Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Neuer Inhalt
Hier geht es zur Mitgliederseite von DGOU, BVOU, DGU, DGOOC und VLOU

Lesetipps der Redaktion

13.03.2019 | Endoprothetik | Leitthema | Ausgabe 4/2019

Revisionsendoprothetik der Hüfte

Eine Instabilität ist der dritthäufigste Grund für die Revision einer Hüfttotalendoprothese. Verursacht wird die Instabilität vor allem durch Implantatfehlpositionierungen, Impingement, unzureichende Offsetrekonstruktion oder eine Glutealinsuffizienz.

10.12.2018 | Gonarthrose | Prisma | Ausgabe 6/2018

Überraschender Röntgenbefund bei bekannter Gonarthrose

Eine 68-jährige Frau stellt sich wegen Beschwerden im rechten Kniegelenk vor. Sie berichtet, dass die Beschwerden schon seit Jahren bestünden, aber in letzter Zeit zugenommen hätten. Die Patientin hinkt auffällig. Wie lautet Ihre Diagnose?

26.10.2018 | Orthopädische Sportmedizin | Leitthema | Ausgabe 3/2019

Leistenschmerzen beim Sportler – was wird vom Radiologen erwartet?

Der Leistenschmerz des Sportlers ist für alle an der Behandlung Beteiligten meist eine große Herausforderung. Um bereits zu Beginn der Behandlung keine Zeit zu verlieren, ist die schnelle und sichere Diagnosestellung erforderlich. 

Quicklinks für Ihr Fachgebiet

Aktuelle Meldungen

Neuer Inhalt Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Meistgelesene Beiträge

 

Meistgesehene Videos

 

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

21.03.2019 | Pädiatrische Neurologie | CME | Ausgabe 4/2019

Was ist „normale“ motorische Entwicklung, was nicht?

Neurobiologische Grundlagen – Konzepte zur Beurteilung – Konzepte zu Auffälligkeiten

Zur Beurteilung des motorischen Entwicklungsstands eines Kindes stehen diverse Instrumente zur Verfügung. Wie ergibt sich daraus ein ausreichend fundiertes klinisches Bild, das gezielte differenzialdiagnostische Überlegungen und Therapieindikationen erlaubt? Dieser CME-Beitrag bietet einen Leitfaden.

13.03.2019 | Endoprothetik | Leitthema | Ausgabe 4/2019

Revisionsendoprothetik der Hüfte

Bedeutung von Instabilität, Impingement, Offset und Glutealinsuffizienz

Eine Instabilität ist der dritthäufigste Grund für die Revision einer Hüfttotalendoprothese. Verursacht wird die Instabilität vor allem durch Implantatfehlpositionierungen, Impingement, unzureichende Offsetrekonstruktion oder eine Glutealinsuffizienz.

04.03.2019 | Wundversorgung | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 4/2019

CME: Die Versorgung akuter Wunden

Akute Wunden stellen in der medizinischen Grundversorgung eine große Herausforderung dar. In diesem Beitrag sollen ein Überblick über Ätiologie, Pathogenese und Therapie gegeben sowie die wichtigsten Differenzialdiagnosen akuter Wunden erläutert werden.

Besondere Herausforderungen in der Orthopädie & Unfallchirurgie

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Frakturklassifikationen im Kindesalter

Frakturen im Kindesalter werden hinsichtlich der Beteiligung der Wachstumsfugen gesondert klassifiziert. Hierbei wird insbesondere auf die Beteiligung der Wachstumsfugen Rücksicht genommen, aber auch auf die möglichen Wachstumsstörungen. 

Autoren:
Dr. med. T. Slongo, PD Dr. med. DVM PhD L. Audigé, PD Dr. med. D. Schneidmüller, Prof. Dr. med. L. von Laer

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Schulter

Diagnostische Arthroskopie nur noch als Ausnahmeindikation, falls es trotz Einsatz aller bildgebenden Verfahren nicht gelingt eine Diagnose zu stellen. Sonst im Vorlauf zur subakromialen Dekompression, Synovektomie, Labrumrekonstruktion bei SLAP-Läsion (Labrumschaden am Ansatz der langen Bizepssehne), Kapselrekonstruktion bei Instabilität und Rekonstruktion der Rotatorenmanschette.

