Skip to main content

Tinnitus: Hilfe durch Smartphone-basierte kognitive Verhaltenstherapie

26.02.2024 Tinnitus Nachrichten

Inzwischen wird eine steigende Zahl psychologischer Behandlungen via Smartphone angeboten. In einer aktuellen Studie aus Deutschland konnte eine mobile App überzeugen, die Patientinnen und Patienten mit Tinnitus schnell und wirksam geholfen hat.

Unkontrollierte CRS ist am Geruchssinn zu erkennen

23.02.2024 Rhinosinusitis Nachrichten

Patienten mit unkontrollierter chronischer Rhinosinusitis (CRS) schneiden in Geruchstests signifikant schlechter ab als Patienten, deren CRS unter Kontrolle ist, wie eine Studie zeigt.

PD-L1-Tumor statt Lungenkrebs

09.02.2024 Molekular- und Tumorbiologie Nachrichten

Altes Denken behindert die Krebstherapie: Die bisherige Tumorklassifikation nach Organen passt nicht zur Wirkweise moderner Medikamente und kostet letztlich viele Menschenleben, sind Forschende aus Frankreich überzeugt. Sie fordern ein Umdenken.

Implantat bessert Symptome der bilateralen Vestibulopathie

07.02.2024 Bilaterale Vestibulopathie Nachrichten

Ein Gerät, das – analog zum Cochleaimplantat – in das Gleichgewichtsorgan eingesetzt wird, könnte Betroffenen mit chronischer Vestibulopathie helfen.

Bei Hörminderung: Hörgeräteträger leben länger

26.01.2024 Hörstörungen Nachrichten

Wer schlecht hört und ein Hörgerät benutzt, darf sich auf ein längeres Leben freuen als Schwerhörige ohne Hörhilfe. Allerdings müssen die Geräte regelmäßig getragen werden, sonst ist das Sterberisiko nicht verringert, so das Resultat einer US-Analyse.

ASS senkt womöglich Risiko für Kopf-Hals-Tumore

25.01.2024 Acetylsalicylsäure Nachrichten

Der Acetylsalicylsäure (ASS) wird eine gewisse antineoplastische Wirkung nachgesagt. Was sich speziell bei Darmkrebs zunehmend abzeichnet, könnte womöglich auch auf Kopf-Hals-Tumore zutreffen. Speziell das Risiko für oropharyngeale und laryngeale Karzinome scheint unter ASS-Einnahme zu sinken.

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Facharzt-Training HNO

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Jetzt entdecken

FlapFinder

Online Guide für die häufigsten hautchirurgischen Verschlusstechniken.

Jetzt entdecken
Für die fachärztliche Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

Therapie bei Otitis media: Oft „watch and wait“, selten Antibiotika

Therapie bei Otitis media: Oft „watch and wait“, selten Antibiotika

Die Otitis media ist ein häufiges Krankheitsbild in der Pädiatrie. Wie sollte man dabei vorgehen? 

Kopfverletzung mit Epistaxis und Brillenhämatom

Kopfverletzung mit Epistaxis und Brillenhämatom

Eine 27-jährige und eine 59-jährige Patientin werden jeweils mit Verletzungen an der Stirn mit nachfolgendem Brillenhämatom in der Notaufnahme vorstellig. Wie würden Sie weiter vorgehen? Dieser Beitrag ist Teil des Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung HNO.

ZFA TALKS - Rauchstopp

05.12.2023 | Dysphagie | Podcast | Nachrichten

Schluckstörungen im Alter – erkennen Sie die Anzeichen?

Probleme beim Schlucken häufen sich in der älteren Bevölkerung und können die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Um die Betroffenen optimal zu unterstützen, ist eine gut abgestimmte, interdisziplinäre Versorgung entscheidend. Denn neben einem möglichst frühen Therapiestart gilt es, auch schwerwiegende Komplikationen im Blick zu behalten oder eine Mangelernährung zu verhindern.

In Kooperation mit:
Zeitschrift für Allgemeinmedizin, DEGAM

Katastrophenmedizin – auf den Ernstfall vorbereiten!

