Skip to main content
main-content

Chirurgie

Lesetipps der Redaktion

26.01.2021 | Adipositas | Klinische Studien | Ausgabe 2/2021

Studie zur Lebenserwartung nach bariatrischer Chirurgie

Beweisen Langzeitdaten aus der schwedischen SOS-Studie, dass adipositaschirurgische Verfahren nach bis zu 30 Jahren die Lebenserwartung von Menschen mit extremer Adipositas verlängern und, dass die bariatrische Chirurgie der konservativen Therapie überlegen ist?

14.09.2020 | Oropharynxkarzinom | Leitthema | Ausgabe 2/2021

Rekonstruktive Chirurgie beim Oropharynxkarzinom

Oropharynxtumoren und deren operative und/oder Radiotherapie können zu schweren Funktionsstörungen führen. Diese lassen sich mithilfe der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie erhalten bzw. wiederherstellen. Im Beitrag werden die verschiedenen Operationstechniken und die Indikationen in Abhängigkeit von Funktionsausfällen, Defektlokalisation und Resektionsausmaß dargestellt.

10.02.2021 | Kinderviszeralchirurgie | Bild und Fall

Kleine Magnete mit großer Wirkung

Ein 4-jähriger Junge verschluckt 10 ultrastarke Neodym-Magnetkügelchen. Es kommt, wie es – bedingt durch die extrem starke Anziehungskraft – kommen muss: Die Kugeln wandern in verschiedene Darmteile und „finden“ sich. 29 Tage später müssen die Appendix und eine fisteltragende Darmwand entfernt werden. 

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Nachrichten

My Springer Meine Inhalte

Unter dem Menüpunkt "Meine Inhalte" finden Sie alle persönlichen Inhalte: Mein CME, Meine Lesezeichen, Meine Zeitschriften, Mein e.Med, Mein b.Flat, etc.

BDC Webinare mit CME-Zertifizierung

16.02.2021 | CME-Kurs | Kurs

S1-Leitlinie „Verletzungen der subaxialen Halswirbelsäule“

Dr. med. Philipp Schleicher

Dieser Videokurs behandelt die S1-Leitlinie „Verletzungen der subaxialen Halswirbelsäule“. Verletzungen der subaxialen Halswirbelsäule (HWS) sind häufig und können schwerwiegende Folgen haben. Dr. med. Philipp Schleicher erläutert klare Regeln für die korrekte Diagnosesicherung, Erkennung von Risiken und Pitfalls sowie die differenzierte konservative und operative Behandlung struktureller Verletzungen.

CME Punkte: 1+1

In Kooperation mit:
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.

07.01.2021 | Nebennierenchirurgie | CME-Kurs | Kurs

S2k-Leitlinie "Operative Therapie der Nebennierentumoren"

Prof. Dr. Dr. h.c. Martin K. Walz

Primäre Nebennierentumoren (NNT) sind hormonaktiv oder hormoninaktiv. Erstere stellen wegen der klinischen Symptomatik - insbesondere der arteriellen Hypertonie - eine OP-Indikation dar. Letztere werden in Abhängigkeit von Größe oder Wachstumstendenz operiert. Die große Mehrheit der NNT wird heute minimal-invasive entfernt. Dabei kommen laparoskopische oder retroperitoneoskopische Zugangswege infrage. 

CME Punkte: 1+1

In Kooperation mit:
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.

05.11.2020 | Kindesmisshandlung | CME-Kurs | Kurs

S3-Leitlinie „Kinderschutz“

Frauke Schwier

Erkennen einer körperlichen Misshandlung anhand von Verletzungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen und Umgang mit diesen Hinweiszeichen in Bezug auf Diagnostik, Befundbeurteilung, Einschätzung einer Kindeswohlgefährdung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Ärzt_innen und dem Jugendamt. 

CME Punkte: 1+1

In Kooperation mit:
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.

Für Ärzte in Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

30.11.2020 | Allgemeine Chirurgie | Nachrichten

Neulinge auf Station vor Nadelstichen schützen

Auf Assistenzärzte, die gerade neu auf Station angefangen haben, sollte man besonders aufpassen: Sie sind am meisten gefährdet, sich mit scharfen Gegenständen zu verletzen.

