Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Neuer Inhalt
Hier geht es zur Mitgliederseite von DGOU, BVOU, DGU, DGOOC und VLOU

Lesetipps der Redaktion

Neues zum Coronavirus SARS-CoV-2

Stetig aktualisiert und immer auf dem neuesten Stand: In diesem Dossier haben wir wichtige und relevante Neuigkeiten zu SARS-CoV-2 (2019-nCoV) und der Lungenkrankheit Covid-19 für Sie zusammengestellt. Von Diagnostik und Therapie bis hin zur Prävention und Epidemiologie bleiben Sie hiermit immer up to date.

10.01.2020 | Patientensicherheit | CME | Ausgabe 1/2020

CME: Patient Blood Management

Wer die körpereigenen Blutreserven des Patienten stärkt, steigert dessen Sicherheit: Dieser Gedanke steckt hinter dem Konzept des "Patient Blood Management". Alles zu Anämie- und Hämoglobinoptimierung, dem Umgang mit Blutungen und dem rationalen Einsatz von Blutkonserven lesen Sie hier.

13.11.2019 | Schmerzen an der Wirbelsäule | CME | Ausgabe 12/2019

CME: Differenzialdiagnose akuter Rückenschmerz

Der akute Rückenschmerz ist einer der Hauptgründe für eine Konsultation beim Orthopäden. Doch nicht immer liegt die Ursache im Bereich der Wirbelsäule. Wie schließen Sie anhand einer strukturierten Anamnese, Untersuchung und Diagnostik lebensbedrohliche Differenzialdiagnosen aus? Dieser Artikel riskiert einen Blick über den Tellerrand der Orthopädie hinaus.

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

e.Medpedia – die neue digitale Enzyklopädie für Ärzte

Schnelles Nachschlagen in über 20 Referenzwerken.
Auch als App nutzbar – mit Offline-Funktion.

Aktuelle Meldungen

Für Ärzte in Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

20.01.2020 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Nachrichten

Diese 10 „Basics“ zu Rückenschmerzen sollte jeder kennen!

Mit ihrer „Back Facts“-Kampagne will ein internationales Ärzteteam verbreitete Irrtümer im Zusammenhang mit Rückenschmerzen ausräumen. Die gebündelten Informationen sollen helfen, unnötigen Stress und Ängste bei Patienten abzubauen, und Maßnahmen fördern, die wirklich gegen Rückenschmerzen helfen.

14.01.2020 | Arbeitsmedizinische Prävention | Nachrichten

Diese Risiken im OP sollten Chirurginnen mit Kinderwunsch kennen

Chirurgisch tätige Ärztinnen, die eine Schwangerschaft planen, sollten sich über die speziellen Risiken in ihrem beruflichen Umfeld informieren. Mit geeigneten Maßnahmen lassen sich diese minimieren.

13.11.2019 | Schmerzen an der Wirbelsäule | CME | Ausgabe 12/2019

CME: Differenzialdiagnose akuter Rückenschmerz

Der akute Rückenschmerz ist einer der Hauptgründe für eine Konsultation beim Orthopäden. Doch nicht immer liegt die Ursache im Bereich der Wirbelsäule. Wie schließen Sie anhand einer strukturierten Anamnese, Untersuchung und Diagnostik lebensbedrohliche Differenzialdiagnosen aus? Dieser Artikel riskiert einen Blick über den Tellerrand der Orthopädie hinaus.

Berufseinstieg und Praxisthemen

17.02.2020 | Praxis und Beruf | Für die Facharztausbildung | Onlineartikel

Risiken richtig einschätzen und kommunizieren

Welche Probleme ergeben sich durch die Kommunikation von relativen Risiken? Warum hängt die Aussage eines statistischen Tests vom Grundrisiko der Getesteten ab? Und was ist ein „natürlicher Häufigkeitsbaum? Prof. Dr. Markus Feufel vermittelt Risikokompetenz für Mediziner und verrät „Die goldene Regel der Risikokommunikation“.

11.02.2020 | Allgemeine Chirurgie | Nachrichten

„Mehr Zeit mit der Familie, weniger Stress“

Auf die Frage, was sie in ihrem Leben und Beruf heute anders machen würden als seinerzeit, geben Chirurgen im Ruhestand klare Antworten. Sie zu beherzigen, könnte jüngeren Operateuren spätere Reue ersparen.

06.02.2020 | Praxis und Beruf | Nachrichten

Ärztlicher Nachwuchs bildet sich früher weiter

Die Förderung zeigt Wirkung: In der ambulanten Weiterbildung gibt es immer mehr Ärzte – und sie werden zunehmend jünger. Das zeigt der Evaluationsbericht der KBV für 2018.

Neueste CME-Kurse

26.02.2020 | Gelenkinfektionen | CME-Kurs | Kurs

Native Gelenkinfektionen

Die Gelenkinfektion stellt für die behandelnden Ärzte eine große Herausforderung dar. Nach diesem CME-Kurs kennen Sie Ursachen für Infektionen von Nativgelenken, sind mit dem diagnostischen Standard vertraut,
können entscheiden, wann welche Behandlungsform einzusetzen ist und kennen die Grundlagen der antiinfektiven Therapie.

24.02.2020 | Polymyalgia rheumatica | CME-Kurs | Kurs

Polymyalgia rheumatica und Riesenzellarteriitis – Häufig, aber zu selten erkannt

Bei der Polymyalgia rheumatica und der Riesenzellarteriitis handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um zwei unterschiedliche Manifestationen derselben Erkrankung. Der CME-Kurs fasst die Klassifikationskriterien, das diagnostische Vorgehen und die Therapiemaßnahmen beider Erkrankungen zusammen.

16.02.2020 | Verkürzung und Fehlstellung | CME-Kurs | Kurs

Posttraumatische Fehlstellungen der Brust- und Lendenwirbelsäule

Posttraumatische Kyphosen der Brust- und Lendenwirbelsäule können zu erheblichen klinischen Beschwerden führen. In der CME-Fortbildung werden die wichtigsten diagnostischen Schritte erläutert sowie Indikationen für eine konservative oder operative Therapie und die verschiedenen Verfahren vorgestellt.

11.02.2020 | Osteosynthese | CME-Kurs | Kurs

Plattenosteosynthese des Processus coronoideus ulnae

Der Processus coronoideus ulnae (Koronoid) hat eine entscheidende Bedeutung für die Stabilität des Ellenbogens. In diesem CME-Kurs wird die Plattenosteosynthese des Koronoids mit präformierten winkelstabilen Implantaten vorgestellt, mit dem Ziel der Wiederherstellung der Gelenkkongruenz und der stabilisierenden Funktion des Koronoids.

Quicklinks für Ihr Fachgebiet

Meistgelesene Beiträge

 

Meistgesehene Videos

 

Aufbaukurs OP-Techniken Orthopädie & Unfallchirurgie

Das anschauliche Tutorial zu den häufigsten operativen Eingriffen in der O&U

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

27.02.2020 | Wachstum und Wachstumsstörungen | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Schädeldeformitäten diagnostizieren und rechtzeitig behandeln

Angeboren, genetisch oder lagebedingt – es gibt zahlreiche Ursachen für Schädelverformungen im Säuglingsalter. Ein frühzeitiges Ergreifen der richtigen Maßnahmen und eine geeignete Therapie können Schädeldeformitäten korrigieren. Wann ist welches Vorgehen angebracht?

26.02.2020 | Polymyalgia rheumatica | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2020

CME: RZA: Häufig, aber zu selten erkannt

Bei der Polymyalgia rheumatica und der Riesenzellarteriitis handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um zwei unterschiedliche Manifestationen derselben Erkrankung. Der CME-Kurs fasst Klassifikationskriterien, diagnostisches Vorgehen und die Therapiemaßnahmen beider Erkrankungen zusammen.

17.02.2020 | Osteoporose | CME | Ausgabe 1/2020

CME: Schmerztherapie bei Osteoporose

Opioide können das Sturzrisiko steigern und verschiedene Analgetika und Koanalgetika können sich negativ auf die Knochensubstanz auswirken: Bei der medikamentösen Therapie chronischer und akuter Schmerzen bei Osteoporosepatienten sind Besonderheiten zu beachten. Auch bestimmte nichtmedikamentöse Maßnahmen gehören ins Programm.

Video-Beiträge

17.02.2020 | Praxis und Beruf | Für die Facharztausbildung | Onlineartikel

Risiken richtig einschätzen und kommunizieren

Welche Probleme ergeben sich durch die Kommunikation von relativen Risiken? Warum hängt die Aussage eines statistischen Tests vom Grundrisiko der Getesteten ab? Und was ist ein „natürlicher Häufigkeitsbaum? Prof. Dr. Markus Feufel vermittelt Risikokompetenz für Mediziner und verrät „Die goldene Regel der Risikokommunikation“.

