Skip to main content

Periprothetische Femurfraktur ähnlich gefährlich wie native

21.02.2024 Periprothetische Fraktur Nachrichten

Die Mortalität bei periprothetischer Femurfraktur nach Kniegelenkersatz scheint vor allem von Patienteneigenschaften und der Stabilität des Implantats bestimmt zu werden.

Nach Ellenbogenluxation frühzeitig mobilisieren!

20.02.2024 Ellenbogenluxation Nachrichten

Nach Reposition eines einfach luxierten Ellenbogengelenks kommt es auf die frühzeitige Mobilisierung an. Das gilt auch dann, wenn man sich – in Ausnahmefällen – für die Op. entscheidet.

Kopfverletzungen älterer Menschen haben oft fatale Folgen

20.02.2024 Schädel-Hirn-Trauma Nachrichten

Altersbedingte Veränderungen machen Senioren und Seniorinnen anfälliger für Schädel-Hirn-Traumata. Ein Forscherteam hat jetzt die häufigsten Ursachen, Symptome und Folgen untersucht.

Unterarmfraktur mit Schiene aus dem 3D-Drucker ruhigstellen?

07.02.2024 Distale Radiusfraktur Nachrichten

Kann die Ruhigstellung einer distalen Radiusfraktur mit einer Handgelenksorthese funktionieren, die aus dem 3D-Drucker stammt? In einer Studie aus Shanghai hatte das Modell kurzfristig deutliche Vorteile, nicht nur im Hinblick auf den Tragekomfort.

Skoliosetherapie nur nachts?

07.02.2024 Juvenile idiopathische Skoliose Nachrichten

Ein Kind mit progredienter Skoliose sträubt sich gegen das Ganztagskorsett. Ist das ausschließlich nächtliche Bracing eine sinnvolle Alternative?

Katastrophenmedizin – auf den Ernstfall vorbereiten!

23.01.2024 Spezielle Notfallmedizin Podcast

Mit Deutschlands erster katastrophenmedizinischer Leitlinie ist jetzt ein fast 240 Seiten starker Leitfaden für den Ernstfall veröffentlicht worden. Die Leitlinienkoordinatorin Annika Rohde, Anästhesiologin an der Universitätsmedizin Mainz, spricht hier über Katastrophenszenarien, Rettungsmedizin unter extremen Bedingungen – und schwierige ethische Entscheidungen.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

  • Fortbildung immer und überall

    Fortbildung immer und überall
    • digitales Non-Profit-Weiterbildungsprogramm für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie
    • Wöchentlich wechselnde Vorträge 
    • Early-Morning und Late-Night Sessions
    • Kostenlose Teilnahme weltweit aus der Klinik, vom PC zu Hause, Smartphone oder Tablet möglich

Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Orthopädie und Unfallchirurgie

Jetzt entdecken

Aufbaukurs OP-Techniken

Das anschauliche Tutorial für OP-Techniken in der Orthopädie & Unfallchirurgie

Jetzt entdecken
Für die fachärztliche Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

29-jähriger Patient mit chronischer Osteomyelitis

18.12.2023 | Osteomyelitis | Fortbildung

Osteomyelitis - Diagnostik, Klassifikation und moderne Therapiekonzepte

Die Osteomyelitis ist ein nicht zu unterschätzendes Krankheitsbild: Ist die schwierige Diagnose erst einmal gestellt, sehen sich die Betroffenen meist mit einem langwierigen Krankheitsverlauf konfrontiert. In der Regel ist dann eine kombinierte chirurgisch-antibiotische Therapie erforderlich.

Komplexe bimalleoläre Luxationsfraktur

07.11.2023 | Sprunggelenkfraktur | CME

CME: So geht Gipsen

Das Gipsen wirkt manchmal fast wie eine in Vergessenheit geratene Technik. Tatsächlich aber ist der klassische Weißgips weiterhin fester Bestandteil in der unfallchirurgischen Versorgung, und die Anlage will gelernt sein. Worauf achten, damit der Gips nicht mehr schadet als er nutzt? So geht’s: In elf Schritten zum perfekten Unterschenkelgips.