25.11.2020 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2020

CME: So gelingen Injektionen an der HWS

Medial Branch Block, transforaminale Injektion, Spinalnervenblockade: Schritt für Schritt leitet diese Anleitung den Praktiker durch verschiedene schmerztherapeutische Interventionen an der Halswirbelsäule. Vorgestellt werden evidenzbasierte durchleuchtungs- bzw. ultraschallgesteuerte Verfahren.

05.11.2020 | Viszeralchirurgie | How I do it | Ausgabe 6/2020

Koloproktologische Endometriosechirurgie

Die operative Therapie der tief infiltrierenden Endometriose stellt eine große Anforderung an den Chirurgen mit fachübergreifender Sichtweise ähnlich der Beckenbodenchirurgie dar, um komplikationslos Schmerzfreiheit bzw. eine Verbesserung der Fertilität zu erreichen.

Berufseinstieg und Praxisthemen

18.02.2021 | Praxismanagement | Praxis konkret | Ausgabe 1/2021

Stolpersteine der Niederlassung

Kaufvertrag, Mietvertrag, Arbeits- und Versicherungsverträge: Wer sich niederlässt, muss sich mit vielen Verträgen beschäftigen. Worauf dabei zu achten ist, war Thema bei einem Webinar der apoBank.

Facharztausbildung, und dann?

Der langjährige Oberarzt

Im zweiten Interview gewährt Dr. med. Holger Schott einen Einblick in seine Aufgaben und seinen Arbeitsalltag als Oberarzt und erklärt, warum Theorie bei ihm immer vor der Praxis steht.

24.01.2021 | Neurologische Notfälle | Aktuell | Ausgabe 1/2021

"Neurologen dürfen nicht zu reinen Notfallmanagern werden"

Elektrophysiologie und der klinische Blick – der neue DGN-Präsident Professor Christian Gerloff will neben innovativen Technologien die klassischen neurologischen Fertigkeiten in der Weiterbildung stärken. Auch die Zusammenarbeit mit den Jungen Neurologen liegt ihm am Herzen.

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Neueste CME-Kurse

18.02.2021 | Wundbehandlung | CME-Kurs | Kurs

Sinus pilonidalis

Der Sinus pilonidalis ist eine erworbene Erkrankung. Er kann asymptomatisch sein, sich aber auch als akuter Abszess manifestieren. Dieser CME-Kurs informiert Sie über Epidemiologie und die Pathophysiologie des Sinus pilonidalis und gibt Ihnen einen Überblick über die gängigen Operationsverfahren.

16.02.2021 | CME-Kurs | Kurs

S1-Leitlinie „Verletzungen der subaxialen Halswirbelsäule“

Dr. med. Philipp Schleicher

Dieser Videokurs behandelt die S1-Leitlinie „Verletzungen der subaxialen Halswirbelsäule“. Verletzungen der subaxialen Halswirbelsäule (HWS) sind häufig und können schwerwiegende Folgen haben. Dr. med. Philipp Schleicher erläutert klare Regeln für die korrekte Diagnosesicherung, Erkennung von Risiken und Pitfalls sowie die differenzierte konservative und operative Behandlung struktureller Verletzungen.

CME Punkte: 1+1

In Kooperation mit:
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.

15.02.2021 | Diabetisches Fußsyndrom | CME-Kurs | Kurs

Diabetisches Fußsyndrom – Teil 2 Revaskularisation, Behandlungsalternativen, Versorgungsstrukturen, Rezidivprophylaxe

In diesem CME-Beitrag erhalten Sie einen Überblick über Therapieziele, Grundlagen der Wund- und Infektionsbehandlung und die arteriellen Rekonstruktionsmethoden beim DFS. Außerdem wird auf interdisziplinäre Versorgungsstrukturen und auf Präventionsmöglichkeiten eingegangen welche die Revaskularisation langfristig erfolgreich machen. Hierzu zählen insbesondere fußchirurgische Eingriffe bei Fuß- und Zehendeformitäten.