29.01.2020 | Berufseinstieg | Video-Artikel | Onlineartikel

Die zwölf Kardinalfehler ärztlicher Befundberichte

Was Sie beim Erstellen eines Arztbriefes alles falsch machen können und wie es besser ginge, listet Dr. Klaus Muehlenberg in seinem Vortrag Punkt für Punkt auf. Die ersten drei der zwölf Kardinalfehler: "Einweisung nicht berücksichtigt", "Die Anamnese dürfen wir als bekannt voraussetzen" und "Anamnese im Erzählstil".

25.09.2019 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2019 | Video-Artikel | Onlineartikel

Kindesvernachlässigung – viel zu leicht zu übersehen

Für körperliche Kindesvernachlässigung gibt es Warnzeichen – für emotionale fehlen diese meist. Umso wichtiger, Ärzte für das Thema zu sensibilisieren: Ein Interview mit Kinderchirurgin Frauke Schwier, die zehn Jahre lang in der Kinderschutzgruppe der Universitätsklinik Dresden gearbeitet hat.

Kommentierte Studie

01.10.2019 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Journal Club | Ausgabe 4/2019

Hilft Ohrakupunktur bei chronischem Rückenschmerz?

Rückenschmerz ist weltweit eines der Hauptgesundheitsprobleme. In Deutschland haben im Laufe eines Jahres etwa 70 % der Erwachsenen mindestens eine Rückenschmerzepisode, 62 % der Betroffenen sind auch nach einem Jahr noch nicht wieder schmerzfrei. Inwieweit kann hier Ohrakupunktur helfen?

Autor:
Dr. Petra Klose

Jobbörse für Mediziner

Aktuelle Kongressberichte Orthopädie und Unfallchirurgie

21.11.2019 | ACR 2019 | Kongressbericht | Onlineartikel

Anifrolumab bei SLE nun doch mit signifikanten Ergebnissen

Eine signifikante Wirksamkeit von Biologika in Phase III-Studien zum SLE nachzuweisen, stellt bekanntlich eine Herausforderung dar. Anifrolumab schaffte es nun im zweiten Anlauf unter Verwendung eines anderen primären Endpunktes.

21.11.2019 | ACR 2019 | Kongressbericht | Onlineartikel

Handarthrose: Tops und Flops vom ACR-Kongress

Die klinische Forschung zu neuen Therapieansätzen für die Handarthrose gestaltet sich als schwierig. In Atlanta wurden nun ein erfolgreicher Ansatz für die Kurzzeittherapie sowie ein Flop vorgestellt.


21.11.2019 | ACR 2019 | Kongressbericht | Onlineartikel

JAK - selektive Inhibitoren bei RA mit Vorteilen?

Mit Filgotinib und Upadacitinib stehen zwei Vertreter der zweiten Generation der Januskinase (JAK)-Inhibitoren kurz vor der Zulassung. Sie werfen die Frage auf, ob eine JAK-Selektivität Vorteile mit sich bringt.


Blickdiagnosen

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Abschuppung der Haut am Zeigefinger

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Haarloses Areal im Bereich des Kinns.

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Spritzerartige Flecken und Zuckungen bei Baby – was ist die Ursache?

Irregulär konfigurierte braune Makulä

Ein acht Monate altes Mädchen wird mit Pigmentstörungen am gesamten Integument vorgestellt. Im ersten Lebensmonat kam es vorübergehend zu Blasenbildung, anschließend erschienen die bräunlichen Flecken und im vierten Monat kamen Zuckungen an Armen und Beinen dazu – aktuell treten diese vier Mal pro Stunde auf. Ihre Diagnose?

Prall und ringförmig – Schmerzlose Blasen bei einer Fünfjährigen

Rosettenförmige Blasen

Bei einem fünfjährigen Mädchen bilden sich seit einer Woche rosettenartige, ringförmige, pralle Blasen am Rumpf und an den Extremitäten. Die schmerzlosen Blasen erschienen plötzlich und sind im Verlauf an Zahl und Größe gewachsen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Seltene Differenzialdiagnose: Papeln sind nicht gleich Papeln

Papeln an Unterarmen

Seit acht Monaten bestehen bei einem 27-Jährigen asymptomatische Hautveränderungen im Gesicht, auf der Kopfhaut und an den Armen. Unter der Annahme einer Acne vulgaris wird eine Doxycyclin-Therapie verordnet. Als diese jedoch zu keiner Besserung führt, begeben sich die Ärzte auf Spurensuche.

Nässende Bläschen im Gesicht – vor drei Tagen war noch alles glatt

Nässende Bläschen am Mund

Im Gesicht eines 13-jährigen Jungen hat sich innerhalb von drei Tagen ein Ausschlag aus nässenden, leicht juckenden Bläschen und Krusten gebildet. Eine somatische Abklärung ergab keine weiteren auffälligen Befunde. Der Junge hatte auch kein Fieber. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist doch was schief?