Hände einer alten Frau

19.10.2023 | Schmerzen in der Hausarztpraxis | CME

CME: Therapie bei chronischen Nichttumorschmerzen - Wichtig ist klare Kommunikation

Bei chronischen Nichttumorschmerzen (CNTS) sind Opioide immer noch die wirksamste Einzelmaßnahme. Die Anwendung muss korrekt erfolgen, um Sicherheit und Wirksamkeit zu gewährleisten. Wichtig ist, Therapieziele klar zu kommunizieren und die Risiken zu benennen. Der Kurs fasst die Grundlagen der Schmerztherapie und Gesprächsstrategien zusammen. 

Katastrophenmedizin – auf den Ernstfall vorbereiten!

23.01.2024 Spezielle Notfallmedizin Podcast

Mit Deutschlands erster katastrophenmedizinischer Leitlinie ist jetzt ein fast 240 Seiten starker Leitfaden für den Ernstfall veröffentlicht worden. Die Leitlinienkoordinatorin Annika Rohde, Anästhesiologin an der Universitätsmedizin Mainz, spricht hier über Katastrophenszenarien, Rettungsmedizin unter extremen Bedingungen – und schwierige ethische Entscheidungen.

Grenzenloses Arbeiten für Ärzte in der EU? Achtung: Bürokratie!

19.10.2023 Praxis und Beruf Nachrichten

Das 650-Seelen-Dorf Durban in Südfrankreich hat ein großes Problem: Ärztemangel. Ein Glück, dass sich ein niederländisches Ärztepaar vor Ort niederlassen wollte. Doch die französische Ärztekammer erkannte die Weiterbildung der Internistin nicht an.

Onkologe im Ausland

Hämatologie Praxis konkret

Unsere Serie zu verschiedenen Karrierewegen in der Hämatologie und Onkologie geht weiter mit PD Dr. Christoph Oing, PhD. Er hat sich entschieden, in England zu arbeiten und lässt uns an seinem Berufsalltag dort teilhaben. Zudem berichtet er von Vor- und Nachteilen der Arbeit im Ausland.

Fragen nach assistiertem Suizid in der Hausarztpraxis begegnen

10.10.2023 Assistierter Suizid Podcast

Wie häufig sind Hausärztinnen und Hausärzte mit dem Wunsch nach Suizidassistenz konfrontiert? Mit welchen Beweggründen kommen die Patientinnen und Patienten in die Praxis? Und wie kann ein offener und wertfreier Dialog gelingen? Diese Folge gibt einen Überblick über die aktuelle rechtliche Situation in Deutschland und Hilfestellungen zum Umgang mit diesem Thema in der Hausarztpraxis.

Zeitschrift für Allgemeinmedizin, DEGAM

Mehr auf unserer Seite "Fit für die Facharztprüfung"

Die Seite für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

Mitgliederseite

zur Mitgliederseite von DGOU, BVOU, DGU, DGOOC und VLOU

Bildgebung in der Kindertraumatologie/Kinderorthopädie

CME: 3 Punkte

Diese CME-Fortbildung informiert sie darüber, wie modernste Hilfsmittel wie Dosisüberwachungssysteme und Software-gesteuerte Bildbearbeitung und auch Nachbearbeitung sowie die verschiedenen Modalitäten optimal eingesetzt werden können, um mit möglichst geringem Aufwand und möglichst geringer Strahlenbelastung für das Kind eine optimale Diagnostik zu erreichen.

Injektionstherapie bei Zervikal- und Lumbalsyndromen

CME: 3 Punkte

Die minimal-invasive Injektionstherapie empfiehlt sich bei therapieresistenten, schmerzhaften, degenerativen Veränderungen der HWS, Bandscheibenvorfall und radikulären Wurzelsyndromen. Lernen Sie in diesem CME-Kurs, wie man durch Injektionen und die Ergänzung weiterer konservativer Maßnahmen nervale Irritation und Muskelverspannungen sowie sympathische Reaktionen bekämpfen kann.