08.02.2021 | Funktionelle arterielle Durchblutungsstörungen | CME-Kurs | Kurs

Claudicatio des jungen Menschen – Vaskuläre Kompressionssyndrome der unteren Extremität

Die Claudicatio junger Patienten ist im gefäßchirurgischen Alltag eine Seltenheit. Die klassische pAVK kommt als Ursache meist nicht infrage. Der CME-Kurs beschreibt die zugrunde liegenden Syndrome, die Pathomechanismen, die differenzierte Stufendiagnostik sowie die therapeutischen Optionen.

Mitgliederseite

zur Mitgliederseite von DGOU, BVOU, DGU, DGOOC und VLOU

Video-Beiträge

07.01.2021 | Chirurgie | Webinar | Nachrichten

S1-Leitlinie “Interdisziplinär abgestimmte Empfehlungen zum Personal- und Patientenschutz bei Durchführung planbarer Eingriffe zur Zeit der Sars-Cov-2 Pandemie"

Prinzipiell könnten wir Anfang des kommenden Jahres mit der SARS-CoV-2-Impfung loslegen, hofft der Infektiologe Prof. Bernd Salzberger. Doch zunächst gilt es noch einige Hürden zu nehmen – und zwar nicht nur mit Blick auf die klinischen Studien, sondern auch auf die logistische Planung. Ein Webinar über die momentan aussichtsreichsten Impfstoffkandidaten, knappes Equipment und die große Frage danach, wer zuerst durch wen geimpft werden soll. 

20.08.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

"Live" aus dem Sektionssaal – Pathologische Befunde bei COVID-19

In dieser außergewöhnlichen Folge der COVID-19-Update-Reihe nimmt uns das Team um Pathologin Professor Andrea Tannapfel mit in den Sektionssaal. Wir verfolgen die Obduktion eines Patienten Schnitt für Schnitt mit; danach können wir den Bochumer Pathologen auch bei der histopathologischen Befunderstellung am Mikroskop über die Schulter schauen und sehen, welche Veränderungen COVID-19 an der Lunge macht. 

24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Erhöhte Thrombose- und Embolierate bei COVID-Patienten? Was wissen wir aktuell?

Klinische Berichte zeigen, dass die Rate an Thrombosen und Lungenembolien bei COVID-19-Patienten erhöht ist. Was implizieren diese Erfahrungen für Gefäßpatienten und Gefäßchirurgen? Im Webinar erläutert Prof. Markus Steinbauer die Empfehlungen zur Thromboseprophylaxe für den stationären und ambulanten Bereich und gibt einen Einblick in das Klinikgeschehen.

Übersichtsarbeiten

25.02.2021 | Adipositas | CME Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Warum es sich auch in der Pneumologie lohnt, aufs Gewicht zu achten

Bei der Adipositas existiert ein Zusammenhang mit Lungenerkrankungen. In diesem CME-Beitrag werden Diagnostik und Therapiemöglichkeiten der Adipositas besprochen und ihre Bedeutung bei pneumologischen Patienten aufgezeigt.

24.02.2021 | Wundinfektion | CME

Rationaler Antibiotikaeinsatz in der Gefäßchirurgie

Der Einsatz von Antibiotika bei Infektionserkrankungen ist eine alltägliche medizinische Maßnahme, die auch im Bereich der Gefäßchirurgie oft indiziert ist. Zur Minimierung von Kollateralschäden der Antibiotikatherapie ist ein umsichtiger Umgang …

16.02.2021 | Tiefe Venenthrombose | Originalien

Medikamentöse Thromboseprophylaxe bei Kopf-Hals-Operationen

Eine retrospektive Analyse und Handlungsempfehlung

Es wurden retrospektiv zwei jeweils 18 Monate umfassende Zeiträume I und II definiert: Im Zeitraum I (01/2015–06/2016) wurden Patienten nach dem gängigen Antithromboseschema (Prophylaxe-Algorithmus I) behandelt, welches in Form einer Standard …

Neueste Kasuistiken

10.02.2021 | Kinderviszeralchirurgie | Bild und Fall

Kleine Magnete mit großer Wirkung

Ein 4-jähriger Junge verschluckt 10 ultrastarke Neodym-Magnetkügelchen. Es kommt, wie es – bedingt durch die extrem starke Anziehungskraft – kommen muss: Die Kugeln wandern in verschiedene Darmteile und „finden“ sich. 29 Tage später müssen die Appendix und eine fisteltragende Darmwand entfernt werden. 