23.01.2024 Spezielle Notfallmedizin Podcast

Mit Deutschlands erster katastrophenmedizinischer Leitlinie ist jetzt ein fast 240 Seiten starker Leitfaden für den Ernstfall veröffentlicht worden. Die Leitlinienkoordinatorin Annika Rohde, Anästhesiologin an der Universitätsmedizin Mainz, spricht hier über Katastrophenszenarien, Rettungsmedizin unter extremen Bedingungen – und schwierige ethische Entscheidungen.

Grenzenloses Arbeiten für Ärzte in der EU? Achtung: Bürokratie!

19.10.2023 Praxis und Beruf Nachrichten

Das 650-Seelen-Dorf Durban in Südfrankreich hat ein großes Problem: Ärztemangel. Ein Glück, dass sich ein niederländisches Ärztepaar vor Ort niederlassen wollte. Doch die französische Ärztekammer erkannte die Weiterbildung der Internistin nicht an.

Onkologe im Ausland

Hämatologie Praxis konkret

Unsere Serie zu verschiedenen Karrierewegen in der Hämatologie und Onkologie geht weiter mit PD Dr. Christoph Oing, PhD. Er hat sich entschieden, in England zu arbeiten und lässt uns an seinem Berufsalltag dort teilhaben. Zudem berichtet er von Vor- und Nachteilen der Arbeit im Ausland.

Fragen nach assistiertem Suizid in der Hausarztpraxis begegnen

10.10.2023 Assistierter Suizid Podcast

Wie häufig sind Hausärztinnen und Hausärzte mit dem Wunsch nach Suizidassistenz konfrontiert? Mit welchen Beweggründen kommen die Patientinnen und Patienten in die Praxis? Und wie kann ein offener und wertfreier Dialog gelingen? Diese Folge gibt einen Überblick über die aktuelle rechtliche Situation in Deutschland und Hilfestellungen zum Umgang mit diesem Thema in der Hausarztpraxis.

Zeitschrift für Allgemeinmedizin, DEGAM

Mehr auf unserer Seite "Fit für die Facharztprüfung"

Die Seite für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

Chronischer Husten bei erwachsenen Patienten – evidenzbasiertes Vorgehen

Husten CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Etwa 10 % der Bevölkerung leiden unter einem länger als 8 Wochen anhaltenden Husten. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die relevantesten und häufigsten Ursachen des chronischen Hustens inklusive Leitbefunde, einen strukturierten Diagnosealgorithmus, die Einordnung des ungeklärten/therapierefraktären Hustens sowie leitliniengerechte Therapieoptionen.

Endoskopisches Scoring von Nasenpolypen

CME: 2 Punkte

Bei der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) wird die Nasenendoskopie zur Diagnose sowie zur Überprüfung des Therapieansprechens eingesetzt. Sie spielt daher sowohl in der täglichen Praxis als auch in der Forschung eine wichtige Rolle. Deshalb hat die HNO-Sektion der Europäischen Akademie für Allergie und klinische Immunologie (EAACI) eine Arbeitsgruppe von Experten ins Leben gerufen, die ein einheitliches endoskopisches Scoring-System für die Beurteilung von Nasenpolypen entwickelt hat. in diesem CME-Kurs präsentieren wir eine deutsche Zusammenfassung des Positionspapiers „Endoscopic Scoring of Nasal Polyposis“.

„Schwierige“ Patient:innen – Vestibularisdiagnostik unter erschwerten Bedingungen: Teil 2

Schwindel CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Dieser CME-Kurs behandelt schwierige Aspekte der apparativen Vestibularisdiagnostik im nichtakuten Setting. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf Anregungen aus der Praxis für die Praxis, wie: Indikationsstellung, Lösungsansätze bei eingeschränkter Kooperationsfähigkeit der Patient:innen, Auswahl der vestibulären Tests in Abhängigkeit von Komorbiditäten.

