Migräneprophylaxe zur Verfügung? Auf dem virtuellen Kongress der European Academy of Neurology präsentierten Forschende neue Daten zur Wirksamkeit und Langzeitverträglichkeit der Substanz.

09.07.2021 | EAN-Congress 2021 | Nachrichten

Indikator für das Ansprechen auf die Migräneprophylaxe

Italienische Forschende haben einen Summenscore zur Beurteilung des Ansprechens auf die Migräneprophylaxe entwickelt. In diesen Score fließen Veränderungen in vier Domänen ein: Monatliche Migräne- und Kopfschmerztage, Behinderungsgrad und Attackenschwere.

Praxis und Beruf

07.09.2021 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Klinik-Dienstplan nicht vom Betriebsrat abgesegnet – Zuschlag für Oberarzt rechtens

In tarifgebundenen Krankenhäusern Dienstpläne am Betriebsrat vorbei aufzustellen, kann unnötige Kosten verursachen. Das musste jetzt ein kommunales Klinikum in Baden-Württemberg erfahren.

03.09.2021 | Psychotherapie | CME | Ausgabe 5/2021

Rechtliche Grundlagen der Psychotherapie

Jede psychotherapeutische Tätigkeit ist an eine Reihe von Gesetzen, Rechtsgrundlagen und Ordnungen gebunden. Es muss zwischen Berufsrecht und Sozialrecht unterschieden werden. Im Weiteren sind zusätzliche übergeordnete rechtliche Rahmenbedingungen …

01.09.2021 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Warum Bundesbürger die 116 117 anrufen

Welche Beschwerden haben Patienten, die bei der Service-Hotline 116 117 anrufen? Das Zi hat nun erstmals knapp eine Million Anrufe auf den Behandlungsanlass hin untersucht. Corona spielt erwartungsgemäß eine große Rolle – aber nicht die größte.


Blickdiagnosen

Was sagen Ihnen die Knötchen an Lippen und Zunge?

Fokale epitheliale Hyperplasie

Bei einem 10-jährigen, ansonsten gesunden Jungen bestehen seit ca. vier Wochen symptomlose Hautveränderungen an den Lippen und der Zunge. Die Papeln sind grau-weißlich, teilweise konfluierend, weich, rundlich oder oval und flach mit einem Durchmesser von 1-4 mm. Wie lautet die Diagnose?

Was ist da in der Lunge?

Zystische Raumforderung im linken Lungenoberlappen

Ein 26-jähriger Mann aus dem Libanon hat seit wenigen Wochen Husten und hellroten, blutigen Auswurf. Er kam als Asylsuchender erst nach Norwegen, dann nach Deutschland. Alle medizinischen Untersuchungen sind unauffällig. Fast alle. In der Computertomographie des Thorax findet sich im linken Oberlappen eine zystische Raumforderung. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist jetzt ein Fleck auf der Wange

Unscharf begrenzte, homogene pigmentierte Makula

Einem 81-jährigen Patienten fällt seit etwa sechs Monaten eine pigmentierte Makula an der linken Wange auf, die sich neu gebildet hat. Die unscharf begrenzte homogen bräunliche Makula ist 8 × 6 mm groß. Wie lautet die Diagnose?

Irritierende Folgen von Waldarbeit

Multiple erythematöse Papeln der Wangen

Bei einem 40-jährigen Mann bestehen seit einigen Tagen an beiden Wangen bis in den Bartbereich reichend multiple einzeln stehende erythematöse, teils urtikarielle Papeln. Aufgetreten sind die juckenden, auch brennenden Hautveränderungen innerhalb von 1 bis 2 Tagen nach Holzarbeiten im Eichenwald im Urlaub in Bosnien. Wie lautet die Diagnose?

Das Hand- und Fußekzem will nicht vergehen

Ekzem: Befund palmar

Bei einem 50-jährigen, immunkompetenten Mann hat sich vor einem Jahr ein Hand- und Fußekzem entwickelt – seinen Angaben zufolge nach einer Impfung gegen Hepatitis A und B. Dieses wird zunächst topisch und oral auf Skabies und anschließend topisch mit einer Steroidcreme behandelt. Der Hautbefund verschlechtert sich jedoch. Zudem besteht starker Juckreiz. Wie lautet die Diagnose?

Ab und zu ist die Stelle rau

unscharf begrenzte, pigmentierte und zum Teil rötliche Makula

Einem 70-jährigen Patienten ist schon längere Zeit eine pigmentierte Makula frontal rechts aufgefallen, da sie manchmal rau sei. Bei der alljährlichen Routinekontrolle zeigt sich eine 9 × 7 mm große, unscharf begrenzte, bräunlich-rötliche Makula. Der beschriebene raue Tastbefund, der ab und zu auftrete, bestand aktuell nicht. Wie lautet Ihre Diagnose?

Rot, verdickt, geschwollen – Brustwarzenbefund bei einem Mann

Erythematöse Läsion der linken Brustwarze

Anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen – die linke Brustwarze und Areola bei einem 69-jährigen Patienten sind seit zwölf Monaten ekzematös verändert. Hauptsymptome sind anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen. Wie lautet die Diagnose?

