Skip to main content
main-content

CME

QUICK-INFO: Wie kann ich teilnehmen – Wie finde ich Kurse für mich – Wo finde ich meine CME-Punkte?

Info Icon Eingeschränktes Kursangebot

Aufgrund geänderter Rahmenbedingungen der zuständigen Ärztekammer mussten einige Kurse aus unserem Angebot vorzeitig zum 31.12.2020 auslaufen. Insgesamt stehen Ihnen dadurch temporär weniger Kurse zur Verfügung als normal. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Innere Medizin: CME-zertifizierte Webinare der DGIM e.Akademie

23.02.2021 | NSCLC | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) – DGIM e.Akademie Webinar

Herr Dr. Raspe stellt Ihnen die Fortschritte in der Behandlung des Lungenkarzinoms von der chirurgischen Therapie in Frühstadien bis zur Systemtherapie in der metastasierten Situation vor. Diagnosesicherung, Staging und das Management von Nebenwirkungen werden ebenfalls in dieser Fortbildung adressiert.

In Kooperation mit:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

01.02.2021 | Influenzaviren | CME-Kurs | Kurs

Influenza und COVID-19 – Ein Update zu Management und Prävention

Hat mein Patient COVID-19 oder Influenza? Was gilt es bei der Influenza-Impfung zu beachten? Und wie sehen die aktuellen Therapieempfehlungen für Influenza, wie die für COVID-19 aus? Aus aktuellem Anlass stellt Professor Pletz in dieser Fortbildung die beiden Infektionskrankheiten gegenüber und zeigt wie Ärzte die Erkrankungen am Verlauf differenzieren können.

In Kooperation mit:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

17.12.2020 | Chronische Niereninsuffizienz | CME-Kurs | Kurs

Chronische Niereninsuffizienz – Ein Update für den klinischen Alltag

Welche Patienten sollten gezielt auf eine eingeschränkte Nierenfunktion getestet werden? Wie sollte das Monitoring bei Nierenfunktionseinschränkung erfolgen? Und mit welchen Maßnahmen können Sie eine Progression verlangsamen oder gar verhindern? Dr. Mariam Abu-Tair gibt in dieser Fortbildung einen Leitfaden an die Hand, worauf bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion zu achten ist.

In Kooperation mit:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Neueste CME-Kurse

13.04.2021 | Aktinische Keratose | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie aktinischer Keratosen* – Vorstufen kutaner Plattenepithelkarzinome

Aktinische Keratosen haben eine hohe und stetig steigende Prävalenz. Nach diesem CME-Kurs ist Ihnen bekannt, wie hoch die Prävalenz aktinischer Keratosen ist und in welchen Fällen die Behandlung von entscheidender Bedeutung ist. Sie lernen Therapieoptionen und neue Entwicklungen der Ursachenforschung kennen und wissen, welche weitere Diagnostik und Therapie empfohlen wird.

13.04.2021 | Humerusschaftfraktur | CME-Kurs | Kurs

Antegrade und retrograde Nagelung von Humerusschaftfrakturen

Der CME-Kurs stellt die Frakturreposition mit anschließender Osteosynthese mittels antegradem oder retrogradem Verriegelungsnagel bei Humerusschaftfraktur vor. Der Beitrag erläutert außerdem die Indikationen, die typischen intra- und postoperativen Komplikationen und die postoperative Nachbehandlung.

12.04.2021 | Systemkrankheiten des ZNS | CME-Kurs | Kurs

Ataxien des Erwachsenenalters

Ataxien des Erwachsenenalters sind klinisch und ätiologisch heterogene Erkrankungen, die das Kleinhirn und seine afferenten und efferenten Verbindungen betreffen. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die Klassifikation der Ataxien des Erwachsenenalters. Außerdem informiert er Sie über Anamnese und Untersuchung und die notwendigen diagnostischen Schritte sowie den hohen Stellenwert von nichtmedikamentösen, rehabilitativen Therapieoptionen.

12.04.2021 | Vasektomie | CME-Kurs | Kurs

Vasektomie – Aktuelle Informationen

Die Vasektomie gilt als einfachste, effektivste und kostengünstigste Methode der Fertilitätskontrolle des Mannes. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die rechtlichen Bedingungen. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über Vasektomietechniken und erfahren, welche welche Probleme und Komplikationen nach einer Vasektomie auftreten können.

Neuer Kurs im e.Curriculum Innere Medizin

Chronische lymphatische Leukämie

Bei Herrn D., 52 Jahre, wird ein auffälliger Befund im Routineblutbild entdeckt: Leukozyten- und Lymphozytenwerte sind erhöht. Bei Verdacht auf eine maligne hämatologische Erkankung werden weitere Laborbefunde erhoben, Blutausstrich und multiparametrische Immunphänotypisierung veranlasst. In welchem Stadium befindet sich der Patient, wann beginnt die Therapie?

List Liste aller Kurse

Filterbare Liste aller CME-Kurse aus allen Fachgebieten

Kurse der am häufigsten gesuchten Zeitschriften

Kursauswahl für ausgewählte Berufsgruppen

Direkteinstieg in weitere CME-Angebote

CME-Fortbildungen für DGIM-Mitglieder

CME mit Partnern - kostenfreie Teilnahme

Fragezeichen Sie haben Fragen?

Detaillierte Informationen zur Teilnahme an unseren CME-Kursen finden Sie hier.

 

eLearning-Angebot für junge Autoren:


Wie schreibt man wissenschaftlich?

Überblick über das Schreiben, Einreichen, Begutachten und Veröffentlichen eines Manuskripts.

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise