Skip to main content
main-content

Gynäkologie und Geburtshilfe

Lesetipps der Redaktion

15.01.2018 | Mammakarzinom | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 1/2018

Blumenkohlartiger Tumor an der Brust

Eine 84-jährige, adipöse Frau wird stationär eingewiesen. Sie leidet akut unter Diarrhö und Erbrechen, hat krampfartige Bauchschmerzen. Grund ist eine Gastroenteritis, die zu einer Exsikkose geführt hatte. Hinzu kommt ein viraler Infekt des oberen Respirationstrakts. Doch damit nicht genug.

14.11.2017 | In vitro Fertilisation | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Religiöse und ethische Vorbehalte gegen die Reproduktionsmedizin

Wie Kirchen und Religionen die Fortpflanzungsmedizin bewerten, kann für Patienten und Ärzte gegebenenfalls eine große Rolle spielen. Auf Basis der Literatur werden christliche, jüdische und islamische Auffassungen zur Fortpflanzungsmedizin dargestellt. Ihnen werden wissenschaftlich-ethische Einschätzungen gegenübergestellt.

18.12.2017 | Frühgeburten | Video-Artikel | Onlineartikel

Tokolyse: Wann ist ihr Einsatz gerechtfertigt – und wann nicht?

"Die Tokolyse ist ein wichtiges Instrument, um Zeit zu gewinnen", betont Prof. Dr. Abele. Dennoch könne man damit auch Schaden anrichten. In welchen Fällen man lieber auf die Wehenhemmung verzichten soll und wie im Ernstfall zu handeln ist, darüber sprachen wir im Interview.

Quicklinks für Ihr Fachgebiet

direkt zu den CME-Kursen des FachgebietsZeitschriften zum FachgebietBücher zum FachgebietVideos zum FachgebietVeranstaltungstermine zum Fachgebiet

Aktuelle Meldungen

Neuer Inhalt Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Zurzeit meistgelesene Artikel

Zurzeit meistgesehene Videos

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

10.02.2018 | Mammakarzinom | NATUM | Ausgabe 1/2018

Verhaltenstherapie beim Mammakarzinom

Dass ein gesunder Lebensstil eine protektive Wirkung bei Brustkrebs hat, ist bekannt. Auch während und nach der Krebstherapie könnten Patienten von Verhaltensänderungen und supportiven Lebensstilinterventionen profitieren. Es stellt sich die Frage: Wie können Sie Ihre Krebspatientinnen diesbezüglich unterstützen.

10.02.2018 | Geburtseinleitung | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Methoden der Geburtseinleitung

Das Ziel jeder Geburtseinleitung sollte es sein, durch die vorzeitige Beendigung der Schwangerschaft ein für Mutter und Kind besseres perinatales Ergebnis zu erreichen als durch ein abwartendes Management. Eine kritische und individuelle Risiko-Nutzen-Analyse ist deswegen zwingend erforderlich.

10.02.2018 | Gestationsdiabetes | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Neugeborene diabetischer Mütter — was müssen Sie wissen?

Die Risiken von Neugeborenen diabetischer Mütter lassen sich antizipieren und müssen bei der Geburtsplanung berücksichtigt werden. Womit Sie rechnen müssen und wie Sie Komplikationen richtig begegnen, lesen Sie in diesem Beitrag. 

Video-Beiträge

12.02.2018 | Ovarialkarzinom | Video-Artikel | Onlineartikel

Vortrag: "Gynäkologische Tumoren (Becken)"

Ob Eierstöcke, Zervix oder Endometrium: In ihrem Vortrag fasst Expertin Prof. Dr. Annette Hasenburg, Mainz, die wichtigsten Studien des letzten Jahres zu Karzinomen des weiblichen Beckens zusammen.

05.02.2018 | Polyzystisches Ovarsyndrom | Video-Artikel | Onlineartikel

Vortrag: "Ovarialfunktionsstörung / Kontrazeption"

Ob PCO-Syndrom, Anti-Müller-Hormon oder Notfallkotrazeption: In seinem Vortrag "Ovarialfunktionsstörung / Kontrazeption" fasst Experte Prof. Dr. Michael Ludwig, Hamburg, die wichtigsten Studien des letzten Jahres zusammen.

18.12.2017 | Schwangerschaft | Video-Artikel | Onlineartikel

Wann ist eine Thromboembolieprophylaxe in der Schwangerschaft indiziert?

"Es werden unglaublich viele Patientinnen therapiert, die das gar nicht müssten", glaubt Prof. Dr. Abele. Welche Patientinnen wirklich eine Thromboembolie-Prophylaxe brauchen und welchen Beitrag Bewegung und Stützstrümpfe leisten können, beantwortet er im Interview.

Neueste CME-Kurse

12.02.2018 | Gynäkologische Psychosomatik | CME-Kurs | Kurs

Psychosomatische Grundversorgung in der Frauenheilkunde

Zertifiziert bis: 13.02.2019 | CME-Punkte: 3

12.02.2018 | Gestationsdiabetes | CME-Kurs | Kurs

Update Gestationsdiabetes – Screening, Diagnostik, Therapie und Nachsorge

Zertifiziert bis: 05.02.2019 | CME-Punkte: 2

11.02.2018 | Erkrankungen der Ovarien | CME-Kurs | Kurs

Ovarialzysten – Von der Differenzialdiagnose zur richtigen Therapie

Zertifiziert bis: 12.02.2019 | CME-Punkte: 3

24.01.2018 | Endometriose | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie der Endometriose nach der S2k-Leitlinie

Zertifiziert bis: 25.01.2019 | CME-Punkte: 3

Praxis und Beruf

17.02.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Halb krank, halb arbeitsfähig – in Schweden ist das möglich

Arbeiten trotz Krankheit – in Schweden und anderen skandinavischen Ländern gehört das zur Gesundheits- und Sozialkultur. Ist das Modell der Teil-Arbeitsunfähigkeit auf Deutschland übertragbar?

16.02.2018 | GOÄ | Nachrichten | Onlineartikel

PKV-Verband kommentiert ärztliche Analogabrechnungen

Häufiger Streitpunkt: Weil die GOÄ vollkommen veraltet ist, sind Ärzte mehr und mehr gezwungen, analog abzurechnen. Der PKV-Verband führt eine Liste im Web, in der er Analogabbrechnungen von Ärzten veröffentlicht und kommentiert.

14.02.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Niederlande pro Widerspruchslösung bei Organspende

Ähnlich wie in Deutschland galt in den Niederlanden bisher für die Organspende eine Zustimmungslösung. Das wird sich nach einer aktuellen Abstimmung im Senat wohl ändern.

Sonderberichte

08.02.2018 | Gynäkologische Onkologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Rezidiviertes Platin-sensitives Ovarialkarzinom

PARP-Inhibitor verlängert PFS unabhängig von der BRCA-Mutation

Der Ende vergangenen Jahres zugelassene PARP (Poly-ADP-Ribose-Polymerase)-Inhibitor Niraparib verlängert beim Platin-sensitiven rezidivierten Ovarialkarzinom das progressionsfreie Überleben (PFS), und zwar unabhängig davon, ob eine BRCA-Keimbahnmutation vorliegt oder nicht. Die Testung auf eine etwaige Mutation ist für die Therapieentscheidung daher nicht notwendig. Auftretende Blutbildveränderungen, allen voran eine Thrombozytopenie, lassen sich durch Dosisanpassungen handhaben.

Tesaro Bio Germany GmbH
Blickdiagnose

Der Knoten tut immer mehr weh …

Der Knoten tut immer mehr weh …

Eine 77-jährige Patientin hat einen Knoten am Unterschenkel, der seit zwei Wochen zunehmend schmerze. Es ziehe jetzt auch im ganzen Unterschenkel. Eine Varikosis beidseits ist bekannt. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Bei einer 24-jährigen Patientin, die sich wegen eines Harnwegsinfektes vorstellt, finden sich bei der klinischen Untersuchung multiple bräunlich gefärbte „Flecken“, sowohl am Stamm als auch an den Extremitäten. Ihre Verdachtsdiagnose?

Blickdiagnose

Tumor im Tattoo

Tumor in Tattoo

Ohne äußere Verletzung entwickelt sich bei einem 31-jährigen Patienten ein schnell wachsender Tumor innerhalb eines 2 Jahre alten schwarzen Tattoos am rechten Oberarm. Der Knoten ist 2,0 × 1,5 cm groß, halbkugelig aufgeworfen, rot und von harter Konsistenz. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Baby mit Bommel

Baby mit Bommel

Bei einem 18 Monate alten Mädchen ist vor etwa 3 Wochen ein hautfarbenes Knötchen auf zuvor gesunder Haut im Bereich der linken Flanke aufgetreten. Soweit durch die Eltern beurteilbar, bestehen weder Juckreiz noch Schmerzen. Die Läsion sei zuletzt größenkonstant gewesen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Was wächst hier seit 20 Jahren?

Was wächst hier seit 20 Jahren?

Bei einem 71-jährigen Patienten mit bekanntem Morbus Grover zeigt sich eine auffällige, irregulär pigmentierte Läsion an der Brust. Laut dem Patienten besteht diese seit mehr als 20 Jahren, hätte sich langsam vergrößert, doch ohne beunruhigende Veränderung von Form und Farbe. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Trockener Husten, Belastungsdyspnoe …

Trockener Husten, Belastungsdyspnoe …

Der Patient präsentiert sich mit einem chronischen, meist trockenen, gelegentlich unter Belastung verstärktem Husten. Bei Belastung kommt es außerdem zu einer Dyspnoe. Welche Veränderung im CT-Bild ist hier zu erkennen?

Blickdiagnose

Krebsvorläufer an der Mundschleimhaut?

Krebsvorläufer an der Mundschleimhaut

Eine 46-jährige, ansonsten gesunde Frau stellt sich wegen asymptomatischer oraler Schleimhautveränderungen vor. Sie macht sich Sorgen, dass es sich bei den Vorwölbungen um eine Krebsform handeln könnte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Gesicht in Flammen

Gesicht in Flammen

Bei einer 32-jährigen, ansonsten gesunden Patientin waren vor drei Monaten entzündliche Knoten an der rechten Wange aufgetreten, die sich innerhalb von vier Wochen auf die linke Wange und das Kinn ausbreiteten. Schon zuvor war die Gesichtshaut spürbar fettiger geworden. Wie lautet ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Woran erinnern diese Nägel?

Spätmanifestation der kongenitalen Großzehennageldystrophie

Eine 16-jährige Patientin leidet seit circa 3 Jahren an einer symmetrisch ausgebildeten Dystrophie beider Großzehennägel. Die Nagelplatte ist deutlich fast sichelförmig quergefurcht, verdickt und bräunlich verfärbt. Auffällig ist die leichte Lateraldeviation der Großzehen beidseits. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Flecken an den Füßen – die Diagnose lässt grüßen

Schoenlein-Henoch-Purpura (IgA-Vaskulitis)

Eine 12-Jährige wird mit einem akuten Abdomen in die pädiatrische Intensivstation aufgenommen. Labor, Mikrobiologie, Bildgebung – nichts lässt die Ursache der Beschwerden erkennen. 15 Tage nach Beginn der Bauchschmerzen manifestieren sich der folgende Hautbefund und eine Schwellung des Sprunggelenks. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Augengrund tut Diagnose kund

Augengrund tut Diagnose kund

Im Bild sieht man den gleichen Augenhintergrund vor (links) und nach (rechts) Einstellung eines Hypertonus. Welche Veränderung kommt bei einem Fundus hypertonicus nicht vor?

