Skip to main content
main-content

Allgemeinmedizin

Empfehlungen der Redaktion

01.05.2017 | Nacken- und Rückenschmerz | journal club | Ausgabe 5/2017

Wie sollten Sie Rückenschmerzen pharmakologisch und nicht medikamentös behandeln?

Wie können akute und chronische Rückenschmerzen mit und ohne radikulärer Ausstrahlung behandelt werden? Eine Arbeitsgruppe hat eine systematische Literaturrecherche zu den vorhandenen (nicht) medikamentösen Therapien durchgeführt. Heraus kam: Paracetamol wirkt schon mal nicht.

20.06.2017 | Rauchen und Raucherentwöhnung | Nachrichten

Wenn die E-Zigarette explodiert

Rauchen an sich ist schon ungesund, mit E-Zigaretten und Vaporizern kommt eine neue Gefahr hinzu: Die Anwender können sich durch explodierende Geräte schwer verletzen.

20.06.2017 | Hypertonie | Nachrichten

Viele Antihypertensiva – geringe Adhärenz

Je mehr Antihypertensiva Patienten erhalten, umso schlechter steht es um die Therapietreue. Was Ursache und was Wirkung ist, lässt eine aktuelle Untersuchung jedoch offen.

Aktuelle Meldungen

Blickdiagnose Icon Blickdiagnose

Schärfen Sie Ihren diagnostischen Blick mit unseren interaktiven Blickdiagnosen

Meistgelesene Artikel

31.05.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 10/2017

CME: Wiederbelebung – worauf es dabei ankommt

01.06.2017 | Infektionen in der Urologie | Fortbildung | Ausgabe 6/2017

Die häufigsten Fehler im Urinlabor

10.04.2017 | Chronische präterminale Niereninsuffizienz | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 5/2017

Expertenkonsens: Antikoagulation bei Patienten mit CKD

Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft „Herz – Niere“ der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung und der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie

16.06.2017 | Ernährung | Nachrichten

Das macht Appetit auf Gemüse

Weiterführende Themen

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.06.2017 | Infektionen in der Urologie | Fortbildung | Ausgabe 6/2017

Die häufigsten Fehler im Urinlabor

In Arztpraxen und Laboren stößt man immer wieder auf dieselben Probleme und Fragen zur Urinmikrobiologie – Zeit, diese einmal zusammenzufassen und auf mögliche Fehlerquellen hinzuweisen. 

01.06.2017 | Cannabinoide | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2017

CME: Psychische und somatische Störungen durch Cannabiskonsum

Cannabis ist weltweit die am häufigsten konsumierte „illegale“ Substanz. Die meisten Folgen seines Konsums sind für die Psyche beschrieben. Es gibt aber auch spezifische somatische Folgen.

01.06.2017 | Hyperthyreose | CME Fortbildung | Ausgabe 6/2017

CME: So erkennen und behandeln Sie die Hyperthyreose

Update zur Diagnostik und Therapie der Schilddrüsenüberfunktion

Wie Sie eine Schilddrüsenüberfunktion erkennen und diagnostizieren, welche Ursachen dahinter stecken können und welche Therapieoptionen zur Verfügung stehen, fasst dieser CME-Beitrag zusammen.

Video-Beiträge

22.06.2017 | Früherkennungsuntersuchung | Video-Artikel | Onlineartikel

HPV: Warum die Impfquote noch immer erschreckend niedrig ist

2006 wurde der erste HPV-Impfstoff zugelassen, mittlerweile sind in Deutschland drei Impfstoffe auf dem Markt. Dennoch ist die Impfquote noch vergleichsweise niedrig. Wir haben mit Prof. Lothar Kanz über die Gründe gesprochen. 

22.06.2017 | DGIM 2017 | Video-Artikel | Onlineartikel

Diabetespatienten: Gut betreuen heißt interdisziplinär betreuen

Dass insbesondere die Betreuung von Diabetikern erst durch fächerübergreifende Zusammenarbeit gelingen kann, betont Prof. Petra-Maria Schumm-Draeger, Präsidentin des DGIM-Kongresses 2017, im Interview. Die Internistin gibt Fallbeispiele aus ihrer Praxis.

22.06.2017 | Orthopädische Erkrankungen | Video-Artikel | Onlineartikel

Mit dem Op.-Ergebnis unzufrieden – woran liegt's?

Jüngere Arthrose-Patienten haben häufig ein schlechteres Outcome nach Op. – sowohl bei der Lebensdauer der Prothese als auch der Beschwerdefreiheit. Woran das liegt, und ob Individualprothesen eine Lösung sind, erklärt Prof. Anke Eckardt im Video.-Interview.

Praxis und Beruf

21.06.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Deutschland hat Rücken – einige Regionen besonders oft

Die Zahl der Rücken-Operationen steigt in Deutschland massiv. Laut einer Analyse der Bertelsmann-Stiftung gibt es klare Op-Hochburgen: Medizinisch nicht erklärbar sei die Häufigkeit in manchen Kreisen.