Autor:
D. Kohn

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Meniskus

Alle gängigen Techniken der modernen Meniskuschirugie werden in diesem Kapitel Schritt für Schritt erläutert. Neben der Meniskusteilresektion bei unterschiedlichen Risskonfigurationen werden alle technischen Varianten der Meniskusnaht …

Autoren:
Dr. med. F. Wilken, Dr. med. S. Döbele, Prof. Dr. med. S. Hinterwimmer, Dr. med. univ. G. Meidinger

Video-Beiträge

14.02.2019 | Recht für Ärzte | Redaktionstipp | Onlineartikel

Erste Hilfe im Flieger: Was passiert, wenn ich Fehler mache?

Bei einem Notfall im Flugzeug zu helfen, erfordert Mut. Haftungsfragen verunsichern Ärzte zusätzlich: Was passiert, wenn ich einen Fehler mache? Welche Rechte und Pflichten in der Luft gelten, erläutern die Profis von DOC ON BOARD.

17.01.2019 | Pädiatrische Notfallmedizin | Redaktionstipp | Onlineartikel

Kindernotfälle im Flugzeug – Experten geben Tipps

Ist ein Arzt an Bord? Da geht der Puls schon mal höher, insbesondere wenn der Notfall ein Kind betrifft. Was beim Umgang mit Babys und Kleinkindern im Flieger zu beachten ist, verraten die Profis von DOC ON BOARD.

Die minimal-invasive AMIS-Technik zur Hüftprothesen-Implantation

Ziel der AMIS-Technik ist die Endoprothesen-Implanatation ohne Verletzung oder Ablösung von Muskeln. Dies soll zu einer schnelleren Mobilisation und besseren Funktion in den ersten 3 Monaten postoperativ führen. Weitere positive Folgen sind eine geringer Schmerzbelastung nach dem Eingriff, weniger Muskelschädigung sowie eine kürzere stationäre Behandlung, bei älteren Patienten eine geringere Morbidität und Mortalität.

Aktuelle Kongressberichte Orthopädie und Unfallchirurgie

15.04.2019 | ZAEN 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Was leisten die glitschigen Sauger?

Die potenziellen Indikationen für eine Behandlung mit Blutegeln reichen von der Nachbehandlung von Hauttransplantaten über den Priapismus bis zu muskuloskelettalen Schmerzen. Wie gut ist die Datenlage zu dieser für manche gewöhnungsbedürftigen Therapie?

07.04.2019 | DGCH 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Orthopädische Eingriffe im hohen Alter

Ob orthopädische Eingriffe im höheren Alter sinnvoll sind, ist immer eine individuelle Entscheidung. Dann können auch über 80-Jährige von großen orthopädischen Operationen profitieren.

07.04.2019 | DGCH 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

So lassen sich Infektionen in der Chirurgie vermeiden

Anlässlich des Chirurgenkongresses 2019 wurden aktuelle Ergebnisse zur schnelleren Resistenztestung bei intraabdominelle Infektionen , der Reduktion von Wundinfektionen durch eine antiseptische Spüllösung und die Indikation zur chirurgischen Therapie bei Handinfektionen vorgestellt.

Neueste CME-Kurse

17.04.2019 | Nichtmedikamentöse Schmerztherapie | CME-Kurs | Kurs

Axiale Spondyloarthritis: Am Anfang steht der entzündliche Rückenschmerz

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones

09.04.2019 | Arthrosen | CME-Kurs | Kurs

Daumensattelgelenkarthrose

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones

09.04.2019 | Tibiakopffraktur | CME-Kurs | Kurs

Erweiterter medialer und erweiterter lateraler Zugang bei Tibiakopffrakturen

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones

04.04.2019 | Konservative Frakturbehandlung | CME-Kurs | Kurs

Mittel- und Vorfußfrakturen

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones

Kommentierte Studie

19.02.2019 | Schädel-Hirn-Trauma | journal club | Ausgabe 2/2019

Nach SHT: Welchen Benefit hat eine prophylaktische Hypothermie?

Eine Metaanalyse kleinerer Studien hatte Hinweise auf einen neuroprotektiven Effekt der früh begonnenen Hypothermie nach Schädel-Hirn-Trauma gezeigt. Nach der Eurotherm3235-Studie aber kann sie zusätzlichen Schaden verursachen, wenn sie nur als Rescue-Strategie bei bereits erhöhtem intrakraniellen Druck eingesetzt wird.

Autor:
PD Dr. med. Bernd Kallmünzer

Praxis und Beruf

13.04.2019 | Recht für Ärzte | praxis aktuell | Ausgabe 4/2019

Schlechte Bewertungen im Internet: dulden oder löschen lassen?

Vernichtende Kritik wirkt im Internet als Blickfang: Schon einige wenige solcher Bewertungen können die Leistung eines Arztes in ein völlig falsches Licht rücken. Ein Blick auf die rechtlichen Hintergründe zum Umgang mit solchen Bewertungen.

09.04.2019 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

BfArM warnt vor Risiken durch Fluorchinolone

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) warnt in einem „Rote-Hand-Brief“ zu Vorsicht bei der Fluorchinolon-Verordnung. Wegen möglicher schwerer Nebenwirkungen sind neue Beschränkungen erlassen worden.

06.04.2019 | DGCH 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie lässt sich chirurgische Qualität transparent darstellen?

Kliniken stellen sich selbst auf ihrer Homepage dar, veröffentlichen Qualitätsberichte und bieten extern geprüfte Qualität in Form von Zertifikaten und Daten der externen Qualitätssicherung an. Das ist nicht immer, was Zuweiser und Patienten wollen. 

Papulöse Plaques – was ist das Problem?

Dunkle Hautareale (braun-graue Plaques) bei einer 16-Jährigen.

Ein 16-jähriges Mädchen stellt sich mit Hautveränderungen in Form von dunkleren Arealen im Kopf-Hals-Bereich vor. Die vor sechs Monaten entdeckten schmutzig grau-braunen Plaques gehen zwar mit keinerlei anderen Symptomen einher – jedoch nehmen sie langsam an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Müde, abgemagert – und hyperpigmentiert

Dunkles Hautkolorit, insbesondere an den Handinnenflächen, bei einem 16-jährigen Jungen

Ein 16-jähriger Junge stellt sich wegen ausgeprägter Müdigkeit und körperlicher Erschöpfung vor. Seit acht Monaten leidet er unter morgendlichem Schwindel, seit dem Vorstellungstag auch unter Übelkeit und Erbrechen. Über die Zeit ist sein Hautkolorit langsam dunkler geworden. Wie lautet Ihre Diagnose?

Schmerzlose Schleimhautschwellung nach Molarenextraktion

Schleimhautschwellung nach Molarenextraktion

Nach Entfernung des Zahnes 17 besteht bei einer 75-jährigen Osteuropäerin eine persistierende Schwellung im Bereich des rechten Gaumens. Die dezente Vorwölbung der Schleimhaut mit homogener Pachydermie ist bei Palpation weich-verschieblich und nicht schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Knotige perianale Veränderung – ungefährlich, weil symptomlos?

knotige perianale Veränderung bei 78-Jährigem

Bei einem 78-jährigen Patienten ist vor zwei bis drei Jahren eine knotige perianale Veränderung aufgetreten. Die langsam, aber stetig wachsende Läsion ist dem Patienten zwar aufgefallen. Aufgrund von Symptomlosigkeit hat sie ihm jedoch keine Sorgen bereitet. Wie lautet Ihre Diagnose?

Papeln an Stirn und Nasenwurzel wachsen bei Hitze

Multiple transluzente Papeln im Bereich von Stirn und Nase

Bereits seit vielen Jahren bestehen bei einem 60-jährigen Patienten multiple, 2–5 mm große Papeln an der unteren Stirn und Nasenwurzel. Während der Sommermonate sowie bei einem Anstieg der Körpertemperatur in Zusammenhang mit vermehrtem Schwitzen bei körperlicher Arbeit nehmen die Läsionen an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Braune Stirn – Anlass zur Sorge?

auffällige Pigmentläsion an der Stirn eines 35-Jährigen

Einem 35-jährigen Patienten ist vor fünf Monaten erstmals eine braune Hautveränderung an der Stirn aufgefallen, die kontinuierlich größer geworden ist. Die unregelmäßig und schmutzig-bräunlich pigmentierte Makula ist ca. 8 × 4,5 cm groß und hat eine leicht papulöse, samtartig aufgeraute Oberfläche. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wie Sterne auf der Haut

Nahaufnahme der Einzelläsionen

Bei einer 21-jährigen Patientin sind vor zwei Wochen multiple Hautveränderungen am ganzen Körper aufgetreten – zunächst an den Armen, später am ganzen Körper. Diese haben sich mit der Zeit verändert. Insgesamt zeigte sich das polymorphe Bild einer sogenannten Heubnerschen Sternkarte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Hat sie den Knoten von der Arbeit mitgebracht?