Aktuelle Diagnostik und Therapie bei Ohrmuscheldysplasien und Gehörgangsfehlbildungen

CME: 3 Punkte

Angeborene Ohrmuschel- und Gehörgangsfehlbildungen können zu schweren ästhetischen und funktionalen Defiziten führen. In dieser CME-Fortbildung erfahren Sie mehr über Therapieansätze, indizierte und nicht indizierte Behandlungen sowie den historischen und zukünftigen Wandel. Auch die Aufklärung der Eltern über Vor- und Nachteile der Therapien wird thematisiert.

Red Flags beim akutem vestibulären Syndrom

Open Access Apoplex Kasuistik

Seit zwei Tagen verspürt ein 66-Jähriger einen konstanten Drehschwindel mit linkseitiger Hörminderung. An einen Auslöser kann sich der Patient nicht erinnern. Der Patient weist ein Nystagmus auf und eine deutliche Rückstellsakkade bei Drehung nach links im Kopfimpulstest. Besteht hier ein Notfall?

Diagnose gesucht: Cephalgien und Doppelbilder

Open Access Sinusitis sphenoidalis Kasuistik

Vor zwei Tagen begann das Einwärtsschielen nach links. Seitdem sieht der 62-Jährige nicht kreuzende Doppelbilder. Zudem leidet der Patient seit einer Woche unter Kopfschmerzen. Eine neurologische Untersuchung mit cranialem CT und CTA liefert keine Hinweise. Was verursacht die Doppelbilder?

Wenn sie den Kopf nach links dreht, wird alles schwarz

Eine 43-Jährige klagt seit mehreren Monaten über wiederholten Bewusstseinsverlust und beidseitigen Tinnitus. Auslöser der wiederholten Synkopen ist eine seitliche Verdrehung des Kopfes nach links. Darüber hinaus berichtet sie über einen selbstauflösenden Thoraxschmerz, eine Woche vor der letzten Synkope.

Nasopharynxkarzinom – ein aktueller Überblick über eine spezielle Tumorentität

Nasopharynxkarzinom Übersichtsartikel

Karzinome des Nasopharynx stellen eine spezielle Entität dar, die sich von anderen Kopf-Hals-Tumoren in ihrer Ätiologie, Tumorbiologie, Diagnostik und Therapie unterscheiden. Die Karzinogenese ist teils unverstanden. Zentral scheint neben weiteren …

Hat die ASS-Desaktivierung in Zeiten von Biologika noch einen Stellenwert bei chronischer Rhinosinusitis mit nasaler Polyposis?

Die Prävalenz für das Analgetika-Intoleranz-Syndrom (AIS), international als „NSAID-exacerbated respiratory disease“ (NERD) bezeichnet, wird in der Normalbevölkerung mit 0,5–5,7 % angegeben. Die Erkrankung beginnt häufig mit nasalen Beschwerden …

Entscheidungsfindung bei der Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen in der Ära der Biologika

Die chronische Rhinosinusitis ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen in der Bevölkerung. Die chronische Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) bei Erwachsenen ist überwiegend durch einen entzündlichen Endotyp vom Typ 2 gekennzeichnet.

Chronische Rhinosinusitis bei Menschen mit zystischer Fibrose – eine aktuelle Übersicht aus der Perspektive der Hals‑, Nasen‑, Ohrenheilkunde

Die CF ist die häufigste frühletale Erbkrankheit der kaukasischen Bevölkerung [ 52 ]. Das komplexe Krankheitsbild erfordert neben der meist behandlungsführenden pädiatrischen und adulten Pneumologie zur Ermöglichung einer ganzheitlichen und …

Präzisionsmedizin in der Diagnostik und Therapie von Asthma

Durch die Verfügbarkeit von „disease-modifying anti-asthmatic drugs“ (DMAAD), insbesondere von inhalativen Steroiden (allein oder in Kombination mit langwirksamen Bronchodilatatoren), Biologika und modernen Allergenimmuntherapien, hat sich die …

Fakten und Mythen zu Biologika bei CRSwNP

Dupilumab Übersichtsartikel

Für die Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen sind drei monoklonale Antikörper in Deutschland verfügbar. Viele Kolleginnen und Kollegen berichten noch immer von Unsicherheiten bei deren Einsatz, vor allem bezüglich der …

