Skip to main content

Kardiologie

Empfehlungen der Redaktion

PCSK9-Inhibitoren: Welche Patienten sind geeignet?

Die bisher vorliegenden Daten zu den neu zugelassenen Antikörpern Alirocumab und Evolocumab zur Hemmung von PCSK9 belegen eine potente Senkung des LDL-Cholesterin. Unsere Übersicht fasst die Patientenkollektive zusammen, für die eine Antikörper-Therapie in Frage kommt und Vorteile bringt.

Therapie des akuten und chronischen Rechtsherzversagens

Ein akutes oder chronisches Rechtsherzversagen wird als Ursache einer kardiopulmonalen Insuffizienz häufig nicht oder zu spät diagnostiziert. Neben Klinik und Labor sind v. a. Echokardiografie und invasive Messungen der Hämodynamik im Rechtsherzkatheter für Diagnose und Therapiekontrolle entscheidend.

Koronare mikrovaskuläre Dysfunktion – Klinik, Diagnose, Therapie

Die koronare MVD bei Patienten ohne stenosierende KHK und ohne myokardiale Erkrankung als Ursache einer kardialen Beschwerdesymptomatik wird in Deutschland noch zu wenig beachtet. Ziel ist es, durch korrekte Diagnosestellung und adäquate Therapie Morbidität und Mortalität zu senken.

Aktuelle Meldungen

29.07.2016 | Herz und Sport | Nachrichten

Schlappe Männer sterben früher!

Männer um die 50, die körperlich in den Seilen hängen, haben langfristig ein deutlich erhöhtes Sterberisiko. In einer schwedischen Studie mit 45 Jahren Laufzeit wurde dieser unabhängige Risikofaktor nur noch vom Rauchen übertroffen.

27.07.2016 | ST-Hebungsinfarkt, STEMI | Nachrichten

Profitieren auch 90-Jährige mit Herzinfarkt von Koronarintervention?

Selbst 90-Jährige mit einem ST-Hebungsinfarkt profitieren möglicherweise von einer transradialen perkutanen Koronarintervention. 

PCI-Patienten: Hypothyreose heizt kardiovaskuläres Risiko an

Hypothyreote Patienten haben nach einer Ballon-Dilatation signifikant mehr schwere kardiovaskuläre und zerebrale Ereignisse als schilddrüsengesunde. Die adäquate Hormonsubstitution scheint sich für Herz und Gefäße zu lohnen.

Das Fachportal für Kardiologen

Die Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis

Kommentierte Studienreferate

  • 17.07.2016 | Schlafapnoe | Kommentierte Studie | Online-Artikel
    Zentrale Schlafapnoe und Cheyne-Stokes Atmung

    Ältere Männer mit zentraler Schlafapnoe: Wie es um das Flimmerrisko steht

    Zentrale schlafbezogene Atmungsstörungen und deren Beziehung zum Vorhofflimmern wurden bisher nur selten und dann nur an jüngeren Kollektiven untersucht. Eine aktuelle Studie deckte nun bei älteren Männern eine Risikoassoziation auf.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Kurt Rasche

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

20.07.2016 | Hypertonie | Leitlinien | Ausgabe 4/2016

Kommentar zu den 2015 ESC/ERS-Leitlinien zur Diagnostik und Therapie der pulmonalen Hypertonie

In den gemeinsamen neuen Leitlinien 2015 von ESC und ERS finden sich u.a. wichtige Neuerungen hinsichtlich der  klinischen Klassifikation und dem diagnostischen Vorgehen bei Verdacht auf PH. Zudem sind die Empfehlungen zur Therapie der PAH grundlegend überarbeitet worden.

01.07.2016 | Dyspnoe | Bild und Fall | Ausgabe 4/2016

Akute Dyspnoe nach transbronchialer Biopsie

Ein Pneumothorax?

 Seit die 24-jährige Nichtraucherin auf den Bauernhof lebt, beklagt sie eine zunehmende Belastungsdyspnoe. EGK, Rö-Thorax & Echokardiographie sind unauffällig. Doch die sichtbaren Veränderungen im Thorax-CT geben Anlass zur Bronchoskopie. Die führt zwar zur richtigen Diagnose, triggert aber noch etwas anderes.

29.06.2016 | Diabetes und Herz | Leitthema | Ausgabe 5/2016

Diabetes und Hypertonie

Teufel und Beelzebub

Gleichzeitig von einem Diabetes und einer Hypertonie Betroffene haben eine schlechtere Prognose und ein höheres kardiovaskuläres Risiko. Einen Überblick über aktuelle Studienergebnisse zu Blutdruckzielen, medikamentöser und interventioneller Therapie bei dieser Patientengruppe finden Sie hier.