Chirurgisches Management des brandverletzten Patienten

Verbrennung CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Die Behandlung brandverletzter Patienten stellt eine herausfordernde Tätigkeit dar, da das Ausmaß der thermischen Verletzung bei der Diagnosestellung berücksichtigt werden muss. In diesem CME-Beitrag erfahren Sie mehr zu Verbrennungstiefen, der Notwendigkeit einer Escharotomie, verschiedenen Arten des Débridements und der modernen konservativen Therapie.

Therapie der Osteochondrosis dissecans

CME: 3 Punkte

Die Osteochondrosis dissecans ist eine seltene Erkrankung, die oft Folge übermäßiger repetitiver mechanischer Belastung im Jugendalter ist. Dieser CME-Beitrag informiert Sie zu den stadienabhängigen Therapieoptionen und stellt Ihnen einen Algorithmus für die Therapieentscheidung zur Verfügung.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Chirurgie Webinar

Das Webinar S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“ beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

Schulterschmerz gezielt managen

Webinar | 04.12.2023 | 17:30

In diesem Webinar der Reihe „Hot Topics der Schmerzmedizin“ dreht sich alles um das Thema Schulterschmerzen. Über die gezielte Differenzialdiagnostik spricht Prof. Dr. Hans-Raimund Casser; die evidenzbasierte Physiotherapie nimmt Prof. Dr. Kerstin Lüdtke ins Visier. 

DSG - Deutsche Schmerzgesellschaft

Osteoporose – wie abklären, wann behandeln? (Link öffnet in neuem Fenster)

Webinar | 20.09.2023 | 18:00

Wie gelingt die Differenzierung zwischen primären und sekundären Ursachen der Osteoporose? Welche therapeutische Maßnahme passt zu welcher Patientengruppe? Und wann sollten chirurgische Behandlungsmöglichkeiten eingesetzt werden? Die Geriaterin Prof. Singler und der Endokrinologe Dr. Serfling bringen Sie im Webinar auf den neuesten Stand zum leitliniengerechten diagnostischen Vorgehen, zur Osteoporose im Alter und sie zeigen, wie konsequente Behandlung die Lebensqualität und Selbstständigkeit der Betroffenen langfristig erhalten kann.

DGIM – Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

S2e-Leitlinie „Schultersteife“

In diesem Webinar soll über die verschiedenen Ursachen einer Schultersteife, die Diagnostik und die Therapieansätze berichtet werden. Was ist klinisch eine gesicherte Therapie, was sollte lieber unterlassen werden. Es wird dabei gleichermaßen auf die konservative wie operative Therapie eingegangen. Der Schwerpunkt wird auf die Behandlung und weniger auf wissenschaftliche Grundlagen gelegt.

Livide Verfärbung am Arm nach Phenytoin-Paravasat – Purple-Glove-Syndrom?

Phenytoin Übersichtsartikel

Ein 79-Jähriger wurde aufgrund eines therapierefraktären Status epilepticus in das Universitätsklinikum verlegt. Das auffällige flächige Erythem mit prallen Blasen entwickelte sich, nachdem es am Vortag bei der intravenösen Gabe von Phenytoin zu einem Paravasat kam. Wie würden Sie weiter vorgehen?

Wenn Schulterschmerz und Akne eine gemeinsame Ursache haben

Osteitis Panorama

Ein 23-Jähriger leidet unter Schmerzen in Bereich der rechten Schulter und Schlüsselbeingelenke. Klinisch lassen sich Druckdolenzen in der Schulter und im gesamten Brustbein feststellen; auf dem Rücken des Patienten zeigen sich zudem starke Akne-Effloreszenzen. Auf welches seltene chronisch-rezidivierende Krankheitsbild weist das in Kombination mit dem MRT-Befund hin?

Zwei Fallberichte: Folgen der Polio oder angeborene Fehlbildung?