29.01.2021 | Pleuraempyem | Aktuelles Thema | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Pleuraempyem infolge einer COVID-19-Infektion: Das half dem Patienten

Ein 42-jähriger, sportlicher, gesunder Mann stellt sich mit seit 4 Wochen bestehendem Fieber, Husten und Dyspnoe vor. Die Computertomographie des Thorax zeigte einen komplizierten rechtsseitigen Pleuraerguss mit kollabierter Lunge. Infolge einer bestätigten COVID-19-Infektion entwickelt er ein komplexes Pleuraempyem.

06.01.2021 | Pfählungsverletzung | Kasuistiken

Pfählungsverletzung: Badeunfall mit schwerwiegenden Folgen

Eine 13-Jährige springt ins Wasser und verletzt sich den Unterschenkel an einem abgebrochenen Pfahl. Die 8 cm lange Wunde wird in der Rettungsstelle ambulant gereinigt und genäht. Doch 30 Stunden später stellt sich die Patientin erneut aufgrund massiver Schmerzen, einer ausgeprägten Rötung des Unterschenkels und Fieber >39 °C vor. Ihre Diagnose?

Kommentierte Studien

22.02.2021 | Vestibularisschwannom | Journal club | Ausgabe 1-2/2021

Bevacizumab beim Vestibularisschwannom

16.02.2021 | Aortenaneurysma | Im Brennpunkt Open Access

Ist die Aortenchirurgie zu konservativ?

Das unbehandelte Aortenaneurysma

26.01.2021 | Adipositas | Klinische Studien | Ausgabe 2/2021

Studie zur Lebenserwartung nach bariatrischer Chirurgie

Swedish Obese Subjects Study

Jobbörse für Mediziner

Aktuelle Kongressberichte

16.02.2021 | San Antonio Breast Cancer Symposium | Gynäkoonkologie | Ausgabe 1/2021

CDK4/6-Inhibition jetzt auch beim frühen Brustkrebs erfolgreich

Mit Abemaciclib hat sich in der Studie monarchE erstmals ein CDK4/6-Inhibitor in der adjuvanten Therapie des frühen HR-positiven, HER2-negativen Mammakarzinoms bewährt. Abemaciclib zusätzlich zur adjuvanten endokrinen Therapie senkt das Risiko für invasive Rezidive und Todesfälle bei HR+-Frauen um 29 %.

16.02.2021 | Chronische myeloische Leukämie | Hämatologie | Ausgabe 1/2021

Erster STAMP-Inhibitor bei Patienten mit resistenter CML erfolgreich

Zur Inhibition des für die chronische myeloische Leukämie (CML) charakteristischen BCR-ABL-Fusionsproteins stehen heute fünf verschiedene Tyrosinkinaseinhibitoren (TKI) der ersten bis dritten Generation zur Verfügung. Unter der Behandlung mit …

16.02.2021 | Allgemeine Onkologie | Ausgabe 1/2021

Nationales Krebspräventionszentrum: eine Vision auf dem Weg zur Realität

Nahezu 50-75 % aller tumorbedingten Todesfälle könnten vermieden werden, wenn alle Maßnahmen der Prävention und Früherkennung ausgeschöpft würden. Nun planen das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und die Deutsche Krebshilfe ein Nationales …

Praxis und Beruf

22.02.2021 | Praxisrelevante Urteile | Praxis aktuell | Ausgabe 1-2/2021

Wärmebehandlung führt zu Verbrennungen – Heilpraktiker zu Schadensersatz verurteilt

In Aufklärungsgesprächen fallen zwangsläufig Angaben über die Wahrscheinlichkeiten von Risiken, wobei auf das allgemeine Sprachverständnis geachtet werden muss. In diesem Fall richtete sich die Klage gegen Heilpraktiker als Inhaber einer Naturheilpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin

16.02.2021 | Recht für Ärzte | Rund um den Beruf | Ausgabe 1-2/2021

Polizei in der Praxis - was tun?

Es passiert zwar sehr selten, kommt aber vor und stellt dann tatsächlich ein sehr traumatisches Ereignis für alle Praxismitarbeiter dar: Morgens, überraschend und unangekündigt kommen Beamte der Staatsanwaltschaft in Begleitung der Polizei in die Praxis. Was ist dann zu tun?

