Skip to main content
main-content

Onkologie und Hämatologie

Empfehlungen der Redaktion

25.07.2017 | Schmerztherapie | Nachrichten

Unter Cannabis-Medikation ans Steuer?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation einnehmen, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. So klar wie diese Aussage ist die Lage auf der Straße allerdings noch nicht. Und: Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko fehlt bisher.  

01.07.2017 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2017

Aktueller Überblick zur Prophylaxe und Therapie der oralen Mukositis

Das Risiko für eine orale Mukositis im Rahmen einer Chemotherapie ist hoch und abhängig von den verwendeten Substanzen sowie der Therapieintensität. Die S3-Leitlinie „Supportive Therapien bei onkologischen PatientInnen“ hilft dabei, die betroffenen Patienten evidenzbasiert und standardisiert zu betreuen.

18.07.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Fast jeder Mann spürt „Nachwehen“ einer Prostatabiopsie

Körperliche Beschwerden nach einer Prostatabiopsie sind häufig und manchmal so belastend, dass die Betroffenen ärztliche Hilfe suchen. Eine bessere Aufklärung im Vorfeld könnte diese Situation möglicherweise verbessern.

Aktuelle Meldungen

Blickdiagnose Icon Blickdiagnose

Schärfen Sie Ihren diagnostischen Blick mit unseren interaktiven Blickdiagnosen

Meistgelesene Artikel

Weiterführende Themen

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

03.07.2017 | Mammakarzinom | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Rekonstruktive Operationen

Möglichkeiten nach Mastektomie

Mit 75.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist das Mammakarzinom die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Bei einem ungünstigen Verhältnis von Tumorausdehnung und Brustgröße kann eine Mastektomie notwendig sein. Welche Möglichkeiten danach für die Brustrekonstruktion zur Verfügung stehen, bespricht dieser Übersichtsartikel.

01.07.2017 | Diagnostik in der Onkologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7-8/2017

CME: Molekulare Testungen bei onkologischen Erkrankungen

Nach wie vor bildet die gewebebasierte histologische Untersuchung von Operationspräparaten bzw. Biopsien die klinische Basis der Tumordiagnostik. Im Zuge der zielgerichteten und Immuntherapie verändert sich aber auch das Aufgabenspektrum der pathologischen Diagnostik.

01.07.2017 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2017

Aktueller Überblick zur Prophylaxe und Therapie der oralen Mukositis

Das Risiko für eine orale Mukositis im Rahmen einer Chemotherapie ist hoch und abhängig von den verwendeten Substanzen sowie der Therapieintensität. Die S3-Leitlinie „Supportive Therapien bei onkologischen PatientInnen“ hilft dabei, die betroffenen Patienten evidenzbasiert und standardisiert zu betreuen.

Unser Kooperationsangebot


Mit e.Med Onkologie können Sie sich zu einem Update Ihrer Wahl zum Sonderpreis anmelden! Sie sparen bis zu 100€.

Außerdem erhalten Sie mit dem e.Med-Abo den Zugang zu Premium-Inhalten und CME-Fortbildungen von SpringerMedizin.de. Gezielt recherchieren, effizient fortbilden, schnell und aktuell informieren. Inklusive einer gedruckten Fachzeitschrift nach Wahl. 

Mehr dazu

Video-Beiträge

22.06.2017 | Früherkennungsuntersuchung | Video-Artikel | Onlineartikel

HPV: Warum die Impfquote noch immer erschreckend niedrig ist

2006 wurde der erste HPV-Impfstoff zugelassen, mittlerweile sind in Deutschland drei Impfstoffe auf dem Markt. Dennoch ist die Impfquote noch vergleichsweise niedrig. Wir haben mit Prof. Lothar Kanz über die Gründe gesprochen. 

22.06.2017 | PSA-Screening | Video-Artikel | Onlineartikel

PSA-Screening – Fluch oder Segen?

Nach Einführung des PSA-Screenings 1986 verdoppelten sich in den USA die Prostatakarzinomdiagnosen. Warum der Test dennoch umstritten ist, erklärt Prof. Lothar Kanz im Video-Interview. 

21.06.2017 | PSA-Screening | Video-Artikel | Onlineartikel

Neue Krebstherapien – wo stehen wir, wo wollen wir hin?