Poliomyelitis Originalie

Vor Einführung der Impfung waren Polioviren weltweit verbreitet. Heute sind Residualzustände und Postpoliosyndrom in Deutschland eine Erkrankung älterer Menschen. Doch hinter so mancher vermeintlichen Spätfolge verbirgt sich eine andere Ursache. Zwei Kasuistiken verdeutlichen die diagnostischen Schwierigkeiten.

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Jetzt entdecken

FlapFinder

Online Guide für die häufigsten hautchirurgischen Verschlusstechniken.

Jetzt entdecken

Muskeln ohne Kraft: Was Sie über den Morbus McArdle wissen sollten

Myalgie Übersichtsartikel

McArdle disease is a genetic glycogen storage disease characterised by impaired muscle metabolism. Although typical clinical features such as physical activity intolerance, muscle pain, cramps and weakness and second wind phenomenon can be …

Die schaftfreie anatomische Schulterprothese

Omarthrose Übersichtsartikel

Das Design der anatomischen Schulterprothese unterliegt seit der Entwicklung der Neer-I-Prothese im Jahr 1951 einem stetigen Wandel. Die Neer-I-Prothese sowie die weiterentwickelte Neer-II-Prothese dienten als Monoblockhemiprothesen der Versorgung …

Welche Verdachtsdiagnose stellen Sie?

Pneumothorax Übersichtsartikel

In der Sonografie fehlte die Atemverschieblichkeit der rechten Lunge (es war kein „Lungengleiten“ ersichtlich). Daneben waren der Pleuraspalt und ein „Kometenschweif“-Artefakt nicht darstellbar. Dafür fanden sich Stratosphärenzeichen und ein „lung …

Robotergestützte Rehabilitation nach Knieendoprothese: Sinn oder Unsinn?

Knie-TEP Leitthema

Innovative Rehabilitationsangebote umfassen eHealth-Anwendungen, Virtual-Reality-Formate, telemedizinische Angebote sowie sog. Wearables. Letztere können mit einer robotisch angetriebenen Mechanik kombiniert werden und bilden die Grundlage für …

Augmentationstechniken zur Versorgung osteoporoseassoziierter Frakturen der Extremitäten

Osteoporose Leitthema

Die aktuelle demografische Entwicklung führt zu steigenden Fallzahlen osteoporoseassoziierter Frakturen. Bei den Betroffenen handelt es sich um Angehörige einer vulnerablen, meist geriatrischen, Patientengruppe mit nur limitierten körperlichen …

Differenzialdiagnosen sklerosierender Dermatosen: Scleroedema adultorum Buschke

Eine wichtige Differenzialdiagnose sklerosierender Dermatosen stellt das Scleroedema adultorum Buschke dar. Es ist gekennzeichnet durch eine typische Histologie mit verdickter Dermis und Muzinablagerungen sowie klinisch durch eine vom Nacken auf …

Weiterführende Themen

09.01.2024 Knie-TEP Nachrichten

Knie-Teilprothese trotz erhöhtem Revisionsrisiko von Vorteil?

Die unikompartimentelle Knieprothese ist dem primären Totalersatz des Kniegelenks offenbar auch dann nicht unterlegen, wenn ein Revisionseingriff mit Wechsel zur Knie-TEP erforderlich wird.

weiterlesen
Osteomyelitis Übersichtsartikel

Osteomyelitis - Diagnostik, Klassifikation und moderne Therapiekonzepte

Die Osteomyelitis ist ein nicht zu unterschätzendes Krankheitsbild: Ist die schwierige Diagnose erst einmal gestellt, sehen sich die Betroffenen meist mit einem langwierigen Krankheitsverlauf konfrontiert. In der Regel ist dann eine kombinierte chirurgisch-antibiotische Therapie erforderlich.

weiterlesen
Dystonie Leitthema

Management von Schmerzen bei zervikaler Dystonie

Schmerzen sind das häufigste und das am meisten beeinträchtigende nichtmotorische Symptom von Dystonien. Das gilt insbesondere für die zervikale Form, bei der die hyperkinetische Bewegungsstörung den Kopf-, Hals- und Schulterbereich betrifft. BT-Injektionen können helfen, sollten aber nicht die alleinige Therapieform bleiben.

