Skip to main content
main-content

Willkommen auf Ihrer Mitgliederseite!

Für Mitglieder von DGOU, BVOU, DGU, DGOOC und VLOU

Organzeitschrift „Orthopädie und Unfallchirurgie Mitteilungen und Nachrichten“

„Orthopädie und Unfallchirurgie Mitteilungen und Nachrichten“ ist die Organzeitschrift von DGOU, BVOU, DGU, DGOOC und VLOU und enthält eine bunte Mischung an Inhalten für ihre Mitglieder. Mit der OUMN sind Sie bestens informiert!

Zur aktuellen Ausgabe

Aktuelle Meldungen aus OUMN

01.10.2022 | Aus unserem Fach

Neuordnung für kompetenzbasierte Weiterbildung

Richtungsweisende Änderungen der MWBO auf dem 126. Ärztetag

Auf dem 126. Deutschen Ärztetag vom 24. bis 27. Mai in Bremen wurden mehrere wichtige Anträge zur Weiterbildung verabschiedet. Von besonderem Interesse für das Fach O und U: der neue "Kompetenzbonus" in der Zusatzweiterbildung Intensivmedizin …

01.10.2022 | Aus unserem Fach

Forschungsstandort Bonn - ein Platz zum Mitgestalten

"Forschung lohnt sich" - Teil 12

Forschung in O und U funktioniert meist besonders gut an solchen Standorten, die besonderen Wert auf den interdisziplinären Austausch legen. Dieser Ansatz hat in Bonn einen hohen Stellenwert und wird in vielen Strukturen und Forschungsprojekten …

01.08.2022 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | Aus unserem Fach

Perioperatives Management bei rheumatischen Erkrankungen

Wirkprinzipien neuer immunmodulierender Medikamente

Trotz der hohen entzündungshemmenden Wirksamkeit der modernen immunmodulierenden Medikamente sind entzündlich-rheumatische Erkrankungen bis heute nicht heilbar. Daher sind die meisten Patienten auf Operationen angewiesen. Es stellt sich die Frage …

CME-Kurse für Gesellschaftsmitglieder

04.04.2022 | Morbus Scheuermann | CME-Kurs

Morbus Scheuermann

Der Morbus Scheuermann stellt die zweithäufigste Deformität der wachsenden Wirbelsäule nach den verschiedenen Skolioseformen dar. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die geeigneten klinischen und bildgebenden Untersuchungen und die differenzierte Behandlung mit konservativen und operativen Therapieansätzen.

07.03.2022 | Traumatologische Notfälle | CME-Kurs

Explosionstrauma Teil 2 – Medizinische Behandlungsprinzipien

Explosionen können schwere Verletzungen hervorrufen, die mehrere Organsysteme betreffen und ausgedehnte Weichteildefekte hinterlassen. Im zweiten Teil der CME-Fortbidlung werden die Behandlungsprinzipien, die bei der klinischen Versorgung des Explosionstraumas zur Anwendung kommen, dargelegt.

13.02.2022 | Traumatologische Notfälle | CME-Kurs

Explosionstrauma Teil 1 – Physikalische Grundlagen und Pathophysiologie

Nach Explosionen kommt es durch unterschiedliche Verletzungsmechanismen meist zu multiplen Verletzungen, die den gesamten Körper betreffen können. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zur Wirkung von Explosivstoffen, den Verletzungsmechanismen und die Auswirkungen auf verschiedene Organsysteme.

Mein CME

Punktekonto, Kursarchiv, Bescheinigungen – Ihr persönlicher CME-Bereich

Behandlungspfade

Jetzt herunterladen: PDF: Behandlungspfad: Trends in der Primärendoprothetik des Hüftgelenks: 831,3 KB

Trends in der Primärendoprothetik des Hüftgelenks

Aktuelle Aspekte der modernen Hüftendoprothetik sind die Indikation, der perioperative Ablauf sowie die Endoprothesenwahl und Planung. Gerade mit Blick auf den perioperativen Ablauf ist in den letzten Jahren viel bewegt worden. Es hat sich eine „Fast-Track-Surgery“ etabliert.

Jetzt herunterladen: PDF: Behandlungspfad: Perioperative immunmodulierende Medikation bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen: 126,1 KB

Perioperative immunmodulierende Medikation bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

Die medikamentöse Therapie der entzündlich-rheumatischen Erkrankungen mit unspezifischen (csDMARDs) und spezifischen Entzündungshemmern (b- und tsDMARDs) ist zum einen für die Mehrzahl der Patienten ein Segen, da die Schmerzen abnehmen. Die Aktivitäten des täglichen Lebens können wieder wahrgenommen werden. Die Lebensqualität steigt also erheblich.

Jetzt herunterladen: PDF: Behandlungspfad: Impingementsyndrom – Sammelbecken Schulterschmerz: 407,3 KB

Impingementsyndrom – Sammelbecken Schulterschmerz

Beim Impingementsyndrom der Schulter verspüren Betroffene vor allem beim seitlichen Heben des Arms Schmerzen im Schultergelenk. Dabei stößt der Oberarmkopf ans Schulterdach (Akromion) und engt die dort verlaufenden Strukturen wie die Supraspinatussehne ein. Die Folge sind Einschränkungen der Schulter- und Armbeweglichkeit.

Fachzeitschriften zum Sonderpreis für Gesellschaftsmitglieder

Das Kombi-Abo für Gesellschaftsmitglieder

 
Mitglieder von DGOU, BVOU, DGU, DGOOC, VLOU können das Kombiabo Die Orthopädie und Die Unfallchirurgie mit bis zu 60 € Rabatt beziehen.

Wenden Sie sich bei Interesse an unseren Leserservice
Tel.: 06221 345-0 

Mail: leserservice@springernature.com