Zwei Mal braun auf der Wange

Unscharf begrenzte, inhomogen pigmentierte Makula

Auf der linken Wange einer 56-jährigen Patientin wächst seit fünf Jahren eine pigmentierte Makula. Da diese in den letzten drei Monaten deutlich an Größe zugenommen und sich die Farbe verändert hat, stellt sie sich nun beim Arzt vor. Es zeigt sich eine 7 × 5 mm große, unscharf begrenzte, bräunliche Makula, bei der zwei Brauntöne imponieren. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Wie lautet die Diagnose?

Das Herz am falschen Fleck

Das Herz am falschen Fleck

Auf den ersten Blick erinnert die gelegentlich juckende Hautveränderung bei einem 14-jährigen Jungen an ein Herz. Dieses war zurückgeblieben, nachdem wasserklare Bläschen an der rechten Oberarmstreckseite aufgeplatzt und eingetrocknet waren. Nach vier Tagen zeigen sich randbetont gelbliche Krusten und Blasenreste auf scharf begrenztem erythematösem Grund. Wie lautet die Diagnose?

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wucherungen übersäen den gesamten Stamm

Wucherungen am Stamm

Eine 72-jährige Patientin kommt mit akut aufgetretenen Rückenschmerzen in die Praxis, nachdem sie sich am Vortag verhoben hatte. Die Schmerzen können schnell gelindert werden – doch bei der körperlichen Untersuchung imponieren zahllose knotige Weichteiltumoren. Wie lautet die Diagnose?

Schlauchförmiges Gebilde im Thorax

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Vielfältige Symptome von Kopf bis Fuß

Gingivitis

Die 64-jährige Patienten verspürt eine schleichend progrediente Belastungsdyspnoe, hat Einblutungen in den Unterschenkeln, Myalgien der Wadenmuskulatur und eine Zahnfleischentzündung. Zudem ist aus alten Arztbriefen eine Anorexia nervosa bekannt. Was vermuten Sie?

Blinder Passagier aus Thailand

Scharf begrenzte, erhabene, serpiginöse, lineare Rötung am Fuß.

Ein 39-jähriger, ansonsten gesunder Patient stellt sich wegen einer stark juckenden Hautveränderung am linken Fußrücken vor. Der Patient gibt an, dass er kurz zuvor aus einem zweiwöchigen Urlaub in Thailand zurückgekehrt sei. Dort habe er viel Zeit am Strand verbracht und im Sand gelegen.

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Abschuppung der Haut am Zeigefinger

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Haarloses Areal im Bereich des Kinns.

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Spritzerartige Flecken und Zuckungen bei Baby – was ist die Ursache?

Irregulär konfigurierte braune Makulä

Ein acht Monate altes Mädchen wird mit Pigmentstörungen am gesamten Integument vorgestellt. Im ersten Lebensmonat kam es vorübergehend zu Blasenbildung, anschließend erschienen die bräunlichen Flecken und im vierten Monat kamen Zuckungen an Armen und Beinen dazu – aktuell treten diese vier Mal pro Stunde auf. Ihre Diagnose?

Prall und ringförmig – Schmerzlose Blasen bei einer Fünfjährigen

Rosettenförmige Blasen

Bei einem fünfjährigen Mädchen bilden sich seit einer Woche rosettenartige, ringförmige, pralle Blasen am Rumpf und an den Extremitäten. Die schmerzlosen Blasen erschienen plötzlich und sind im Verlauf an Zahl und Größe gewachsen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Sonderformate

Therapie der hochaktiven RRMS im Spiegel von Langzeit-RWE

Bei der Behandlung der hochaktiven schubförmig-remittierenden MS zeigt sich: Eine möglichst langfristig tragbare und gut steuerbare Therapieentscheidung bei gleichzeitig raschem Handeln, ist entscheidend, um den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Real World Data untermauern diese Strategie.

ANZEIGE

Therapiemanagement Multiple Sklerose

Ziel der MS-Therapie ist es, Entzündungen zu kontrollieren, neurodegenerative Prozesse einzudämmen und körpereigene Reparaturprozesse anzuregen, um Schübe zu vermeiden und die Krankheitsprogression zu verlangsamen. Erfahren Sie hier, wie modernes Therapiemanagement den Behandlungserfolg fördern kann.

ANZEIGE

Ibrutinib: verlässliche Lanzeitwirksamkeit in der CLL-Erstlinie

Zielgerichtete Therapien sind ein wesentlicher Bestandteil in der Behandlung der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL). Bei der Auswahl der Therapie spielen auch genetische Risikofaktoren eine große Rolle.
Für die zielgerichtete Behandlung von Patienten mit CLL wird der Tyrosinkinaseinhibitor Ibrutinib von der aktuellen Onkopedia-Leitlinie empfohlen. Erfahren Sie im aktuellen ScrollyTelling mehr dazu.

Janssen-Cilag GmbH, Neuss

Stellenangebote Neurologie

Zeitschriften für Ihr Fachgebiet

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

Bücher Neurologie

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise