Skip to main content
main-content

Der Fortbildungsbereich für Mitglieder der ÖGKJ

My Springer Noch ohne Login?

Um das ÖGKJ-Angebot nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Falls Sie noch keinen Zugang haben, registrieren Sie sich jetzt kostenlos.

Wichtig: Geben Sie die Lieferadresse der Monatsschrift Kinderheilkunde an!

Monatsschrift Kinderheilkunde: Leitthema 12/2019

Pubertät

Die Pubertät ist eine Lebensphase, in der sich für die betroffenen Jugendlichen „fast alles“ ändert. Ob und wie Kinder- und Jugendärzte diese Phase medizinisch adäquat begleiten können, hängt von ihrer Bereitschaft dazu, ihren Kenntnissen und Fertigkeiten und ihrem Zugang zu dieser Altersgruppe ab. Lesen Sie in dieser Ausgabe der Monatsschrift Kinderheilkunde mehr zu diesen Themen:

Kontrazeptionsbeginn in der Pubertät – wann, wie, womit?

Pubertät und Adoleszenz - was Jungen bewegt und Pädiater wissen sollten

Besonderheiten des Haarwuchses und -verlustes in der Pubertät

„Meine Freunde nimmt mir keiner“ Peergroup – zeit- und lebensbestimmend

Deutschsprachige Pädiatrie-Zeitschriften

Englischsprachige Pädiatrie-Zeitschriften

Aktuelle Artikel aus der Monatsschrift Kinderheilkunde

04.02.2020 | Pädiatrische Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 2/2020

Erkennen des kritisch kranken Kindes

Standardisiertes Vorgehen nach dem ABCDE-Algorithmus

29.01.2020 | Fehlerkultur | Leitthema | Ausgabe 2/2020

Debriefing nach Kindernotfall – ein Leitfaden für mehr Struktur

Grundlage einer verbesserten Patientenversorgung

Aktuelle CME-Kurse für ÖGKJ-Mitglieder

25.02.2020 | Osteochondrodysplasien | CME-Kurs | Kurs

State of the Art der Hüftsonografie bei Säuglingen – Lagerungsschale und Sono-Guide reduzieren die Fehlerquote

Mit einer Inzidenz von 2–4% ist die angeborene Hüftdysplasie oder auch DDH (Developmental Dysplasia of the Hip) die häufigste angeborene Erkrankung des muskuloskelettalen Systems. In der CME-Fortbildung werden die Grundzüge des hüftsonografischen Screenings zusammengefasst und häufige Fehlerquellen beleuchtet.

16.02.2020 | Ticstörungen | CME-Kurs | Kurs

Tic-Störungen im pädiatrischen Alltag – Diagnostische und therapeutische Herausforderungen

Der CME-Kurs vermittelt einen umfassenden Einblick in das Störungsbild Tic. Er erläutert die facettenreichen Ausprägungsformen und Verläufe der Tic-Störungen, um therapeutische Angebote besser einordnen zu können und ihre Notwendigkeit kritisch zu hinterfragen, sowie die zentrale Rolle der Psychoedukation.

22.01.2020 | Diabetes im Kindesalter | CME-Kurs | Kurs

Neues in der Therapie des Typ-1-Diabetes-mellitus im Kindes- und Jugendalter

In Deutschland ist ca. eines von 600 Kindern vom Typ-1-Diabetes betroffen. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die aktuell anwendbaren Parameter zur Beurteilung der Therapiegüte und zeigt Ihnen die Möglichkeiten der technischen Unterstützung auf, welche in der heutigen Zeit bei Kindern und Jugendlichen mit Diabetes Standard sind.

17.12.2019 | Erkrankungen der Atemwege und der Lunge in der Pädiatrie | CME-Kurs | Kurs

Kindliche Dyspnoe: Ursachen, Diagnostik, Therapiestrategien – Akute Atemnot bei Kindern

Atemnot bei Kindern ist ein bedrohlich wirkendes Geschehen, das eine schnelle und gezielte Diagnostik und rasches Eingreifen erfordert. Die CME-Fortbildung informiert über Diagnostik und Therapie sowie mögliche Ursachen wie entzündliche Atemwegsobstruktionen, angeborene oder erworbene Atemwegsanomalien oder systemische Lungenerkrankungen.

Die Fachzeitschrift Monatsschrift Kinderheilkunde vermittelt gesichertes Wissen aus allen Bereichen der Kinder- und Jugendmedizin. Die Zeitschrift bietet aktuelle Fortbildung für alle niedergelassenen und in der Klinik tätigen Pädiater.

Kernstück jeder Ausgabe ist das Schwerpunktthema: „State-of-the-Art“-Artikel fassen den aktuellen Wissensstand im Überblick zusammen. Der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen für die tägliche Arbeit. Die Rubrik „CME  Zertifizierte Fortbildung“ dient der individuellen Fort- und Weiterbildung.

Die Monatsschrift Kinderheilkunde gibt es auch als e.Paper zum bequemen Lesen unterwegs.

» weitere Informationen zur Zeitschrift

Zur aktuellen Ausgabe

Die ersten wissenschaftlichen Veröffentlichungen sind für jeden Mediziner ein wichtiger Schritt in seiner Karriere als Wissenschaftler. Wissenschaftliche Artikel sind entscheidend dafür, dass die eigene Arbeit in der Community wahrgenommen wird. Es geht darum, die eigenen Ideen national und international auszutauschen und sicherzustellen, dass die Ergebnisse Wirkung erzielen.
Die Online-Kurse der Autorenwerkstatt helfen, sich leicht einen Überblick über das Schreiben, Einreichen, begutachten und veröffentlichen eines Manuskripts zu verschaffen.

Jetzt informieren
Bildnachweise