Skip to main content
main-content

Kardiologie

Empfehlungen der Redaktion

Transfemorale TAVI bei Patienten mit intermediärem Risiko überlegen

Während des diesjährigen ACC-Kongresses wurden die mit Spannung erwarteten Ergebnisse der randomisierten PARTNER 2-Studie vorgestellt. Diese stellt einen weiteren Meilenstein des sorgsam geplanten PARTNER-Studienprogramms dar. Erstmals wurden Patienten mit intermediärem Operationsrisiko untersucht.

Empfehlungen der ESC-Leitlinien zur kardiovaskulären Bildgebung

Die ESC-Leitlinien zum Management bei Patienten mit stabiler KHK weisen der kardialen Bildgebung eine zentrale Rolle in der Diagnostik und Risikostratifizierung zu. Entscheidendes Kriterium ist der Ischämienachweis, auf dem das weitere therapeutische Vorgehen bei diesen Patienten aufbaut.

Interventionelle endoskopische Therapie bei höhergradiger Adipositas

Insbesondere bei höhergradiger Adipositas ist eine monomodale Therapie oft nicht erfolgreich. Entsprechend erfolgt typischerweise eine multimodale Therapie in spezialisierten Einrichtungen. Interventionelle endoskopische Verfahren spielen dabei eine zunehmende Rolle.

Aktuelle Meldungen

28.08.2016 | Multiple Sklerose | Nachrichten

MS-Therapie: Oraler Immunmodulator übersteht Phase II

Das Mittel soll ähnlich wirken wie Fingolimod, aber ohne Bradykardie-Risiko: In einer Phase-II-Studie war Amiselimod zumindest Placebo überlegen – und kardiale Nebenwirkungen blieben aus.

25.08.2016 | TAVI | Nachrichten

TAVI nützt auch Patienten mit niedrigerem Risiko

Der kathetergestützte Ersatz der Aortenklappe macht sich im Vergleich zum offenen Eingriff womöglich auch bei Patienten bezahlt, die nur ein mäßig hohes perioperatives Risiko aufweisen.

24.08.2016 | Plötzlicher Herztod | Nachrichten

Risiko für Herzstillstand? Da lohnt der Blick auf die Familienanamnese

Die Familienanamnese und körperliche Untersuchungen helfen bei Kindern mit kardiologischer Vorerkrankung, das Risiko für plötzlichen Herzstillstand frühzeitig zu erkennen. 

Das Fachportal für Kardiologen

Die Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis

Ärzte helfen Flüchtlingen

Sonder-Newsletter

Kommentierte Studienreferate

  • 17.07.2016 | Schlafapnoe | Kommentierte Studie | Online-Artikel
    Zentrale Schlafapnoe und Cheyne-Stokes Atmung

    Ältere Männer mit zentraler Schlafapnoe: Wie es um das Flimmerrisiko steht

    Zentrale schlafbezogene Atmungsstörungen und deren Beziehung zum Vorhofflimmern wurden bisher nur selten und dann nur an jüngeren Kollektiven untersucht. Eine aktuelle Studie deckte nun bei älteren Männern eine Risikoassoziation auf.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Kurt Rasche

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.08.2016 | Chronische Herzinsuffizienz | CME | Ausgabe 4/2016

Therapieformen bei fortgeschrittener Herzinsuffizienz

Herztransplantation

Die Herztransplantation ist die Therapie der Wahl bei terminaler Herzinsuffizienz. Unser Beitrag vermittelt Ihnen zentrale Kriterien für die Indikationsstellung und macht Sie mit den im Langzeitverlauf auftretenden Komplikationen und der Prognose bekannt.

01.08.2016 | Enzephalitis | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7-8/2016

Infektionen neurologischer Patienten im Alter

Infektionen im Alter sind häufig. Zwar begegnen Neurologen und Psychiatern selten Meningitiden und Enzephalitiden, doch diese sind differenzialdiagnostisch und -therapeutisch wichtig. Eine „klassische“ Fehldiagnosen z. B. ist die Verkennung einer Herpes-Simplex-Enzephalitis als endogene Psychose.

26.07.2016 | Operative Verfahren | CME | Ausgabe 5/2016

Interdisziplinäre Differenzialtherapie struktureller Herzerkrankungen

Wann Operation und wann kathetergestützte Intervention?

Neben dem Goldstandard der chirurgischen Therapie der Aorten- und Mitralklappe finden zunehmend auch die interventionellen Verfahren Eingang in die Leitlinien. Einen Überblick über die aktuellen Kriterien zur Indikationstellung und zukünftig mögliche Entwicklungen bietet Ihnen diese CME-Arbeit.