08.02.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Spahn plant weitere Corona-Prämie für Klinikmitarbeiter

Nach der Corona-Prämie ist vor der Corona-Prämie: Gesundheitsminister Jens Spahn will Klinikbeschäftigten erneut einen Bonus zahlen. Die Opposition findet das gut – will aber auch einen erneuten Bonus für Altenpfleger.


Blickdiagnosen

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Das Herz am falschen Fleck

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Wie lautet Ihre Diagnose?

Das Herz am falschen Fleck

Das Herz am falschen Fleck

Auf den ersten Blick erinnert die gelegentlich juckende Hautveränderung bei einem 14-jährigen Jungen an ein Herz. Dieses war zurückgeblieben, nachdem wasserklare Bläschen an der rechten Oberarmstreckseite aufgeplatzt und eingetrocknet waren. Nach vier Tagen zeigen sich randbetont gelbliche Krusten und Blasenreste auf scharf begrenztem erythematösem Grund. Wie lautet die Diagnose?

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wucherungen übersäen den gesamten Stamm

Wucherungen am Stamm

Eine 72-jährige Patientin kommt mit akut aufgetretenen Rückenschmerzen in die Praxis, nachdem sie sich am Vortag verhoben hatte. Die Schmerzen können schnell gelindert werden – doch bei der körperlichen Untersuchung imponieren zahllose knotige Weichteiltumoren. Wie lautet die Diagnose?

Schlauchförmiges Gebilde im Thorax

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Vielfältige Symptome von Kopf bis Fuß

Gingivitis

Die 64-jährige Patienten verspürt eine schleichend progrediente Belastungsdyspnoe, hat Einblutungen in den Unterschenkeln, Myalgien der Wadenmuskulatur und eine Zahnfleischentzündung. Zudem ist aus alten Arztbriefen eine Anorexia nervosa bekannt. Was vermuten Sie?

Blinder Passagier aus Thailand

Scharf begrenzte, erhabene, serpiginöse, lineare Rötung am Fuß.

Ein 39-jähriger, ansonsten gesunder Patient stellt sich wegen einer stark juckenden Hautveränderung am linken Fußrücken vor. Der Patient gibt an, dass er kurz zuvor aus einem zweiwöchigen Urlaub in Thailand zurückgekehrt sei. Dort habe er viel Zeit am Strand verbracht und im Sand gelegen.

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Abschuppung der Haut am Zeigefinger

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Haarloses Areal im Bereich des Kinns.

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Spritzerartige Flecken und Zuckungen bei Baby – was ist die Ursache?

Irregulär konfigurierte braune Makulä

Ein acht Monate altes Mädchen wird mit Pigmentstörungen am gesamten Integument vorgestellt. Im ersten Lebensmonat kam es vorübergehend zu Blasenbildung, anschließend erschienen die bräunlichen Flecken und im vierten Monat kamen Zuckungen an Armen und Beinen dazu – aktuell treten diese vier Mal pro Stunde auf. Ihre Diagnose?

Prall und ringförmig – Schmerzlose Blasen bei einer Fünfjährigen

Rosettenförmige Blasen

Bei einem fünfjährigen Mädchen bilden sich seit einer Woche rosettenartige, ringförmige, pralle Blasen am Rumpf und an den Extremitäten. Die schmerzlosen Blasen erschienen plötzlich und sind im Verlauf an Zahl und Größe gewachsen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Seltene Differenzialdiagnose: Papeln sind nicht gleich Papeln

Papeln an Unterarmen

Seit acht Monaten bestehen bei einem 27-Jährigen asymptomatische Hautveränderungen im Gesicht, auf der Kopfhaut und an den Armen. Unter der Annahme einer Acne vulgaris wird eine Doxycyclin-Therapie verordnet. Als diese jedoch zu keiner Besserung führt, begeben sich die Ärzte auf Spurensuche.

Nässende Bläschen im Gesicht – vor drei Tagen war noch alles glatt

Nässende Bläschen am Mund

Im Gesicht eines 13-jährigen Jungen hat sich innerhalb von drei Tagen ein Ausschlag aus nässenden, leicht juckenden Bläschen und Krusten gebildet. Eine somatische Abklärung ergab keine weiteren auffälligen Befunde. Der Junge hatte auch kein Fieber. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist doch was schief?

Deutliche Vorwölbung des linken Gaumenbogens.

Ein Anästhesist bemerkt zufällig eine deutliche Schwellung der linken Oropharynxwand seiner Patientin – aber nur auf einer Seite. Ein anschließend angeordnetes MRT unterstützt bei der Diagnose. Was ist Ihr Befund?

Knotige Läsion inguinal – vom Patienten unbemerkt

Solitäre inguinale Plaque bei 61-Jährigem

Bei einer Routinekontrolle wird bei einem 61-jährigen Patienten inguinal rechtsseitig eine knotige Läsion bemerkt. Die relativ scharf begrenzte, solitäre bräunlich-rötliche Plaque hat einen Durchmesser von etwa 1 cm. Der Patient hatte sie davor nicht gesehen und weder Schmerzen noch Juckreiz verspürt. Wie lautet Ihre Diagnose?

Papulöse Plaques – was ist das Problem?

Dunkle Hautareale (braun-graue Plaques) bei einer 16-Jährigen.

Ein 16-jähriges Mädchen stellt sich mit Hautveränderungen in Form von dunkleren Arealen im Kopf-Hals-Bereich vor. Die vor sechs Monaten entdeckten schmutzig grau-braunen Plaques gehen zwar mit keinerlei anderen Symptomen einher – jedoch nehmen sie langsam an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Müde, abgemagert – und hyperpigmentiert

Dunkles Hautkolorit, insbesondere an den Handinnenflächen, bei einem 16-jährigen Jungen

Ein 16-jähriger Junge stellt sich wegen ausgeprägter Müdigkeit und körperlicher Erschöpfung vor. Seit acht Monaten leidet er unter morgendlichem Schwindel, seit dem Vorstellungstag auch unter Übelkeit und Erbrechen. Über die Zeit ist sein Hautkolorit langsam dunkler geworden. Wie lautet Ihre Diagnose?

Schmerzlose Schleimhautschwellung nach Molarenextraktion

Schleimhautschwellung nach Molarenextraktion

Nach Entfernung des Zahnes 17 besteht bei einer 75-jährigen Osteuropäerin eine persistierende Schwellung im Bereich des rechten Gaumens. Die dezente Vorwölbung der Schleimhaut mit homogener Pachydermie ist bei Palpation weich-verschieblich und nicht schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Knotige perianale Veränderung – ungefährlich, weil symptomlos?

knotige perianale Veränderung bei 78-Jährigem

Bei einem 78-jährigen Patienten ist vor zwei bis drei Jahren eine knotige perianale Veränderung aufgetreten. Die langsam, aber stetig wachsende Läsion ist dem Patienten zwar aufgefallen. Aufgrund von Symptomlosigkeit hat sie ihm jedoch keine Sorgen bereitet. Wie lautet Ihre Diagnose?

Sonderberichte

09.12.2020 | Somnologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Residuale Exzessive Tagesschläfrigkeit (rEDS): Diagnose, Auswirkungen und Therapieoptionen

Exzessive Tagesschläfrigkeit ist eines der Hauptsymptome der Narkolepsie und der Obstruktiven Schlafapnoe. Wenn Patienten mit OSA trotz erfolgreicher Primärtherapie weiterhin an EDS leiden, spricht man von einer residualen Exzessiven Tagesschläfrigkeit. Eine EDS kann das Leben von Patienten stark beeinträchtigen: berufliche Leistungsabfälle, Isolation und gescheiterte Beziehungen sind keine Seltenheit, wenn die Patienten von imperativen Schlafattacken betroffen sind und damit sich und auch ihre Umwelt gefährden. Worum es sich bei EDS handelt, wie sie diagnostiziert und therapiert werden kann, beantwortete Prof. Dr. Hartmut Schneider, Johns Hopkins Universität, USA.

Jazz Pharmaceuticals Germany GmbH

 

Stellenangebote Chirurgie

Zeitschriften für Ihr Fachgebiet

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

Bücher Chirurgie

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise