Skip to main content
main-content

Gynäkologie und Geburtshilfe

Empfehlungen der Redaktion

CME: HIV-Infektionen frühzeitig erkennen & behandeln

In Europa werden je nach Land 15–80 % der HIV-Infektionen nicht oder erst spät diagnostiziert. Dabei könnte eine frühe Diagnose und rechtzeitige HIV-Therapie die Prognose des HIV-Infizierten dramatisch verbessern. Gleichzeitig ließen sich Neuinfektionen verhindern.

Isolierte epidermale Zysten der Vulva – gutartig oder nicht?

Eine 52 Jahre alte Patientin stellt sich mit multiplen epidermalen Zysten der Vulva vor. Beide Seiten der Labiae majorae waren befallen. Die schmerzhaften Läsionen bestanden seit 1 Jahr und sind spontan aufgetreten. Worum handelt es sich?

Vitamin-D-Mangel als Risikofaktor für eine onkogene HPV-Infektion

Erniedrigte Serumspiegel von 25-Hydroxy-Vitamin D korrelieren mit einer verminderten Abwehr gegen respiratorische Pathogene. Erstmals wurde jetzt die Assoziation einer erniedrigten Serumkonzentration mit einem erhöhten Risiko für eine Infektion mit onkogenen humanen Papillomviren beschrieben.

Aktuelle Meldungen

31.08.2016 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Nachrichten

Wer Nebenwirkungen fürchtet, bekommt auch welche

Immer vom Schlimmsten auszugehen, ist bei der antihormonellen Brustkrebstherapie keine gute Idee: Je größer die Ängste, umso stärker die Nebenwirkungen.

30.08.2016 | Schwangerschaft | Nachrichten

Mit mehr Bewegung gegen Notsectio

Schwangere, die sich körperlich ertüchtigen, brauchen seltener eine Notsectio als Frauen ohne körperliches Training während der Schwangerschaft. 

29.08.2016 | Insulin | Nachrichten

„Künstliches Pankreas“ vielversprechend bei Schwangeren

Ein Closed-Loop-Pumpensystem, das die Insulinpumpe direkt steuert, ist bei Schwangeren mit Typ-1-Diabtes einer sensorunterstützten Pumpentherapie überlegen: Die Glukosewerte liegen damit häufiger im Normbereich.

Ärzte helfen Flüchtlingen

Sonder-Newsletter

Kommentierte Studienreferate

  • 01.07.2016 | Infektionen in der Urologie | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2016

    Urogenitalbilharziose auch auf Korsika

    Die Urogenitalbilharziose galt bislang als eine auf (sub)tropische Länder mit schlechter Hygiene beschränkte Infektionskrankheit. Durch den seit 2013 anhaltenden Ausbruch von Bilharziose auf Korsika muss auch in Deutschland damit gerechnet werden.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.08.2016 | Infektionen in der Schwangerschaft | Leitthema | Ausgabe 8/2016

Cytomegalovirusinfektion in der Schwangerschaft

Von den möglichen intrauterinen Infektionen in der Schwangerschaft ist die Cytomegalovirusinfektion die bedeutendste. Die Schwangeren selbst sind in der Regel asymptomatisch infiziert oder haben grippeähnliche Symptome, sodass die Infektion trotz weitreichender Folgen für die nachgeburtliche Entwicklung meist unerkannt bleibt.

29.07.2016 | Gynäkologische Onkologie | CME | Ausgabe 8/2016

Diagnostik und Management von Adnexraumforderungen

Läsionen im Bereich der Adnexe stellen trotz aller Fortschritte immer noch eine Herausforderung dar, nicht zuletzt aufgrund der fehlenden spezifischen Symptomatik.

26.07.2016 | Infektionen in der Schwangerschaft | Leitthema | Ausgabe 8/2016

HPV-Infektion in der Schwangerschaft

Die klinischen Auswirkungen einer persistierenden HPV-Infektion in der Schwangerschaft ist keine Seltenheit. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, konkrete Empfehlungen für den Umgang mit klinisch sichtbaren oder subklinischen HPV-Infektionen in der Schwangerschaft zu geben.

Update Gynäkologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

22.08.2016 | Leitthema | Ausgabe 3/2016

UV-Filter und Endokrinium

Chronische exzessive Sonnenbestrahlung führt zu Schäden an der Haut und an den Augen, zu Photoageing und zu bestimmten Hautkrebsarten. Ultraviolette (UV) Strahlen bewirken auch eine unerwünschte Immunsuppression in der Haut. Andererseits sind …

19.08.2016 | Leitthema | Ausgabe 3/2016

Hormone, Schlaf, zirkadiane Rhythmen und metabolische Gesundheit

Mehrere Populationsstudien haben den Zusammenhang zwischen der Prävalenz des metabolischen Syndroms – charakterisiert durch viszerale Adipositas, gestörten Glukosestoffwechsel, Dyslipidämie, arterielle Hypertonie [ 1 ] – und kurzem Nachtschlaf …

01.08.2016 | Infektionen in der Schwangerschaft | Leitthema | Ausgabe 8/2016

Cytomegalovirusinfektion in der Schwangerschaft

Von den möglichen intrauterinen Infektionen in der Schwangerschaft ist die Cytomegalovirusinfektion die bedeutendste. Die Schwangeren selbst sind in der Regel asymptomatisch infiziert oder haben grippeähnliche Symptome, sodass die Infektion trotz weitreichender Folgen für die nachgeburtliche Entwicklung meist unerkannt bleibt.

29.07.2016 | In der Diskussion | Ausgabe 3/2016

Samenspende bei lesbischen Paaren und alleinstehenden Frauen

In den letzten zwei Jahrzehnten wurden zahlreiche Studien durchgeführt, die die Familiendynamik und die Kindesentwicklungen in lesbischen Familien mit Kindern untersuchen. Eine aktuelle Übersicht über die Studienlage gibt Golombok in ihrem 2015 …

Video-Beiträge

27.05.2016 | DGIM 2016 | Kongressbericht | Online-Artikel

Febrile Neutropenie – ein onkologischer Notfall

Konkrete Empfehlungen für den onkologischen Notfall "Febrile Neutropenie" gibt Prof. Dr. Michael Kiehl im Video-Interview. Welche Warnzeichen gibt es? Wie sieht die antibiotische Therapie aus? Was kann man vorbeugend tun?

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Online-Artikel

Neue ERC-Reanimationsleitlinie: Das müssen Sie wissen!

Die neue europäische Leitlinie zur Wiederbelebung empfiehlt bewährte Standards, aber auch einige Neuerungen: Eine Checkliste nennt die 10 wichtigsten Aspekte der Leitlinie, Prof. B. W. Böttiger erklärt in Videointerview, was Ärzte wissen müssen und in der Zeitschrift Notfall+Rettungsmedizin erscheint die offizielle deutsche Übersetzung.

08.02.2016 | Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) | Video-Artikel | Online-Artikel

Wenn Traumafolgestörungen unbehandelt bleiben

Viele der in Deutschland lebenden Flüchtlinge sind schwer traumatisiert – doch Zugang zu angemessener psychotherapeutischer Behandlung erhalten die wenigsten. Wie geht es weiter mit den Betroffenen, wenn Traumafolgestörungen unbehandelt bleiben? Ein Video-Interview.

Neueste CME-Kurse

Blickdiagnosen

29.08.2016 | Humangenetik | Blickdiagnose | Online-Artikel

Auf einmal war die Lippe dick

Ein 16-jähriges Mädchen stellt sich mit einer akuten Schwellung der Ober- und Unterlippe vor. Vorausgegangen waren zwei ambulante und eine stationäre Behandlung wegen einer ähnlichen Schwellung der Lippen und der Handgelenke sowie starker kolikartiger Bauchschmerzen. Wie lautet Ihre Diagnose?

21.08.2016 | Mundschleimhauterkrankungen | Blickdiagnose | Online-Artikel

Zahnfleischveränderung

Worum handelt es sich bei dieser Zahnfleischveränderung?

21.08.2016 | Reisemedizin | Blickdiagnose | Online-Artikel

Mitbringsel aus Sansibar

Eine 52-jährige Patientin stellt sich mit inflammatorischen Hautveränderungen und starkem Pruritus am Stamm und in den Axillae vor. Beides war kurz nach ihrer Rückkehr aus dem 6-wöchigen Badeurlaub auf Sansibar aufgetreten. Ihre Diagnose?

Jobbörse | Stellenangebote für Gynäkologen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Updates regelmäßig per eMail bekommen?

Bestellen Sie kostenlos unseren kostenlosen Update-Newsletter zu Ihrem Fach- oder Interessensgebiet und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Weiterführende Themen

Bildnachweise