Targeted therapies und Immuntherapien sind in aller Munde. Aber wie erfolgreich sind sie wirklich? Und was müssen Ärzte beachten? Die Antworten liefert Prof. Lothar Kanz im Video-interview. 

Neueste CME-Kurse

05.07.2017 | Melanom | CME-Kurs | Kurs

Immuncheckpointinhibitoren – Neue therapeutische Behandlungsansätze in der Onkologie

Zertifiziert bis: 06.07.2018 | CME-Punkte: 3

31.05.2017 | Plattenepithelkarzinome der Haut | CME-Kurs | Kurs

Kutanes Plattenepithelkarzinom

Zertifiziert bis: 01.06.2018 | CME-Punkte: 3

Praxis und Beruf

25.07.2017 | Schmerztherapie | Nachrichten

Unter Cannabis-Medikation ans Steuer?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation einnehmen, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. So klar wie diese Aussage ist die Lage auf der Straße allerdings noch nicht. Und: Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko fehlt bisher.  

21.07.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Nach Impotenz: Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung.

19.07.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Fahrverbot auch Tage nach THC-Konsum

Cannabis-Konsumenten dürfen auch noch ein oder zwei Tage später nicht einfach wieder Auto fahren. Sie müssen immer sichergehen, dass ihr Blut keine erhöhte Konzentration des Cannabis-Wirkstoffs THC mehr enthält, befand der BGH.

Kommentierte Studienreferate

  • 16.07.2017 | Hepatozelluläres Karzinom | Kommentierte Studie | Onlineartikel

    V.a. bei älteren Patienten mit Zirrhose

    Leberkrebs-Risiko bleibt nach Hepatitis-C-Ausheilung erhöht

    Auch nach erfolgreicher Behandlung der chronischen HCV-Infektion sollten Patienten mit fortgeschrittener Fibrose und Leberzirrhose weiterhin engmaschig überwacht werden: Sie behalten ein beträchtliches Risiko für die Entwicklung eines hepatozellulären Karzinoms.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Hermann Sebastian Füeßl

Blickdiagnosen

24.07.2017 | HNO | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was ließ die Ohrmuschel schwellen?

Ein 46-jähriger Patient — er stammt ursprünglich aus Ägypten — erscheint mit einer auffälligen Ohrmuschelveränderung in der Praxis. Was ist die Ursache der Schwellung?

17.07.2017 | Innere Medizin | Blickdiagnose | Onlineartikel

Seltene Ursache für einen dicken Hals

Bei dieser Patientin ist die rechte Fossa jugularis verstrichen gerötet und überwärmt. Die Ursache lässt sich anhand einer Trias ableiten, die ein bekannter deutscher Arzt formuliert hat und die nach ihm benannt ist. Welcher Arzt ist gemeint?

12.07.2017 | Pädiatrische Dermatologie | Blickdiagnose | Onlineartikel

Ein Knoten wie ein Knochen

Bei einem 3‑jährigen Jungen ist vor vier Monaten eine Hautläsion über dem rechten Jochbein entstanden. Der Knoten ist symptomlos und schmerzt nicht, jedoch in den vergangenen Wochen deutlich gewachsen. Palpatorisch stellt er sich knochenhart, aber gut verschieblich dar. Ihre Diagnose?

Sonderberichte

Sonderbericht

Deferasirox bei transfusionsbedingter Hämosiderose - Filmtabletten besser verträglich und einfacher einzunehmen

Zur Behandlung der chronischen, potenziell lebensbedrohlichen Eisenüberladung aufgrund von häufigen Transfusionen steht der Eisenchelator Deferasirox seit Oktober 2016 auch als Filmtablette in drei Dosisstärken zur Verfügung. Aktuelle Daten weisen darauf hin, dass die neue Formulierung im Vergleich zur bisher verfügbaren Suspensionstablette besser verträglich und einfacher einzunehmen ist – bei gleichzeitig bewährt guter Wirksamkeit. Dies führt bei den Patienten zu einer höheren Adhärenz und Therapiezufriedenheit.

Novartis Pharma GmbH, Nürnberg

Onkologie -Update der Woche

Kongressdossiers

Jobbörse | Stellenangebote für Onkologen

Weiterführende Themen

Bildnachweise