weiterlesen

Stromschlagartige Schmerzen, die in die Zehen einschießen

Belastungsabhängige Schmerzen am Vor- oder Mittelfuß sind typisch für das Morton-Neurom. Die Symptome reichen von Kribbeln, Brennen und Sensibilitätsstörungen bis hin zu stromschlagartigen Schmerzen, die in die Zehen einschießen. Warum die Bezeichnung „Neurom“ allerdings irreführend ist und wie Sie diagnostisch und therapeutisch vorgehen: Eine Übersicht. 

weiterlesen

Schütteltrauma sicher und leitliniengemäß diagnostizieren

Im Zusammenhang mit dem nichtakzidentellen Schädel-Hirn-Trauma (NASHT) – häufig Schütteltrauma genannt – werden immer wieder Unsicherheiten in der Diagnostik genannt, die speziell in Strafgerichtsverfahren für Diskussionen sorgen. Diese Übersicht präsentiert die vermeintlichen Kontroversen und zeigt auf, wie NASHT leitliniengemäß diagnostiziert und von einem unfallbedingten Schädel-Hirn-Trauma abgegrenzt werden kann.

weiterlesen
Dystonie Leitthema

Management von Schmerzen bei zervikaler Dystonie

Schmerzen sind das häufigste und das am meisten beeinträchtigende nichtmotorische Symptom von Dystonien. Das gilt insbesondere für die zervikale Form, bei der die hyperkinetische Bewegungsstörung den Kopf-, Hals- und Schulterbereich betrifft. BT-Injektionen können helfen, sollten aber nicht die alleinige Therapieform bleiben.

weiterlesen

Komplikationen nach einem Quallenstich

Kompartmentsyndrom Kommentierte Studie

Fragen bezüglich Durchblutung, Motorik und Sensibilität („DMS“) werden nach Traumen, Unfällen und Verletzungen standardmäßig gestellt. Auch bei ungewöhnlichen Abläufen ist es das Gebot der Stunde, diese Routineuntersuchungen konsequent zu …

Klinische Ergebnisse der arthroskopischen osteokapsulären Revisionsarthroplastik bei primärer Ellenbogenarthrose: eine retrospektive Kohortenstudie

Ziel dieser Studie war es, die klinischen Ergebnisse nach arthroskopischer osteokapsulärer Revisionsarthroplastik bei primärer Ellenbogenarthrose im Vergleich mit der Primäroperation zu evaluieren.

Prophylaktische Strahlentherapie bei asymptomatischen Hochrisiko-Knochenmetastasen

Open Access Strahlentherapie Kommentierte Studie

Die vorliegende Studie belegt eine herausragende Effektivität für die prophylaktische RT asymptomatischer Hochrisiko-Knochenmetastasen, welche deutlich über die etablierten RT-Indikationen (Schmerzen, Frakturgefahr) bei KM hinausgeht. Der …

So wichtig ist die Aufgabe von Reviewern und Herausgebern!

Schnittverletzung Kommentierte Studie

Zutiefst beeindruckend ist, dass auch der sprachlich versierte Proktochirurg nach Lektüre des Abstracts nicht ergründen kann, welche Techniken zur Fistelbehandlung in der Publikation Anwendung finden. Nach Rücksprache mit der Schriftleitung wurde …

Nachschlagen mit gesichertem Wissen: e.Medpedia

  • e.Medpedia enthält alle Inhalte von 33 Referenzwerken von Springer und wird kontinuierlich erweitert und aktualisiert
  • Inklusive unzähliger Abbildungen, klinischer Bilder, Tabellen und Schemata sowie Videos und Querverlinkungen zwischen den einzelnen Beiträgen
  • Verfasst von über 4.000 renommierten Fachärztinnen und Fachärzten, gesichert mit Peer Review-Verfahren

Auch als App nutzbar » Infos zur App

Jetzt entdecken

Fallbezogene Bewertung produktiver und degenerativer Arthropathien

01.12.2023 ACR 2023 Kongressbericht

Eine produktive ungleichmäßige Verengung des Gelenkraums und eine Osteophytenbildung sprechen im Röntgenbild für eine Osteoarthritis (OA). In seltenen Fällen können auch Erosionen sichtbar sein, die als Möwenflügel bezeichnet werden.