20.06.2017 | Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM) | Nachrichten | Onlineartikel

iFOBT: Patienten brauchen Aufklärung

Seit 1. April ist der quantitative immunologische Stuhltest auf okkultes Blut im Stuhl Kassenleistung. Anfragen bei medizinischen Laboren und bei Ärzten vermitteln als ersten Eindruck: Die Leistung wird angenommen, vor allem bei den Hausärzten.

19.06.2017 | IT für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Aufträge ans Labor ab Juli digital möglich

Es wird nicht nur über Digitalisierung geredet, sondern es gibt auch konkrete Fortschritte. So wird die digitale Beauftragung von Fachlaboren pünktlich am 1. Juli starten. Nun müssen nur noch die Laborzuweiser mitspielen, vor allem die Hausärzte.

Kommentierte Studienreferate

  • 12.06.2017 | Kolorektales Karzinom | Kommentierte Studie | Onlineartikel

    Vorsorgekoloskopie

    Höhere Adenomdetektionsrate unter Wasser

    Wird bei der Koloskopie Wasser statt Luft insuffliert, so erhöht sich signifikant die Adenomdetektionsrate. Gleichzeitig wird die Untersuchung für den Patienten besser verträglich. Allerdings dauert die Untersuchung geringfügig länger.  

    Autor:
    Prof. Dr. med. Hermann Sebastian Füeßl

Blickdiagnosen

21.06.2017 | Erkrankungen des Ohrs | Blickdiagnose | Onlineartikel

Kleines Knötchen – große Schmerzen

Eine 78-jährige Patientin klagt über ein seit mehreren Wochen bestehendes schmerzhaftes Knötchen am rechten Ohr. Verschiedene verordnete Salben hatten ihr keine Linderung gebracht. Inzwischen sind die Schmerzen so stark, dass sie nicht mehr auf der rechten Seite schlafen kann. Ihre Diagnose?

14.06.2017 | Dermatologie | Blickdiagnose | Onlineartikel

Rot und wund am Labiengrund

Eine Frau stellt sich mit den abgebildeten schmerzhaften Veränderungen im Bereich der Labien vor. Die gepflegte Frau ist im guten Allgemein- und Ernährungszustand. Was ist die Ursache der Hautveränderungen?

07.06.2017 | Dermatologie | Blickdiagnose | Onlineartikel

Erkennen Sie diese Dermatose?

Ein 28-jähriger Mann stellte sich mit einer generalisierten Rötung und Schuppung des äußeren Integuments vor. Diese Hautveränderungen hätten langsam aber stetig im letzten halben Jahr zugenommen. Was steckt dahinter?

Sonderberichte

Sonderbericht

Vitamin-B12-Mangel hochdosiert oral therapieren

Ein Vitamin-B12-Mangel wird selten frühzeitig erkannt und therapiert. Dadurch werden die Chancen einer hochdosierten oralen Supplementierung verspielt.

Wörwag Pharma GmbH & Co.KG
Sonderbericht

Postprandiale Hyperglykämie – Prädiktor für erhöhtes Mortalitätsrisiko

Bleiben Patienten mit Diabetes mellitus über einen längeren Zeitraum unbehandelt oder wird in der Therapie kein Blutzuckerspiegel im Zielbereich erreicht, können sich Folgeerkrankungen und Komplikationen entwickeln. Häufig treten Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf, welche die Mortalität erheblich erhöhen können.

Novo Nordisk Pharma GmbH
Sonderbericht

Clostridium-difficile-Infektionen

Clostridium-difficile-Infektionen (CDI) verlaufen oft schwer bis lebensbedrohlich und sind mit einem hohen Rezidivrisiko verbunden: Bei bis zu 25% der Patienten tritt die Infektion nach der ersten Behandlung erneut auf [1]. Rechtzeitig diagnostiziert und richtig behandelt, kann eine CDI jedoch effektiv therapiert werden. Prof. Dr. Martin Storr, Gauting, berichtet im Interview, welche Patienten besonders gefährdet sind und wie eine gut ausgewählte Therapie das Risiko eines Rezidivs minimieren kann.

Astellas Pharma GmbH

Allgemeinmedizin-Update der Woche

Kongressdossiers

Jobbörse | Stellenangebote für Allgemeinmediziner |

Rat bei kniffligen Fällen

MMW-Sprechstunde

Kompetente Antworten auf medizinische Fragen, die sich in Ihrem Praxisalltag ergeben – dafür stehen die MMW-Experten Prof. Hermann S. Füeßl und Dr. Peter Stiefelhagen.

Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden direkt Antwort per E-Mail.
Ihre Frage und die Expertenantworten werden hier und in der Zeitschrift MMW veröffentlicht. 

» zur MMW-Sprechstunde

Weiterführende Themen

Bildnachweise