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

20.07.2016 | Hypertonie | Leitlinien | Ausgabe 4/2016

Kommentar zu den 2015 ESC/ERS-Leitlinien zur Diagnostik und Therapie der pulmonalen Hypertonie

In den gemeinsamen neuen Leitlinien 2015 von ESC und ERS finden sich u.a. wichtige Neuerungen hinsichtlich der  klinischen Klassifikation und dem diagnostischen Vorgehen bei Verdacht auf PH. Zudem sind die Empfehlungen zur Therapie der PAH grundlegend überarbeitet worden.

15.06.2016 | Hyperurikämie und Gicht | Literatur kompakt | Ausgabe 2/2016

Hyperurikämie: Allopurinol schützt vor kardiovaskulären Komplikationen

Die Gabe von Allopurinol an Patienten mit Hyperurikämie führt zu einer Abnahme kardiovaskulärer Komplikationen und der Gesamtmortalität.

07.06.2016 | DGK-Jahrestagung | Medizin aktuell_DGK-Frühjahrstagung | Ausgabe 2/2016

Biologische Schrittmacher – „a very long way to go“

Stammzellen statt Device – die Vision eines „biologischen Schrittmachers“ wird wohl so schnell nicht Realität werden; denn die ideale Zelle für ein „Cardiac Repair“ ist noch in weiter Ferne.

01.06.2016 | Diabetes und Herz | Fortbildung_Diabetologie | Ausgabe 3/2016

Kardiale Effekte aktueller Antidiabetika

Kardiovaskuläre Erkrankungen sind die häufigste Ursache für Morbidität und Mortalität bei Typ-2-Diabetikern. Die Frage nach der geeigneten blutzuckersenkenden Therapie zur Verbesserung der kardialen Prognose ist relevant, da immer mehr neue Substanzen zur Verfügung stehen, um eine optimierte, individualisierte Therapie zu etablieren.

Video-Beiträge Kardiologie

21.04.2016 | DGIM 2016 | Kongressbericht | Online-Artikel

DGIM-Kongress 2016: Das waren die Highlights

Neue Leitlinien, Updates und "Klug entscheiden"-Empfehlungen, digitale Medizin, Migrationsmedizin, neue Veranstaltungsformate: Wir haben den Kongresspräsidenten Prof. Hasenfuß gefragt, welche Themen und Formate für ihn die Highlights der Tagung waren.

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Online-Artikel

Tauchunfälle richtig versorgen

Basierend auf den Prinzipien der Rettungskette informiert die Leitlinie über den aktuellen Stand der Diagnostik und gibt praktische Hilfestellung bei der Behandlung und dem Transport verunfallter Taucher. Zudem werden die initiale Druckkammerbehandlung sowie die weitere medizinische Versorgung dargestellt.

01.03.2016 | DGIM 2015 | Kongressbericht | Online-Artikel

Das PJ in der Schweiz "wars"!

Warum sich Lydia Müller für die Innere Medizin entschied ...

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

Blickdiagnosen

24.07.2016 | Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht | Blickdiagnose | Online-Artikel

Ein Ekzem am Steg, das sich trotz Salben nicht regt

Ein 74-jähriger Patient stellt sich mit einem Ekzem im Naseneingang rechts vor, das sich seit zwei Monaten als resistent gegenüber bisherigen Therapien erwies. Trotz Behandlung mit Salben auf Antibiotika- und Kortisonbasis trat keine Besserung ein. Was steckt dahinter?

17.07.2016 | Reisemedizin | Blickdiagnose | Online-Artikel

Was hat sich dieser Patient am Strand „eingetreten“?

Ein 60-jähriger deutscher Mann stellt sich nach Urlaubsaufenthalt in Sri Lanka mit einer lividen Schwellung und Blasenbildung im Bereich des linken Vorfußes vor. Nach Befundverschlechterung erfolgt die Einweisung in die Klinik. Wie lautet Ihre Diagnose?

11.07.2016 | Innere Medizin | Blickdiagnose | Online-Artikel

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Stellenangebote für Kardiologen | Monster Logo

Zeitschriften für das Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Updates regelmäßig per eMail bekommen?

Bestellen Sie kostenlos unseren kostenlosen Update-Newsletter zu Ihrem Fach- oder Interessensgebiet und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Weiterführende Themen

Bildnachweise