Papillomatös wachsender Knoten am Unterarm

Bei einer 38-jährigen Schafzüchterin ist innerhalb von zwei Wochen an der Volarseite des rechten Unterarms ein schmerzhafter Knoten entstanden. Die Patientin klagt zudem über ein zunehmendes Krankheitsgefühl, subfebrile Temperaturen bis 38°C und eine Lymphknotenschwellung rechts axillär. Wie lautet Ihre Diagnose?

Pilz auf der Zunge und …?

Pilz auf der Zunge und …?

Eine 51-jährige Patientin stellt sich mit der Verdachtsdiagnose einer Candida-Infektion der Mundschleimhaut vor und berichtet über Missempfindungen und Schwellungszustände der Zunge. Die Kandidose ließ sich histologisch bestätigen. Bei der klinischen Inspektion der Zunge zeigte sich aber noch ein weiterer Befund. Welcher?

Knotiger Strang am Unterarm

Knotiger Strang am Unterarm

Bei einem 83-jährigen, fitten Patienten zeigt sich ein livider, derber, subkutaner, zum Teil knotiger Strang ulnar vom Handgelenk fast bis zum Ellbogen. Zudem bestehen seit etwa einem Jahr Rötungen über den streckseitigen Gelenkfalten der Langfinger der rechten Hand. Wie lautet Ihre Diagnose?

Warum wird die Lippe immer wieder dick?

Melkersson-Rosenthal-Syndrom

Ein 44-jähriger Patient leidet seit vielen Jahren an optisch sehr auffälligen, anfallsartig auftretenden, eindrückbaren Schwellungen im Bereich der Lippen. Die Veränderungen sind für den Mann nicht nur kosmetisch und funktionell störend, sondern zeitweise auch schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Die Diagnose liegt auf der Hand – oder?

Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Ein 33-Jähriger hat schmerzlose Rötungen an den Akren. Er berichtete über ein Taubheitsgefühl und gelegentliches Kribbeln – Hände und Füße würden sich anfühlen, als hätte man sie in Glaswolle eingewickelt. Seit drei Tagen hat er zudem Halsschmerzen und subfebrile Temperaturen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Moment mal, ein Pigmentmal

Naevus spilus

Bei einem 42-Jährigen besteht von Geburt an ein ungewöhnliches Pigmentmal am linken Unterbauch. Der hellbraune Fleck ist 6,5 × 3,2 cm groß, unregelmäßig, aber scharf begrenzt. In ihn eingesprenkelt sind multiple, unterschiedlich große, flache oder erhabene, braune Nävi. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bauch schmerzt, wenn sie den Arm hebt

Stränge an der Thoraxwand bei eleviertem Arm

"Wenn ich den Arm anhebe, nimmt der Schmerz zu“, beschreibt eine 68-Jährige eine neue Entwicklung ihrer persistierenden Oberbauchschmerzen links. Zudem zeigen sich dann saitenartige, derbe Stränge an der Thoraxwand. Vier Jahre zuvor hatte die Patientin eine Mammakarzinom-Op. Wie lautet Ihre Diagnose?

4 x Tatwaffe gesucht!

Blutergüsse an den Armen eines Jungen

Egal ob ein Gegenstand, ein Tritt oder Schläge – Gewalt hinterlässt immer Spuren am Körper des Opfers. Manche Tatwaffen sogar einen ziemlich eindeutigen Abdruck. Probieren Sie Ihre forensischen Fähigkeiten an unseren vier Fällen von Gewalteinwirkung aus.