Deutliche Vorwölbung des linken Gaumenbogens.

Ein Anästhesist bemerkt zufällig eine deutliche Schwellung der linken Oropharynxwand seiner Patientin – aber nur auf einer Seite. Ein anschließend angeordnetes MRT unterstützt bei der Diagnose. Was ist Ihr Befund?

Knotige Läsion inguinal – vom Patienten unbemerkt

Solitäre inguinale Plaque bei 61-Jährigem

Bei einer Routinekontrolle wird bei einem 61-jährigen Patienten inguinal rechtsseitig eine knotige Läsion bemerkt. Die relativ scharf begrenzte, solitäre bräunlich-rötliche Plaque hat einen Durchmesser von etwa 1 cm. Der Patient hatte sie davor nicht gesehen und weder Schmerzen noch Juckreiz verspürt. Wie lautet Ihre Diagnose?

Papulöse Plaques – was ist das Problem?

Dunkle Hautareale (braun-graue Plaques) bei einer 16-Jährigen.

Ein 16-jähriges Mädchen stellt sich mit Hautveränderungen in Form von dunkleren Arealen im Kopf-Hals-Bereich vor. Die vor sechs Monaten entdeckten schmutzig grau-braunen Plaques gehen zwar mit keinerlei anderen Symptomen einher – jedoch nehmen sie langsam an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Müde, abgemagert – und hyperpigmentiert

Dunkles Hautkolorit, insbesondere an den Handinnenflächen, bei einem 16-jährigen Jungen

Ein 16-jähriger Junge stellt sich wegen ausgeprägter Müdigkeit und körperlicher Erschöpfung vor. Seit acht Monaten leidet er unter morgendlichem Schwindel, seit dem Vorstellungstag auch unter Übelkeit und Erbrechen. Über die Zeit ist sein Hautkolorit langsam dunkler geworden. Wie lautet Ihre Diagnose?

Schmerzlose Schleimhautschwellung nach Molarenextraktion

Schleimhautschwellung nach Molarenextraktion

Nach Entfernung des Zahnes 17 besteht bei einer 75-jährigen Osteuropäerin eine persistierende Schwellung im Bereich des rechten Gaumens. Die dezente Vorwölbung der Schleimhaut mit homogener Pachydermie ist bei Palpation weich-verschieblich und nicht schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Knotige perianale Veränderung – ungefährlich, weil symptomlos?

knotige perianale Veränderung bei 78-Jährigem

Bei einem 78-jährigen Patienten ist vor zwei bis drei Jahren eine knotige perianale Veränderung aufgetreten. Die langsam, aber stetig wachsende Läsion ist dem Patienten zwar aufgefallen. Aufgrund von Symptomlosigkeit hat sie ihm jedoch keine Sorgen bereitet. Wie lautet Ihre Diagnose?

Papeln an Stirn und Nasenwurzel wachsen bei Hitze

Multiple transluzente Papeln im Bereich von Stirn und Nase

Bereits seit vielen Jahren bestehen bei einem 60-jährigen Patienten multiple, 2–5 mm große Papeln an der unteren Stirn und Nasenwurzel. Während der Sommermonate sowie bei einem Anstieg der Körpertemperatur in Zusammenhang mit vermehrtem Schwitzen bei körperlicher Arbeit nehmen die Läsionen an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Braune Stirn – Anlass zur Sorge?

auffällige Pigmentläsion an der Stirn eines 35-Jährigen

Einem 35-jährigen Patienten ist vor fünf Monaten erstmals eine braune Hautveränderung an der Stirn aufgefallen, die kontinuierlich größer geworden ist. Die unregelmäßig und schmutzig-bräunlich pigmentierte Makula ist ca. 8 × 4,5 cm groß und hat eine leicht papulöse, samtartig aufgeraute Oberfläche. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wie Sterne auf der Haut

Nahaufnahme der Einzelläsionen

Bei einer 21-jährigen Patientin sind vor zwei Wochen multiple Hautveränderungen am ganzen Körper aufgetreten – zunächst an den Armen, später am ganzen Körper. Diese haben sich mit der Zeit verändert. Insgesamt zeigte sich das polymorphe Bild einer sogenannten Heubnerschen Sternkarte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Hat sie den Knoten von der Arbeit mitgebracht?