Weiterführende Themen

CME: Update zu neuen Inhalten im Handbuch für molekulare Allergologie 2.0

Die rasante Entwicklung des Wissens über Allergenmoleküle sowie die Verfügbarkeit neuer Assays und neuer klinischer Studien machten eine Aktualisierung des Leitfadens erforderlich. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen des Molecular Allergology User's Guide 2.0

weiterlesen
Ultraschall CME-Artikel

CME: Sonographie des Halses – differenzialdiagnostische Aspekte

Die Sonographie ist ein fester Bestandteil bei der Beurteilung der Halsweichteile und der Speicheldrüsen. In einigen Aspekten ist diese weit verbreitete und unkomplizierte Bildgebungsmethode anderen Schnittbildverfahren überlegen. Im folgenden Kurs werden häufige Befunde und Differenzialdiagnosen vorgestellt.

weiterlesen
Ultraschall CME-Artikel

CME: Sonographie des Halses – differenzialdiagnostische Aspekte

Die Sonographie ist ein fester Bestandteil bei der Beurteilung der Halsweichteile und der Speicheldrüsen. In einigen Aspekten ist diese weit verbreitete und unkomplizierte Bildgebungsmethode anderen Schnittbildverfahren überlegen. Im folgenden Kurs werden häufige Befunde und Differenzialdiagnosen vorgestellt.

weiterlesen
Open Access Cholesteatom CME-Artikel

CME: Ohrmuscheldysplasien und Gehörgangsfehlbildungen

Angeborene schwere Ohrmuscheldysplasien können mit schweren ästhetischen und funktionellen Defiziten einhergehen. Eine frühe Diagnose ist wichtig, um die notwendigen Therapien einzuleiten. Der folgende Kurs wiederholt die Grundlagen und Diagnostik.

weiterlesen
Husten Kasuistik

Schmerzhafte Schwellung nach einer Hustenattacke

Während einer Hustenattacke nach Verschlucken verspürte die Patientin einen starken Schmerz am Kehlkopf rechts neben dem Schildknorpel. Danach ließ der Schmerz nach, kam aber nach 1-2 Tagen wieder, diesmal mit einer Schwellung. Besteht hier eine lebensbedrohliche Situation? 

weiterlesen
Halsschmerzen Übersichtsartikel

Tonsillitis, Pharyngitis und die häufig gestellte Frage nach Antibiotika

Eine 35-jährige Patientin stellt sich mit seit etwa zwei Tagen bestehenden Halsschmerzen und Schluckbeschwerden vor. Sie wünscht sich eine zügige antibiotische Therapie, damit sich ihre Beschwerden schnellstmöglich bessern. Wann ist ein Antibiotikum angebracht? Und wie lässt sich das Risiko für eine bakterielle Genese abschätzen? 

weiterlesen
Eosinophilie Übersichtsartikel

Hypereosinophilie in der HNO

Spätestens seit der Zulassung von Biologika zur Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Polyposis nasi (CRSwNP) muss sich auch die HNO mit der Hypereosinophilie auseinandersetzen. Handelt es sich „nur“ um eine lokalisierte Hypereosinophilie eines bestimmten Gewebes, ist sie häufig eine knifflige Diagnose.

weiterlesen
Open Access Gastroösophageale Refluxkrankheit Übersichtsartikel

Was ist gesichtert in der Therapie des laryngopharyngealen Refluxes?

Ist die Diagnose eines layrngopharyngealen Refluxes (RLP) gestellt, stehen sowohl konservative als auch medikamentöse Therapien zur Verfügung. Jedoch basieren diese teilweise auf einer dünnen Datenlage und sind in ihrer Anwendung umstritten. Der folgenden Text ordnet alle verfügbaren Therapien kritisch ein.

weiterlesen

Invertiertes Papillom der Nase und Nasennebenhöhlen

Die Symptomatik eines invertiertem Papilloms (IP) ist unspezifisch und kann leicht mit einer einseitigen Erkrankung der Nasennebenhöhlen verwechselt werden. Dabei sollte ein mögliches IP schnell erkannt werden, denn es wächst schnell, hat eine hohe Rezidivrate und kann sich maligne entwickeln.