Blickdiagnose

Hoher Druck auf hoher See

Rechtes Auge einer Patientin mit Glaukomanfall

Eine 65-jährige Passagierin stellt sich mit plötzlich aufgetretenen rechtsseitigen, orbitalen Vernichtungskopfschmerzen, Übelkeit und Sehstörungen beim Schiffsarzt vor. Ihre rechte Pupille zeigt sich unregelmäßig entrundet und erweitert. Ihr Augapfel ist bretterhart. Am Vorabend hat sie bei wenig Licht gelesen. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Pärchen mit Papeln und Pusteln am Po

Pärchen mit Papeln und Pusteln am Po

Ein junger Mann bemerkte seit Wochen zunehmend flache, schmerzhafte Knoten und Pusteln auf flächiger Rötung inguinal und in der Rima ani, zudem einen inzwischen münzgroßen, juckenden und schuppenden Plaque auf der rechten Wange. Seit wenigen Tagen bestünden auch bei seiner Partnerin juckende und schuppende Hautveränderungen. Was ist die Ursache?

Blickdiagnose

Warum mumifizierte der Fuß?

Schwarzer Fuß

Der Fuß eines 33-jährigen Mannes ist nekrotisiert und mumifiziert. Da er an einer Arztphobie leidet, ging er nicht früher zum Arzt. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Was verursacht die schmerzende Beule an der Penisbasis?

Was verursacht die schmerzende Beule an der Penisbasis?

Ein Mitte 30-Jähriger querschnittsgelähmter Mann stellt sich mit diesem Befund vor: An der Penisbasis links besteht eine prall¬elastische, druckschmerzhafte Vorwölbung der Penishaut. Die übrige klinische Untersuchung der Urogenitalorgane ist ohne pathologischen Befund. Was könnte die Ursache dieser Schwellung sein?

Blickdiagnose

Immer mehr braune Papeln am Rumpf

Disseminierte Papeln

Ein 6-jähriger, afrikanischer Junge wird mit selten juckenden Hautveränderungen am Rumpf vorgestellt, die seit dem 4. Lebensjahr zunehmend auftreten. Die Papeln sind 1–3 mm groß und dunkelbraun. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Erst rotes Ohr, dann rotes Gesicht

Erst rotes Ohr, dann rotes Gesicht

Das 10-jährige Mädchen war vor einer Woche HNO-ärztlich wegen der Arbeitsdiagnose einer Perichondritis mit Betamethason therapiert worden. Die Mutter hatte den Befund fotografiert. Jetzt stellt sich das Mädchen in der Hausarzt-Praxis wegen eines neu hinzugekommenen Mittelgesichtserythems vor. Was steckt dahinter?

Blickdiagnose

Wie firm sind Sie bei Fußdeformitäten?

Wie firm sind sie bei Fußdeformitäten?

Der hier abgebildete Befund ist eine der häufigsten kongenitalen Deformitäten des muskuloskelettalen Systems. Am seltensten sind Chinesen betroffen am häufigsten Hawaiianer; Jungen doppelt so häufig wie Mädchen. Worum handelt es sich?

Blickdiagnose

Flecken am Gaumen und an der Hand – ist Ihnen das bekannt?

Flecken am Gaumen und an der Hand – ist Ihnen das bekannt?

Ein 38-jähriger Mann klagt über ein allgemeines Krankheitsgefühl, Müdigkeit und ausgeprägte Schluckschmerzen. In den Handinnenflächen zeigten sich fleckenförmige Veränderungen. Bei der körperlichen Untersuchung fielen petechiale, gerötete Effloreszenzen am harten Gaumen auf. Was ist die Ursache?

Blickdiagnose

Was setzte dem Penis Hörner auf?

Was setzte dem Penis Hörner auf?

Ein 45-jährigen Inder stellt sich mit einem seltsamen „Doppelhorn“ nahe der Corona am Penis vor. Die Veränderung sei in den letzten sechs Monaten gewachsen, seit einem Monat schmerze sie. Worum handelt es sich?

Jobbörse | Stellenangebote für Gynäkologen

Zeitschriften für Gynäkologen

Weiterführende Themen

Bildnachweise