Feinstaub- und Hitzebelastung relevant bei Autoimmunkrankheiten

30.11.2023 ACR 2023 Kongressbericht

Wie wirken sich erhöhte Feinstaubkonzentrationen und Hitze auf die Krankheitsentstehung und Progression von Autoimmunerkrankungen - wie rheumatoide Arthritis und Kollagenosen - aus? Aktuelle Studien und mögliche Handlungskonzepte wurden auf dem ACR-Kongress diskutiert. 

Krankheitsschübe nach Absetzen von TNF-Antagonisten

28.11.2023 ACR 2023 Kongressbericht

Bei Menschen mit rheumatoider Arthritis in Remission löste das Absetzen von Tumor-Nekrose-Faktor-Inhibitoren bei der Mehrzahl innerhalb eines Jahres Krankheitsschübe aus. Hilft eine Wiederaufnahme der ursprünglichen Behandlung in voller Dosis?

Ambulant statt stationär: Es geht nur quälend langsam voran

18.02.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ambulantisierung muss kommen, wenn das Gesundheitssystem bezahlbar bleiben soll. Aber in der Gesundheitspolitik geht es auch bei Hybrid-DRG wie bei der Echternacher Springprozession zu.

Das sind die neuen Ziffern und Regeln im EBM 2023

EBM Praxis konkret

Wie zu jedem Jahreswechsel sind wieder zahlreiche Änderungen im EBM und bei der Vergütung zu beachten. Die nachfolgende Übersicht zeigt, was Hausärztinnen und Hausärzte wissen sollten.

Nachrichten

Die DGOU rät zu schonenden Bewegungen beim Schneeräumen zur Vermeidung von Rückenschmerzen. Denn Muskeln und Gelenke werden bei den ungewohnten Bewegungsabläufen stark belastet. Untrainierte Muskeln können im Kaltstart leicht verletzt werden …

Sonderformate

Kongress Kompakt: Neues vom EULAR 23 – European Congress of Rheumatology

Was bedeuten die aktuellen Studiendaten zu verschiedensten rheumatologischen Indikationen für meine tägliche Arbeit? Wie könnten meine Patientinnen und Patienten – bereits jetzt oder mittelfristig – davon profitieren? Was kann ich wie bereits praktisch umsetzen? Antworten auf diese Fragen bietet das Kongress Kompakt auf Basis des EULAR 23.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Novartis Pharma GmbH

Überlegene hämostatische Wirksamkeit von FXa-Inhibitor-Antidot

Sonderbericht

Für schwere Blutungen bei Patientinnen und Patienten, die mit den Faktor-Xa(FXa)-Inhibitoren Apixaban und Rivaroxaban antikoaguliert werden, steht mit dem rekombinanten FXa-Protein Andexanet alfa ein spezifisches Antidot zur Verfügung, das die Anti-FXa-Aktivität effektiv senken kann.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • AstraZeneca GmbH

Muskuloskelettale Verletzungen - Auflösen der Entzündung auf natürlichem Weg beschleunigen

Bei muskuloskelettalen Verletzungen sind die Betroffenen ohne richtige Versorgung oft länger außer Gefecht gesetzt und tragen ein erhöhtes Risiko, sich erneut zu verletzen. Für die Regeneration ist die Auflösung von Entzündungen unerlässlich. Ein natürliches Arzneimittel kann diesen Prozess fördern.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Heel GmbH

Stellenangebote Orthopädie & Unfallchirurgie

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.


Weiterführende Themen

Bücher Orthopädie & Unfallchirurgie

Mit unserer Buch-Flatrate b.Flat hier online lesen!