weiterlesen

Halsweichteilentzündung mit ungewöhnlicher Anamnese

Ein 56-Jähriger wird mit B‑Symptomatik, Fieber, Gewichtsverlust, einseitiger, ausgeprägter Halsweichteilschwellung und darüber einer Rötung der Haut im Notdienst stationär aufgenommen. Es besteht ein Zustand nach Splenektomie. Zwei Versuche mit antibiotischer Therapie schlagen fehl. Wie gehen Sie weiter vor?

weiterlesen
Halsschmerzen Übersichtsartikel

Tonsillitis, Pharyngitis und die häufig gestellte Frage nach Antibiotika

Eine 35-jährige Patientin stellt sich mit seit etwa zwei Tagen bestehenden Halsschmerzen und Schluckbeschwerden vor. Sie wünscht sich eine zügige antibiotische Therapie, damit sich ihre Beschwerden schnellstmöglich bessern. Wann ist ein Antibiotikum angebracht? Und wie lässt sich das Risiko für eine bakterielle Genese abschätzen? 

weiterlesen

Corona / COVID19

Die Themenseite mit aktuellen Nachrichten, Studien, Übersichtsarbeiten, Webinaren, etc.

Chirurgischer Verschluss der Hiatushernie in der Antirefluxchirurgie – mit oder ohne Netz?

Zwerchfellhernie Kommentierte Studie

Auch wenn in dieser Studie im Langzeitverlauf von 13 Jahren nur eine geringe Anzahl von Patienten zur Auswertung gekommen ist, können aus den vorliegenden Daten für die chirurgische Operationsstrategie der GERD relevante Schlussfolgerungen gezogen …

Hypoxiebasierte Deeskalation der Radiochemotherapie bei Patienten mit Humanem-Papillomavirus-assoziiertem Oropharynxkarzinom

Open Access Oropharynxkarzinom Kommentierte Studie

Die 30-ROC-Studie sticht gegenüber anderen Deeskalationsstudien für HPV-positive Oropharynxkarzinome aufgrund der Adaptation der Therapie auf der Basis longitudinaler biologischer Bildgebung und durch die radikale Dosisreduktion für …

Verbesserte Schluckfunktion nach definitiver Radiochemotherapie bei Oro- und Hypopharynxkarzinomen durch Schonung der Musculi constrictores pharyngis

Hypopharynxkarzinom Kommentierte Studie

Generell ist es erfreulich, dass es Anhalte für eine Verringerung der Nebenwirkungslast für Patienten in der Kopf-Hals-Onkologie gibt. Diese randomisierte Phase-III-Studie liefert einen weiteren wichtigen Beitrag. Leider konnten die Autoren das …

Prophylaxe der vestibulären Migräne: Wo bleibt die Evidenz?

Vestibuläre Migräne Kommentierte Studie

Die vestibuläre Migräne ist eine Form der Migräne, bei der eines der Hauptmerkmale wiederkehrende Schwindelanfälle sind. Diese Episoden sind häufig mit anderen Merkmalen der Migräne verbunden, wie Kopfschmerzen und Licht- oder …

Kann die Anwendung von Scores und Schnelltests bei akuter Pharyngitis die Antibiotikaverordnung reduzieren?

Pharyngitis Kommentierte Studie

Pro Praxis sollten 11 konsekutive Patient:innen (Alter ≥ 2 Jahre) mit akuten Halsschmerzen rekrutiert werden, die mindestens mäßig beeinträchtigt waren. Bei jedem Teilnehmenden erfolgte ein Rachenabstrich zur Untersuchung auf GAS. Der primäre …

Nachschlagen mit gesichertem Wissen: e.Medpedia

  • e.Medpedia enthält alle Inhalte von 33 Referenzwerken von Springer und wird kontinuierlich erweitert und aktualisiert
  • Inklusive unzähliger Abbildungen, klinischer Bilder, Tabellen und Schemata sowie Videos und Querverlinkungen zwischen den einzelnen Beiträgen
  • Verfasst von über 4.000 renommierten Fachärztinnen und Fachärzten, gesichert mit Peer Review-Verfahren