Weiterführende Themen

Ganz schön flach!

e.Med, die Wissensflatrate für Ärzte

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

20.07.2016 | Hypertonie | Leitlinien | Ausgabe 4/2016

Kommentar zu den 2015 ESC/ERS-Leitlinien zur Diagnostik und Therapie der pulmonalen Hypertonie

In den gemeinsamen neuen Leitlinien 2015 von ESC und ERS finden sich u.a. wichtige Neuerungen hinsichtlich der  klinischen Klassifikation und dem diagnostischen Vorgehen bei Verdacht auf PH. Zudem sind die Empfehlungen zur Therapie der PAH grundlegend überarbeitet worden.

13.07.2016 | TAVI | Journal Club | Ausgabe 4/2016

PARTNER 2: Transfemorale TAVI bei Patienten mit intermediärem Risiko überlegen

Während des diesjährigen ACC-Kongresses wurden die mit Spannung erwarteten Ergebnisse der randomisierten PARTNER 2-Studie vorgestellt. Diese stellt einen weiteren Meilenstein des sorgsam geplanten PARTNER-Studienprogramms dar. Erstmals wurden Patienten mit intermediärem Operationsrisiko untersucht.

13.07.2016 | Hypercholesterinämie | Übersichten | Ausgabe 5/2016

Hypercholesterinämie – Wo stehen wir heute? Wo wollen wir hin?

Die derzeit zur Verfügung stehenden therapeutischen Möglichkeiten zur LDL-Senkung werden bei Weitem nicht ausgeschöpft. Auch mit dem Erreichen der Zielwerte hapert es erheblich. Erfahren Sie hier, wo wir momentan stehen bei der Lipidsenkung und wie Sie an den Zielwert herankommen.

07.07.2016 | Diagnostik in der Kardiologie | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2016

Empfehlungen der ESC-Leitlinien zur kardiovaskulären Bildgebung

Die ESC-Leitlinien zum Management bei Patienten mit stabiler KHK weisen der kardialen Bildgebung eine zentrale Rolle in der Diagnostik und Risikostratifizierung zu. Entscheidendes Kriterium ist der Ischämienachweis, auf dem das weitere therapeutische Vorgehen bei diesen Patienten aufbaut.

Video-Beiträge Kardiologie

29.08.2016 | Chronische Herzinsuffizienz | Video-Artikel | Online-Artikel

Herzinsuffizienz: Die neuen ESC-Leitlinien

Eine neue Kategorie der Herzschwäche, NT-proBNP aufgewertet, die Indikation zur CRT-Therapie eingeschränkt und mit dem ARNI ein neues evidenzbasiertes Medikament – Prof. Johann Bauersachs kommentiert die neuen ESC-Leitlinien bei Herzinsuffizienz.

29.08.2016 | Chronische Herzinsuffizienz | Video-Artikel | Online-Artikel

Neue Hotline-Studien bei Herzinsuffizienz

Was bringt die ICD-Therapie bei Herzinsuffizienz nicht-ischämischer Ursache? Ist der Telemedizin bei Herzinsuffizienz endlich der Durchbruch gelungen?
Prof. Michael Böhm kommentiert die Studien DANISH, REM-HF und MORE-CARE.

21.04.2016 | DGIM 2016 | Kongressbericht | Online-Artikel

DGIM-Kongress 2016: Das waren die Highlights

Neue Leitlinien, Updates und "Klug entscheiden"-Empfehlungen, digitale Medizin, Migrationsmedizin, neue Veranstaltungsformate: Wir haben den Kongresspräsidenten Prof. Hasenfuß gefragt, welche Themen und Formate für ihn die Highlights der Tagung waren.

Neueste CME-Kurse

Blickdiagnosen

29.08.2016 | Humangenetik | Blickdiagnose | Online-Artikel

Auf einmal war die Lippe dick

Ein 16-jähriges Mädchen stellt sich mit einer akuten Schwellung der Ober- und Unterlippe vor. Vorausgegangen waren zwei ambulante und eine stationäre Behandlung wegen einer ähnlichen Schwellung der Lippen und der Handgelenke sowie starker kolikartiger Bauchschmerzen. Wie lautet Ihre Diagnose?

21.08.2016 | Mundschleimhauterkrankungen | Blickdiagnose | Online-Artikel

Zahnfleischveränderung

Worum handelt es sich bei dieser Zahnfleischveränderung?

21.08.2016 | Reisemedizin | Blickdiagnose | Online-Artikel

Mitbringsel aus Sansibar

Eine 52-jährige Patientin stellt sich mit inflammatorischen Hautveränderungen und starkem Pruritus am Stamm und in den Axillae vor. Beides war kurz nach ihrer Rückkehr aus dem 6-wöchigen Badeurlaub auf Sansibar aufgetreten. Ihre Diagnose?

Jobbörse | Stellenangebote für Kardiologen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Updates regelmäßig per eMail bekommen?

Bestellen Sie kostenlos unseren kostenlosen Update-Newsletter zu Ihrem Fach- oder Interessensgebiet und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Weiterführende Themen

Bildnachweise