Papillomatös wachsender Knoten am Unterarm

Bei einer 38-jährigen Schafzüchterin ist innerhalb von zwei Wochen an der Volarseite des rechten Unterarms ein schmerzhafter Knoten entstanden. Die Patientin klagt zudem über ein zunehmendes Krankheitsgefühl, subfebrile Temperaturen bis 38°C und eine Lymphknotenschwellung rechts axillär. Wie lautet Ihre Diagnose?

Pilz auf der Zunge und …?

Pilz auf der Zunge und …?

Eine 51-jährige Patientin stellt sich mit der Verdachtsdiagnose einer Candida-Infektion der Mundschleimhaut vor und berichtet über Missempfindungen und Schwellungszustände der Zunge. Die Kandidose ließ sich histologisch bestätigen. Bei der klinischen Inspektion der Zunge zeigte sich aber noch ein weiterer Befund. Welcher?

Knotiger Strang am Unterarm

Knotiger Strang am Unterarm

Bei einem 83-jährigen, fitten Patienten zeigt sich ein livider, derber, subkutaner, zum Teil knotiger Strang ulnar vom Handgelenk fast bis zum Ellbogen. Zudem bestehen seit etwa einem Jahr Rötungen über den streckseitigen Gelenkfalten der Langfinger der rechten Hand. Wie lautet Ihre Diagnose?

Sonderberichte

07.02.2020 | Seltene Erkrankungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Hypophosphatasie - Eine seltene Ursache für häufige und schlecht heilende Frakturen

Die Hypophosphatasie ist eine seltene genetische Knochenstoffwechselerkrankung mit einem sehr variablen klinischen Erscheinungsbild. Ursache sind Mutationen im Gen der gewebeunspezifischen alkalischen Phosphatase. Infolge der zu geringen oder fehlenden Aktivität des Enzyms und der dadurch bedingten Hypomineralisation des Knochens entstehen bei den Patienten Skelettdeformitäten, Stressfrakturen, Frakturheilungsstörungen sowie Knochen- und Muskelschmerzen. Treten diese Symptome auf und liegt gleichzeitig eine geringe AP-Aktivität vor, sollte differenzialdiagnostisch an eine HPP gedacht werden. Durch die Langzeit-Enzymersatztherapie mit Asfotase alfa ist die HPP spezifisch behandelbar. Wichtig ist ein multimodales Therapiemanagement.

Alexion Pharma Germany GmbH

Mehr Wissen!

Der Orthopäde: Aktuelles Wissen für Ihr Fachgebiet

Jetzt kostenlos testen!

Praxis und Beruf

28.02.2020 | Covid-19 | Nachrichten

Labortest auf Corona liegt ab sofort im Ermessen der Ärzte

Angesichts zunehmender Infektionszahlen in Deutschland werden die Indikationskriterien für Labortests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgeweitet. Die Laborärzte geben sich vorbereitet.

28.02.2020 | Covid-19 | Nachrichten

So sollte das Gesundheitspersonal mit möglichen Corona-Infizierten umgehen

Das Risiko für nosokomiale Infektionen wird bei der aktuellen Corona-Epidemie als hoch eingeschätzt. Die EU-Seuchenbehörde ECDC gibt daher Empfehlungen zum Umgang mit Kontaktpersonen.

28.02.2020 | Covid-19 | Nachrichten

Nationaler Krisenstab gegen das Coronavirus gebildet

Das Gesundheits- und Innenministerium richten einen gemeinsamen Krisenstab zum neuen Coronavirus ein. Das Ziel von Jens Spahn und Horst Seehofer: Deutschland soll sich auf eine mögliche Epidemie vorbereiten.

Veranstaltungstermine

05.03.2020 - 06.03.2020 | Events | Potsdam | Veranstaltung

CME – Operations-Workshop für OP-Personal

05.03.2020 - 06.03.2020 | Events | Aachen | Veranstaltung

Euregio Aachen Wirbelsäulensymposium 2020

06.03.2020 - 07.03.2020 | Events | Kiel | Veranstaltung

Kieler Arthroskopiekurs 2020

06.03.2020 - 07.03.2020 | Events | Tübingen | Veranstaltung

CME – 12. Tübinger Arthroskopie Symposium - Schulter

06.03.2020 - 07.03.2020 | Rheumatologie | Events | Berlin | Veranstaltung

CME - Axiale Spondyloarthritiden

06.03.2020 - 07.03.2020 | Events | Berlin | Veranstaltung

Ortho Trauma Update 2020

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Kongressdossiers

Stellenangebote Orthopädie & Unfallchirurgie

Zeitschriften für Ihr Fachgebiet

Weiterführende Themen

Bildnachweise