Seltene Ursache für “Mumienfinger”

"Mumienfinger"

Ein 65-jähriger Patient mit bekannter arterieller Hypertonie wurde im septischen Schock aufgenommen. Eine pAVK bestand nicht. Als Auslöser des septischen Geschehens konnte ein obstruierendes Ureterkonkrement und mehrere Nierenbeckensteinen identifiziert werden. Im Verlauf entwickelten sich trockene akrale Nekrosen der Fingerkuppen und der Zehen. Wie häufig ist eine Infektion des Urogenitaltraktes Ursache einer Sepsis?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Die Anämie gehört zu den häufigsten pathologisch veränderten Laborbefunden. Die Ursachen sind vielfältig, entsprechend knifflig ist die Ursachensuche. Für welche Anämieform ist der Befund im abgebildeten Histo-Präparat pathognomonisch? Kleiner Tipp: Die auffällige Zelle ist kein Erythrozyt und der Patient hat ein eher gelbliches Hautkolorit. Ihre Diagnose?

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Bei einem 35-jährigen Patienten, der in seiner Freizeit regelmäßig Squash spielt, bestehen seit Monaten brennende, stechende Schmerzen an den Fußsohlen. Die Beschwerden lassen bei Entlastung der Füße nach. An den Fersen beidseits sind flache, wie ausgestanzt wirkende, teilweise konfluierende Vertiefungen erkennbar. Ihre Diagnose?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Was verursachte den hier vorliegenden Befund?

Roter Fuß und weißer Fuß

Roter Fuß und weißer Fuß

Bei diesem sonst körperlich gesunden Mann besteht seit einigen Wochen dieser schmerzhafte Befund. Es besteht ein Unterschied der Hauttemperatur von 2 Grad zwischen den beiden Füßen. Ihre Diagnose?

Sonderberichte

05.03.2019 | Implantate und Biomaterialien | Sonderbericht | Onlineartikel

MgYREZr-Implantate als Titanersatz

Ein ideales Osteosynthese-Implantat sollte stabil, belastbar, osteokonduktiv und gut verträglich sein sowie sich bestenfalls im Körper selbst abbauen. Ein wichtiger Fortschritt in diese Richtung gelang mit der Einführung einer CE-zertifizierten Legierung auf Magnesiumbasis (MgYREZr). Die Schrauben und Pins aus dem Material weisen knochenähnliche biomechanische Eigenschaften auf und sind gleichzeitig bioresorbierbar. Studien mit MgYREZr-Schrauben zeigten, dass die klinischen und radiologischen Ergebnisse mit denen von Titan-Standardimplantaten vergleichbar sind.

Syntellix AG

19.02.2019 | Iliosakralsyndrom | Sonderbericht | Onlineartikel

Beckenorthese gibt Patienten mehr Stabilität im Alltag

Pathologische Veränderungen der Iliosakralgelenke (ISG) und der mit ihnen verbundenen Strukturen verursachen häufig einen tief sitzenden Rückenschmerz. Eine stabilisierende Beckenorthese, die Bänder und Gelenke entlastet, kann den Patienten helfen. Experimentell nachgewiesen wurde die mechanische und neuromuskuläre Stabilisierung des Beckens, die sich in klinisch relevanten Verbesserungen widerspiegelt. Nicht nur die Schmerzen werden reduziert, sondern der Patient profitiert auch subjektiv von einem besseren Stabilitätsempfinden und einer höheren physischen Lebensqualität.

Bauerfeind AG

Veranstaltungstermine

26.04.2019 - 27.04.2019 | Events | München | Veranstaltung

5th Munich Shoulder Fracture 2019

02.05.2019 - 03.05.2019 | Events | Frankfurt am Main | Veranstaltung

CME – EUROSPINE Spring Specialty Meeting 2019

02.05.2019 - 04.05.2019 | Events | Baden-Baden | Veranstaltung

67. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen VSOU

04.05.2019 | Events | Niedersachsen | Veranstaltung

4. Hamelner Gelenksymposium

05.05.2019 | Events | Prag | Veranstaltung

EBSQ in Trauma Surgery

05.05.2019 - 07.05.2019 | Events | Prag | Veranstaltung

20th European Congress of Trauma & Emergency Surgery (ESTES)

Jobbörse | Stellenangebote für Orthopäden/Unfallchirurgen

Zeitschriften Orthopädie & Unfallchirurgie

Weiterführende Themen

Bildnachweise