Auch als App nutzbar » Infos zur App

Jetzt entdecken

Therapie beim Hörsturz: aktueller Stand

In der Therapie des sensorineuralen Hörverlustes stellen sich viele Fragen: Sind Glukokortikoide tatsächlich wirksam? Ist eine Hochdosistherapie gerechtfertigt? Ist eine intratympanale Applikation sinnvoll? Aktuelle Studien suchen Antworten. 

Einfacher Fragebogen erleichtert geriatrisches Assessment

24.11.2023 Geriatrische Onkologie Kongressbericht

Zu wenig Zeit, kein Personal, unklare Vergütung: Das geriatrische Assessment hat sich in der onkologischen Versorgung noch längst nicht flächendeckend etabliert. Ein recht einfacher Arzt- und Patientenfragebogen soll das nun ändern.

Mittelohrchirurgie: ambulant oder stationär?

Vor operativen Eingriffen am Mittelohr gilt es stets zu prüfen, ob eine ambulante Durchführung möglich ist. Bei der Entscheidung sollten Kriterien wie die Art und Schwere der Intervention, aber auch organisatorische Aspekte berücksichtigt werden.

Pneumologie out of the box – intersektorale moderne Diagnostik und Therapie in der Schlafmedizin

Somnologie Leitthema

Schlafstörungen weisen eine zunehmende Prävalenz auf. Im Bereich der respiratorischen Schlafmedizin ist die obstruktive Schlafapnoe (OSA) die häufigste organisch bedingte Schlafstörung. Die nächtliche Überdrucktherapie („positive airway pressure …

BARMER: DiGA bleiben hinter Erwartungen zurück

IT für Ärzte Nachrichten

DiGA sind laut BARMER Arztreport noch lange nicht in der Versorgung angekommen. Die Abbruchquote der Versicherten sei sehr hoch, weshalb sich die Kasse für einen 14-tägigen Testzeitraum ausspricht.

E-Rezept: Wie die Probleme mit dem Feld Berufsbezeichnung gelöst werden sollen

24.02.2024 Elektronisches Rezept Nachrichten

Apotheker fürchten Retaxationen, Ärzte ärgern sich über „überbürokratische“ Kassen: Auch zwei Monate nach dem Start des E-Rezepts ist das Problem mit dem Feld der Berufsbezeichnung nicht gelöst. Die Politik versucht zu vermitteln.

So rechnen Sie die geriatrische Versorgung korrekt ab

EBM Praxis konkret

Die meisten älteren Menschen entwickeln irgendwann geriatrische Erkrankungen. Hausärztinnen und Hausärzte versorgen sie dann spezifisch. Sie können dies auch gesondert abrechnen - aber nur, wenn sie daran denken, dafür die Voraussetzungen zu schaffen!

Ein-Stärken-Präparat für den Praxisalltag zugelassen

Die Allergen-Immuntherapie (AIT) ist aktuell die einzige gegen die Ursache Immungobulin (Ig)E vermittelter Allergien gerichtete Therapie. Für die ganzjährig dem Allergen ausgesetzten Hausstaubmilben-Allergiker mit oft hohem Risiko für allergisches Asthma steht ein vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI) zugelassenes Präparat mit belegter Wirksamkeit zur Verfügung, das bei Kindern ab 5 Jahren eingesetzt werden kann.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Allergopharma GmbH & Co. KG
ANZEIGE

Schlafapnoe – Einfach erkennen. Individuell behandeln.

Content Hub

Schlafapnoe verhindert gesunden Schlaf und trägt zur Entstehung bzw. Manifestierung von Komorbiditäten wie Bluthochdruck, Vorhofflimmern und Schlaganfällen bei. Einfache Diagnostiktools helfen, frühzeitig das Risiko zu minimieren und individuelle Therapieansätzen umzusetzen.

Stellenangebote HNO

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen